Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wieviel braucht ihr pro Woche zum Leben?

Wieviel braucht ihr pro Woche zum Leben?

23. Juni 2006 um 13:11

Im Berufeforum meint jemand 20 euro für essen reichen doch dicke! Ich kann das einfach nicht glauben!!!
Ich verstehe das nicht! Leben wir im selben Land?
Immer diese Aussagen, dass man von 350 euro im Monat ja selbständig leben kann( miete noch nicht rausgerechnet wohlgemerkt). WOOOOO denn, da will ich auch hin!

Bitte schreibt mal was dazu, ich fall echt vom Glauben ab. Was mach ich denn falsch???

Ich weiß das Thema ist bestimmt ausgelutscht, nur mich regt sowas echt auf! Ich hab 800 euro im Monat, und fühl mich ehrlich gesagt wirklich arm, dafür, dass ich Vollzeit arbeite. Naja, könnt ja selber drüben mal reinschauen.

LG, koellegoerl

Mehr lesen

23. Juni 2006 um 13:18

Hmm...
...mehr als 20 euro brauchen wir ja schon allein für getränke in der woche.

800 euro: ist das dein nettoverdienst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 13:22
In Antwort auf jaana_11887320

Hmm...
...mehr als 20 euro brauchen wir ja schon allein für getränke in der woche.

800 euro: ist das dein nettoverdienst?

Äähh
ja, eben! Und ich kann mir drüben anhören, dass ich doch Geld im Überfluss hab!



LG,. koellegoerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 13:33
In Antwort auf henda_12684219

Äähh
ja, eben! Und ich kann mir drüben anhören, dass ich doch Geld im Überfluss hab!



LG,. koellegoerl

Ich
meine, ich kann davon leben, nur leisten kann ich mir nicht viel. Um das mal zu relativieren.
Ich weiß, dass es echt arme Menschen gibt, die noch weniger zur Verfügung haben. Aber das ist doch nicht einfach so zu leben! Ich empfinde das als Frechheit, das so darzustellen. Das verstehe ich nicht!

hmm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 13:36

Wieso?
Dann sag doch mal, interessiert mich echt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 13:38

Öhm...
sie verdient wohl 800 euro im monat, das ist nicht das geld, was sie "zum leben" hat. zieh mal miete und andere fixkosten ab - das ist das was man so zur verfügung hat...

@koelle: was arbeitest denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 13:42
In Antwort auf henda_12684219

Ich
meine, ich kann davon leben, nur leisten kann ich mir nicht viel. Um das mal zu relativieren.
Ich weiß, dass es echt arme Menschen gibt, die noch weniger zur Verfügung haben. Aber das ist doch nicht einfach so zu leben! Ich empfinde das als Frechheit, das so darzustellen. Das verstehe ich nicht!

hmm...

Als ich vor 11 jahren
...von zu hause ausgezogen bin, hatte ich einen nettoverdienst von, damals noch in dm 1900....ich muss sagen, ich habe ganz gut damit gelebt....ok, ist schon etwas her, die inflation hat ihr übriges getan und es kommt auch immer darauf wo du lebst....ich habe damals nur 650 dm miete gezahlt.

heute leben ich mit jemanden zusammen, wir verdienen beide gut und 800 euro sind allein schon unsere miete.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 13:57

Sehr schwankend...
Wieviel wir so "zum Leben" brauchen hängt auch immer ein bischen von der momentanen Finanzlage ab - gibt ja immer mal Situatioen, wo es etwas knappen ist.

Normalerweise gehe ich einmal in der Woche einkaufen und brauche dann zwischen 60 und 80 Euro. Allerdings kaufe ich nciht wirklcih sparsam ein und habe immer nen Berg Süßkram für meinen Freund dabei... Ich kann auch mit 40 Euro auskommen, aber dann muss ich mich echt einschränken...

Am Ende meines Studiums hatte ich auch knapp 800 Euro zum Leben (dank Nebenjob) und das war wirklich nicht viel. Miete, Auto, Telefon, Internet, GEZ, Versicherungen,... da blieb verdammt wenig übrig. ich kann dich also gut verstehen...

LG, Nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:05

Also
in der Lehre mir eigener Wohnung musste ich teilweise auch von EUR 20,00 in der Woche leben, das reicht fast gar nicht. Oder eher reicht es, aber dann kannst Du doch nur Nudeln, Reis und Kartoffeln ohne Fleisch essen und nur Leitungswasser trinken.
*bäh*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:07
In Antwort auf henda_12684219

Äähh
ja, eben! Und ich kann mir drüben anhören, dass ich doch Geld im Überfluss hab!



LG,. koellegoerl

Dann sollten wir mal
geschlossen mit ins Berufsforum gehen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:08

Tja...
...mein mineralwasser und meinen wein lass ich mir nicht nehmen....meine freundin hat auch so einen wassermax. nein, danke...unser leitungswasser schmeckt mir nicht. zigaretten brauche ich auch keine, dafür aber fleisch, fisch, obst, gemüse, milchprodunkte, nüsse...brot, nudeln, reis und süsses esse ich nicht, nur mein schatz.

ach je und drogerie ist auch nochmal was anderes...

tigerle, eher vom lande!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:11
In Antwort auf beat_12643474

Sehr schwankend...
Wieviel wir so "zum Leben" brauchen hängt auch immer ein bischen von der momentanen Finanzlage ab - gibt ja immer mal Situatioen, wo es etwas knappen ist.

Normalerweise gehe ich einmal in der Woche einkaufen und brauche dann zwischen 60 und 80 Euro. Allerdings kaufe ich nciht wirklcih sparsam ein und habe immer nen Berg Süßkram für meinen Freund dabei... Ich kann auch mit 40 Euro auskommen, aber dann muss ich mich echt einschränken...

Am Ende meines Studiums hatte ich auch knapp 800 Euro zum Leben (dank Nebenjob) und das war wirklich nicht viel. Miete, Auto, Telefon, Internet, GEZ, Versicherungen,... da blieb verdammt wenig übrig. ich kann dich also gut verstehen...

LG, Nindscha

Wißt ihr,
ich will ja jetzt hier kein Mitleid. Ich hab mich für meinen Beruf entschieden, weil es mein Traumjob ist. Nur verdiene ich eben nicht viel... Das ist mein Problem.(Außerdem mach ich ja bald groß Karriere )

Ich finde es halt nur nach wie vor unverantwortlich, Minderjährigen ein so dermaßen falsches Bild der Realität zu präsentieren!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:14

Zwischen 25 und 40 Euro.
Ich geb meinen Senf dann auch mal dazu

Ich gehe meistens Samstags groß einkaufen u gebe da immer so 30 Euro aus. Selten weniger, es sei denn, ich bind ie Woche nt da oder hab wenig verbraucht. Aber allein Obst, Gemüse u Co. ist doch schon teuer!

In der Woche geh ich dann manchmal nochmal los um frisches Obst zu holen, nochmal so 5-10 Euro.

Bin in meiner Ausbildun mit 630 Euro auch hingekommen, aber jetzt könnte ich das auch nicht mehr. Damals kostete meine Wohnung 250 Euro, hatte kein Auto u war am We meist bei meinen Eltern (also nochmal so 100 Euro Zugfahrt im Monat). Aber Extras gabs da gar nicht.

Jetzt geh ich auch gern mal in der Woche abends mit Freunden was essen oder zumindest was Trinken. Also 350 Euro finde ich utopisch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:19

Kann ich nachvollziehen
als ich mit meinem Freund zusammen gewohnt habe, waren die Lebensmittel im Durchschnitt auch billiger. Für sich alleine zu kochen ist, finde ich, fast genauso teuer.

Die Miete ist auch billiger, wenn man zu zweit wohnt. Telefon, Fernsehen, Versicherung - alles durch zwei.

Das wirkt sich wirklich aus. Naja, bald sind wir wieder vereint, dann wird`s wieder ein bißchen leichter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:28
In Antwort auf jaana_11887320

Tja...
...mein mineralwasser und meinen wein lass ich mir nicht nehmen....meine freundin hat auch so einen wassermax. nein, danke...unser leitungswasser schmeckt mir nicht. zigaretten brauche ich auch keine, dafür aber fleisch, fisch, obst, gemüse, milchprodunkte, nüsse...brot, nudeln, reis und süsses esse ich nicht, nur mein schatz.

ach je und drogerie ist auch nochmal was anderes...

tigerle, eher vom lande!

Wir trinken...
auch leitungswasser frisch mit "britta" gefiltert - aber eher aus faulheit 4. stock/kein aufzug

bei uns ist das von woche zu woche echt alles unterschiedlich ich schätze aber auch so um die 60 euro locker... ich geh halt auch zum bäcker bzw. metzger, wir mögen keine supermarktwurst

am monatsanfang gehts wir zu metro oder real für den großeinkauf - unter 80-100 - nie

lg sefi zweitteuerste-stadt-bewohnerin


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:42

Dafür haben wir den besseren...
...wein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:47
In Antwort auf jaana_11887320

Dafür haben wir den besseren...
...wein


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:52
In Antwort auf henda_12684219

Wißt ihr,
ich will ja jetzt hier kein Mitleid. Ich hab mich für meinen Beruf entschieden, weil es mein Traumjob ist. Nur verdiene ich eben nicht viel... Das ist mein Problem.(Außerdem mach ich ja bald groß Karriere )

Ich finde es halt nur nach wie vor unverantwortlich, Minderjährigen ein so dermaßen falsches Bild der Realität zu präsentieren!



Ich wollte auch kein Mitgleid schenken.
Aber ich weiß eben, dass man mit einem solchen Verdienst keine großen Sprünge machen kann. Ich halte es auch für unrealistisch zu behaupten, dass man mit 900 Euro zwei Leute locker durchbringt - das Leben ist teuer heutzutage...

LG, Nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 14:56

Dazu von der
Toskana von Deutschland.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 15:06

Ohne auto...
...würde ich nicht mal ins geschäft kommen, geschweige denn könnte ich überhaupt einkaufen gehen. in dem ort, in dem ich wohne gibt es keinen supermarkt....dafür haben wir zum parken sogar eine doppelgarage...das ist eben der unterschied stadt/land

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 15:09
In Antwort auf noele_12695472

Dazu von der
Toskana von Deutschland.......

....
ach, ihr töpfert beim denken???

mir wird hier so langsam einiges klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 15:51
In Antwort auf lyric_12355544

....
ach, ihr töpfert beim denken???

mir wird hier so langsam einiges klar

Der Unterschied
zwischen Badnern und Schwobeseckl ist doch dass wir beim Arbeiten auch noch denken können. Ihr könnt nur arbeiten..ohne zu denken.

Es lebe Mulitasking

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 16:00
In Antwort auf noele_12695472

Der Unterschied
zwischen Badnern und Schwobeseckl ist doch dass wir beim Arbeiten auch noch denken können. Ihr könnt nur arbeiten..ohne zu denken.

Es lebe Mulitasking

.
deswegen haben wir auch keine wichtigen Firmen bei Euch angesiedelt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 16:01
In Antwort auf noele_12695472

Der Unterschied
zwischen Badnern und Schwobeseckl ist doch dass wir beim Arbeiten auch noch denken können. Ihr könnt nur arbeiten..ohne zu denken.

Es lebe Mulitasking

WENN ihr mal arbeit habt...
denkt ihr wohl doch eher drüber nach, wann nun auch in dem popligen laden das licht ausgeht

ihr müsst mutli-tasken, wenn man in armut dahinvegetiert bleib einem ja nichts anderes übrig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 16:03
In Antwort auf noele_12695472

.
deswegen haben wir auch keine wichtigen Firmen bei Euch angesiedelt....

Wichtige firmen im baddischen....
*grübel*

ach => rothaus!!

neee und dann sind die auch noch staatlich *weia*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 16:09
In Antwort auf lyric_12355544

WENN ihr mal arbeit habt...
denkt ihr wohl doch eher drüber nach, wann nun auch in dem popligen laden das licht ausgeht

ihr müsst mutli-tasken, wenn man in armut dahinvegetiert bleib einem ja nichts anderes übrig

Jedes mal wenn
ich Schwäbinnen sehe, haben sie Haare an allen Körperstellen, vorallem unter den Achseln und an den Beinen, haben Leggins an und sind Erzieherinnen oder Sozialpädagoginnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 16:11
In Antwort auf lyric_12355544

Wichtige firmen im baddischen....
*grübel*

ach => rothaus!!

neee und dann sind die auch noch staatlich *weia*

Ganz genau
Riegler und Ganther hast Du noch vergessen.....



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 16:18
In Antwort auf lyric_12355544

WENN ihr mal arbeit habt...
denkt ihr wohl doch eher drüber nach, wann nun auch in dem popligen laden das licht ausgeht

ihr müsst mutli-tasken, wenn man in armut dahinvegetiert bleib einem ja nichts anderes übrig

Schönes Wochendende
habe nun Feierabend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 16:24
In Antwort auf noele_12695472

Schönes Wochendende
habe nun Feierabend


nicht vergessen: herzchen-lampe aus und wohnwagen abschließen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 8:36

Irgendwie gehts schon
also mit den 20/Woche für Essen. Was z.B. recht billig ist: Dosentomaten, getrocknete Tortellini/Gnocchi, Nudeln allgemein, Reis, TK-Gemüse, Noname-Joghurts. Brot (das eklig trockene geschnitten verpackte) ausm Discounter kostet auch nur ca. 1 und hält ein paar Tage (vor allem, weil es nicht schmeckt). Naja und Tee trinken. Obst kaufen, welches es gerade im Angebot gibt. Und nicht Essen-gehen *g* klar, es ist saublöd und ich bin froh, dass ich mittlerweile bei meinem Freund wohne und er meist die Lebensmittel bezahlt. Aber es geht eigentlich schon, wenn es nicht für immer ist. 350/Monat für alles sind extrem unrealistisch. Never. Ausser man wohnt auf der Straße und/oder geht zur Obdachlosenspeisung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 13:24

Etwas wenig!
bei mir sind vier Personen im Haushalt. Seit ca. 2 Jahren schreibe ich auf, wofür das Geld so weggeht, und nach meiner Statistik verbrauchen wir im Monat 350-400 Euro Essengeld (inkl. solcher nicht extra aufgeführter Dinge wie Klopapier, Tempos, Spülmittel etc.; das sind ja Dinge, die man sowieso pro Person verbraucht und rechnen muss. Also pro Person/Monat 100 Euro! Dazu noch Miete, Gas, Strom, Auto, Versicherungen (neu und billig: Haftpflicht bei Axa, 58 Euro, statt 102,- bei der Allianz!). Wahrscheinlich brauchen andere Leute mehr zum Essen, wir haben seit letztem Jahr einen Garten, habe allein Bohnen letztes Jahr 10 kg geerntet und tiefgefroren. Wenn der neue Tiefkühlschrank sich irgendwann amortisiert hat, kommen wir wieder in die schwarzen Zahlen....
Wir kaufen bei Aldi ein und kochen weiß Gott keine dicken Menüs, manchmal gibt es einfach Zwiebeln und Eier aus der Pfanne, dazu Nudeln mit Knoblauchjoghurt - aber wir kaufen keine Fertigkost - ob das billiger kommt? Jedenfalls gesünder!
LG Meerblau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 21:32

Im Schnitt 50/60 Euro
...für einen Einkauf der dann die Ganze Woche reicht für 4 Personen, einen Hund und 2 Kaninchen.

Liebe Grüße
Chassy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 21:37

Nicht nur du Blumenfee3,
auch ich würde den Ganzen Tag mit fettem Grinsen in der Visage umherlaufen *fg*

LG
Chassy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 21:59

30 euro
essen und getränke und kosemtika.komm ich mit aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2006 um 23:13

50-100 Euro die Woche
Hallo,

mit 20 Euro die Woche könnte ich nicht leben, auch wenn ich alleine wäre bei den Preisen heutzutage. Wir sind drei Personen und geben 50-100 Euro in der Woche aus, meistens um die 75 Euro. Wir gehen überwiegend bei Lidl, Aldi oder Plus einkaufen. Ich schaue auch auf Angebote. Zahlen wir mal 100 Euro sind meistens noch ein paar Extras drin, wie Schuhe, Kosmetik, Waschpulver. Ansonsten sind die Nahrungsmittel einfacher Natur, was man eben so als Grundnahrungsmittel braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 13:27

Das reicht ja nie und nimmer
Ich denk mal ich brauch die Woche so ca. 40 Euro für Essen und Getränke (kaufe meistens so Plastikflaschen aus Aldi, Plus usw).

Für die Katzen nochmal mindestens 10 Euro.

Also im Monat mindestens 200 Euro nur für Essen, ich ess auch ziemlich viel.

Abracadabra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 18:00
In Antwort auf Chassandra

Im Schnitt 50/60 Euro
...für einen Einkauf der dann die Ganze Woche reicht für 4 Personen, einen Hund und 2 Kaninchen.

Liebe Grüße
Chassy

Die
Einkaufsliste würd ich gerne mal sehen!

Erzähl doch mal, bitte, es ist mir ein echtes Anliegen. Erst recht nachdem ich deine zweite Stellungnahme weiter unten gelesen hab.
Wieviel verdienst du denn, dass du so lachen würdest?

LG, koellegoerl

PS: Jetzt kneifen, ist doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 18:06

Luxus...
Für 20 euro pro Woche in der Mensa essen, ist ja auch super! Da bekommt man eine warme Mahlzeit, einen kleinen Salat und noch einen Nachtisch für das Geld. Abwechslungsreich ist es noch dazu. Koch dir das mal alles selber! Ich wünschte ich könnte noch in die Mensa!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 21:43

Darf ich mal fragen,
was Du beruflich machst? 800 Euro netto finde ich auch nicht gerade viel für eine Person, von 900 für zwei mal ganz abgesehen.
Also wir sind ein zwei Personen-Haushalt und geben schon alleine für die Fixkosten, also Wohnung, zwei Autos (eines davon noch nicht ganz abgezahlt)und alles was eben noch so dazu zählt 1300 Euro im Monat aus.An Lebensmitteln und täglichen Bedarfartikeln kommen dann nochmal locker 600 Euro dazu. Dazu muß ich aber auch sagen, daß ich jeden Tag koche, wir große Fleisch- und Fischesser sind und wir den Supermarkt, wo man bequem drunter parken kann bevorzugen. Außerdem trinken wir gerne mal einen guten Wein und rauchen beide.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 23:13
In Antwort auf henda_12684219

Die
Einkaufsliste würd ich gerne mal sehen!

Erzähl doch mal, bitte, es ist mir ein echtes Anliegen. Erst recht nachdem ich deine zweite Stellungnahme weiter unten gelesen hab.
Wieviel verdienst du denn, dass du so lachen würdest?

LG, koellegoerl

PS: Jetzt kneifen, ist doof.

Na ganz einfach
Viel Obst und Gemüse, wir brauchen nicht jeden Tag Fleisch, trinken viel Tee, Wasser, Milch und Saftschorle, essen Brot, Wurst, Käse, Fisch wie jeder andere auch. Ich guck halt sehr genau nach den Preisen - und nicht nur so. Und ich bin einer der Leute die auch mal TK-Gemüse holt, hält sich länger und Vitamine sind auch noch ein paar drin!

Hach und wenn jetzt die meisten schreien - ihhh abgepackte Wurst - Sorry liebe Leute. Wenn ich auf dem Freitag oder Samstag einkaufen fahre, sehe ich kaum jemanden an der Wursttheke, es sei denn er trägt nen Maßanzug. Die meisten kaufen die abgepackte Wurst. Ist doch ein Unterschied ob ich für nen Budapester Salat im 250gBecher 1,19 bleche oder von der Tante an der Wursttheke 100g für 1,29 bekomme.

Das wichtigste für mich ist, ich kann meine Kinder zu 90% gesund ernähren, ihnen trotzdem noch Kleinigkeiten kaufen, mal in den Zoo oder nen Eis essen gehen und immer was für Große Dinge (Reperaturen, Weihnachten, Geburtstage oder ander Dinge) weglegen. Mal 10, mal 20, mal 40 Euro - kommt drauf an.

Wieviel ich verdiene? Leider garnix!!! Wir haben zusammen gerade nicht mal ganz 1500 Euro. Davon gehen aber 500 Euro Miete weg, über 450 Euro Versicherungen, Telefon, Kredit, Spritgeld und andere Rechnungen, die ab und zu Anfallen (Schulsachen usw), nicht ganz 200 Euro Essengeld und Betreuungskosten für die Kinder. Bleiben knapp im Monat 300 Euro zum Leben - und da man lernt, mit wenig auszukommen - da müssen uns die 50/60 Euro in der Woche reichen.


Genug Striptease gehabt oder willst noch mehr wissen???

LG
Chassy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 23:20
In Antwort auf Chassandra

Na ganz einfach
Viel Obst und Gemüse, wir brauchen nicht jeden Tag Fleisch, trinken viel Tee, Wasser, Milch und Saftschorle, essen Brot, Wurst, Käse, Fisch wie jeder andere auch. Ich guck halt sehr genau nach den Preisen - und nicht nur so. Und ich bin einer der Leute die auch mal TK-Gemüse holt, hält sich länger und Vitamine sind auch noch ein paar drin!

Hach und wenn jetzt die meisten schreien - ihhh abgepackte Wurst - Sorry liebe Leute. Wenn ich auf dem Freitag oder Samstag einkaufen fahre, sehe ich kaum jemanden an der Wursttheke, es sei denn er trägt nen Maßanzug. Die meisten kaufen die abgepackte Wurst. Ist doch ein Unterschied ob ich für nen Budapester Salat im 250gBecher 1,19 bleche oder von der Tante an der Wursttheke 100g für 1,29 bekomme.

Das wichtigste für mich ist, ich kann meine Kinder zu 90% gesund ernähren, ihnen trotzdem noch Kleinigkeiten kaufen, mal in den Zoo oder nen Eis essen gehen und immer was für Große Dinge (Reperaturen, Weihnachten, Geburtstage oder ander Dinge) weglegen. Mal 10, mal 20, mal 40 Euro - kommt drauf an.

Wieviel ich verdiene? Leider garnix!!! Wir haben zusammen gerade nicht mal ganz 1500 Euro. Davon gehen aber 500 Euro Miete weg, über 450 Euro Versicherungen, Telefon, Kredit, Spritgeld und andere Rechnungen, die ab und zu Anfallen (Schulsachen usw), nicht ganz 200 Euro Essengeld und Betreuungskosten für die Kinder. Bleiben knapp im Monat 300 Euro zum Leben - und da man lernt, mit wenig auszukommen - da müssen uns die 50/60 Euro in der Woche reichen.


Genug Striptease gehabt oder willst noch mehr wissen???

LG
Chassy

Hach ganz vergessen
Du siehst, wenn ich 800 Euro netto jeden Monat verdienen würde, hätte ich ein paar Sorgen weniger -> Ich könnt mehr Lachen!!!

Zwar würde die Unterstüzung der Miete (die sind schon in den 1500 Euronen drinne) wegfallen, aber das wäre mir dann völlig schnuppe!

LG Chassy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 9:08

Jetz mal...
...ganz ehrlich.Wohne mit meinem Freund zusammen und koche jeden Tag einmal warm+Frühstück.Da mein Partner unter der Woche erst Abends heim kommt,koche ich für mich alleine am Nachmittag nicht mehr.Ich gehe hauptsächlich bei Kaufland einkaufen,Frischfleisch,Wurst,Brot,Gemüse,Obst,Get-ränke etc.Und in der Woche kommen wir auf ca 70 Euro Das reicht dann auch wirklich für satte 7 Tage...und wir sind gute Esser Der Kühlschrank ist voll,Gefriertruhe auch,und die frischen Sachen werden eh zuerst aufgebraucht.Ja...uns geht es gut...obwohl wir auch das dreifache z.B. bei Ed-eka ausgeben könnten,seh ich es nich ein.ist eh alles schon teuer genug *g*Da versteh ich nicht, wie manch alleinstehende Person an die 80 Euro die Woche für Lebensmittel braucht!?!?Kosten wie Klamotten,Partys,Urlaub geht noch mal Extra ab...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 11:02
In Antwort auf Chassandra

Hach ganz vergessen
Du siehst, wenn ich 800 Euro netto jeden Monat verdienen würde, hätte ich ein paar Sorgen weniger -> Ich könnt mehr Lachen!!!

Zwar würde die Unterstüzung der Miete (die sind schon in den 1500 Euronen drinne) wegfallen, aber das wäre mir dann völlig schnuppe!

LG Chassy

Wenn
die 800 noch oben drauf kämen, würdest du lachen - wer nicht.

Und wieso verdienst du dann nichts? Ziemlich platt daher gesagt, oder? Aber ich hatte mir sowas schon gedacht. Ich finde solche Aussagen so wahnsinnig unüberlegt, dass es anfängt mich zu ärgern!

Ich bezweifle überhaupt nicht, dass ihr noch ärmer dran seid. AAAber: Das einzige was mich dabei total nervt, sind diese Aussagen: Das geht doch locker!!! Das geht nicht locker!!! Also tu bitte nicht so, als würdest du das mit einer Arschbacke absitzen...


LG, koellegoerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 11:09

Wieviel braucht ihr pro Woche zum Leben
Hi,

abgesehen davon, dass ich meine Mitte zahlen muss , brauch ich auch nicht viel zum leben.
wenn ich einkaufen gehe ( 1x Woche), zahle ich im Schnitt etwa 15 . Ich versuche immer auf die Angebote zu achten. Es gibt viele Möglichkeiten zu sparen. Zum Bsp. beim SB-Bäcker einkaufen, kostet weniger und schmeckt genauso gut.
Oder viele Geschäfte, zum Bsp. Globus bieten jede Woche reduzierte Ware an, bei welcher die MHZ in einer Woche abläuft.
Nicht verzweifeln, einfach auf Angebote achten und nichts unnötiges einkaufen. ;=) ;=) ;=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 11:21
In Antwort auf henda_12684219

Wenn
die 800 noch oben drauf kämen, würdest du lachen - wer nicht.

Und wieso verdienst du dann nichts? Ziemlich platt daher gesagt, oder? Aber ich hatte mir sowas schon gedacht. Ich finde solche Aussagen so wahnsinnig unüberlegt, dass es anfängt mich zu ärgern!

Ich bezweifle überhaupt nicht, dass ihr noch ärmer dran seid. AAAber: Das einzige was mich dabei total nervt, sind diese Aussagen: Das geht doch locker!!! Das geht nicht locker!!! Also tu bitte nicht so, als würdest du das mit einer Arschbacke absitzen...


LG, koellegoerl

Mein liebes kollegoerl
nicht 800 obendrauf, max 400 - das heißt, wir hätten zusammen 1900 euro -> für uns genial, für andere zu wenig!

warum ich nix verdiene? ganz einfach, weil wir mit dem was mein mann hat, dem mietzuschuss und dem kindergeld über dem satz sind was uns zusteht.

Und was hattest du dir bitte schön schon so gedacht? Meine wohl überlegte Aussage? Woher willst du wissen, das ich schreibe ohne zu überlegen? Das tue ich schon seit dem ich hier im Forum bin, und das ist länger als du glaubst!

Und ich bleibe bei meiner Aussage: Es geht, und es geht locker.

Ich habe es gelernt, ich musste es lernen! Ich bin mit 16 alleine in eine andere Stadt gezogen und hatte monatlich 700 DM zur Verfügung um zur Schule zu fahren (114 DM/Monat), meine Miete zu zahlen (200DM/Monat), mir was zum Anziehen zu kaufen (wegen Kundenberatung, da ist nix mit schlampig rumlaufen)und 1x im Monat nach hause zu fahren (knapp 60 DM). Blieben knapp 300DM um was zu essen zu haben, Schulmaterial zu kaufen, in die Disco gehen und nebenbei die Freundin unterstützen, zu der man am WE auch noch fuhr (60DM/Monat).

Also musste man lernen, was wichtig ist und was nicht - um im Endeffekt in der Monatsmitte ohne Kohle dazustehen! Und es geht, auch mit einer Arschbacke!!!

LG Chassy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 11:22
In Antwort auf Chassandra

Mein liebes kollegoerl
nicht 800 obendrauf, max 400 - das heißt, wir hätten zusammen 1900 euro -> für uns genial, für andere zu wenig!

warum ich nix verdiene? ganz einfach, weil wir mit dem was mein mann hat, dem mietzuschuss und dem kindergeld über dem satz sind was uns zusteht.

Und was hattest du dir bitte schön schon so gedacht? Meine wohl überlegte Aussage? Woher willst du wissen, das ich schreibe ohne zu überlegen? Das tue ich schon seit dem ich hier im Forum bin, und das ist länger als du glaubst!

Und ich bleibe bei meiner Aussage: Es geht, und es geht locker.

Ich habe es gelernt, ich musste es lernen! Ich bin mit 16 alleine in eine andere Stadt gezogen und hatte monatlich 700 DM zur Verfügung um zur Schule zu fahren (114 DM/Monat), meine Miete zu zahlen (200DM/Monat), mir was zum Anziehen zu kaufen (wegen Kundenberatung, da ist nix mit schlampig rumlaufen)und 1x im Monat nach hause zu fahren (knapp 60 DM). Blieben knapp 300DM um was zu essen zu haben, Schulmaterial zu kaufen, in die Disco gehen und nebenbei die Freundin unterstützen, zu der man am WE auch noch fuhr (60DM/Monat).

Also musste man lernen, was wichtig ist und was nicht - um im Endeffekt in der Monatsmitte ohne Kohle dazustehen! Und es geht, auch mit einer Arschbacke!!!

LG Chassy

KOREKTUR
Also musste man lernen, was wichtig ist und was nicht - um im Endeffekt in der Monatsmitte NICHT ohne Kohle dazustehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 11:47
In Antwort auf Chassandra

Mein liebes kollegoerl
nicht 800 obendrauf, max 400 - das heißt, wir hätten zusammen 1900 euro -> für uns genial, für andere zu wenig!

warum ich nix verdiene? ganz einfach, weil wir mit dem was mein mann hat, dem mietzuschuss und dem kindergeld über dem satz sind was uns zusteht.

Und was hattest du dir bitte schön schon so gedacht? Meine wohl überlegte Aussage? Woher willst du wissen, das ich schreibe ohne zu überlegen? Das tue ich schon seit dem ich hier im Forum bin, und das ist länger als du glaubst!

Und ich bleibe bei meiner Aussage: Es geht, und es geht locker.

Ich habe es gelernt, ich musste es lernen! Ich bin mit 16 alleine in eine andere Stadt gezogen und hatte monatlich 700 DM zur Verfügung um zur Schule zu fahren (114 DM/Monat), meine Miete zu zahlen (200DM/Monat), mir was zum Anziehen zu kaufen (wegen Kundenberatung, da ist nix mit schlampig rumlaufen)und 1x im Monat nach hause zu fahren (knapp 60 DM). Blieben knapp 300DM um was zu essen zu haben, Schulmaterial zu kaufen, in die Disco gehen und nebenbei die Freundin unterstützen, zu der man am WE auch noch fuhr (60DM/Monat).

Also musste man lernen, was wichtig ist und was nicht - um im Endeffekt in der Monatsmitte ohne Kohle dazustehen! Und es geht, auch mit einer Arschbacke!!!

LG Chassy

Aha...
und du meinst also, ich schmeiß mein Geld raus, trink jeden Tag Sekt und ess Austern oder was? *kopfschüttel*

Und:"warum ich nix verdiene? ganz einfach, weil wir mit dem was mein mann hat, dem mietzuschuss und dem kindergeld über dem satz sind was uns zusteht."
- das hatte ich mir gedacht!

LG, koellegoerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 12:05
In Antwort auf henda_12684219

Aha...
und du meinst also, ich schmeiß mein Geld raus, trink jeden Tag Sekt und ess Austern oder was? *kopfschüttel*

Und:"warum ich nix verdiene? ganz einfach, weil wir mit dem was mein mann hat, dem mietzuschuss und dem kindergeld über dem satz sind was uns zusteht."
- das hatte ich mir gedacht!

LG, koellegoerl

Nun,
...- das hatte ich mir gedacht!
Wow - klingt wahnsinnig NEGATIV! Aber vllt. bekam ich das ja auch nur in den falschen Hals, wer weiß.

Soso, kennst du die Sätze denn auch? Ich vermute mal eher nicht! Und nun lass mal wieder die Luft aus dem Ballon und aktzeptiere Dinge, so wie sie sind. Ich verstehe nämlich kein bisschen, warum du dich darüber so heiß machst!

Und nein, ich glaube nicht, das du jeden Tag Sekt trinkst und Austern isst (auch wenn du es vllt. gerne würdest), dafür regst du dich viel zu sehr auf! Ist es Neid, das es Menschen, Familien gibt - die es wirklich schaffen, mit dem minimalsten auszukommen? Oder warum bist du sooo gefrustet? Bist du immer so negativ eingestellt? Ist für dich das Glas Wasser halbleer oder halbvoll?

LG
Chassy

P.S.: du solltest mal genau Buch führen über alles, was du ausgibst - du wirst dich wundern, wieviel "sinnloses" bzw. überflüssiges Zeugs man kauft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 14:09

Man sollte immer genau lesen, bevor man sich äußert
dann braucht man auch nicht sein holdes Haupt zu schütteln *fg*

über 450 Euro Versicherungen, Telefon, Kredit, Spritgeld und andere Rechnungen, die ab und zu Anfallen

Chass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 14:16

Oh das ist noch einfacher zu beantworten
was möchtet ihr

*sarkasmus*an*

die Top 100 der Absagen (telefonisch, Mail oder per Post) oder die Kopien der über Absagen.

*sarkasmus*aus*

Ne jetzt mal janz ehrlich Mara:
mit 2 kleinen Kindern und ner Menge körperlichen Einschränkungen nimmt dich kein Mensch. Es sei denn, du verkloppst deine Seele in einem Call-Center. Aber dafür bin ich leider nicht der Typ, daran würd ich zerbrechen. Und bei allen anderen in Frage kommenden Stellen -> siehe Sarkasmus oben.

Und der Spruch, wer arbeiten will findet auch welche! Sorry, der ist überholt und nicht mehr realistisch.

Chassy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen