Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Zum ersten und letzten Mal: Gofeminin ist nicht feministisch.

Zum ersten und letzten Mal: Gofeminin ist nicht feministisch.

8. März 2013 um 11:29

Immer wieder führt es ein paar hirngewaschene "Maskulisten" zu Gofeminin wo sie gegen den "Feminismus" hetzen.
Gofeminin hat nichts aber rein gar nichts mit Feminismus zu tun.
Hier sind vor allem Frauen aus der Unter- und Mittelschicht die sich über Beziehungen, Schwangerschaften, Babys usw austauschen.
99,9% der Frauen hier haben nichts gegen Männer.

Und auch der Feminismus ist in Deutschland sehr schwach ausgeprägt, selbst Alice Schwarzer macht gemeinsame Sache mit der frauenfeindlichen BILD.
80% der Frauen sind in Ordnung aber natürlich gibt es auch böse Frauen.
An der Macht sind vor allem Männer.
Die Typen die unter einem zu großen Einfluss der sogenannten "Maskulisten" stehen müssen sich nicht vor Gofeminin sondern vor ihren männlichen Vorgesetzten hüten die sich wie Könige benehmen.
Sie werden den größten Schaden von Männern erleiden.
Denn hinter den Frauen die dir Böses tun, stecken die Männer die an der Macht sind.
Auch wenn sie Gofeminin ausschalten oder 1 Million Frauen ins Gefängnis werfen, werden sie an ihrer Situation nichts ändern.

Gruß

Mehr lesen

8. März 2013 um 11:35

Die Betreiber sollten diese "maskulistische" Hetze hier gar nicht dulden.
Was hat bitte Gofeminin mit Feminismus und Männerhass zu tun ?
60% der Themen drehen sich doch hier um Männer, es geht vor allem um Männer.

Der durchgeknallte "Blondinenhasser" hat hier jahrelang auf äusserst aggressive und brutale Weise gegen Frauen im Allgemeinen und Blondinen im Besondern gehetzt und es wurde nichts gegen ihn unternommen.
Also wenn ist dann Gofeminin eher frauenfeindlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 11:41

Die Wahrheit.
Hinter solchen Aktionen stecken vor allem die sogenannten "Männerrechtler".
Ihre Rhetorik ist die reinste Gehirnwäsche.
Rechte Maskulisten die Männer als Opfer und Frauen als Täterinnen darstellen.
Frustrierte, enttäusche Jammerlinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 11:49

Nein, ich meine nicht ihn mit Jammerling.
Ich meine dass er sehr wahrscheinlich nur ein nützlicher Idiot ist der manipuliert und verarscht wurde.
Von den "hohen Tieren" die sich zu fein waren um sich die Hände schmutzig zu machen.
Sie haben ihn machen lassen was sie machen wollten aber nicht konnten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 12:06
In Antwort auf burt_12661452

Nein, ich meine nicht ihn mit Jammerling.
Ich meine dass er sehr wahrscheinlich nur ein nützlicher Idiot ist der manipuliert und verarscht wurde.
Von den "hohen Tieren" die sich zu fein waren um sich die Hände schmutzig zu machen.
Sie haben ihn machen lassen was sie machen wollten aber nicht konnten.

Ist doch ganz klar
Die hohen Tiere kommen mit der fortschreitenden Emanzipation der Blondinen nicht klar, sie sind gegen binationale Ehen und Partnerschaften.
Da sie das aber nicht direkt sagen können machen sie es indirekt.
In dem sie irgendwelche leicht beeinflussbare und manipulierbare Aussenseiter auf sie hetzen und sich dann noch dreist und heuchlerisch als Retter aufspielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 12:10
In Antwort auf burt_12661452

Ist doch ganz klar
Die hohen Tiere kommen mit der fortschreitenden Emanzipation der Blondinen nicht klar, sie sind gegen binationale Ehen und Partnerschaften.
Da sie das aber nicht direkt sagen können machen sie es indirekt.
In dem sie irgendwelche leicht beeinflussbare und manipulierbare Aussenseiter auf sie hetzen und sich dann noch dreist und heuchlerisch als Retter aufspielen.

Glaubt zum Beispiel wirklich ernsthaft dass...
..der Krieg zwischen der Sowjetunion und Afghanistan nur ein Krieg zwischen der Sowjetunion und Afghanistan war ?
Nein hinter dem "afghanischen Aufstand" stand vor allem die USA.
Genauso wie hinter Vietnam China und die Sowjetunion.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 12:17
In Antwort auf burt_12661452

Glaubt zum Beispiel wirklich ernsthaft dass...
..der Krieg zwischen der Sowjetunion und Afghanistan nur ein Krieg zwischen der Sowjetunion und Afghanistan war ?
Nein hinter dem "afghanischen Aufstand" stand vor allem die USA.
Genauso wie hinter Vietnam China und die Sowjetunion.

Indirekte, subtile Kriegsführung
Genauso indirekt und subtil wie die Blondinen"witze".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 12:33


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2013 um 2:33

Hmm
wie kommst du dazu zu sagen das maskulisten "Gehirnwäsche betreiben und schlecht wären?
Das ist ja schon mal eine sexistische Einstellung!
Sie setzen sich für eine Bessere Gesundheitspolitik für Männer ein, da Männer durchschnittlich 6 Jahre kürzer leben als Frauen, was mehr als dringlich ist!

Wie kannst du dagegen etwas sagen, das ist ja kaum ernstnehmbar.
Zudem werden häufig nichtfeministische Äusserungen von Männern gerne hier gelösch oder das Profil ganz gelöscht, also kann man da durchaus eine feministische Tendenz erkennen, die Männer wenig wertschätzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2013 um 22:28
In Antwort auf burt_12661452

Die Wahrheit.
Hinter solchen Aktionen stecken vor allem die sogenannten "Männerrechtler".
Ihre Rhetorik ist die reinste Gehirnwäsche.
Rechte Maskulisten die Männer als Opfer und Frauen als Täterinnen darstellen.
Frustrierte, enttäusche Jammerlinge.


Komisch das so eine Äußerung von einer Frau kommt!
Denn schließlich sehen feministinnen Frauen immer als Opfer und Männer immer als Täter, ohne das Feministinnen sich selber deshalb als Frustrierte, enttäuschte Jammerlinge bezeichnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen