Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Würdet ihr mit einem Bisexuellen Mann bzw einer Bisexuellen Frau eine Lebenspartnerschaft eingehen?

Würdet ihr mit einem Bisexuellen Mann bzw einer Bisexuellen Frau eine Lebenspartnerschaft eingehen?

23. November 2017 um 8:47

Hey ich wollte nur mal kurz in die Runde fragen, ob ihr es euch Vorstellen könntet, mit einem bisexuellen Mann, oder mit einer bisexuellen Frau, eine Beziehung oder eine Lebenspartnerschaft einzugehen?

Ich frage weil mein Freund ist bi, und und er hat mir versprochen immer treu zu sein, und das glaube ich ihm auch.
Er sagt für ihn gibt es nur mich.
Wie gesagt ich habe mit einem bisexuellen Mann keine Probleme solange er mir treu ist, habe ich persönlich damit keine Probleme.

Und sollte er mir einestages damit kommen das er evt. einen Dreier mit einem anderen Mann will, was ich zwar nicht glaube, dann kann man darüber immer noch sprechen.

So denke ich jedenfalls.
Jetzt wollte ich mal fragen wie sieht ihr das? Gefragt sind Frauen und auch Männer.

Mehr lesen

23. November 2017 um 8:54

ich habe einen geheiratet und mein Mann hat eine geheiratet.

Wobei wir beide an sexuellen Exklusivrechten nicht interessiert sind, von daher kann ich zu dem Thema wenig sagen.

4 LikesGefällt mir

23. November 2017 um 9:42

Das wäre für mich kein Problem.
Also wenn meine Frau z.B. bisexuell wäre und das von Anfang an bekannt wäre, würde ich sie wahrscheinlich genauso heiraten

Was die Zukunft bringt, weiß eher keiner.

Gefällt mir

23. November 2017 um 17:42

Ja. Wenn man in einer Beziehung ist begehrt man doch auch immer mal wieder andere, ob man nun hetero oder bi oder homosexuell ist. Treue ist davon bestimmt nicht abhängig. 

2 LikesGefällt mir

23. November 2017 um 18:58

aber deine Betonung liegt auf vorher - oder seh ich das falsch ???

Gefällt mir

23. November 2017 um 20:16
In Antwort auf schokocroissant1973

Hey ich wollte nur mal kurz in die Runde fragen, ob ihr es euch Vorstellen könntet, mit einem bisexuellen Mann, oder mit einer bisexuellen Frau, eine Beziehung oder eine Lebenspartnerschaft einzugehen?

Ich frage weil mein Freund ist bi, und und er hat mir versprochen immer treu zu sein, und das glaube ich ihm auch.
Er sagt für ihn gibt es nur mich.
Wie gesagt ich habe mit einem bisexuellen Mann keine Probleme solange er mir treu ist, habe ich persönlich damit keine Probleme.

Und sollte er mir einestages damit kommen das er evt. einen Dreier mit einem anderen Mann will, was ich zwar nicht glaube, dann kann man darüber immer noch sprechen.

So denke ich jedenfalls.
Jetzt wollte ich mal fragen wie sieht ihr das? Gefragt sind Frauen und auch Männer.

Wenn ich eine monogame Partnerschaft eingehe, erwarte ich von meinem Partner, dass er treu ist, egal, ob bi, hetero- oder homosexuell. Die Treue auf immer und ewig zu versprechen ist, in meinen Augen, lächerlich, denn man kann lediglich den Versuch versprechen uns hoffen, es auch zu halten...
Die Gefahr der Untreue existiert immer, da spielt die sexuelle Präferenz überhaupt keine Rolle.
Insofern: natürlich würde ich eine Beziehung zu einem bisexuellen Mann eingehen, denn sich auf eine Beziehung einzulassen birgt immer „Gefahren“!

Ich wünsche euch ganz viel Glück! 

Gefällt mir

24. November 2017 um 1:00

Darf ich fragen, was passiver Analverkehr ist? 

1 LikesGefällt mir

24. November 2017 um 7:54

immerhin setzt Du wenigstens das "treu" in Anführungszeichen
An diese Unart "Treue" mit "Monogamie" gleichzusetzen, werd ich mich wohl nie gewöhnen können (unabhängig von meiner Einstellung zu sexueller Monogamie finde ich es durchaus befremdlich, wenn einem in einer Beziehung zu "Treue" nicht viel, viel mehr einfällt als "er / sie poppt nur mit mir".
Tschuldigung, ich kann da nicht immer die Klappe halten

Aber Deine "Jackpot!" Einstellung teile ich da völlig

Gefällt mir

28. November 2017 um 11:11

Hallo
das wäre für mich kein größeres Problem. 

Gefällt mir

28. November 2017 um 14:46

Alles was nicht hetero ist, würde für mich als Partner ausfallen.
 

Gefällt mir

30. November 2017 um 19:31

Ok - dann habe ich das schon richtig verstanden.
Ich geb dir Recht - Treue ist nun wirklich nicht abhängig von der sexuellen Ausrichtung der Person.
Ich hatte nur eine Sekunde lang überlegt ob es dich stören würde wenn er zwar mit anderen Jungs was hat, aber auf keinen Fall mit Frauen.
Aber das hat sich ja somit geklärt - Danke

LG

Gefällt mir

1. Dezember 2017 um 1:06
In Antwort auf onegin68

Darf ich fragen, was passiver Analverkehr ist? 

Das lässt sich googeln:

Wer passiven Analverkehr hat, bei dem wird im Rahmen einer sexuellen Handlung etwas durch seinen Anus, also durch die Austrittsöffnung seines Mastdarmes, in seinen Körper eingeführt.

Wer aktiven Analverkehr hat, der führt einer anderen Person im Rahmen einer sexuellen Handlung etwas durch deren Anus, also durch die Austrittsöffnung ihres Mastdarmes, in deren Körper ein.

Wenn zB eine Prostituierte "Anal passiv" anbietet, dann bedeutet das in der Regel, dass sie bei Sexualpraktiken mitmacht, bei denen der Freier seinen Penis durch ihren Anus in ihren Körper einführt.

Wenn zB eine Prostituierte "Anal aktiv" anbietet, dann bedeutet das in der Regel, dass sie bei Sexualpraktiken mitmacht, bei denen sie ihre Finger durch den Anus des Freiers in dessen Körper einführt -- meistens, um dann durch Massage dessen Prostata zu stimulieren und ihn so zum Orgasmus zu bringen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen