Home / Forum / Gesellschaft & Leben / ZU DEUTSCHLAND

ZU DEUTSCHLAND

13. März 2008 um 14:05

ich (muslimin) bin hier in deutschland geboren und lebe hier. ich bin zufrieden mit meinem leben in deutschland. ich habe nichts gegen juden, christen, atheisten usw. ich kenne einige andere glaubensschwestern und auch ungläubige, mit ihnen kann ich problemlos unterhaltungen führen. auch bei diesen unterhaltungen bleibe ich stets muslimin, wie sie auch stets ihrem gluaben auch in zukunft beibehalten werden.

ich lebe hier und war noch nie kriminell auffällig und habe nie jemanden auch nur verbal angegriffen oder auch beldeigt, somit bin ich noch nie mit dem deutschen rechtsstaat negativ in kontakt gekommen.

ich bekomme auch kein hartz4 nur weil ich muslimin bin oder ausländerin bin oder beides, im gegensatz arbeite ich und gebe genauso steuern ab wie jeder andere mensch hier in deutschland. ich bekomme lediglich bafög, was jedem menschen hier in deutschland zusteht. oder findet ihr ausländer oder muslime sollten keinen zugang zum bafög haben?

mein lieblingsland ist auch nicht afghanistan, wie es manche sagen. ich kenne genau das leid der muslime auf aller welt, in afghanistan werden frauen im namen des islams erniedrigt, in anderen ländern wird die frau im namen der demokratie erniedrigt oder anderer religionen und regierungen.
natürlich ist das nicht die regel, doch der missbrauch von macht unter vorwand der religion ist groß und jeder der sich mit der religion und der regierung auseinandersetzt sieht das auch sofort.

hier im forum habe ich es satt gefragt zu werden, wieso darf man das und jenes ncht im islam. denn versucht man zu antworten, dann folgt schächtung.
andersgläubige und ungläubige werden nie verstehen, wieso ein muslime sich an den koran festhält und danach leben will. genau wie ein muslime es nie verstehen wird, wieso andere menschen nicht nach dem koran gehen und danach leben.

ich respektiere alle: schwule, lesben, christen, atheisten usw., das heißt noch lange nicht, dass ich so leben will oder möchte.

ich als muslimin, die in deutschland geboren wurde, kann sich trotzdem negativ über die deutsche regierung äußern, wenn ich der meinung bin hier oder dort wird nicht richtig gehandelt. wieso sollte ich nicht mich äußern dürfen? weil ich eh islamisch eingestellt bin?

heute wurde ja darüber auch diskutiert in der politik, ob islamunterricht an deutschen schulen erlaubt sein soll oder nicht.
die meisten hier werden wahrscheinlich mit nein darauf reagieren.


Mehr lesen

13. März 2008 um 14:24

Zu deutschland
also ich bin auch gläubig aber möchte nicht sagen woran ich glaube!
nicht weil ich feige bin oder etc.ich möchte einfach neutrale disskussionen führen.

ich habe verständniss für den islam aber auch den christen,atheisten und und und.

was mich nur so wütend macht ist,das wir ausländer von deutschland "aufgenommen"
werden,hier leben und sogar die staatsangehörigkeit annehmen können und trotzdem für jede kleinischkeit rechtfertigen müssen.
von mir aus könnten die deutschen vor stolz auf ihr land(weil die ganze welt nur auf deutschland fixiert ist)platzen,aber die haben sich das selbst eingebrockt.

ich erwarte nur das man sich wie ziviliesierte menschen unterhalten kann und anständig miteinander leben kann.
ich habe mich auch noch nie strafbar gemacht auch niemand von meiner familie oder nahen bekanten.
ich war nie arbeitslos ausser momentan(babyurlaub)
und zahle ansonsten genauso meine steuern ab.

die vorstellung von einem europa (ohne oder auch nur deutschland) ohne islam gläubige,juden etc.ist meiner meinung nach unmöglich!

wenn die politiker(egal aus welchem land)in sein volk oder zu seinen bürgern herabsteigen würde und sich mal anhören würde was die zu sagen haben,wären vieleicht einige dinge nie soweit gekommen!

lg

Gefällt mir

13. März 2008 um 14:34

KEINE DER WELTRELIGIONEN...
... geht so hausieren wie der ISLAM und seine Betschwestern hier!!!!

Ihr liebt es ja geradezu euch zu rechtfertigen, sonst wärt ihr ja auf der Orientbrücke, oder?

Natürlich will niemand, der mit dem Islam nix zu tun hat, Islamunterricht.
Es reicht schon, dass kein Nikolaus mehr in Schulen bzw. Kindergärten kommen darf und die Lehrerinnen Kopftücher tragen sollen.

Wenn Islamunterreicht in den Schulen, dann bitte auch das Fach "Atheismus".

Gefällt mir

13. März 2008 um 14:39
In Antwort auf elbengel1

KEINE DER WELTRELIGIONEN...
... geht so hausieren wie der ISLAM und seine Betschwestern hier!!!!

Ihr liebt es ja geradezu euch zu rechtfertigen, sonst wärt ihr ja auf der Orientbrücke, oder?

Natürlich will niemand, der mit dem Islam nix zu tun hat, Islamunterricht.
Es reicht schon, dass kein Nikolaus mehr in Schulen bzw. Kindergärten kommen darf und die Lehrerinnen Kopftücher tragen sollen.

Wenn Islamunterreicht in den Schulen, dann bitte auch das Fach "Atheismus".

Geschächtet??
Ach ja, ich würd gern einmal sehen, dass ein Islamist gleich herhalten muss wie die Rinder und Schafe, die qualvoll unter der Schächtung sterben.

Allein schon aus Gründen des Tierschutzes (unsere Hunde und Schweine) gehört der Islam VERBOTEN!!

Gefällt mir

13. März 2008 um 14:47
In Antwort auf elbengel1

Geschächtet??
Ach ja, ich würd gern einmal sehen, dass ein Islamist gleich herhalten muss wie die Rinder und Schafe, die qualvoll unter der Schächtung sterben.

Allein schon aus Gründen des Tierschutzes (unsere Hunde und Schweine) gehört der Islam VERBOTEN!!

Ja, aber
die japaner und chinesen?
die schlachten alles was ihnen in die finger kommt und essen es!
teilweise richtig qualvoll!

ich habe mir schonmal im fernsehn angesehen wie die schafe geschlachtet werden(klar werde ich das nicht verallgemeinern)aber das dir wurde sofort getötet und musste wurde nicht vorher verbluten gelassen.

glaubst du wirklich der islam kann verboten werden?

ich meine die hoffnung ist jedem menschen sein recht aber ich denke soweit wird es nie kommen!

Gefällt mir

13. März 2008 um 14:49

Berichtigung
dir=tier

Gefällt mir

13. März 2008 um 14:55
In Antwort auf elbengel1

KEINE DER WELTRELIGIONEN...
... geht so hausieren wie der ISLAM und seine Betschwestern hier!!!!

Ihr liebt es ja geradezu euch zu rechtfertigen, sonst wärt ihr ja auf der Orientbrücke, oder?

Natürlich will niemand, der mit dem Islam nix zu tun hat, Islamunterricht.
Es reicht schon, dass kein Nikolaus mehr in Schulen bzw. Kindergärten kommen darf und die Lehrerinnen Kopftücher tragen sollen.

Wenn Islamunterreicht in den Schulen, dann bitte auch das Fach "Atheismus".

Ich bin
für alles offen!
die jugend soll alle möglichkeiten kennenlernen und selbst recherchieren.
um sich dann selbst zu entscheiden!
ich finde auch das sich manche es übertreiben mit der rechtfertigung,aber das ist auch normal,oder?
wer ist schon so voller selbstvertrauen und kann seine eigenen fehler in der öffentlichkeit preis geben?nicht viele menschen,das ist klar!

lg

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:06
In Antwort auf traumvorstellung

Ja, aber
die japaner und chinesen?
die schlachten alles was ihnen in die finger kommt und essen es!
teilweise richtig qualvoll!

ich habe mir schonmal im fernsehn angesehen wie die schafe geschlachtet werden(klar werde ich das nicht verallgemeinern)aber das dir wurde sofort getötet und musste wurde nicht vorher verbluten gelassen.

glaubst du wirklich der islam kann verboten werden?

ich meine die hoffnung ist jedem menschen sein recht aber ich denke soweit wird es nie kommen!

Da bin ich ganz deiner Meinung!
Deshalb mag ich diese kleinen, gelben Männchen und Weibchen nicht, die ich liebend gerne als "Schlitzaugen" bezeichne!
Und jeder dieser Spezies bekommt von mir zu hören, dass ich sie ekelhaft finde.

"Die Größe und Moral einer Gesellschaft erkennt man daran wie sie ihre Tiere behandelt" - Mahatma Ghandi

Dazu sei zu sagen, dass Moslems absolut gegen das Betäuben vor dem Schächten sind.
Dies Winzlinge scheinen sich an den Qualen des Tieres richtig aufzugeilen!

glaubst du wirklich der islam kann verboten werden

Tja, verboten werden kann alles...

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:07

Leider hab ich im Moment
... keinen Fernseher parat.

Was läuft denn gerade?

Tja, das war doch vorauszusehen, oder? Frechheit siegt.

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:13
In Antwort auf elbengel1

Da bin ich ganz deiner Meinung!
Deshalb mag ich diese kleinen, gelben Männchen und Weibchen nicht, die ich liebend gerne als "Schlitzaugen" bezeichne!
Und jeder dieser Spezies bekommt von mir zu hören, dass ich sie ekelhaft finde.

"Die Größe und Moral einer Gesellschaft erkennt man daran wie sie ihre Tiere behandelt" - Mahatma Ghandi

Dazu sei zu sagen, dass Moslems absolut gegen das Betäuben vor dem Schächten sind.
Dies Winzlinge scheinen sich an den Qualen des Tieres richtig aufzugeilen!

glaubst du wirklich der islam kann verboten werden

Tja, verboten werden kann alles...

Verbiten
kann man seinem kind eine woche kein fern zu schauen oder das rauchen in öffentlichen gebäuden,aber keine religion!
also ich denke wir sollten schon realistich bleiben,oder?

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:19

Der islam
kann keinen zwingen sich zu untergeben der nicht will,
genauso wie alles andere!
dadurch das der name des islam so häufig auftritt wird er aber automatisch für ernst genommen.das heisst je mehr man an einer sache hängen bleibt,desto stärker wird die resonants!
der islam ist schon lange nicht mehr das was es eigentlich ist!
durch die poltiker wurde er immer schneller zum feind in den augen der nichtgläubigen,das ist nicht mehr rückgängig zu machen!

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:19

Tja, dann müsste Schäuble...
... auch soviel sein, dass es bei Missachtung dieser Grundgesetze Konsequenzen gibt... ein Gratis-Urlaub in Guantanomo zB oder ein Gratis-Flug in die Wüste

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:22

Grundgesetz wird doch ausgelebt und dadurxch gestärkt.
gleichberechtigung für alle glaubengemeinschaften hier in deutschland.
es gibt für christen religionsunterricht, für juden, wieso dann nicht für 3,5 millionen muslime (und natürlich nichtmuslime). es gibt doch anlass in aller öffentlichkeit über den islam zu diskutieren zu können.

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:24

Ich kenne nicht die takiyya truppe
kläre uns mal alle auf.

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:25
In Antwort auf elbengel1

Tja, dann müsste Schäuble...
... auch soviel sein, dass es bei Missachtung dieser Grundgesetze Konsequenzen gibt... ein Gratis-Urlaub in Guantanomo zB oder ein Gratis-Flug in die Wüste

Schäuble blieb letzendlich nichts anderes
übrig den islamunterricht zu bejahen, denn genau das beinhaltet doch das grundgesetz.

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:25
In Antwort auf traumvorstellung

Verbiten
kann man seinem kind eine woche kein fern zu schauen oder das rauchen in öffentlichen gebäuden,aber keine religion!
also ich denke wir sollten schon realistich bleiben,oder?

Tja, natürlich kann sie verboten werden...
... allerdings realistisch gesehen werden wir das nicht mehr erleben.

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:27
In Antwort auf lesenlesen

Ich kenne nicht die takiyya truppe
kläre uns mal alle auf.

Sind das nicht die...
... verlogenen Islamisten?

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:30

Terbor
mir ist klar das du und vieleicht viele andere hier gleich denkt ich sei moslem,aber damit habe ich gerechnet.
denn es ist nicht jedermanns sache sich neutral über jede art der religion zu äussern.ich sprach von den ausländern weil eine wiedermal die ausländische bevölkerung angeriffen hat!

ich sag es nochmal ich kenne den islam,den christentum und einige andere religionen soweit das ich mir meine eigene meinung bilden kann!
ich kritiesiere alle die,die sich rechtfertigen für dinge die auf der hand liegen!alle!!!!!

und nehme die in schutz die ungerecht behandelt werden!ich bin von natur aus ein sehr anpassungsfähiger mensch,ich interessiere mich für die menschen und deren probleme.

deshalb will ich auch pädagogik zu meinem beruf machen.das ist mein ziel!
ich liebe die menschen!
wirklich,das ist nicht nur so dahin gesagt!
klar habe ich meinungen die auch mal nicht gut sind,aber das gehört dazu!



lg

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:38

Was habt ihr denn für Politiker???

Werden jetzt Koran-Schulen in Deutschland geschaffen?

Ups, die gibts ja schon (allerdings nur in finsteren Hinterhöfen)...

Gefällt mir

13. März 2008 um 15:42

"Terbor"


mir ist klar das du und vieleicht viele andere hier gleich denkt ich sei moslem,aber damit habe ich gerechnet.
denn es ist nicht jedermanns sache sich neutral über jede art der religion zu äussern.ich sprach von den ausländern weil eine wiedermal die ausländische bevölkerung angeriffen hat!

ich sag es nochmal ich kenne den islam,den christentum und einige andere religionen soweit das ich mir meine eigene meinung bilden kann!
ich kritiesiere alle die,die sich rechtfertigen für dinge die auf der hand liegen!alle!!!!!

und nehme die in schutz die ungerecht behandelt werden!ich bin von natur aus ein sehr anpassungsfähiger mensch,ich interessiere mich für die menschen und deren probleme.

deshalb will ich auch pädagogik zu meinem beruf machen.das ist mein ziel!
ich liebe die menschen!
wirklich,das ist nicht nur so dahin gesagt!
klar habe ich meinungen die auch mal nicht gut sind,aber das gehört dazu!



lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • GAZA

    28. April 2009 um 19:09

  • Israel - Staatsterror

    17. Januar 2009 um 18:45

  • Mohamed Yunus

    15. August 2008 um 16:06

  • Heirat zwischen Cousin und Cousine

    4. April 2009 um 13:07

  • Ich hasse keine juden

    7. Dezember 2013 um 5:34

  • Palästina

    31. Juli 2008 um 15:09

  • Fortsetzung. Gebetsraum an deutscher Schule

    6. Juni 2008 um 18:46

  • Amstetten

    22. Mai 2008 um 21:32

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen