Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Zweithaeufigste Sprache in Deutschland

Zweithaeufigste Sprache in Deutschland

24. März 2017 um 20:56

Na kommt jemand darauf? 

Es ist tuerkisch 

Wird es nicht Zeit,  dass tuerkisch als Fremdsprache an Schulen angeboten wird,  neben Englisch,  Franzoesisch,  Spanisch,  Latein, Russisch und Italienisch? 

Ich halte es nicht fuer verkehrt. 



www.businessinsider.de/diese-faszinierende-weltkarte-zeigt-welche-zweite-sprache-in-jedem-land-gesprochen-wird-2017-2


 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

30. März 2017 um 10:26
In Antwort auf amal798

Selbstverständlich ist er Gast! Und wenn er 100 Jahre hier lebt und die fünffachen Steuern zahlt. Solange er keinen deutschen Pass hat, ist er Gast. Ob es dir nun gefällt oder nicht, es ist so. 

Bullshit!

16 LikesGefällt mir

29. März 2017 um 21:59

Wolltest du (und ein paar andere ) dich nicht aus diesem Forum zurückziehen?

Ich meine sowas gelesen zu haben.

11 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 0:57
In Antwort auf sekinee

Ja.... Warum nicht? Vielleicht würde uns das alle noch ein wenig mehr zusammen schweißen, wenn wir uns mit unseren Sprachen ebenfalls entgegen kommen können. Ich bin generell dafür, dass man die Möglichkeit bekommt alle möglichen Sprachen zu erlernen und das wir uns alle mit unseren Kulturen und Sprachen ein Stück entgegen kommen und vereinen.

Mit der türkischen Sprache mag man international gesehen zwar nicht ganz so viel anfangen können wie mit Englisch z.B, aber Türkisch ist eine sehr romantische und poetische Sprache, so gefühlvoll und "warm". Solche Sprachen sind besonders und Türkisch gehört definitiv zu dieser Gruppe von Sprachen dazu, und allein das macht sie schon lernens und liebenswert.

So... Wer möchte mir nun wieder mein Empfinden schlecht reden?
3..2..1 Shitstorm.... Ich warte

 

"So... Wer möchte mir nun wieder mein Empfinden schlecht reden?
3..2..1 Shitstorm.... Ich warte"

Hahahaha, nichts da mit diesb. schlecht reden, liebe Sekine!

Vor cca einem Jahr schrieb ich über eine türkische Familie, die in der Wohnung unterhalb meiner Freundin, wohnt.

Diese ganze Familie ist sowas von warmherzig, entgegenkommend, freundlich und liebenswert, dass ich auch immer sie besuche wenn ich zu meiner Freundin komme.

Die Söhne, Schwiegertöchter, und die Enkeln, sprechen alle perfekt Deutsch, nur die alten Rabauken, ausnahmslos türkisch.

Da muss auch von den anwesenden Familienmitglieder simultan übersetzt werden, und die alten die in meinem Alter sind, lachen nur und beim Abschied werde ich von den Frauen, immer gedrückt und geknuddelt, dass es eine Freude ist.

Und eben vor einem Jahr, entschloss ich mich, TÜRKISCH, zu lernen. Hahahaha!

Und je mehr ich die Sprache verstand, umso begeisterter war, und bin ich.

Da ist die pure Romantik und Poesie beheimatet.

Besonders in türkischen Liedern, die von Liebe handeln, ist die Musik, die die Seele streichelt, und das Herz schneller schlagen lässt.

Wenn ich mich jetzt mitunter mit ihnen in türkischer Sprache "unterhalte", haben sie jeden nur möglichen Grund, mich auszulachen, und doch tun sie es nicht, und lassen mir Zeit, es noch besser zu lernen, weil sie ganz genau wissen, ich mache es vom Herzen gerne.

Genauso, wie ich ihre Religion, und die Liebe mit der sie ihren Glauben leben, sehr schätze, und sie ausschliesslich als liebenswerte Menschen in mein Herz geschlossen habe.

Verzei bitte diese meine Trilogie, liebe Sekine, aber sie ist die Antwort, auf Deine diesbezüglich eventuell negative Erwartungen.  Aber, sicher NICHT von mir.

Mit lieben Grüßen,

die mishiko'

 








 

11 LikesGefällt mir

24. März 2017 um 21:37

Ja.... Warum nicht? Vielleicht würde uns das alle noch ein wenig mehr zusammen schweißen, wenn wir uns mit unseren Sprachen ebenfalls entgegen kommen können. Ich bin generell dafür, dass man die Möglichkeit bekommt alle möglichen Sprachen zu erlernen und das wir uns alle mit unseren Kulturen und Sprachen ein Stück entgegen kommen und vereinen.

Mit der türkischen Sprache mag man international gesehen zwar nicht ganz so viel anfangen können wie mit Englisch z.B, aber Türkisch ist eine sehr romantische und poetische Sprache, so gefühlvoll und "warm". Solche Sprachen sind besonders und Türkisch gehört definitiv zu dieser Gruppe von Sprachen dazu, und allein das macht sie schon lernens und liebenswert.

So... Wer möchte mir nun wieder mein Empfinden schlecht reden?
3..2..1 Shitstorm.... Ich warte

 

3 LikesGefällt mir

24. März 2017 um 21:49
In Antwort auf guardiolas

Na kommt jemand darauf? 

Es ist tuerkisch 

Wird es nicht Zeit,  dass tuerkisch als Fremdsprache an Schulen angeboten wird,  neben Englisch,  Franzoesisch,  Spanisch,  Latein, Russisch und Italienisch? 

Ich halte es nicht fuer verkehrt. 



www.businessinsider.de/diese-faszinierende-weltkarte-zeigt-welche-zweite-sprache-in-jedem-land-gesprochen-wird-2017-2


 

Vielleicht sollten erst mal alle Leute die in der Türkei leben, türkisch lernen.

"Das heutige Türkisch ist die Muttersprache von etwa 80 Prozent der Menschen in der Türkei (das waren Ende 2015 gut 63 Millionen Menschen)"

4 LikesGefällt mir

24. März 2017 um 22:00

süß

Ich finde irgendwie viele Sprachen schön. Persisch gehört für mich auch dazu, kurdisch, sämtliche afrikanische Dialekte, spanisch französisch, hindi und und und.... 

Sprachen sind einfach etwas schönes....

3 LikesGefällt mir

24. März 2017 um 22:15

achja, was ich noch sagen wollte. Eventuell sollten auch mal alle Türken, die hier schon 40 Jahre da sind und der deutschen Sprache immer noch nicht so mächtig sind, mal einen deutschen Sprachkurs für Türken machen.

7 LikesGefällt mir

24. März 2017 um 23:40

Das Ideale wäre, dass alle Kinder zwei oder mehrsprachig aufwachsen. Denn das Lernen von -egal welcher-Fremdsprachen in der Kindheit, erleichtert das Lernen jeder weiteren Sprache.
Beim Türkisvchen wäre wohl der Vorteil, dass die Kinder das gleich mit ihren türkischstämmugen Klassenkameraden sprechen könnten und so spielerisch lernen würden.
Ab welchem alter fangen die denn jetzt in Dtl. an mit Sprachen? Früher war das recht spät.

2 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 0:57
In Antwort auf sekinee

Ja.... Warum nicht? Vielleicht würde uns das alle noch ein wenig mehr zusammen schweißen, wenn wir uns mit unseren Sprachen ebenfalls entgegen kommen können. Ich bin generell dafür, dass man die Möglichkeit bekommt alle möglichen Sprachen zu erlernen und das wir uns alle mit unseren Kulturen und Sprachen ein Stück entgegen kommen und vereinen.

Mit der türkischen Sprache mag man international gesehen zwar nicht ganz so viel anfangen können wie mit Englisch z.B, aber Türkisch ist eine sehr romantische und poetische Sprache, so gefühlvoll und "warm". Solche Sprachen sind besonders und Türkisch gehört definitiv zu dieser Gruppe von Sprachen dazu, und allein das macht sie schon lernens und liebenswert.

So... Wer möchte mir nun wieder mein Empfinden schlecht reden?
3..2..1 Shitstorm.... Ich warte

 

"So... Wer möchte mir nun wieder mein Empfinden schlecht reden?
3..2..1 Shitstorm.... Ich warte"

Hahahaha, nichts da mit diesb. schlecht reden, liebe Sekine!

Vor cca einem Jahr schrieb ich über eine türkische Familie, die in der Wohnung unterhalb meiner Freundin, wohnt.

Diese ganze Familie ist sowas von warmherzig, entgegenkommend, freundlich und liebenswert, dass ich auch immer sie besuche wenn ich zu meiner Freundin komme.

Die Söhne, Schwiegertöchter, und die Enkeln, sprechen alle perfekt Deutsch, nur die alten Rabauken, ausnahmslos türkisch.

Da muss auch von den anwesenden Familienmitglieder simultan übersetzt werden, und die alten die in meinem Alter sind, lachen nur und beim Abschied werde ich von den Frauen, immer gedrückt und geknuddelt, dass es eine Freude ist.

Und eben vor einem Jahr, entschloss ich mich, TÜRKISCH, zu lernen. Hahahaha!

Und je mehr ich die Sprache verstand, umso begeisterter war, und bin ich.

Da ist die pure Romantik und Poesie beheimatet.

Besonders in türkischen Liedern, die von Liebe handeln, ist die Musik, die die Seele streichelt, und das Herz schneller schlagen lässt.

Wenn ich mich jetzt mitunter mit ihnen in türkischer Sprache "unterhalte", haben sie jeden nur möglichen Grund, mich auszulachen, und doch tun sie es nicht, und lassen mir Zeit, es noch besser zu lernen, weil sie ganz genau wissen, ich mache es vom Herzen gerne.

Genauso, wie ich ihre Religion, und die Liebe mit der sie ihren Glauben leben, sehr schätze, und sie ausschliesslich als liebenswerte Menschen in mein Herz geschlossen habe.

Verzei bitte diese meine Trilogie, liebe Sekine, aber sie ist die Antwort, auf Deine diesbezüglich eventuell negative Erwartungen.  Aber, sicher NICHT von mir.

Mit lieben Grüßen,

die mishiko'

 








 

11 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 1:50
In Antwort auf mishiko2

"So... Wer möchte mir nun wieder mein Empfinden schlecht reden?
3..2..1 Shitstorm.... Ich warte"

Hahahaha, nichts da mit diesb. schlecht reden, liebe Sekine!

Vor cca einem Jahr schrieb ich über eine türkische Familie, die in der Wohnung unterhalb meiner Freundin, wohnt.

Diese ganze Familie ist sowas von warmherzig, entgegenkommend, freundlich und liebenswert, dass ich auch immer sie besuche wenn ich zu meiner Freundin komme.

Die Söhne, Schwiegertöchter, und die Enkeln, sprechen alle perfekt Deutsch, nur die alten Rabauken, ausnahmslos türkisch.

Da muss auch von den anwesenden Familienmitglieder simultan übersetzt werden, und die alten die in meinem Alter sind, lachen nur und beim Abschied werde ich von den Frauen, immer gedrückt und geknuddelt, dass es eine Freude ist.

Und eben vor einem Jahr, entschloss ich mich, TÜRKISCH, zu lernen. Hahahaha!

Und je mehr ich die Sprache verstand, umso begeisterter war, und bin ich.

Da ist die pure Romantik und Poesie beheimatet.

Besonders in türkischen Liedern, die von Liebe handeln, ist die Musik, die die Seele streichelt, und das Herz schneller schlagen lässt.

Wenn ich mich jetzt mitunter mit ihnen in türkischer Sprache "unterhalte", haben sie jeden nur möglichen Grund, mich auszulachen, und doch tun sie es nicht, und lassen mir Zeit, es noch besser zu lernen, weil sie ganz genau wissen, ich mache es vom Herzen gerne.

Genauso, wie ich ihre Religion, und die Liebe mit der sie ihren Glauben leben, sehr schätze, und sie ausschliesslich als liebenswerte Menschen in mein Herz geschlossen habe.

Verzei bitte diese meine Trilogie, liebe Sekine, aber sie ist die Antwort, auf Deine diesbezüglich eventuell negative Erwartungen.  Aber, sicher NICHT von mir.

Mit lieben Grüßen,

die mishiko'

 








 

Ich finde diese Sprache auch sehr romantisch.
Allein schon die türkischen Gedichte, insbesondere die älteren, sind wunderschön und ja, die Musik auch. Ich liebe die Musik von Ibrahim Tatlises....Die musst du dir mal anhören, seine Texte sind auch leicht zu verstehen und einfach total schön.

.... aber ich finde auch den Dialekt/die Sprache der Lazen in der Türkei total schön . Hat einfach nen schönen Klang. 



Hat man etwas positives beizutragen über muslimische Länder, Kulturen und Sprachen, muss man leider immer mit einem Shitstorm rechnen. Ich liebe die Türkei, ihre Kultur und ihre Werte und da kann man mir ruhig noch eine Million mal an den Kopf klatschen ich wäre naiv, manipuliert oder sonst was. Ist mir egal.... Dieses Land ist im großen und ganzen einfach wunderschön, mit dem was es beinhaltet.


Schön mal von anderen auch etwas positives zu lesen...
Bei dem Wort Türkei dreht sich ja momentan alles nur noch um Politik und Erdogan, als würde die Türkei nur noch aus Erdogan bestehen und als hätte dieses Land sonst nichts zu bieten.  

Deutschland besteht doch auch nicht nur aus Politik.  

Naja egal... Ich weiche vom Thema ab...



 

5 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 2:37

Ich hab doch nicht gemeint, dass jetzt der gesamte Unterricht auf Türkisch sein soll! 
Sondern halt in der stunde, wo die sprache gelehrt wird.

1 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 2:41

Weil Sprechen nicht gleich Schreiben ist. Deswegen ist Unterricht wichtig.

Wir haben doch auch Deutschunterricht gehabt, obwohl Deutsch unsere Muttersprache ist.

7 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 12:21

Ach lieber Michael, Deine diesbezüglich tiefgründige Ironie, hat ihren Ziel verfehlt.

Es zeigt mir nur, dass Du so absolut nicht verstanden hast, worüber ich eigentlich schrieb, und was ich mit meinem Beitrag überhaupt sagen wollte.

Denn, wo es sich rein um zwischenmenschliche Beziehungen handelt, da hat die Politik absolut nichts zu suchen, ganz egal in welcher Art und Weise auch immer.

Und, jegliche Fremdsprache, die uns bis dato völlig unbekannt war, zu erlernen, ist nur eine große Bereicherung, die uns die Grenzen öffnet, um die Menschen und ihre Lebensgewohnheiten,  so richtig zu verstehen.

A propos Fremdsprachen, darf ich mir bitte die Frage erlauben:

Wieviele Fremdsprachen sind Dir geläufig, die Du perfekt beherrschst, um Dich mühelos in diesen Sprachen zu unterhalten?

Jede einzelne Sprache dieser Welt, ist kostbar und wertvoll um sie zu erlernen, und dass, unabhängig davon ob man sie "Weltsprache" nennt, oder auch nicht.

Und ja, die Türkische Sprache ist genauso wertvoll in ihrer Einzigartigkeit, wie jede andere Sprache, die weltweit auf unserer Erde gesprochen, und geliebt wird.

Herzliche Grüße, und nichts für ungut, lieber Michael.

die mishiko'







 

7 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 13:20
In Antwort auf guardiolas

Na kommt jemand darauf? 

Es ist tuerkisch 

Wird es nicht Zeit,  dass tuerkisch als Fremdsprache an Schulen angeboten wird,  neben Englisch,  Franzoesisch,  Spanisch,  Latein, Russisch und Italienisch? 

Ich halte es nicht fuer verkehrt. 



www.businessinsider.de/diese-faszinierende-weltkarte-zeigt-welche-zweite-sprache-in-jedem-land-gesprochen-wird-2017-2


 

Hallo alvaro, 
danke für das interessante Thema. 

@mishiko: Du schreibst wunderbar. 
So, nun zum Thema:
Selbstverständlich sollte alle Kinder mit ausländischen Wurzeln die Sprache ihrer Familie in Wort und Schrif! möglichst gut beherrschen. 

Dazu gibt es (zumindest in Ba-Wü den muttersprachlichen Unterricht, an den Schulen nachmittags und gratis!

Natürlich sind die Kinder oft nicht gerade begeistert, wenn's um zusätzliche Stunden geht, aber das muss m. E. nach sein. 

Und genauso klar ist: Menschen, die hier leben, müssen die deutsche Sprache beherrschen!

Sehr gute Bsp. haben wir genug, auch hier unter uns. Oder denkt doch mal an Cem Özdemir!

Aber wozu sollte die Allgemeinheit denn Türkisch lernen??

Das würde man höchstens vllt. als Teil einer binationalen Ehe tun. 

Eine Sprache führt u. a. in Kultur und Psyche eines Volkes ein (sehr schön beschrieben von mishiko und sekinee!)

Unsere Lernlandschaft an den Schulen bietet genug Möglichkeiten, vor allem im neusprachlichen Zweig. Schade, 
@jitai, dass du von einer Schule erzählst, wo kein Franz-lehrer mehr gefunden werden kann! So etwas sollte es nicht geben!

So, gequasselt genug! Hoffe, euch nicht gelangweilt zu haben.

Und falls i-jemand schimpfen möchte, ich sehe keinen Grund dazu. 

P.s.: Eine persönliche Bemerkung: Ich lerne Arabisch und ich liebe es! 
Nötig wäre es nicht, meine family spricht u. a. fließend Franz. und Englisch. 
 Aber ich mache es aud Spaß!

8 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 13:32
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Das Ideale wäre, dass alle Kinder zwei oder mehrsprachig aufwachsen. Denn das Lernen von -egal welcher-Fremdsprachen in der Kindheit, erleichtert das Lernen jeder weiteren Sprache.
Beim Türkisvchen wäre wohl der Vorteil, dass die Kinder das gleich mit ihren türkischstämmugen Klassenkameraden sprechen könnten und so spielerisch lernen würden.
Ab welchem alter fangen die denn jetzt in Dtl. an mit Sprachen? Früher war das recht spät.

Ab der Grundschule mit Englisch, viele schon im Kiga ( Ba-Wü.).

Wo lebst du?

1 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 16:30

Hallo Puzze, 

moechte dich nicht betrueben,  aber das Ziel fehlerfrei zu sprechen empfinde ich als zu hochgesteckt. 

Selbst in meiner Generation und aufwaerts sowieso spricht fast niemand fehlerfrei und das obwohl beide Elternteile Muttersprachler sind. 

Zumindest die deutsch angehauchte Aussprache von Lauten sickert fast immer durch. 
 

1 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 16:34

gratuliere deinem Bemuehen, 

find ich super   

2 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 16:36

ja aber noch nicht flaechendeckend. 

an unis als lehramt gibt es das auch fast nirgends. 

Gefällt mir

25. März 2017 um 16:45

Du bist total gut integriert Ragnar 

Ein deutliches Lob 

Gefällt mir

25. März 2017 um 16:48
In Antwort auf umminti

Hallo alvaro, 
danke für das interessante Thema. 

@mishiko: Du schreibst wunderbar. 
So, nun zum Thema:
Selbstverständlich sollte alle Kinder mit ausländischen Wurzeln die Sprache ihrer Familie in Wort und Schrif! möglichst gut beherrschen. 

Dazu gibt es (zumindest in Ba-Wü den muttersprachlichen Unterricht, an den Schulen nachmittags und gratis!

Natürlich sind die Kinder oft nicht gerade begeistert, wenn's um zusätzliche Stunden geht, aber das muss m. E. nach sein. 

Und genauso klar ist: Menschen, die hier leben, müssen die deutsche Sprache beherrschen!

Sehr gute Bsp. haben wir genug, auch hier unter uns. Oder denkt doch mal an Cem Özdemir!

Aber wozu sollte die Allgemeinheit denn Türkisch lernen??

Das würde man höchstens vllt. als Teil einer binationalen Ehe tun. 

Eine Sprache führt u. a. in Kultur und Psyche eines Volkes ein (sehr schön beschrieben von mishiko und sekinee!)

Unsere Lernlandschaft an den Schulen bietet genug Möglichkeiten, vor allem im neusprachlichen Zweig. Schade, 
@jitai, dass du von einer Schule erzählst, wo kein Franz-lehrer mehr gefunden werden kann! So etwas sollte es nicht geben!

So, gequasselt genug! Hoffe, euch nicht gelangweilt zu haben.

Und falls i-jemand schimpfen möchte, ich sehe keinen Grund dazu. 

P.s.: Eine persönliche Bemerkung: Ich lerne Arabisch und ich liebe es! 
Nötig wäre es nicht, meine family spricht u. a. fließend Franz. und Englisch. 
 Aber ich mache es aud Spaß!

fuer Dich sehr gerne,  liebe Umminti 

und ich liebe es,  Dich zu leesen 

1 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 16:51

wer weiss,  was sich noch alles auszahlen wuerde,  wenn du ein paar liebevolle Woerter mehr sprechen wuerdest      

2 LikesGefällt mir

25. März 2017 um 18:53
In Antwort auf guardiolas

fuer Dich sehr gerne,  liebe Umminti 

und ich liebe es,  Dich zu leesen 



3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen