Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Zusammenziehen hoch 4

Zusammenziehen hoch 4

1. Juni 2006 um 16:03

hoi zusammen

also, meine freundin und ich hatten gestern ne toooooooolle idee. und zwar haben wir ein haus gesichtet (das gem. insiderinfo bald leersteht und weiterzuvermieten ist), das ca. 7.5 zimmer hat und zwei riesengärten. also eine grosse wiese (juheeee, ich seh schon die geissli darauf!) und noch so wie ein klostergarten. also hoch geschlossene mauern, drin mit springbrunnen und so wegen...

wie auch immer, wir wollen das nun unseren freunden vorführen, weil wir finden, dass wir ja da zu viert einziehen könnten. somit wäre die miete spottbillig und es würde locker für gärtner und putzhilfe reichen (wir arbeiten alle 4 noch 100%, wg-stress soll ausbleiben).

was haltet ihr davon? zwei paare zusammen in einem haus? für unsere katzen wäre es ein traum, es ist in einem dorf, zwar sehr nahe bahnhof (nur regionalzug) aber im grünen. und verkehr sind sie ja gewöhnt... habt ihr da schon erfahrungen gemacht? freundschaften total versaut?

freu mich auf eure sichtweisen!
holden

Mehr lesen

1. Juni 2006 um 17:24

Ich würde es nicht machen...
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass zu viel Nähe einer Freundschaft nicht gut tut - und zu wenig Freiraum und Privatsphäre tut der Beziehung nicht gut. Wir haben mal eine Zeitlang mit 2 Paaren zweu Wohnungne gehabt, wobei wir beiden Mädels in einer WG gewohnt haben und die beiden Jungs in der anderen (haben uns eben durch Zufall in die andere WG verliebt. ). Am Anfang war es lustig, weil man ja soviel zusammen machen kann, etc. Und irgendwann wurde es einfach anstrengend, man hat sich genervt, etc..

ist sicher Geschmackssache, aber ich würde es nie wieder machen. Ende vom Lied war, dass alle auseinandergezogen sind und dann nach ein paar Monaten "Paarweise" wieder zusammen - aber die Freundschaft hat ganz schön lange gebraucht, um sich zu erholen...

LG, Nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 19:31

Lieber nicht!!!
habe dasselbe mit meiner Schwägerin und ihren Mann erlebt. Wir sind nicht nur verwandt sondern wenn man das sagen kann auch dicke Freunde. Haben uns auch ein Haus zusammen angemietet und am Anfang war auch noch alles Klasse. Richtig schlimm und unstimmig wurde es dann als die Kinder kamen. Wir haben nur noch gestritten zum Schluß sogar Phasenweise nicht mehr zusammen gesprochen. Wenn du mich heute fragst warum kann ich dir nur sagen das ich das sogenau gar nicht mehr weiß, es ging immer um Kleinigkeiten die sich hoch gepuscht hatte. Wir sind seid langer Zeit nun wieder in getrennte Wohnungen gezogen, weil wir uns nicht alles versauen wollten. Wir wohnen nur 15 Minuten voneinander enfernt, und sind heute wieder die besten Freunde. Wir können auch nur noch über das ganze Zeug von damals lachen, aber wir sind uns einig das wir so etwas nie wieder tun würden!!!

Tut mir leid dir das so gnadenlos zu erzählen, aber so war es bei uns. Kann bei euch ja gut gehen, aber ich denke es ist ein großes Risiko da...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2006 um 14:14

Na...
das hab ich mir gedacht... aber danke trotzdem für eure antworten... gar keine guten erfahrungen dabei? *hoff*

das risiko ist halt schon gross, dass man sich gegenseitig auf den zeiger geht... wobei kinder garantiert nicht im spiel sein werden, das geht ganz klar nicht, ist ja kein zweifamilienhaus...

wir müssen das so oder so noch genau besprechen, die jungs erfahren es auch erst heut abend ! aber eben, zwickt mich schon ein bisschen, da ich mir gedacht hab dass es vielfach schief geht :/

gruss hc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen