Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Zahnspange?

Zahnspange?

17. Oktober 2002 um 8:18

Hallo ihr lieben,

ich bin seit zwei Tagen total verzweifelt!

Achso, Rückmeldung zugleich, bin aus dem Urlaub wieder da. War wunderschön.

Also ich weiß nicht ob mein Problem hier direkt irgendwo reinpasst, deswegen hoffe ich das ich hier einigermaßen richtig bin.

Ich fang mal an. Ich war gestern beim Kieferorthopäden, er sollte schauen ob meine Weisheitszähne gezogen werden müssten oder so. Denn ich hatte das Gefühl, das meine Schneidezähne immer schiefer werden. Denn ich hatte damals mit 15 Jahren eine Zahnspange, danach war auch alles schön grade, aber jetzt seit einiger Zeit hatte ich eben das Gefühl das sie wieder schiefer werden. Ich hatte auch meinen normalen Zahnarzt gefragt ob das davon kommen könnte. Er meinte nur er könnte das nicht beurteilen, ich sollte doch ein Foto machen und es mir im halben Jahr noch mal ansehen.

Auf jeden fall sagte der Arzt gestern, nach dem Röntgen, die müssen unbedingt raus. Weil die total schief wachsen und alles verschieben, weil sie keinen Platz haben. Nun gut, das dachte ich mir eigentlich schon. Jetzt muss es aber unbedingt noch dieses Jahr sein.

Dann hatte ich ihn gefragt ob man die Zähne vorne wieder hinbekommen könnte. Ich bin 21 Jahre alt. Dachte das es vielleicht nicht mehr geht. Auf jeden Fall um mal auf den Punkt zu kommen, die Krankenkasse würde eine Spange nicht bezahlen, wäre eine lose. Aber eben für den ganzen Tag. Die Behandlung würde ein halbes Jahr dauern und ungefähr 200 bis 300 Euro kosten.

Jetzt meinte mein Freund wozu ich das machen will, soviel Geld und so schlimm ist es doch gar nicht. Ich sollte das nicht machen. Was ist denn wenn mal was anderes passiert, wozu wir das Geld dann brauchen. Da hab ich gestern echt angefangen zu heulen. Er meinte so schlimm ist es nicht. Aber mich stört es tierisch!!!

Was sagt ihr dazu, würdet ihr es machen?

Liebe Grüße
Laney

Mehr lesen

17. Oktober 2002 um 8:26

Hallo Laney!
Bei mir war genau das gleiche der Fall. Meine Weisheitszähne drückten und der Zahnarzt prophezeite, dass in spätestens 5 Jahren sich meine Vorderzähne verschieben würden. Ich habe mir dann alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen. Mit einer Spange habe ich keine Erfahrung. Ich rate Dir aber, auf jeden Fall etwas zu unternehmen. Es ist zwar traurig, dass man in diesem Land viel Geld braucht, um gesund zu bleiben, aber in diesem Fall solltest Du nicht zögern. Für mich sind meine Zähne enorm wichtig und ich achte peinlichst darauf, dass sie gesund sind und schön aussehen. Zweimal im Jahr Zahnarzt und 1 x jährlich eine große Zahnreinigung sind ein Muss. Investiere das Geld - es geht hier um Dich, egal was Dein Freund sagt. In ein paar Jahren könntest Du es bereuen, dann ist der Schaden vielleicht irreparabel.

LG
Isidor

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 9:31
In Antwort auf isidor

Hallo Laney!
Bei mir war genau das gleiche der Fall. Meine Weisheitszähne drückten und der Zahnarzt prophezeite, dass in spätestens 5 Jahren sich meine Vorderzähne verschieben würden. Ich habe mir dann alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen. Mit einer Spange habe ich keine Erfahrung. Ich rate Dir aber, auf jeden Fall etwas zu unternehmen. Es ist zwar traurig, dass man in diesem Land viel Geld braucht, um gesund zu bleiben, aber in diesem Fall solltest Du nicht zögern. Für mich sind meine Zähne enorm wichtig und ich achte peinlichst darauf, dass sie gesund sind und schön aussehen. Zweimal im Jahr Zahnarzt und 1 x jährlich eine große Zahnreinigung sind ein Muss. Investiere das Geld - es geht hier um Dich, egal was Dein Freund sagt. In ein paar Jahren könntest Du es bereuen, dann ist der Schaden vielleicht irreparabel.

LG
Isidor

Ist auch alles ...
... so richtig teuer!!!

Ich denke mal auch das ich das machen werde, ich hatte ja eigentlich schon darauf gehofft eine Spange zu bekommen. Aber ich hatte immer gedacht, das man ab einem bestimmten Alter nichts mehr machen kann. So hieß es damals mal. Deswegen dachte ich auch das mein Kiefer schon ausgewachsen ist (hört sich lustig an) und man trotz der Spange nichts mehr richten kann.

Ich finde das richtig gemein von meinem Freund, ich meine er hat richtig schöne Zähne, schön gerade und schön hell.

Bei mir stört mich schon das meine Zähne eine gelbe Färbung haben, das kommt daher, das meine Muter während der Schwangerschaft irgendein Medikament genommen hatte, dass das damals beeinflusst hat. Leider. Und wenn ich dann noch schiefe Zähne habe, will ich mich gar nicht mehr anschauen!

Seine Felgen fürs Auto mussten auch sein, und die waren bei weitem teurer!

Danke für deine Antwort. Hast du eigentlich alle vier Zähne auf einmal ziehen lassen?

Liebe Grüße

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 9:47
In Antwort auf LANEY2

Ist auch alles ...
... so richtig teuer!!!

Ich denke mal auch das ich das machen werde, ich hatte ja eigentlich schon darauf gehofft eine Spange zu bekommen. Aber ich hatte immer gedacht, das man ab einem bestimmten Alter nichts mehr machen kann. So hieß es damals mal. Deswegen dachte ich auch das mein Kiefer schon ausgewachsen ist (hört sich lustig an) und man trotz der Spange nichts mehr richten kann.

Ich finde das richtig gemein von meinem Freund, ich meine er hat richtig schöne Zähne, schön gerade und schön hell.

Bei mir stört mich schon das meine Zähne eine gelbe Färbung haben, das kommt daher, das meine Muter während der Schwangerschaft irgendein Medikament genommen hatte, dass das damals beeinflusst hat. Leider. Und wenn ich dann noch schiefe Zähne habe, will ich mich gar nicht mehr anschauen!

Seine Felgen fürs Auto mussten auch sein, und die waren bei weitem teurer!

Danke für deine Antwort. Hast du eigentlich alle vier Zähne auf einmal ziehen lassen?

Liebe Grüße

Nee, nie im Leben
hätte ich mir alle vier auf einmal ziehen lassen. Ich bin nämlich ein ziemlicher Angsthase, zumal ich vorher noch nie einen Zahn gezogen bekommen habe. Der erste war etwas unangenehm und ich wollte gar nicht wieder hingehen, aber die anderen drei gingen ganz leicht. So schlimm war das wirklich nicht! Also nur Mut!

Was Deinen Freund betrifft, so finde ich den ziemlich egoistisch! Er meint wohl, dass Du Dein Geld für ihn sparen sollst...

Meine Zähne sind recht hell, wenn auch nicht strahlend weiß - aber ich finde das immer ziemlich unnatürlich, wenn man Leute sieht, wo man versucht ist, die Sonnenbrille rauszuholen, wenn die einen anlächeln.

LG
Isidor

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 10:10
In Antwort auf isidor

Nee, nie im Leben
hätte ich mir alle vier auf einmal ziehen lassen. Ich bin nämlich ein ziemlicher Angsthase, zumal ich vorher noch nie einen Zahn gezogen bekommen habe. Der erste war etwas unangenehm und ich wollte gar nicht wieder hingehen, aber die anderen drei gingen ganz leicht. So schlimm war das wirklich nicht! Also nur Mut!

Was Deinen Freund betrifft, so finde ich den ziemlich egoistisch! Er meint wohl, dass Du Dein Geld für ihn sparen sollst...

Meine Zähne sind recht hell, wenn auch nicht strahlend weiß - aber ich finde das immer ziemlich unnatürlich, wenn man Leute sieht, wo man versucht ist, die Sonnenbrille rauszuholen, wenn die einen anlächeln.

LG
Isidor

Ja genau ...
... darum war ich gestern auch so traurig, weil mir das auch so richtig egoistisch vorkam. Er ist eigentlich sonst nicht so.

Das Problem bei ihm ist, er ist einfach zu geizig! Er gönnt sich am liebsten gar nichts. Klamotten brauch er nicht, so nach dem Motto. Aber das konnte ich mittlerweile schon gut beeinflussen. Naja ich meine wenn es denn jetzt darum gehen würde, dieses Geld in irgendwelche Klamotten oder so zu investieren, dann würde ich es ja auch verstehen. Aber das mit den Zähnen ist doch nun wirklich eine Sache, die meiner Meinung nach wichtig ist. Oder seh ich das falsch?

Ich bin nunmal so, das ich auch auf das gepflegte Äußere von anderen Achte. Nicht auf das Aussehen an sich, dafür kann kaum einer was, aber auf die Pflege! Und gerade an den Zähnen, sind einige Menschen selber schuld das die hässlich aussehen. Und das will ich nicht.

Ich bin nicht eingebildet oder sonst was, aber ich finde schon das ich ein relativ hübsches Gesicht habe, und da stört es mich einfach, wenn meine Zähne aussehen, als würde ich nie zum Zahnarzt gehen!!

Kannst du das verstehen, was ich meine?

Ich hatte trotzdem überlegt, ob ich nicht alle vier auf einmal ziehen lasse, weil ich weiß das ich so ein Angsthase bin, gerade beim Zahnarzt, dass ich da ein zweites mal nicht mehr hingehen würde, und das ganze dann viermal?? Die vier Zähne auf einmal natürlich dann nur unter Vollnarkose.

Liebe Grüße

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 11:22

*Soll auch*
Hallo Laney!!!
Ich bin 24 und habe oder hatte das gleich problem.
bei mir war es auch diese Jahr als mein Zahnarzt sagte das meine Weissheitszähne raus müssen.Najaj ich habe ein kleine Unterschied zu dir ich hatte noch nie iene und habe schon immer schiefe Zähne.Auf jeden Fall solte meine Zähne raus weil sie kein Platz hatten und ich Kieferschmerzen habe und hatte.mit wurden meine Zähne gezogen vorher haben sie gesagt es können sein das mir mein Kiefer dan nihct merh weh tut aber doch er tut noch weh.Allso soll ich eine Zahspange bekommen und die wollen mir in 2Jahren meine Kiefer brechen und und nach Vorne holen.Ich habe mir das überlegrt ich werde das wohl machen "vieleicht" sind meine Schmerzen dann wech.
Ich werde sehen.
Aber ich habe zum beispiel nihct das Problem mit der Krankenkasse die über nehmen meien KOmplette Behandlung von meine Kiefer und und Zähnen die haben mir gesagt weil es eine (Kieferchirugische)Massnahme ist deswegen übernimmt die Krankenkasse alle Kosten.Ich hoffe nur das es alles Gut geht bei mir und ich mal grade Zähne habe.Naja ich werde sehen.
wenn ich an deiner stelle wäre würde ich alles dafür machen auch diese Jahr schon das sie wieder grade werden.
So das wars
Viele Liebe grüsse
Sabine

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 11:43
In Antwort auf LANEY2

Ja genau ...
... darum war ich gestern auch so traurig, weil mir das auch so richtig egoistisch vorkam. Er ist eigentlich sonst nicht so.

Das Problem bei ihm ist, er ist einfach zu geizig! Er gönnt sich am liebsten gar nichts. Klamotten brauch er nicht, so nach dem Motto. Aber das konnte ich mittlerweile schon gut beeinflussen. Naja ich meine wenn es denn jetzt darum gehen würde, dieses Geld in irgendwelche Klamotten oder so zu investieren, dann würde ich es ja auch verstehen. Aber das mit den Zähnen ist doch nun wirklich eine Sache, die meiner Meinung nach wichtig ist. Oder seh ich das falsch?

Ich bin nunmal so, das ich auch auf das gepflegte Äußere von anderen Achte. Nicht auf das Aussehen an sich, dafür kann kaum einer was, aber auf die Pflege! Und gerade an den Zähnen, sind einige Menschen selber schuld das die hässlich aussehen. Und das will ich nicht.

Ich bin nicht eingebildet oder sonst was, aber ich finde schon das ich ein relativ hübsches Gesicht habe, und da stört es mich einfach, wenn meine Zähne aussehen, als würde ich nie zum Zahnarzt gehen!!

Kannst du das verstehen, was ich meine?

Ich hatte trotzdem überlegt, ob ich nicht alle vier auf einmal ziehen lasse, weil ich weiß das ich so ein Angsthase bin, gerade beim Zahnarzt, dass ich da ein zweites mal nicht mehr hingehen würde, und das ganze dann viermal?? Die vier Zähne auf einmal natürlich dann nur unter Vollnarkose.

Liebe Grüße

Mein Zahnarzt...
meinte damals, er würde höchstens zwei auf einmal ziehen - aber das war mir schon zuviel! Wenn Deiner alle vier unter Vollnarkose zieht, dann würde ich das an Deiner Stelle machen.

Ich kann sehr gut verstehen, was Du mit dem Aussehen meinst. Gerade die Zähne sind enorm wichtig, was den Gesamteindruck einer Person angeht. Da findet man jemand sympathisch und dann macht der den Mund auf, so mit Lücken und Verfärbungen, da ist doch gleich Schluss bei mir. Hat ja auch mit Hygiene zu tun - ich finds eklig, wenn jemand ungepflegte Zähne hat.
Ist doch schön, wenn man alle Leute ohne Bedenken anlächeln kann und weiß, dass die Zähne top sind!

LG
Isidor

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 13:38
In Antwort auf FLOH2503

*Soll auch*
Hallo Laney!!!
Ich bin 24 und habe oder hatte das gleich problem.
bei mir war es auch diese Jahr als mein Zahnarzt sagte das meine Weissheitszähne raus müssen.Najaj ich habe ein kleine Unterschied zu dir ich hatte noch nie iene und habe schon immer schiefe Zähne.Auf jeden Fall solte meine Zähne raus weil sie kein Platz hatten und ich Kieferschmerzen habe und hatte.mit wurden meine Zähne gezogen vorher haben sie gesagt es können sein das mir mein Kiefer dan nihct merh weh tut aber doch er tut noch weh.Allso soll ich eine Zahspange bekommen und die wollen mir in 2Jahren meine Kiefer brechen und und nach Vorne holen.Ich habe mir das überlegrt ich werde das wohl machen "vieleicht" sind meine Schmerzen dann wech.
Ich werde sehen.
Aber ich habe zum beispiel nihct das Problem mit der Krankenkasse die über nehmen meien KOmplette Behandlung von meine Kiefer und und Zähnen die haben mir gesagt weil es eine (Kieferchirugische)Massnahme ist deswegen übernimmt die Krankenkasse alle Kosten.Ich hoffe nur das es alles Gut geht bei mir und ich mal grade Zähne habe.Naja ich werde sehen.
wenn ich an deiner stelle wäre würde ich alles dafür machen auch diese Jahr schon das sie wieder grade werden.
So das wars
Viele Liebe grüsse
Sabine

Hallo Sabine!
Danke für deine Antwort.

Gegen deine Behandlung ist meine ja eine Kleinigkeit. Ich wünsche dir auch alles Gute, und das deine Zähne schön gerade werden!

Ich weiß nicht warum die das bei mir nicht übernehmen (Krankenkasse) aber ich glaube das hat was mit dem Alter zu tun, bei einer ganz normalen Zahnspangenbehandlung.

Bei meiner damaligen Behandlung (über drei Jahre) also mit 16 war ich glaub ich fertig, da haben wir nach abgeschlossener Behandlung das Geld von der Krankenkasse wiederbekommen.

Vielleicht bin ich jetzt zu alt? Der Arzt meinte, die zahlen nicht.
Meinst du ich sollte mal bei der Kasse anrufen und fragen?

Liebe Grüße
Laney

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 13:43
In Antwort auf isidor

Mein Zahnarzt...
meinte damals, er würde höchstens zwei auf einmal ziehen - aber das war mir schon zuviel! Wenn Deiner alle vier unter Vollnarkose zieht, dann würde ich das an Deiner Stelle machen.

Ich kann sehr gut verstehen, was Du mit dem Aussehen meinst. Gerade die Zähne sind enorm wichtig, was den Gesamteindruck einer Person angeht. Da findet man jemand sympathisch und dann macht der den Mund auf, so mit Lücken und Verfärbungen, da ist doch gleich Schluss bei mir. Hat ja auch mit Hygiene zu tun - ich finds eklig, wenn jemand ungepflegte Zähne hat.
Ist doch schön, wenn man alle Leute ohne Bedenken anlächeln kann und weiß, dass die Zähne top sind!

LG
Isidor

... ...
Ja genau das denke ich auch. Lieber habe ich eine Woche an allen vier Seiten Schmerzen, als zweimal hintereinander, alles live mitzuerleben und dann auch so lange Schmerzen.

Dann kann ich eben ne Woche lang nur Suppe schlürfen, eine Schnabeltasse bringt mir schon ein Kollege mit
Ist doch die beste Diät. Wenn einem was weh tut dann isst man eh nicht so gerne, und ich ess so gerne!

Genau das meine ich mit dem Aussehen. Mich stört eben schon das meine Zähne so eine leichte Gelbfärbung haben. Da kann ich aber eben nichts gegen machen, hatte mir ein Zahnarzt bestätigt. Ich könnte höchstens solche Kronen oder wie das heißt aufsetzen lassen, aber da kostet eine schon 800 DM. Das ist mir dann doch zu viel für vier Frontzähne. Wenn sie dann noch schief sind, würde ich den Mund gar nicht mehr aufmachen wollen.

LG
Laney

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 13:48

Mal eine ganz andere Frage
bist du finanziel von Deinem Freund abhängig?
Es ist doch wohl Dein Problem und Dein Geld. Wenn er sich nichts gönnt ist das seine Sache, aber Dir kann er es doch nicht vorschreiben.
Wenn Du dich damit besser fühst, lass es auf jeden Fall machen. Ich habe mir mit 19 ein abstehendes Ohr anlegen lassen (ja nur eins stand ab). Normalerweise machts man dass ja schon bei Kindern, aber meine Eltern waren dagegen. Ich habe dann die 600DM für die OP selber zusammengekratzt, obwohl ich als Studentin nicht gerade reich wahr. Auch wenn andere meinten es wäre gar nicht so schlimm, ich habe mich danach gefühlt ewie ein neuer Mensch.

LG

RedDevil

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 14:15
In Antwort auf RedDevil1

Mal eine ganz andere Frage
bist du finanziel von Deinem Freund abhängig?
Es ist doch wohl Dein Problem und Dein Geld. Wenn er sich nichts gönnt ist das seine Sache, aber Dir kann er es doch nicht vorschreiben.
Wenn Du dich damit besser fühst, lass es auf jeden Fall machen. Ich habe mir mit 19 ein abstehendes Ohr anlegen lassen (ja nur eins stand ab). Normalerweise machts man dass ja schon bei Kindern, aber meine Eltern waren dagegen. Ich habe dann die 600DM für die OP selber zusammengekratzt, obwohl ich als Studentin nicht gerade reich wahr. Auch wenn andere meinten es wäre gar nicht so schlimm, ich habe mich danach gefühlt ewie ein neuer Mensch.

LG

RedDevil

Danke!
Liebe RedDevil,

danke für dein Zusprechen.

Nein ich bin nicht finanziell von meinem Freund abhängig, wir wohnen zusammen. Ich verdiene mein eigenes Geld, sogar ein bisschen mehr wie mein Freund.

Er will es mir ja auch nicht vorschreiben, er hat nur seine Meinung gesagt, das es eben zu teuer ist, und das man es nicht sieht. Ich finde irgendwie seine Reaktion total blöd. Das sage ich ihm auch noch! Ich bin totunglücklich, weil meine Weisheitszähne an allem schuld sind und raus müssen, und dann gibt es die Möglichkeit, das alles wieder in Ordnung zu bringen. Und ich finde nicht das es so teuer ist. Ich hatte eigentlich mit mehr gerechnet. Und dann sagt er es ist doch egal.

Eine hässliche Freundin will er ja auch nicht haben!!!

Find ich mutig von dir, das zu machen! Scheinbar braucht man, auch Veränderungen die andere nicht so unbedingt sehen um sich besser zu fühlen.

LG
Laney

Gefällt mir

17. Oktober 2002 um 17:09
In Antwort auf LANEY2

Hallo Sabine!
Danke für deine Antwort.

Gegen deine Behandlung ist meine ja eine Kleinigkeit. Ich wünsche dir auch alles Gute, und das deine Zähne schön gerade werden!

Ich weiß nicht warum die das bei mir nicht übernehmen (Krankenkasse) aber ich glaube das hat was mit dem Alter zu tun, bei einer ganz normalen Zahnspangenbehandlung.

Bei meiner damaligen Behandlung (über drei Jahre) also mit 16 war ich glaub ich fertig, da haben wir nach abgeschlossener Behandlung das Geld von der Krankenkasse wiederbekommen.

Vielleicht bin ich jetzt zu alt? Der Arzt meinte, die zahlen nicht.
Meinst du ich sollte mal bei der Kasse anrufen und fragen?

Liebe Grüße
Laney

*jaaa*
Hallo!!
du soltest dich mal mit deiner Krankenkasse in verbindung setzten.Und Frag den Arzt was für eine Behandlung nötig wäre wenn das was mit Chirugischeneingriff ist(Kiefer) dann weiss ich das die Krankenkasse es übernimmt.Und wenn sie ind einem Fall nur ein kleine Teil übernehmen versuch es.Mehr als nein schreiben können sie nicht.Verusch es!!!!
Kannst mich ja mal auf dem Laufenden halte ch schreibe dir mal meine E-mailaddi auf(Sabine.Missler@t-online.de).
Viele Liebe grüsse
sabine

Gefällt mir

18. Oktober 2002 um 0:07

Hoi laney
also an deiner stelle würd ich mir die zahnspange gönnen... DU musst dich wohl fühlen... DU musst dir gefallen... und wenn 1oo.ooo menschen sagen, dass es nicht so schlimm ist... wenn man es selbst schlimm empfindet, dann sollte man daran etwas ändern, wenn es geht!

ich weiß nicht woher du bist... in österreich hat die gebietskrankenkasse einen fond... wenn man nicht so gut verdient kann man dort für leistungen, die die kasse normal nicht zahlt um unterstützung ansuchen... am anfang des jahres ist der pott noch voll und man bekommt eher und mehr, als gegen ende des jahres etwas... vielleicht gibt es etwas vergleichbares bei euch?

ich weiß nicht welches einkommen du hast... wenn du nicht so viel verdienst, dann kannst du auch bei einer vinzensgemeinde um unterstützung ansuchen... die gibt es sowohl in ö als auch in germanien...

liebe grüße, pain4me

Gefällt mir

18. Oktober 2002 um 8:39

Nur kurz
Hi Du!
Wollte auch nur kurz schreiben, dass es sich auf jeden Fall lohnt, mal bei der Kasse anzufragen. Schreib einfach einen langen, netten Brief, in dem Du die ganzen Umstände schilderst, was bisher alles schon getan wurde, wie es jetzt aussieht und vor allem schreib die Aussichten dazu, wie es werden könnte, dass Du dann beschwerdefrei wärst oder Du keine weiteren Behandlungen bräuchtest oder so. Das beeindruckt die meistens...
Ich hab auf diese Weise auch schon Dinge bezahlt bekommen, die normalerweise nicht übernommen werden. Kann mich noch gut an den Schriftwechsel erinnern, als ich z.B. eine Druckkammerbehandlung für meine Ohren nach einem Knalltrauma wollte... sollte 3500,- (Mark) kosten - die ham's bezahlt!
Na ja, und wenn sie's nicht tun - dann bezahl es selber. 200-300 Euro sind doch ein Witz, wenn Du Dich danach "wie neu" fühlst, auch wenn Dich nicht gerade jeder gleich als neuen Menschen sieht. Was sind schon 200,- bei einer ärztlichen Behandlung? So mancher Facharzt schmeißt dafür noch nicht mal seinen Computer an... *g*
Also, viel Glück beim Überzeugen des Freundes und der Krankenkasse...
Liebe Grüße.
Daniel

Gefällt mir

18. Oktober 2002 um 9:18
In Antwort auf pain4me

Hoi laney
also an deiner stelle würd ich mir die zahnspange gönnen... DU musst dich wohl fühlen... DU musst dir gefallen... und wenn 1oo.ooo menschen sagen, dass es nicht so schlimm ist... wenn man es selbst schlimm empfindet, dann sollte man daran etwas ändern, wenn es geht!

ich weiß nicht woher du bist... in österreich hat die gebietskrankenkasse einen fond... wenn man nicht so gut verdient kann man dort für leistungen, die die kasse normal nicht zahlt um unterstützung ansuchen... am anfang des jahres ist der pott noch voll und man bekommt eher und mehr, als gegen ende des jahres etwas... vielleicht gibt es etwas vergleichbares bei euch?

ich weiß nicht welches einkommen du hast... wenn du nicht so viel verdienst, dann kannst du auch bei einer vinzensgemeinde um unterstützung ansuchen... die gibt es sowohl in ö als auch in germanien...

liebe grüße, pain4me

Beihilfeantrag?
Hallo Pain4me,

ich habe gestern nochmal mit meiner Mama gesprochen, sie meinte, man könnte wohl einen Beihilfeantrag stellen, wenn die Behandlung dann abgeschlossen ist. Und die würden das sogar bis zur Hälfte zurückzahlen.

Ansonsten könnte man das auch von der Steuer absetzen. Da würde man aber weniger bekommen als mit dem Beihilfeantrag. Ich habe das noch nie gehört. Aber ich werde es dann wohl probieren.

Mit der Krankenkasse werde ich auch mal versuchen zu reden. Mal sehen vielleicht klappt es ja.

Danke für deine lieben Worte. Ich verstehe was du meinst. Und ich werde das wahrscheinlich auch machen. Ich weiß dass es wirklich (noch) nicht schlimm aussieht. Aber ich weiß es eben das es schiefer ist wie vorher, und daher stört es mich wahrscheinlich am meisten. Alle anderen sehen mich ja jeden Tag (gut ich mich ja auch), aber ich meine sie haben sich daran gewöhnt.

Liebe Grüße
Laney

Gefällt mir

18. Oktober 2002 um 9:22
In Antwort auf danielp

Nur kurz
Hi Du!
Wollte auch nur kurz schreiben, dass es sich auf jeden Fall lohnt, mal bei der Kasse anzufragen. Schreib einfach einen langen, netten Brief, in dem Du die ganzen Umstände schilderst, was bisher alles schon getan wurde, wie es jetzt aussieht und vor allem schreib die Aussichten dazu, wie es werden könnte, dass Du dann beschwerdefrei wärst oder Du keine weiteren Behandlungen bräuchtest oder so. Das beeindruckt die meistens...
Ich hab auf diese Weise auch schon Dinge bezahlt bekommen, die normalerweise nicht übernommen werden. Kann mich noch gut an den Schriftwechsel erinnern, als ich z.B. eine Druckkammerbehandlung für meine Ohren nach einem Knalltrauma wollte... sollte 3500,- (Mark) kosten - die ham's bezahlt!
Na ja, und wenn sie's nicht tun - dann bezahl es selber. 200-300 Euro sind doch ein Witz, wenn Du Dich danach "wie neu" fühlst, auch wenn Dich nicht gerade jeder gleich als neuen Menschen sieht. Was sind schon 200,- bei einer ärztlichen Behandlung? So mancher Facharzt schmeißt dafür noch nicht mal seinen Computer an... *g*
Also, viel Glück beim Überzeugen des Freundes und der Krankenkasse...
Liebe Grüße.
Daniel

Ich probiers!
Hallo daniel,

klar ich werde es probieren mit der Krankenkasse zu verhandeln. Aber ich glaube es würde mir schwer fallen einen "lieben" Brief zu schreiben. Ich arbeite in der Verwaltung und daher bin ich es eher gewohnt, fachlich und fordernd, anstatt bittend zu schreiben.

Vielleicht kannst du mir einen Tipp geben wie ich das am besten schreiben soll. Dazu kommt noch, das ich erst seit 1. Oktober 2002 seit meiner neuen Krankenkasse bin. Weiß nicht ob die sich dann gleich auf den Schlips getreten fühlen?

Ich bin mir auch nicht sicher, ob das wirklich den Versuch wert wäre. Klar ich werde es versuchen, aber ich wage es zu bezweifeln das es was bringt. Gehört so eine Zahnspangenbehandlung in meinem Alter (21) nicht schon zu einer Schönheitsbehandlung oder so?

Ach mit meinem Freund das bekomm ich schon hin. Ich werde es einfach machen. Es ist ja mein Geld und mein Leben. Und ich weiß er mag auch keine ungepflegten Zähne!!!

Liebe Grüße
Laney

Gefällt mir

18. Oktober 2002 um 9:27
In Antwort auf FLOH2503

*jaaa*
Hallo!!
du soltest dich mal mit deiner Krankenkasse in verbindung setzten.Und Frag den Arzt was für eine Behandlung nötig wäre wenn das was mit Chirugischeneingriff ist(Kiefer) dann weiss ich das die Krankenkasse es übernimmt.Und wenn sie ind einem Fall nur ein kleine Teil übernehmen versuch es.Mehr als nein schreiben können sie nicht.Verusch es!!!!
Kannst mich ja mal auf dem Laufenden halte ch schreibe dir mal meine E-mailaddi auf(Sabine.Missler@t-online.de).
Viele Liebe grüsse
sabine

Chirugischer Eingriff ...
... ist doch nur die Entfernung der Weisheitszähne. Gut die anderen Zähne wurden ja genau durch die blöden Weisheitszähne verschoben. Aber bei der Behandlung mit der Zahnspange, wird kein chirurgischer Eingriff gemacht. Da bekomm ich nur die Spange und das wars.

Der Arzt meinte gleich, dass die Kasse das nicht zahlt. Ich weiß es nicht. Er war eigentlich sehr nett. Also ich glaube schon das er es gesagt hätte wenn die Möglichkeit bestehen würde. Oder? Haben die Ärzte irgendeinen Vorteil wenn die Kasse es nicht zahlt? Nein oder?

Aber wie gesagt ich probiers trotzdem. Das mit dem auf dem laufenden halten wird sich aber auch sehr in die länge ziehen. Erstmal müssen ja die Zähne raus. Sonst können wir nicht anfangen. Denk mal mit der Spange wird erst nächstes Jahr was. Aber ich werde berichten!

Liebe Grüße
Laney

Gefällt mir

18. Oktober 2002 um 15:01

Kurze Zwischenmeldung!
Hallo ihr lieben,

also ich hatte vorhin bei meiner Krankenkasse angerufen und den Fall geschildert, und eben gefragt ob die das übernehmen würden mit der Zahnspange.

Natürlich nicht!!

Die Dame am Telefon meinte, es könnte nur übernommen werden, wenn der Arzt einen Befund schreibt, dass es medizinisch notwendig sei.

Na mal sehen, vielleicht fällt dem Doc. was ein.

Liebe Grüße
Danke und ein schönes Weekend.

Laney

Gefällt mir

18. Oktober 2002 um 16:23
In Antwort auf LANEY2

Chirugischer Eingriff ...
... ist doch nur die Entfernung der Weisheitszähne. Gut die anderen Zähne wurden ja genau durch die blöden Weisheitszähne verschoben. Aber bei der Behandlung mit der Zahnspange, wird kein chirurgischer Eingriff gemacht. Da bekomm ich nur die Spange und das wars.

Der Arzt meinte gleich, dass die Kasse das nicht zahlt. Ich weiß es nicht. Er war eigentlich sehr nett. Also ich glaube schon das er es gesagt hätte wenn die Möglichkeit bestehen würde. Oder? Haben die Ärzte irgendeinen Vorteil wenn die Kasse es nicht zahlt? Nein oder?

Aber wie gesagt ich probiers trotzdem. Das mit dem auf dem laufenden halten wird sich aber auch sehr in die länge ziehen. Erstmal müssen ja die Zähne raus. Sonst können wir nicht anfangen. Denk mal mit der Spange wird erst nächstes Jahr was. Aber ich werde berichten!

Liebe Grüße
Laney

*lies mal oben*
Hallo !!!
Lies mal oben ich stimme dem Neitrag zu wegen den Einmaligen Beihilfen.Wenn die Krankenkasse nichts übernimmt verusch es mal als Dahllehn am Amt (Sozialamt)Das ist keien Sozialhife das ist nur einmalig.Und du kannst es wenn es Bewilligt wird in Raten zurück zahlen das ist bestimmt einfacher für euch.Verusch es mal ich denke das es klappt wir können das hier erkundige dich mal bei dir in der Stadt.
Udn du hast mich oben Falsch verstanden.Vieleicht habe ich mich auch dumm aus Gedrückt.Ich meinte nichd as du ein Chirugischen Eingriff hast oder haben wirst sonder ich weiss das die Krankenkasse alles übernehmen was mit eine Chirugie zu tun hat wie bei mir.es solt enicht heißen das du so eine bekommt oder so.Sorry wenn ich mich falsch ausgedrück habe!!!!
Halt mich mala uf den Laufenden bitte!!!!
Viele Liebe Grüsse
Sabine

Gefällt mir

29. März 2006 um 22:43

Re
ich hab das selbe problem ich an deiner stelle würde das tun ich werd es auch tun muss halt selber in die tasche greifen aber das ist es mir wert

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Für Rechenkünstler

    3. Juli 2003 um 9:20

  • Bin wieder da!!!

    5. Dezember 2002 um 10:37

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen