Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Zwangsheirat!

Zwangsheirat!

22. Oktober 2007 um 22:25


Ich bin mir nicht sicher ob ich mein Problem lieber ins Psychoforum hätte stellen sollen usw., aber ich glaub dieses forum trifft die ganze Sache besser und einige haben mehr Ahnung als in den anderen Foren.

Ich bin einfach verzweifelt.
Ich bin 21 Jahre alt und Anfang nächsten Jahres muss ich einen Bekannten meiner Familie in meinem Alter aus Ägypten heiraten.
Mein Vater ist Ägypter, meine Mutter ist Deutsche und sie gibt ihm grundsätzlich in allem Recht teilweise ist sie noch schlimmer.
Meine Familie ist nicht islamisch, wir sind Christen, Vater und Mutter strenggläubig.

Ich will nicht heiraten, ich hab soviele Pläne. Inzwischen habe ich mein Abitur und bin bald mit meiner Ausbildung fertig, danach wollte ich vllt. studieren.
Jetzt "darf" ich es nicht mehr, mein zukünftiger würde das nie tolerieren.
Überhaupt bin ich viel zu jung, ich will nicht Mutter werden und ich will auch nicht jemanden heiraten den ich nicht liebe.
Habe sehr oft mit meinen Eltern darüber geredet, wir haben uns sogar gestritten da gibt es keine Diskussionen!

Die einzige Möglichkeit wäre einfach abzuhauen, aber wohin? Zu wem? Mit was?
Ausbildung abbrechen? Von was soll ich leben? Und meine Familie wird nie wieder mit mir sprechen sie werden mich nie wieder sehen wollen......
Das kann ich nicht!

Ich bin einfach verzweifelt, ich weine nur noch...... Kann mir vielleicht jemand helfen?

Mehr lesen

22. Oktober 2007 um 23:12

Hallo safa111
Also ich finde das gut das du dir hier Hilfe suchst.
Naja wenn du den Mann nicht heiraten willst musst du es nicht, du bist alt genug um selber zu entscheiden.
Wenn du von zu Hause abhauen würdest gäbe es da sehr viel möglichkeiten z.B. Frauenhaus, Diakonie sonstiges da findest du bestimmt viel im Internet drüber.

So und nun, also solltest du das wirklich durchziehen mit den abhauen und deine Eltern würden dir den Rücken zukehren dann ganz ehrlich die Lieben dich nicht.
Wenn deine Eltern dich lieben dann würden sie wollen das du glücklich bist deine Ausbildung machst usw.

Am besten gehe einfach zu einer beratungsstelle da gibts massenhaft im Internet einfach bei google schauen die können dir dann mehr helfen.

Ich wünsch dir alles gute........

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 8:39

Khalil Gibran...
... hat das einmal sehr schön formuliert...

Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber. Sie kommen durch euch, aber nicht von euch. Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie Euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht Eure Gedanken. Denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber Nicht ihren Seelen. Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, Das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal In euren Träumen.

Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein; Aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch Verweilt es im Gestern. Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als Lebende Pfeile ausgeschickt werden. Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, und Er spannt euch mit Seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und Weit fliegen. Lasst euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein. Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, So liebt Er auch den Bogen, der fest ist.
Khalil Gibran: Der Prophet

Wer glauben deine Erzeuger zu sein? Als "Eltern" bezeichne ich diese scheinheiligen Leute nicht, denn Eltern wollen nicht über ihr Kind bestimmen, sie fördern ihr Kind zu einem selbstbestimmten und glücklichem Leben.

Was du tun kannst. Die Vorschläge von Katja sind nicht so schlecht. Du wirst an öffentlichen Stellen bestimmt Gehör finden. Mit den Konsequenzen musst du leben lernen, aber was willst du? Ein unglückliches Leben deinen Eltern zuliebe, oder ein glückliches dir zuliebe?

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 9:25

Falscher Ort
Ich würde bei der Polizei um Rat fragen. Da bekommst Du kompetenteren Rat, als von lauter Laien, die sich hier blos zum Spaß Argumente um die Ohren hauen.

Aber in jedem Fall: Handle schnell (am Besten gleich heute oder morgen, z.B. nach der Schule) und hole Dir bald professionellen Rat.

Viel Glück

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 10:08
In Antwort auf katja87es

Hallo safa111
Also ich finde das gut das du dir hier Hilfe suchst.
Naja wenn du den Mann nicht heiraten willst musst du es nicht, du bist alt genug um selber zu entscheiden.
Wenn du von zu Hause abhauen würdest gäbe es da sehr viel möglichkeiten z.B. Frauenhaus, Diakonie sonstiges da findest du bestimmt viel im Internet drüber.

So und nun, also solltest du das wirklich durchziehen mit den abhauen und deine Eltern würden dir den Rücken zukehren dann ganz ehrlich die Lieben dich nicht.
Wenn deine Eltern dich lieben dann würden sie wollen das du glücklich bist deine Ausbildung machst usw.

Am besten gehe einfach zu einer beratungsstelle da gibts massenhaft im Internet einfach bei google schauen die können dir dann mehr helfen.

Ich wünsch dir alles gute........

Hallo safa111
Was du machen muß ist mit deine Eltern zu sprechen aber ernsthaft .
Du muß über deine Träume erzählen und was du dir wünschst ,ab und zu mußt du zu den auch fragen stellen ,vielleicht änderst du ja was die für dich geplant haben und so wird alles gut .
Und wenn nicht dann hier im Deutschland hast du als Frau mehr möglichkeiten aber nicht im Internet du muß in realen Leben jemandem der dich wärme gibt und dich unterstützt.

Viel Glück!

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 10:54
In Antwort auf question99

Falscher Ort
Ich würde bei der Polizei um Rat fragen. Da bekommst Du kompetenteren Rat, als von lauter Laien, die sich hier blos zum Spaß Argumente um die Ohren hauen.

Aber in jedem Fall: Handle schnell (am Besten gleich heute oder morgen, z.B. nach der Schule) und hole Dir bald professionellen Rat.

Viel Glück

@ Question99 "wirklich gut"
Zitatauszug:
>>Ich würde bei der Polizei um Rat fragen. Da bekommst Du kompetenteren Rat, als von lauter Laien, die sich hier blos zum Spaß Argumente um die Ohren hauen.<<

Ein guter Rat *grins*. Wenn sie dort war, würde ich gern öffentlich wissen, was die Polizei zu ihrem Anliegen (wie oben beschrieben in ihrem Beitrag) gesagt hat.

Könnte man das einrichten?

Gruß
Eva

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 17:00

Und schon wieder "gähn"
Auszug:

>>Soetwas wird niemals in einer Familie passieren, die den Islam richtig verstanden hat und richtig lebt!<<

Vermutlich bist Du eine von denen Wenigen, die Hocharabisch beherrschen. *lach*
__________________________________________________-__

Sag mal Nadial82 hast Du Tagträume?

Nichts hättest Du getan, gar nichts.

Und die Kleine wird auch ihr Problem haben, daß solltest Du wissen.
Denn da ist u.a. ja noch immer die Verwandschaft (Papa läßt grüßen)sonst würde es wohl überhaupt nicht soweit gekommen sein.

Sie wird die Familie verlassen müssen wenn sie es nicht tun will. Auch das solltest Du wissen.

Lüge Dich doch nicht selbst an und damit andere.

Gruß
Eva

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 6:58

@ Nadial82 "Aha"
Zitatauszug:

>>Vermutlich bist Du eine von denen Wenigen, die Hocharabisch beherrschen. *lach* -Hä?Muss ich nicht verstehen oooder?<<

MÜSSEN --- Nein, müssen tust Du nicht.

Den Aussagen der Islamgläuben hier (Forum) zufolge aber solltest Du es. *smile*

Damit ist der Kleinen aber auch nicht geholfen.
Biete ihr doch Hilfe an ... vielleicht könnte sie vorübergehend z.B. bei Dir wohnen?

Aber wiege sie nicht in falschen Hoffnungen, wenn sie es nicht tut, wird die Familie sie zwingen oder mit ihr brechen (ich hoffe, blos brechen und nichts anderes). Denn ein Vorschlag war es wohl nicht, daß sie diesen Mann heiraten soll.
Sag, daß das nicht stimmt Nadial!

LG
Eva

P.S. Wäre es lediglich ein Vorschlag, wäre ja auch kein Problem vorhanden. Vorschläge kann man ablehnen.

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 7:01

@ Nadial82 "Außerdem!"
>>Ich kann auch Amazight und Riffia!
Und du wirst es nicht glauben ich kann auch Mschitan3s!<<


Ich bin beeindruckt.

LG
Eva

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 7:21

@ safa111 "Welche denn?"
Hallo Safa,

könntest Du uns mal sagen, welche Art Christen Deine Eltern sind?

Christen ist schon mal relativ.

Dann würde mich interessieren, ob Dein Vater konvertiert ist?
Welchen Glauben hat Deine Verwandschaft?
Welchen Glauben hat Dein Bekannter?
Welche Art Kultur wird bei euch zu Hause verwendet?

Mit den Antworten erhoffe ich mir etwas Licht in Deine Situation zu bringen.

LG
Eva

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 11:41
In Antwort auf 666eva1

@ safa111 "Welche denn?"
Hallo Safa,

könntest Du uns mal sagen, welche Art Christen Deine Eltern sind?

Christen ist schon mal relativ.

Dann würde mich interessieren, ob Dein Vater konvertiert ist?
Welchen Glauben hat Deine Verwandschaft?
Welchen Glauben hat Dein Bekannter?
Welche Art Kultur wird bei euch zu Hause verwendet?

Mit den Antworten erhoffe ich mir etwas Licht in Deine Situation zu bringen.

LG
Eva

Hallo Eva

Meine Eltern sind Katholiken.

Mein Vater ist nicht konvertiert, unsere Familie ist schon seit mehreren Generationen christlich also katholisch.
In Ägypten gibt es sehr wenige Menschen die Christen sind, die Merhheit ist islamisch.

Mein Zukünftiger ist ebenfalls Christ, mein Vater würde keine andere Religion dulden.

Art Kultur? Hmm, tja, ich bin ja hier in Deutschland geboren, meine Mutter ist ja Deutsche, aber sehr in die ägyptische Kultur integriert.
Mein Vater sowieso.
Also klar, wie soll ich sagen....zuhause leben "wir" eher die ägyptische kultur, arabisches essen, meine Mutter zieht sich sehr traditionell an und auch die Werte bei uns sind eher arabisch.
Sie sind schon integriert, beide gehen arbeiten, aber man kann sie nicht als "deutsch" bezeichnen.

danke übrigens für deine netten antworten!
lg

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 11:44

Danke Blumenfee

ich verstehe das.
Aber das kann ich nicht. ich kann meine eltern nicht anzeigen, vielleicht nehme ich auch zuviel rücksicht aber es sind meine eltern!
sie kriegen strafen dafür! ich trau mich das nicht, ich würde mich das niemals trauen!

lg

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 11:48

Hallo nadia

ich kenne diesen mann kaum.
als ich dieses jahr in ägypten war habe ich ihn erst kennengelernt.
er ist verrückt!
ich sagte ihm das ich ihn nicht heiraten will und genau das was du vorgeschlagen hast sagte ich auch aber er sagte "das ist mir egal. ich liebe dich und ich will dich"!

BItte! Wie kann er mich lieben, er kennt mich doch garnicht! Ich weiß auch nicht mehr weiter.... er ist irgendwie verrückt.
als ich das meinen eltern gesagt habe sagten sie "liebe auf den ersten blick", aber hallo?
ich glaub "liebe auf den ersten blick" weil er dann nach deutschland kommen kann, er würde bestimmt alles dafür tun!!

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 11:51
In Antwort auf elbengel1

Khalil Gibran...
... hat das einmal sehr schön formuliert...

Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber. Sie kommen durch euch, aber nicht von euch. Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie Euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht Eure Gedanken. Denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber Nicht ihren Seelen. Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, Das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal In euren Träumen.

Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein; Aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch Verweilt es im Gestern. Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als Lebende Pfeile ausgeschickt werden. Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, und Er spannt euch mit Seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und Weit fliegen. Lasst euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein. Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, So liebt Er auch den Bogen, der fest ist.
Khalil Gibran: Der Prophet

Wer glauben deine Erzeuger zu sein? Als "Eltern" bezeichne ich diese scheinheiligen Leute nicht, denn Eltern wollen nicht über ihr Kind bestimmen, sie fördern ihr Kind zu einem selbstbestimmten und glücklichem Leben.

Was du tun kannst. Die Vorschläge von Katja sind nicht so schlecht. Du wirst an öffentlichen Stellen bestimmt Gehör finden. Mit den Konsequenzen musst du leben lernen, aber was willst du? Ein unglückliches Leben deinen Eltern zuliebe, oder ein glückliches dir zuliebe?

Hallo elbengel
danke für deinen rat.
das zitat von khalil gibran hat mir sehr gefallen und du hast schon recht mit dem was du sagst.

ich will natürlich das glückliche leben.

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 11:54
In Antwort auf katja87es

Hallo safa111
Also ich finde das gut das du dir hier Hilfe suchst.
Naja wenn du den Mann nicht heiraten willst musst du es nicht, du bist alt genug um selber zu entscheiden.
Wenn du von zu Hause abhauen würdest gäbe es da sehr viel möglichkeiten z.B. Frauenhaus, Diakonie sonstiges da findest du bestimmt viel im Internet drüber.

So und nun, also solltest du das wirklich durchziehen mit den abhauen und deine Eltern würden dir den Rücken zukehren dann ganz ehrlich die Lieben dich nicht.
Wenn deine Eltern dich lieben dann würden sie wollen das du glücklich bist deine Ausbildung machst usw.

Am besten gehe einfach zu einer beratungsstelle da gibts massenhaft im Internet einfach bei google schauen die können dir dann mehr helfen.

Ich wünsch dir alles gute........

Hallo katja

aber frauenhaus? können mich da meine eltern nicht finden? wie ist das im frauenhaus`?
war da schonmal jemand und kann mir ein bisschen berichten?

sie lieben mich schon aber die tradition und ihr denken sind ihnen irgendwie wichtiger.
einerseits tun sie es ja für mich, er kommt wohl aus einer sehr wohlhabenden familie, ist sehr gebildet, sieht auch gut aus, aber das alles interessiert mich nicht die bohne!

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 11:56

Smilymaus

also ehrlich das finde ich schon ungeheuerlich.
wenn ihr hier probleme miteinander habt dann tuts mir leid für euch, aber ich habe auch ein problem und das ist sehr ernst!
ich mach das bestimmt nicht zum spaß hier und wenn du glaubst das es sich um jemand anderen handelt dann ist das deine sache aber schreib hier nicht sowas rein, das hilft mir nicht im geringsten!

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 11:59

Ja Blumenfee

du hast schon recht.
Naja geldstrafe und sozialstunden, da könnte ich auf jeden fall mit leben, aber das problem ist, das sie mich dann erst RECHT nie wieder sehen wollen.
ich muss mir das genau überlegen, vielleicht sollte ich auch erst zu einer beratungsstelle gehen.
ich danke dir!

Gefällt mir

25. Oktober 2007 um 20:40
In Antwort auf safa111

Hallo Eva

Meine Eltern sind Katholiken.

Mein Vater ist nicht konvertiert, unsere Familie ist schon seit mehreren Generationen christlich also katholisch.
In Ägypten gibt es sehr wenige Menschen die Christen sind, die Merhheit ist islamisch.

Mein Zukünftiger ist ebenfalls Christ, mein Vater würde keine andere Religion dulden.

Art Kultur? Hmm, tja, ich bin ja hier in Deutschland geboren, meine Mutter ist ja Deutsche, aber sehr in die ägyptische Kultur integriert.
Mein Vater sowieso.
Also klar, wie soll ich sagen....zuhause leben "wir" eher die ägyptische kultur, arabisches essen, meine Mutter zieht sich sehr traditionell an und auch die Werte bei uns sind eher arabisch.
Sie sind schon integriert, beide gehen arbeiten, aber man kann sie nicht als "deutsch" bezeichnen.

danke übrigens für deine netten antworten!
lg

@ safa 111
Also, ich nehme mal an, daß es vorwiegend durch die Kultur/Werte kommt.

Da Deine Eltern eine Zwangsheirat anstreben, gehe ich davon aus, daß sie sich auch darin an arabische Sitte halten.

Leider kenne ich keinen Ägypter, der Christ ist, sonst würde ich midch dort ein wenig schlau machen, wie man am besten den Mittelweg finden könnte, also den Zugang zu Deinen Eltern.

Vermutlich wirst Du wirklich brechen müssen mit Deinen Eltern, leider. Vielleicht würde es aber schon mal helfen, wenn Du ausziehst.

Du bist Volljährig und trotz Lehre, kannst Du schon aufgrund dieses Druckes durch Deine Eltern ausziehen.

Fang einfach auf einem Amt an (kann durchaus das Sozialamt sein oder wenn Du schon katholisch bist, die haben einige Stellen dafür), Du wirst Dich durch viele Ämter durcharbeiten müssen, aber Dir wird auch Hilfe gewährt werden.

Vielleicht wird die Zeit die Wunden heilen und Deine Eltern werden einsicht haben. Aber vorerst solltest Du Dich darauf einstellen, daß es ein Nervenkrieg werden wird.

Fang bald an, dieses Jahr ist schnell vorbei und Du brauchst Zeit dafür.

Viel Glück, sei stark

LG
Eva

P.S. Wie sollte das denn von Statten gehen, hätte der Mann nach Deutschland kommen sollen, oder Du zu ihm?

Ich schwärme sehr für Ägypten ... ein wenig tut es weh so etwas zu hören, schade, trübt meine Zuneigung zu diesem Land etwas.

Gefällt mir

25. Oktober 2007 um 20:54
In Antwort auf 666eva1

@ safa 111
Also, ich nehme mal an, daß es vorwiegend durch die Kultur/Werte kommt.

Da Deine Eltern eine Zwangsheirat anstreben, gehe ich davon aus, daß sie sich auch darin an arabische Sitte halten.

Leider kenne ich keinen Ägypter, der Christ ist, sonst würde ich midch dort ein wenig schlau machen, wie man am besten den Mittelweg finden könnte, also den Zugang zu Deinen Eltern.

Vermutlich wirst Du wirklich brechen müssen mit Deinen Eltern, leider. Vielleicht würde es aber schon mal helfen, wenn Du ausziehst.

Du bist Volljährig und trotz Lehre, kannst Du schon aufgrund dieses Druckes durch Deine Eltern ausziehen.

Fang einfach auf einem Amt an (kann durchaus das Sozialamt sein oder wenn Du schon katholisch bist, die haben einige Stellen dafür), Du wirst Dich durch viele Ämter durcharbeiten müssen, aber Dir wird auch Hilfe gewährt werden.

Vielleicht wird die Zeit die Wunden heilen und Deine Eltern werden einsicht haben. Aber vorerst solltest Du Dich darauf einstellen, daß es ein Nervenkrieg werden wird.

Fang bald an, dieses Jahr ist schnell vorbei und Du brauchst Zeit dafür.

Viel Glück, sei stark

LG
Eva

P.S. Wie sollte das denn von Statten gehen, hätte der Mann nach Deutschland kommen sollen, oder Du zu ihm?

Ich schwärme sehr für Ägypten ... ein wenig tut es weh so etwas zu hören, schade, trübt meine Zuneigung zu diesem Land etwas.

Safa111 "Letzte Frage bitte streichen"
Habe die Antwort schon gelesen in einem anderen Beitrag von Dir.

Er will nach Deutschland, und dafür will er Dich. So ist es natürlich einfacher als Anträge ausfüllen.

Habs schon kapiert, was Du da meintest.

Traurig so was.

Lass Dein Leben nicht kaputt machen. Auch nicht von Deinen Eltern.

LG
Eva





Gefällt mir

26. Oktober 2007 um 0:10
In Antwort auf 666eva1

@ safa 111
Also, ich nehme mal an, daß es vorwiegend durch die Kultur/Werte kommt.

Da Deine Eltern eine Zwangsheirat anstreben, gehe ich davon aus, daß sie sich auch darin an arabische Sitte halten.

Leider kenne ich keinen Ägypter, der Christ ist, sonst würde ich midch dort ein wenig schlau machen, wie man am besten den Mittelweg finden könnte, also den Zugang zu Deinen Eltern.

Vermutlich wirst Du wirklich brechen müssen mit Deinen Eltern, leider. Vielleicht würde es aber schon mal helfen, wenn Du ausziehst.

Du bist Volljährig und trotz Lehre, kannst Du schon aufgrund dieses Druckes durch Deine Eltern ausziehen.

Fang einfach auf einem Amt an (kann durchaus das Sozialamt sein oder wenn Du schon katholisch bist, die haben einige Stellen dafür), Du wirst Dich durch viele Ämter durcharbeiten müssen, aber Dir wird auch Hilfe gewährt werden.

Vielleicht wird die Zeit die Wunden heilen und Deine Eltern werden einsicht haben. Aber vorerst solltest Du Dich darauf einstellen, daß es ein Nervenkrieg werden wird.

Fang bald an, dieses Jahr ist schnell vorbei und Du brauchst Zeit dafür.

Viel Glück, sei stark

LG
Eva

P.S. Wie sollte das denn von Statten gehen, hätte der Mann nach Deutschland kommen sollen, oder Du zu ihm?

Ich schwärme sehr für Ägypten ... ein wenig tut es weh so etwas zu hören, schade, trübt meine Zuneigung zu diesem Land etwas.

Eva
schade ist, dass deine zuneigung zu diesem land durch eine schlimme geschichte beeinflusst wird. wenn das bei dir so schnell geht, dann müsstest du gegen jedes land etwas haben. es gibt überall idioten.


@safa: das problem ist, dass deine eltern denken, dass sie dir etwas gutes damit tun. sie glauben zu wissen WER der richtige für dich ist (für die zukunft etc). eltern wollen nie etwas schlechtes für das eigene kind (ok, ausgenommen die eltern, die ihre kinder an die wand schlagen). aber so wie du es erzählst liebst du deine eltern. anzeigen würde ich sie auch nicht. reden bringt (denke ich) nichts. aber wenn du dich selbst nicht unglücklich machen willst, dann solltest du schleunigst abhauen. eltern haben nicht immer recht, auch wenn sie es vermeintlich gut meinen. früher hat man vielleicht nur geheiratet um zu heiraten, aber ich denke heute wird es möglich sein auch aus liebe zu heiraten. tu dir einen gefallen und nicht deinen eltern. ist schließlich dein leben. viel glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen