Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Zahlen für Kirchenaustritt: unfair??

Zahlen für Kirchenaustritt: unfair??

12. Dezember 2008 um 20:40

Hi...
ich (w19) wurde in eine katholische Familie geboren, bin getauft und gefirmt, möchte jetz aus der Kirche austreten, weil ich Atheist bin, nicht an Gott glaube.
Ich hab in meiner Gemeinde gefragt, wo ich das machen soll, und wieviel das kostet (weil ich vorher gelesen hatte dass es was kostet), dann meinte sie 30 Euro.
Nun hab ich darüber nachgedacht und wollte euch fragen: Kann man sich nicht dagegen wehren??? Ich meine ich kann nichts dafür dass ich von Anfang an katholisch war, dann können die von mir doch nichts verlangen, dafür dass ich austrete...ich meine klar Papierkram usw, aber ich finde das sollte dann der Staat bezahlen, wenn er die neugeborenen Babies in eine Religion zwingt in der sie später vllt gar nicht sein möchten.
Kann ich mich weigern das zu bezahlen?
30 Euro is für mich ne Menge Geld. Ich verdien nicht und das is mein Taschengeld in einem Monat...
Hoffe, es hat hier jemand diese Erfahrung schon gemacht, danke fürs antworten...
Liebe Grüße, Hannah

Mehr lesen

12. Dezember 2008 um 20:43

Selam alaikum...
hmm... und wie bist du auf "atheistin" gekommen? was bringt einen menschen dazu sich als "atheist" zu bezeichnen??

wa salam chadija

Gefällt mir

12. Dezember 2008 um 21:42

Hallo
Ich bin auch ausgetreten und habe 31 bezahlt. Die automatische Kirchenmitgliedschaft durch die Taufe ist genauso kriminell wie ein Vetragsabschluss im Internet, zu dem die Person ohne ihre Zustimmung genötigt wurde. Das Eine wird strafrechtlich verfolgt, und das Andere wird vom Staat unterstützt. Einfach nur idiotisch.

Ich kann dir nur raten so schnell wie möglich aus dieser Organisation auszutreten, bevor es irgendwann an deine Steuer geht. Und die Austrittsbestätigung gut aufbewahren!

1 LikesGefällt mir

13. Dezember 2008 um 1:19

Wieso austreten?
Die Kirche unterstützt mit dieser Steuer Altenheime, Kindergärten und die Dritte Welt.

Wenn du noch nichts verdienst, dann musst du doch die Kirchensteuer eh nicht zahlen.

Gefällt mir

14. Dezember 2008 um 0:07

Thx für die antworten
ich muss taschengeld kriegen ich hab grade eben erst abi gemacht und daher keine zeit zum arbeiten...
und: warum ich austreten will, obwohls mir (noch)nich an die steuern geht(aber dann ab in 3 monaten wenn ich verdien)??? weil kirche schwachsinn ist...weil ich selbst nich "nur" aufm papier zu sowas gehören möchte...und übrigens gehn die kirchensteuer auch in kirchebrenovierung, priesterlohn etc und sowas will ich in keinster weise unterstützen...

1 LikesGefällt mir

14. Dezember 2008 um 0:41

Warum ich mich aufrege??
Weil ich nich verstehn kann wie dieser Staat es zulassen kann, dass ein Baby in was gezwungen wird, obwohls von nichts ne Ahnung hat...so ein Schwachsinn echt...s sollt eingeführt werden, dass man erst konfessionslos is, bis man alt genug is, ne Entscheidung zu treffen...
Und ja ich weiß, noch muss ich nich zahlen (obwohl ich schon mal n teil meines Ferienarbeitgeldes abgeben musst)....aber erstens: bald müsst ich, wenn ich ned davor austreten würd....und zweitens gehts mir hier einfach ums Prinzip.
Ich kann nichts dafür, dass ich Teil dieser Institution bin und muss zahlen um rauszukommen...irrsinnig..
naja^^ *aufreeeeeg*

Gefällt mir

14. Dezember 2008 um 1:10

Natürlich
wenn der staat das zulässt, dass eltern ihrem kind ne religion aufdrücken...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen