Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wieviel brauche ich als Alleinerziehende zum überleben?

Wieviel brauche ich als Alleinerziehende zum überleben?

7. Dezember 2017 um 23:06

Hy,

ich bin kurz davor mich zu trennen und suche für mich und meine 2 Kinder eine Wohnung und das noch in einer Großstadt.

Ich bin 40 meine Kinder 11 und 6 und ich bin gezwungen halbtags zu arbeiten, da keine Betreuung für die Kinder Nachmittags vorhanden ist. Aufstocken ist nicht möglich, da keine Unterstützung von Familie zu erwarten ist und es keinen Hort gibt. Für abends arbeiten, leider auch keiner da der auf die Kinder aufpasst.

Ich verdiene netto 1.400€ und habe Angst das ich mit Unterhalt nicht überleben kann.
Ich bin auch bereit in eine 2-Zimmerwohnung zu ziehen und mir dann das Wohnzimmer auch als Schlafzimmer zu verwenden, damit die Jungs ihren Bereich haben.

Ich rechne mal ca.
1.400€ Gehalt
ca. 680€ Unterhalt der Kinder
1 Kindergeld 192€
ergibt zusammen 2.272€

Wohnung rechne ich Max. 800€ wenn ich großes Glück habe, denke eher werden 1.000.
AutoLeasing 200€ (läuft erst seit 4 Monaten, noch 3 Jahre)
Benzin 150€
Musikschule 140€ (beide Jungs)
Sport 70€ (beide)
Handy 30€
div. Versicherungen 30-40 auf den Monat
Essen evtl. 300€


monatliche Ausgaben grob 1.920 €, davon nicht mal Klamotten mitgerechnet und sicher noch etwas vergessen oben aufzulisten.

Meine Kinder sind musikalisch sehr begabt eine Abmeldung unvorstellbar.
Zum Ausgleich der Sport, in Leichtathletik bereits kleinerer Siege errungen. Sie abzumelden um Geld zu sparen blutet mir das Herz, weil sie so Spaß dran haben.

Wie schafft ihr das? Ist es machbar mit 2.270€ mit 2 Kindern ein gutes Leben zu führen?


Mehr lesen

8. Dezember 2017 um 8:53

Hy, 
ich habe gelesen wenn man sie das Sorgerecht teilt auch das Kindergeld geteilt wird. 
Ja mein Mann hat netto nicht so viel, wir haben beide die Steuerklasse 4. Hätten wir 3 und 5 hätte ich die ganzen Jahre netto weniger und er mehr. Das wollte ich nicht. 
Ab welcher Grenze steht denn WOhngeld zu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2017 um 11:27

Ich würde sagen das ist machbar. Viele haben weniger und kommen durch. Als ich klein war haben meine Eltern wenig Geld gehabt, wird sind nicht in den Urlaub gefahren und zweidrei Mal kamen Mama und Papa zu mir und haben gesagt, dass sie mein Sparschwein schlachten müssen, es tut ihnen leid, aber sonst wird es knapp mit dem Essen. Glücklich war ich trotzdem,  auch wenn Geld vieles leichter macht. 
Mach dir nicht zu viele Sorgen deswegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hätte ich es lassen sollen?
Von: philippbierf
neu
8. Dezember 2017 um 0:06
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen