Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wie wäre es mit einem brasilianischen Papst?

Wie wäre es mit einem brasilianischen Papst?

25. Februar 2013 um 15:34

Ich denke, die zeit ist reif, dass ein Nicht-Europäer endlich das Oberhaupt der größten Konfession der größten Religion der Welt wird.
Während Religion und gerade die katholische Kirche in Europa immer weniger Ansehen genießen, sind es gerade die katholischen Religionen in Südamerika und im Großteil des Afrika südlich der Sahara, die das Christentum zur am schnellsten wachsenden Religion der Welt machen.
Anerkannt worden ist das vom europäisch dominierten Vatikan noch nie.
Was meint Ihr?
Wird sich der Vatikan trauen, einen Südamerikaner oder Afrikaner zum Papst zu machen?

Mehr lesen

25. Februar 2013 um 16:00

Die katholische Kirche
ist die größte und einflussreichste Glaubensrichtung der Welt. Warum sollten die ihre Schaltzentrale schließen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2013 um 17:13

Wer sagt das,
dass sich die kirche modernisieren muss?
nur weil das neomoderne europa das fordert?
glaub mir, die leute in südamerika oder afrika haben ganz andere probleme als ob schwule kinder adoptieren dürfen, oder ob es irgendwann mal eine päpstin geben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2013 um 18:04

Wer kehrt der kirche den rücken?
europäer, die mit glauben sowieso schon lange nichts mehr am hut haben, die dem libertären zeitgeist des neomodernen europa verfallen sind!
die aufgabe der (katholischen) kirche ist es nicht, jedem zeitgeist hinterherzurennen.
in europa lebt ein kleiner bruchteil aller katholiken auf der welt. in südamerika und afrika wächst die zahl der katholiken mit sehr hoher geschwindigkeit. die katholische kirche ist eine weltkirche, sie darf nicht nur nach europa schauen.
wie arrogant sind die europäer, ihre auffassung von kirche, meinen, der welt aufdrängen zu müssen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2013 um 18:21

Ich habs
in der Tat überhaupt nicht mit Kirche.
Aber wie Du schon sagst, es gibt keine kirchliche Schreckensherrschaft mehr.
Was maßen sich die paar Europäer, zumeist noch nicht mal Katholiken, an, wie Heerscharen von Menschen in Südamerika oder Afrika ihren katholischen Glauben praktizieren sollen?
Diese moralische Überlegenheit, die die linksgrünen Meinungs-Faschos ihr Eigen nennen, die kotzt mich einfach an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 23:31

Wie wäre es
OHNE PAPST !

so wie es die ersten 550 jahre war !

im islam oder judentum gibt es auch keine synagogen b.z.w. moscheeoberhäupter im sinne eines pontifexes !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 23:36
In Antwort auf 777lucky

Wie wäre es
OHNE PAPST !

so wie es die ersten 550 jahre war !

im islam oder judentum gibt es auch keine synagogen b.z.w. moscheeoberhäupter im sinne eines pontifexes !!!

UND !
das christentum ist nicht die größte religion der welt .
den rang hat uns der islam schon lange angelaufen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 23:40
In Antwort auf 777lucky

Wie wäre es
OHNE PAPST !

so wie es die ersten 550 jahre war !

im islam oder judentum gibt es auch keine synagogen b.z.w. moscheeoberhäupter im sinne eines pontifexes !!!

UND !
das christentum ist NICHT die größte religion der welt . diesen rang hat uns der islam schon lange abgelaufen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 23:44

Genau
REFORMEN müssen mal wieder her , hier .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 23:55

..hallo ...mir ist es ziemlich gleich

aus welchem land oder kontinent ein pabst kommt, hauptsache er wird den glauben würdig vertreten...

was ich lächerlich finde ist wenn gewisse menschen meinen über die kirche zu schimpfen zu müssen aber von dem was die kirche vertritt keine ahnung haben....sie schauen eben viel lieber auf die menschlichen schwächen eines vertreters des glaubens, wobei diese auch nicht viel besser sind und vergessen dabei worum es denn wirklich geht....solche heuchler

es gibt viele religionsgemeinschaften und nur einen glauben, ja und dieser ist in den büchern zu finden, ihr heuchler



@ risperidon4u ...schöner thread

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 0:00
In Antwort auf risperidon4u

Wer kehrt der kirche den rücken?
europäer, die mit glauben sowieso schon lange nichts mehr am hut haben, die dem libertären zeitgeist des neomodernen europa verfallen sind!
die aufgabe der (katholischen) kirche ist es nicht, jedem zeitgeist hinterherzurennen.
in europa lebt ein kleiner bruchteil aller katholiken auf der welt. in südamerika und afrika wächst die zahl der katholiken mit sehr hoher geschwindigkeit. die katholische kirche ist eine weltkirche, sie darf nicht nur nach europa schauen.
wie arrogant sind die europäer, ihre auffassung von kirche, meinen, der welt aufdrängen zu müssen??

Ach jetzt haben die katholiken schon das alleinige monopol aif jesus christus ?!
und alles andere ist kein christ , was an den gottessohn glaubt ?!! oder nur scheinbar gläubig !

du spinnst doch ! (sorry)

UND rispe , du erleuchteter ... in der ecke afrika's , aus der mein mann kommt , ist man evangelisch ... und da leben nicht nur 5 leute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 12:28
In Antwort auf keane_12252951

..hallo ...mir ist es ziemlich gleich

aus welchem land oder kontinent ein pabst kommt, hauptsache er wird den glauben würdig vertreten...

was ich lächerlich finde ist wenn gewisse menschen meinen über die kirche zu schimpfen zu müssen aber von dem was die kirche vertritt keine ahnung haben....sie schauen eben viel lieber auf die menschlichen schwächen eines vertreters des glaubens, wobei diese auch nicht viel besser sind und vergessen dabei worum es denn wirklich geht....solche heuchler

es gibt viele religionsgemeinschaften und nur einen glauben, ja und dieser ist in den büchern zu finden, ihr heuchler



@ risperidon4u ...schöner thread

Menschliche schwächen eines vertreters , EINES VERTRETERS !!!
ich lach mich hier schlapp , ohne ende .

na dann mal : hauptsache DU hast ahnung ! deine woodstockstimmung in sachen christenheit in allen ehren ... aber in sachen kirchengeschichte hast du anscheinend noch klaffende lücken , sonst würde ein mensch so sensibel und empfänglich wie du es einer bist NICHT SO DENKEN UND SCHREIBEN .
DENN: wie du sagtest DER GLAUBE ist es . genau DER glaube (nicht VIELER) ALLER religionsgemeinschaften (ausgenommen hindus /buddisten) ist NUR DER , an den einen gott (gott abrshams) ... und steht in den jeweiligen heiligen schriften .
WO STEHT IN DER BIBEL ... erfindet mal irgendwann bei einem messweinumtrunk das papsttum , zockt auf's niederträchtigste den christen ab mit dem ablasshandel und dem geschäft von reliquien und ihr empfangt natürlich vorher den heilogen geist bei heilig und seeligsprechungen , dieser menschen und seid dazu befugt ... führt die HEILIGE INQUISITION ein und verheizt tausende gläubige auf scheiterhaufen und stellt euch mit dem allmächtigen auf eine stufe ... siehe papst symachus dem erfinder der privilegia . ERFINDER !!! welche besagt ,daß der papst das vorrecht vor ALLEN anderen christen besitzt und verleiht SICH SELBST den titel vertreter christi auf erden . und über meinen "lieblingspontifex" papst leo der erst , dem ERFINDER der papstära , NICHT von JESUS oder gar GOTT ermächtigter ... schweige ich HEUTE mal lieber .
und wenn ich daran denke was für ein kuhhandel der ABLASS war/ist (kirchensreuern gibt's ja heute noch ) ... das geschäft mit der ablassbuße und buße algemein , quasie dem freikaufen der sündigen seele aus dem fegefeuer ... dann muß gott über den menschen und seine gottesanmaßung echt sauer und wütend sein .

DENN ALLEIN DIE GNADE GOTTES GEWEHRT ERLÖSUNG und nicht EIN MENSCH UND EIN paar MÜNZEN .

ALVARO hat mal etwas treffendes und wares geschrieben . nämlich das der teufel (der herr der fliegen , mister kuhfuß) sich bestens darauf versteht , uns den menschen , von seiner nichtexistenz zu überzeugen . er ist der verblender und ist dierekt im geschehen JEDER religion . der läuft nicht rum als feuerroter geselle in schwefel gehüllt und sagt ... BUHH !
DER TEUFEL KANN ALLES WAS DURCH DIE NATUR UND DURCH KEIME ENTSTEHT NACHAHMEN . siehe die schlange im garten eden . und der knilch (knecht) hat tausende von jahren an erfahrung um durchs leben und an sein ziehl zukommen .
DER IST DA , DER IST GEGENWÄRTIG und immer im brennpunkt ( im warsten sinne des wortes) und IMMER dort wo man ihn am wenigsten vermutet ...
UNTER GLÄUBIGEN ! und das macht ihn so gefährlich . bei uns christen bevorzugt im papsttum , im islam in den extremisten und im judentum zeigte er sich zur zeit jesu auch zur genüge ... nun scheint das judentum nutzlos für seine zwecke zusein . es gibt ja die zwei großen religionen , die kann man nicht nur wunderbar in sich selber spalten sondern sogar noch bestens gegeneinander aufhätzen .
DER GEHÖRNTE FUMMELT ÜBERALL MIT RUM , daß ist seine passion .

es ist also NICHT der katholische christ der die botschaft christi verfälscht , sondern der katholische teufel . (ABGESEHEN VOM MENSCHEN KAROL WOJTYLA genannt papst johannes paul ll) von ihm hatte der teufel kein besitz . dennoch hatte er den titel , der nicht von gott geboten wurde ,sondern dessen erfindung auf menschlichen lügen und verfälschungen der heiligen schrift aufgebaut wurde .

klarträumerin , fuchs dich mal in die päpstliche chronik hinein und vergleiche es mit den worten jesu zu petrus ... dann denkst auch du protestantisch und kehrst zurück zum unverfälschten wort .
dachtest du vieleicht , reformatoren wie huss , wiklew und luther wollten die katholisch kirch abschaffen ?! sie wollten ZUM WORT ZURÜCK und nicht die kirche spalten , doch am ende blieb nur die spaltung ... denn was der teufel sich angeeignet hat davon lässt er nicht so schnell wieder ab .
es ist also nicht DER CHRIST , es ist DES TEUFEL'S WERK !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 14:34
In Antwort auf 777lucky

Menschliche schwächen eines vertreters , EINES VERTRETERS !!!
ich lach mich hier schlapp , ohne ende .

na dann mal : hauptsache DU hast ahnung ! deine woodstockstimmung in sachen christenheit in allen ehren ... aber in sachen kirchengeschichte hast du anscheinend noch klaffende lücken , sonst würde ein mensch so sensibel und empfänglich wie du es einer bist NICHT SO DENKEN UND SCHREIBEN .
DENN: wie du sagtest DER GLAUBE ist es . genau DER glaube (nicht VIELER) ALLER religionsgemeinschaften (ausgenommen hindus /buddisten) ist NUR DER , an den einen gott (gott abrshams) ... und steht in den jeweiligen heiligen schriften .
WO STEHT IN DER BIBEL ... erfindet mal irgendwann bei einem messweinumtrunk das papsttum , zockt auf's niederträchtigste den christen ab mit dem ablasshandel und dem geschäft von reliquien und ihr empfangt natürlich vorher den heilogen geist bei heilig und seeligsprechungen , dieser menschen und seid dazu befugt ... führt die HEILIGE INQUISITION ein und verheizt tausende gläubige auf scheiterhaufen und stellt euch mit dem allmächtigen auf eine stufe ... siehe papst symachus dem erfinder der privilegia . ERFINDER !!! welche besagt ,daß der papst das vorrecht vor ALLEN anderen christen besitzt und verleiht SICH SELBST den titel vertreter christi auf erden . und über meinen "lieblingspontifex" papst leo der erst , dem ERFINDER der papstära , NICHT von JESUS oder gar GOTT ermächtigter ... schweige ich HEUTE mal lieber .
und wenn ich daran denke was für ein kuhhandel der ABLASS war/ist (kirchensreuern gibt's ja heute noch ) ... das geschäft mit der ablassbuße und buße algemein , quasie dem freikaufen der sündigen seele aus dem fegefeuer ... dann muß gott über den menschen und seine gottesanmaßung echt sauer und wütend sein .

DENN ALLEIN DIE GNADE GOTTES GEWEHRT ERLÖSUNG und nicht EIN MENSCH UND EIN paar MÜNZEN .

ALVARO hat mal etwas treffendes und wares geschrieben . nämlich das der teufel (der herr der fliegen , mister kuhfuß) sich bestens darauf versteht , uns den menschen , von seiner nichtexistenz zu überzeugen . er ist der verblender und ist dierekt im geschehen JEDER religion . der läuft nicht rum als feuerroter geselle in schwefel gehüllt und sagt ... BUHH !
DER TEUFEL KANN ALLES WAS DURCH DIE NATUR UND DURCH KEIME ENTSTEHT NACHAHMEN . siehe die schlange im garten eden . und der knilch (knecht) hat tausende von jahren an erfahrung um durchs leben und an sein ziehl zukommen .
DER IST DA , DER IST GEGENWÄRTIG und immer im brennpunkt ( im warsten sinne des wortes) und IMMER dort wo man ihn am wenigsten vermutet ...
UNTER GLÄUBIGEN ! und das macht ihn so gefährlich . bei uns christen bevorzugt im papsttum , im islam in den extremisten und im judentum zeigte er sich zur zeit jesu auch zur genüge ... nun scheint das judentum nutzlos für seine zwecke zusein . es gibt ja die zwei großen religionen , die kann man nicht nur wunderbar in sich selber spalten sondern sogar noch bestens gegeneinander aufhätzen .
DER GEHÖRNTE FUMMELT ÜBERALL MIT RUM , daß ist seine passion .

es ist also NICHT der katholische christ der die botschaft christi verfälscht , sondern der katholische teufel . (ABGESEHEN VOM MENSCHEN KAROL WOJTYLA genannt papst johannes paul ll) von ihm hatte der teufel kein besitz . dennoch hatte er den titel , der nicht von gott geboten wurde ,sondern dessen erfindung auf menschlichen lügen und verfälschungen der heiligen schrift aufgebaut wurde .

klarträumerin , fuchs dich mal in die päpstliche chronik hinein und vergleiche es mit den worten jesu zu petrus ... dann denkst auch du protestantisch und kehrst zurück zum unverfälschten wort .
dachtest du vieleicht , reformatoren wie huss , wiklew und luther wollten die katholisch kirch abschaffen ?! sie wollten ZUM WORT ZURÜCK und nicht die kirche spalten , doch am ende blieb nur die spaltung ... denn was der teufel sich angeeignet hat davon lässt er nicht so schnell wieder ab .
es ist also nicht DER CHRIST , es ist DES TEUFEL'S WERK !!!

..der pabst ist nicht der vertreter gottes

sondern der vertreter des sohnes , wenn du dir jetzt die menschheit anschaust, dann weisst du wovon ich rede...

nein der pabst gewährt nicht erlösung, das stimmt, erbesteht auch nicht darauf, er verkündet nur den glauben, einen glauben den jeder in sich trägt und den viele vergessen haben ....erinnert daran, ja ein fehlerhafter mensch traut sich weil er um seine sünden weiss und für sich und die menschheit elösung wünscht, der weg ist das ziel

pabst benedikt und seine vorgänger sind auch nur menschen, es ist anmassend ihnen den weg den wir alle gehen mssen und dürfen absprechen zu wollen, was massenn wir uns an von ihnen perfektion zu erwarten sind wir es doch selbst nicht

deswegen sage ich auch: "warum konzentrieren wir uns nicht auf das wort, das zweifellos durch die kirchen verkündet wird, warum konzentrieren wir uns überwiegend auf die menschlichen schwächen? warum wagen wir es einen stein zu werfen?

mir ist bewusst dass ich die heilige schrift in mir trage und sehe was wertvoll und unnütz ist, auch in den kirchen gibt es wertvolles und unnützes ...verzeihen muss sich dann jeder selbst

ja stimmt der teufel ist immer gegenwärtig, damit hat jeder, auch ein pabst zu kämpfen... sehen wir es ihnen nach so wie wir es uns wünschen mit nachsicht behandelt zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 14:45
In Antwort auf keane_12252951

..der pabst ist nicht der vertreter gottes

sondern der vertreter des sohnes , wenn du dir jetzt die menschheit anschaust, dann weisst du wovon ich rede...

nein der pabst gewährt nicht erlösung, das stimmt, erbesteht auch nicht darauf, er verkündet nur den glauben, einen glauben den jeder in sich trägt und den viele vergessen haben ....erinnert daran, ja ein fehlerhafter mensch traut sich weil er um seine sünden weiss und für sich und die menschheit elösung wünscht, der weg ist das ziel

pabst benedikt und seine vorgänger sind auch nur menschen, es ist anmassend ihnen den weg den wir alle gehen mssen und dürfen absprechen zu wollen, was massenn wir uns an von ihnen perfektion zu erwarten sind wir es doch selbst nicht

deswegen sage ich auch: "warum konzentrieren wir uns nicht auf das wort, das zweifellos durch die kirchen verkündet wird, warum konzentrieren wir uns überwiegend auf die menschlichen schwächen? warum wagen wir es einen stein zu werfen?

mir ist bewusst dass ich die heilige schrift in mir trage und sehe was wertvoll und unnütz ist, auch in den kirchen gibt es wertvolles und unnützes ...verzeihen muss sich dann jeder selbst

ja stimmt der teufel ist immer gegenwärtig, damit hat jeder, auch ein pabst zu kämpfen... sehen wir es ihnen nach so wie wir es uns wünschen mit nachsicht behandelt zu werden

..und luther

naja, soviel ich weiss wollte er heiraten, naja auch nur ein zu werdender mensch, denn der glaube muss nicht reformiert werden, nehme ich auch dann nicht ernst solch reformationen ...deswegen bin und bleibe ich konfessionslos

einen schönen tag wünsche ich dir , und lucky777 konstruktive kritik ist ganz gut, also dann bis zum nächsten mal ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 17:47
In Antwort auf keane_12252951

..und luther

naja, soviel ich weiss wollte er heiraten, naja auch nur ein zu werdender mensch, denn der glaube muss nicht reformiert werden, nehme ich auch dann nicht ernst solch reformationen ...deswegen bin und bleibe ich konfessionslos

einen schönen tag wünsche ich dir , und lucky777 konstruktive kritik ist ganz gut, also dann bis zum nächsten mal ...

Ganz ehrlich klartraumer ,
du hast vom kirchlichen wehrtegang und der christlichen geschichte sowenig ahnung , wie ich vom fußball .
nämlich KEINE !
erstmal sind der/die päpste die vertreter christi auf erden . zum wiederhoooolten mal ein titel den sie sich ca. 550-600 jahre naaaach christi erfunden und angeeignet haben . also eine amtsanmaßung . papst leo der erste hat sich als papst selbst aus dem zylinder gezaubert und papst symachus hat dann das privilegia dazu erfunden .
und zwar das der papst das vorrecht VOR GOTT vor allen anderen christen , also menschen besitzt . UND stellt sich somit auch über jesus den CHRIST und den christus ... und den MENSCHEN jesus christus .

ACH und der papst gewährt KEINE erlösung der sünden ?!! dann hat der vatikan , also die päpste , die ganzen kadedralen (kölner dombau dauerte fast 500 jahre) aus freiwilligen kolektengeldern bezahlt und der bußablass entspringt MEINER WIRREN FANTASIE ?! ich lach mich schlapp hier !

und die päpste sind nicht auch nur , NUR menschen . sie selbst haben sich zum vertreter christi und überallenstehend wählen lassen und mit gott auf eine ebene gestellt .
dann sollen sie sich auch wie er benehmen und es ist somit sehr wohl von ihnen PERFEKTION zuerwarten . und genauso ist der ottonormalchrist (wie du ,ich , luther) dazu berechtigt den päpsten ihren titel bei nichtperfektion abzusprechen ! WER GOTT SPIELT , SOLL ES GEFÄLLIGST RICHTIG MACHEN ... FRECHHEIT !

und da du die bibel ja verinnerlicht hast , weiß du ja auch bescheit über jesus und den bund mit petrus ... der wohlgemerkt ein armer fischer war und jesus ein armer zimmermann . mit welchem recht umgeben sich die päpste 1500 jahre mit prunk und reichtum sowie kind und prostitution und eroberten weltlichem grundbesitz . ich hab über jesus nüscht derartiges gelesen .
und ja luther war sogar verheiratet mit'ner nonne (katharina von bora und sie hatten sogar 7 kinder) . aber luther war nicht der papst (der wie jesus , der eingeborene GOTT...sohn) unfehlbar sein sollte . der mensch hat den freien willen bekommen ... und pfarrer , priester , bischhöffe und kardinäle dürfen somit fehlerhaft sein und kinder bekommen . und das zöllibat ist auch nur'ne erfindung der katholischen kirche . denn da von ca. 30 evangelien nur 4 ins neue testament aufgenommen wurden und es ein's sogar von der schwangernen maria magdalena gibt ... ist die nachkommenschaft christi auch nicht einwandfrei geklärt ... ob oder ob nicht . MAN MUSS SICH ALS KIRCH DOCH WICHTG TUN .

und ich kann sehr gut mit konstruktiver kritik leben , sie muss nur hand und fuß haben und nicht unwissend und schwammig dahergeredet werden .

wir sind alle nur fehlerhafte menschen und christen . nicht mehr und nicht weniger und nur gott ist betechtigt und kein papst .... fertig !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 19:04
In Antwort auf 777lucky

Ganz ehrlich klartraumer ,
du hast vom kirchlichen wehrtegang und der christlichen geschichte sowenig ahnung , wie ich vom fußball .
nämlich KEINE !
erstmal sind der/die päpste die vertreter christi auf erden . zum wiederhoooolten mal ein titel den sie sich ca. 550-600 jahre naaaach christi erfunden und angeeignet haben . also eine amtsanmaßung . papst leo der erste hat sich als papst selbst aus dem zylinder gezaubert und papst symachus hat dann das privilegia dazu erfunden .
und zwar das der papst das vorrecht VOR GOTT vor allen anderen christen , also menschen besitzt . UND stellt sich somit auch über jesus den CHRIST und den christus ... und den MENSCHEN jesus christus .

ACH und der papst gewährt KEINE erlösung der sünden ?!! dann hat der vatikan , also die päpste , die ganzen kadedralen (kölner dombau dauerte fast 500 jahre) aus freiwilligen kolektengeldern bezahlt und der bußablass entspringt MEINER WIRREN FANTASIE ?! ich lach mich schlapp hier !

und die päpste sind nicht auch nur , NUR menschen . sie selbst haben sich zum vertreter christi und überallenstehend wählen lassen und mit gott auf eine ebene gestellt .
dann sollen sie sich auch wie er benehmen und es ist somit sehr wohl von ihnen PERFEKTION zuerwarten . und genauso ist der ottonormalchrist (wie du ,ich , luther) dazu berechtigt den päpsten ihren titel bei nichtperfektion abzusprechen ! WER GOTT SPIELT , SOLL ES GEFÄLLIGST RICHTIG MACHEN ... FRECHHEIT !

und da du die bibel ja verinnerlicht hast , weiß du ja auch bescheit über jesus und den bund mit petrus ... der wohlgemerkt ein armer fischer war und jesus ein armer zimmermann . mit welchem recht umgeben sich die päpste 1500 jahre mit prunk und reichtum sowie kind und prostitution und eroberten weltlichem grundbesitz . ich hab über jesus nüscht derartiges gelesen .
und ja luther war sogar verheiratet mit'ner nonne (katharina von bora und sie hatten sogar 7 kinder) . aber luther war nicht der papst (der wie jesus , der eingeborene GOTT...sohn) unfehlbar sein sollte . der mensch hat den freien willen bekommen ... und pfarrer , priester , bischhöffe und kardinäle dürfen somit fehlerhaft sein und kinder bekommen . und das zöllibat ist auch nur'ne erfindung der katholischen kirche . denn da von ca. 30 evangelien nur 4 ins neue testament aufgenommen wurden und es ein's sogar von der schwangernen maria magdalena gibt ... ist die nachkommenschaft christi auch nicht einwandfrei geklärt ... ob oder ob nicht . MAN MUSS SICH ALS KIRCH DOCH WICHTG TUN .

und ich kann sehr gut mit konstruktiver kritik leben , sie muss nur hand und fuß haben und nicht unwissend und schwammig dahergeredet werden .

wir sind alle nur fehlerhafte menschen und christen . nicht mehr und nicht weniger und nur gott ist betechtigt und kein papst .... fertig !

...lucky777


..hast du dich eigentlich schon mal gefragt warum wir darauf kommen einen pabst zu kritisieren, eine kirche zu kritisieren, den gläubigen zu kritisieren, den ungläubigen, den verräter, den dieb, den würdigen, den unwürdigen und so weiter
hast du dich schon mal gefragt warum wir hunger und verwüstung sehen, krieg und frieden, leben und tod, hast du dich schon mal gefragt warum das alles?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 19:10
In Antwort auf 777lucky

Ganz ehrlich klartraumer ,
du hast vom kirchlichen wehrtegang und der christlichen geschichte sowenig ahnung , wie ich vom fußball .
nämlich KEINE !
erstmal sind der/die päpste die vertreter christi auf erden . zum wiederhoooolten mal ein titel den sie sich ca. 550-600 jahre naaaach christi erfunden und angeeignet haben . also eine amtsanmaßung . papst leo der erste hat sich als papst selbst aus dem zylinder gezaubert und papst symachus hat dann das privilegia dazu erfunden .
und zwar das der papst das vorrecht VOR GOTT vor allen anderen christen , also menschen besitzt . UND stellt sich somit auch über jesus den CHRIST und den christus ... und den MENSCHEN jesus christus .

ACH und der papst gewährt KEINE erlösung der sünden ?!! dann hat der vatikan , also die päpste , die ganzen kadedralen (kölner dombau dauerte fast 500 jahre) aus freiwilligen kolektengeldern bezahlt und der bußablass entspringt MEINER WIRREN FANTASIE ?! ich lach mich schlapp hier !

und die päpste sind nicht auch nur , NUR menschen . sie selbst haben sich zum vertreter christi und überallenstehend wählen lassen und mit gott auf eine ebene gestellt .
dann sollen sie sich auch wie er benehmen und es ist somit sehr wohl von ihnen PERFEKTION zuerwarten . und genauso ist der ottonormalchrist (wie du ,ich , luther) dazu berechtigt den päpsten ihren titel bei nichtperfektion abzusprechen ! WER GOTT SPIELT , SOLL ES GEFÄLLIGST RICHTIG MACHEN ... FRECHHEIT !

und da du die bibel ja verinnerlicht hast , weiß du ja auch bescheit über jesus und den bund mit petrus ... der wohlgemerkt ein armer fischer war und jesus ein armer zimmermann . mit welchem recht umgeben sich die päpste 1500 jahre mit prunk und reichtum sowie kind und prostitution und eroberten weltlichem grundbesitz . ich hab über jesus nüscht derartiges gelesen .
und ja luther war sogar verheiratet mit'ner nonne (katharina von bora und sie hatten sogar 7 kinder) . aber luther war nicht der papst (der wie jesus , der eingeborene GOTT...sohn) unfehlbar sein sollte . der mensch hat den freien willen bekommen ... und pfarrer , priester , bischhöffe und kardinäle dürfen somit fehlerhaft sein und kinder bekommen . und das zöllibat ist auch nur'ne erfindung der katholischen kirche . denn da von ca. 30 evangelien nur 4 ins neue testament aufgenommen wurden und es ein's sogar von der schwangernen maria magdalena gibt ... ist die nachkommenschaft christi auch nicht einwandfrei geklärt ... ob oder ob nicht . MAN MUSS SICH ALS KIRCH DOCH WICHTG TUN .

und ich kann sehr gut mit konstruktiver kritik leben , sie muss nur hand und fuß haben und nicht unwissend und schwammig dahergeredet werden .

wir sind alle nur fehlerhafte menschen und christen . nicht mehr und nicht weniger und nur gott ist betechtigt und kein papst .... fertig !

..der pabst spielt nicht Gott

auf der pabstkrone steht "Statthalter des Sohn Gottes" müsste man mal drüber nachsinnen was das bedeutet-...

Gott sagt nicht , der Mensch solle andere Götzen anbeten, doch die Kirche gibt es trotzdem, warum hat das vielleicht doch einen Sinn?

unten geht es weiter an dich ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 19:17
In Antwort auf 777lucky

Ganz ehrlich klartraumer ,
du hast vom kirchlichen wehrtegang und der christlichen geschichte sowenig ahnung , wie ich vom fußball .
nämlich KEINE !
erstmal sind der/die päpste die vertreter christi auf erden . zum wiederhoooolten mal ein titel den sie sich ca. 550-600 jahre naaaach christi erfunden und angeeignet haben . also eine amtsanmaßung . papst leo der erste hat sich als papst selbst aus dem zylinder gezaubert und papst symachus hat dann das privilegia dazu erfunden .
und zwar das der papst das vorrecht VOR GOTT vor allen anderen christen , also menschen besitzt . UND stellt sich somit auch über jesus den CHRIST und den christus ... und den MENSCHEN jesus christus .

ACH und der papst gewährt KEINE erlösung der sünden ?!! dann hat der vatikan , also die päpste , die ganzen kadedralen (kölner dombau dauerte fast 500 jahre) aus freiwilligen kolektengeldern bezahlt und der bußablass entspringt MEINER WIRREN FANTASIE ?! ich lach mich schlapp hier !

und die päpste sind nicht auch nur , NUR menschen . sie selbst haben sich zum vertreter christi und überallenstehend wählen lassen und mit gott auf eine ebene gestellt .
dann sollen sie sich auch wie er benehmen und es ist somit sehr wohl von ihnen PERFEKTION zuerwarten . und genauso ist der ottonormalchrist (wie du ,ich , luther) dazu berechtigt den päpsten ihren titel bei nichtperfektion abzusprechen ! WER GOTT SPIELT , SOLL ES GEFÄLLIGST RICHTIG MACHEN ... FRECHHEIT !

und da du die bibel ja verinnerlicht hast , weiß du ja auch bescheit über jesus und den bund mit petrus ... der wohlgemerkt ein armer fischer war und jesus ein armer zimmermann . mit welchem recht umgeben sich die päpste 1500 jahre mit prunk und reichtum sowie kind und prostitution und eroberten weltlichem grundbesitz . ich hab über jesus nüscht derartiges gelesen .
und ja luther war sogar verheiratet mit'ner nonne (katharina von bora und sie hatten sogar 7 kinder) . aber luther war nicht der papst (der wie jesus , der eingeborene GOTT...sohn) unfehlbar sein sollte . der mensch hat den freien willen bekommen ... und pfarrer , priester , bischhöffe und kardinäle dürfen somit fehlerhaft sein und kinder bekommen . und das zöllibat ist auch nur'ne erfindung der katholischen kirche . denn da von ca. 30 evangelien nur 4 ins neue testament aufgenommen wurden und es ein's sogar von der schwangernen maria magdalena gibt ... ist die nachkommenschaft christi auch nicht einwandfrei geklärt ... ob oder ob nicht . MAN MUSS SICH ALS KIRCH DOCH WICHTG TUN .

und ich kann sehr gut mit konstruktiver kritik leben , sie muss nur hand und fuß haben und nicht unwissend und schwammig dahergeredet werden .

wir sind alle nur fehlerhafte menschen und christen . nicht mehr und nicht weniger und nur gott ist betechtigt und kein papst .... fertig !

...ob die kirche so gross geworden ist

ohne menschen gefunden zu haben die diese unterstützen? (ich weiss es gibt viel leid von den kirchen aus, sind ja auch zu-werdenden-menschen und deswegen noch mit irrungen und wirrungen) ....

unten geht es weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 19:22
In Antwort auf keane_12252951

...ob die kirche so gross geworden ist

ohne menschen gefunden zu haben die diese unterstützen? (ich weiss es gibt viel leid von den kirchen aus, sind ja auch zu-werdenden-menschen und deswegen noch mit irrungen und wirrungen) ....

unten geht es weiter...

..


jesus christus und maria magdalena bekommen ein baby....da siehst du mal was geist alles kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 20:03
In Antwort auf keane_12252951

...lucky777


..hast du dich eigentlich schon mal gefragt warum wir darauf kommen einen pabst zu kritisieren, eine kirche zu kritisieren, den gläubigen zu kritisieren, den ungläubigen, den verräter, den dieb, den würdigen, den unwürdigen und so weiter
hast du dich schon mal gefragt warum wir hunger und verwüstung sehen, krieg und frieden, leben und tod, hast du dich schon mal gefragt warum das alles?

Ja das habe ich .
und es macht mich traurig zu sehen , daß der mensch gott verlassen hat um nach dem weltlichem zu streben und nicht nach dem wort , was älter ist als die zeit . der teufel ist so gegenwärtig wie noch nie und somit auch qualen , elend und leid genauso wie reichtum , erkaufte schönheit und dekadenz . und irgendwo dazwischen gequetscht gibt es den glauben und die liebe zu gott aller religionen .
der kampf der engel gottes und der des teufels auf erden hat begonnen und der mensch ist mitten drin .
das wüste auf erden ist nicht gotteswerk ... es ist der teufel in uns .
der teufel denkt wie ein mensch ... gott denkt für die ewigkeit . also tun wir uns gut daran nach dem göttlichen zu streben .

ach man !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 20:40
In Antwort auf 777lucky

Ja das habe ich .
und es macht mich traurig zu sehen , daß der mensch gott verlassen hat um nach dem weltlichem zu streben und nicht nach dem wort , was älter ist als die zeit . der teufel ist so gegenwärtig wie noch nie und somit auch qualen , elend und leid genauso wie reichtum , erkaufte schönheit und dekadenz . und irgendwo dazwischen gequetscht gibt es den glauben und die liebe zu gott aller religionen .
der kampf der engel gottes und der des teufels auf erden hat begonnen und der mensch ist mitten drin .
das wüste auf erden ist nicht gotteswerk ... es ist der teufel in uns .
der teufel denkt wie ein mensch ... gott denkt für die ewigkeit . also tun wir uns gut daran nach dem göttlichen zu streben .

ach man !

..pabst benedikt sagt

er macht sich grösste sorgen um den menschen und macht mich glücklich zu sehen dass er damit nicht alleine steht

die traurig im aussen sind sind die dessen herz glücklich ist


liebste grüsse, lin

@lucky777

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 20:48
In Antwort auf keane_12252951

..


jesus christus und maria magdalena bekommen ein baby....da siehst du mal was geist alles kann

Ja , maria magdalena
soll bei der kreuzigung jesu wohl schwanger gewesen sein . wer weiß , wer weiß !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 21:05
In Antwort auf keane_12252951

..pabst benedikt sagt

er macht sich grösste sorgen um den menschen und macht mich glücklich zu sehen dass er damit nicht alleine steht

die traurig im aussen sind sind die dessen herz glücklich ist


liebste grüsse, lin

@lucky777

Na da habe ich ja noch hoffnung !
zu ratzinger . ich sag's gleich , ich bin kein fan dieses menschen . aber ich bin ein großer fan vom menschen karol wojtyla . er war ein wunderbarer mensch und christ . aber sich mit ratzinger ein nazi und ehemaliges SS mitglied in den vatikan , als stellvertreter christi zu holen ?! und das wo johannes paul sooo sehr für die aussönung mit den juden gekämpft hat ... ich dachte damals echt mich trifft der schlag bei der letzten papstwahl ! es gab 151 kardinäle damals ... und dann das ! das ist geschmacklos allen kriegsopfern des 2. weltkrieges gegenüber und soeiner hat in DER position nichts verloren . als bischof oder kardinal vieleicht noch (als normalochrist) ... aber nicht als papst .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 21:54
In Antwort auf keane_12252951

..der pabst spielt nicht Gott

auf der pabstkrone steht "Statthalter des Sohn Gottes" müsste man mal drüber nachsinnen was das bedeutet-...

Gott sagt nicht , der Mensch solle andere Götzen anbeten, doch die Kirche gibt es trotzdem, warum hat das vielleicht doch einen Sinn?

unten geht es weiter an dich ...

In dem er sich mit gott auf eine ebene stellt
siehe der PRIVILEGIA schon . nicht der papst hat dem menschen zu sagen , was er zu tun hat ... ob kondome erlaubt sind oder nicht . oder ob homosexuelle wider der natur sind oder nicht .
glaube mir , ein homosexueller steht von geburt an hoch in der gunst gottes . er hat diesen menschen so viel leid und spott auferlegt , nur damit die gottesordnung und das gleichgewicht auf erden wieder hergestellt ist . der mensch spielt schöpfer und zeugt und züchtet sich selbst in reagenzgläsern und frauen die nicht gebären sollen gebären babys die gott für diese frauen nicht bestimmt hat . warum sollen dann homosexzelle nicht von gott gewollt und zu dem was sie sind auserwählt sein um den menschenboom im ausgleich zuhalten .
nicht ein papst also bestimmt den plan gottes . und was richtig und falsch ist . wir alle können unsere jeweiligen schriften lesen und kennen DAS WORT .

ich als christ brauche keinen papst , denn mit dem opfertot christi am kreutz hat gott DEM MENSCHEN (also ALLEN) die hand zur versönung gereicht .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 21:54
In Antwort auf 777lucky

Na da habe ich ja noch hoffnung !
zu ratzinger . ich sag's gleich , ich bin kein fan dieses menschen . aber ich bin ein großer fan vom menschen karol wojtyla . er war ein wunderbarer mensch und christ . aber sich mit ratzinger ein nazi und ehemaliges SS mitglied in den vatikan , als stellvertreter christi zu holen ?! und das wo johannes paul sooo sehr für die aussönung mit den juden gekämpft hat ... ich dachte damals echt mich trifft der schlag bei der letzten papstwahl ! es gab 151 kardinäle damals ... und dann das ! das ist geschmacklos allen kriegsopfern des 2. weltkrieges gegenüber und soeiner hat in DER position nichts verloren . als bischof oder kardinal vieleicht noch (als normalochrist) ... aber nicht als papst .

...ratzinger war der grösste vertraute von carol

während seiner amtszeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 22:00
In Antwort auf keane_12252951

...ratzinger war der grösste vertraute von carol

während seiner amtszeit...

Nein
DAS WAR ANDREAS ENGLISCH !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 22:04
In Antwort auf 777lucky

Nein
DAS WAR ANDREAS ENGLISCH !

..ok,

doch ein vertrauter war er, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 22:07
In Antwort auf keane_12252951

..ok,

doch ein vertrauter war er, oder?

Naja
immerhin so vertraut , daß er einer seiner kardinäle war .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 22:30
In Antwort auf 777lucky

Naja
immerhin so vertraut , daß er einer seiner kardinäle war .

..es ist schön dass du die den glauben bewahrt hast

bist du verheiratet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 23:09
In Antwort auf 777lucky

In dem er sich mit gott auf eine ebene stellt
siehe der PRIVILEGIA schon . nicht der papst hat dem menschen zu sagen , was er zu tun hat ... ob kondome erlaubt sind oder nicht . oder ob homosexuelle wider der natur sind oder nicht .
glaube mir , ein homosexueller steht von geburt an hoch in der gunst gottes . er hat diesen menschen so viel leid und spott auferlegt , nur damit die gottesordnung und das gleichgewicht auf erden wieder hergestellt ist . der mensch spielt schöpfer und zeugt und züchtet sich selbst in reagenzgläsern und frauen die nicht gebären sollen gebären babys die gott für diese frauen nicht bestimmt hat . warum sollen dann homosexzelle nicht von gott gewollt und zu dem was sie sind auserwählt sein um den menschenboom im ausgleich zuhalten .
nicht ein papst also bestimmt den plan gottes . und was richtig und falsch ist . wir alle können unsere jeweiligen schriften lesen und kennen DAS WORT .

ich als christ brauche keinen papst , denn mit dem opfertot christi am kreutz hat gott DEM MENSCHEN (also ALLEN) die hand zur versönung gereicht .

..ja stimmt schon ..


ja die raegenzgläser eine katastrophe, so sehe ich das auch, doch ob diese seelen nicht bestimmt worden sind...hmmm...gott ist alles, gott versucht, gott leitet recht und schlecht.....

der gottesplan einer seele, glaubst du das das baby aus dem reagenzglas nicht auch seinen seelenplan hat?
vielleicht wird die mutter bestraft, vielleicht, doch die dem neugeborenen anvertraute seele wird es selbst erfahren ob das menschenkind damit umgehen kann oder nicht

kirche , pabst...usw. wie innen so aussen wie oben so unten...gott ist alles


die seelenblindheit beherrrscht die welt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 23:42

..ja stimmt

im christentum ist die bibel...

wenn die welt geläutert wäre bräuchte keiner eine anleitung zum glauben, deswegen halte ich trotz mancher fehlbarkeit, an der kirche, eben wegen ihrer glaubensverkündung, fest....

die welt hat es bitter nötig, sie vergisst sogar mit der glaubensverkündung (der kirche),
naja sie sehen ihre eigene fehlbarkeit und schimpfen auf die fehlbarkeit der anderen und schon fühlen sich diese besser...

das wort ist dabei sowieso untergegangen, das wort erreichte diese nicht.....wer den glauben hat braucht keine institution im aussen, stimmt, deswegen ist die kirche für die verlorenen söhne da ...die dann wiederum mit dem finger auf die fehlbarkeiten zeigen weil sonst eh blind sind..


ja maghreb, ich weiss das die kirchenmänner fehlbar sind, so wie der werdende mensch, und auch ich lege wert auf einen würdigen verkünder der wahrheit, wünsche ich mir doch wenn es die nicht sind, bin ich es doch selbst ... hauptsache ist doch ich habe für mich die glaubensverkündung verstanden und lasse den anderen auch wenn kirchenvertreter seine eigene entwicklung gehen ...
ich glaube dennoch, manch einer von diesen kirchenleuten weiss mehr als wir glauben, wahrheiten für die die menschheit garnicht reif ist

naja auch unter den kirchenleuten gibt es niedere und geistigerhöhte menschen...wenn wir unterscheiden können folgen wir einfach letzteren und nehmen den anderen als...naja....oder so....so ist es ja immer unter den menschen





gruss,
klartraumer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 16:02

Wie wäre es mit einem brasilianischen papst

das will ich doch sehr hoffen!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 20:03

..und was wäre der unterschied?

und was würde sich verändern deiner meinung nach?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 21:23
In Antwort auf keane_12252951

..es ist schön dass du die den glauben bewahrt hast

bist du verheiratet?

Nein , ich bin nicht verheiratet
aber verlobt ! es war noch nicht die richtige zeit und mein leben wie ein drehbuch .
wenn du wissen möchtest wie und warum ich zu gott getunden habe , dann geh rüber in's M&M in nisa's caffé und etwa 2-3 wochen zurück ... da habe ich mich mit koala drüber unterhalten .
über meine momentane situation und über meinen mann steht etwas im fernbeziehungsforum , im januar glaube ich , und zwar unter "wie viele kilometer seid ihr auseinander" . und nochmal im M&M unter knast steht mein wertegang .

ich bin nicht als christ in diese welt geboren . ich habe mich von gott finden lassen und aufgabeln lassen . und er hat mir ein neues leben geschenkt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 21:32

Woher habt ihr immer ...
das wir christen die größte weltreligion wären ?!
der islam hat uns schon längst eingeholt und danach kommen erstmal die hindus .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 21:33

..hallo vielzualt

schön dich mal wieder zu lesen, ...
weisst du warum ich nicht darauf poche dass eine frau an die macht kommt ?...weil nur die zusammenführung männlich/weiblich den vollständigen menschen ausmacht und nur dann ist ein mensch zu wahrer verantwortung fähig und nur so zur guten führung

die aussage: "der mann ist das haupt der frau" bezieht sich darauf dass die männliche aktive energie die tatkraft darstellt und nur deswegen führen kann, deswegen ist das weibliche dem männlichen unterzuordnen damit der mensch reift
yin und yang gehören zusammen wie du weisst , doch nur yang ist der aktive part und gibt ide richtung vor......

mal abgesehen davon dass auch bei der frau päpstin die männliche energie vordergründig wäre wie bei allen führungspersönlichkeiten eben....
und ob diese führung jetzt wie eine mann aussieht oder eine frau ist doch mir gleich, hauptsache sie kann verantwortung tragen und somit führen

also wie du sieht mir ist es gleich, denn ich kämpfe nicht gegen den mann, deswegen brauche ich auch nicht diese feministischen zickereien...bin einfach nur körperlich frau, geistwesen, ich kämpfe nicht, vorausgesetzt man(n) geht in den kampf mit mir und lässt mich nicht meine kreise ziehen....ich möchte einfach nur sein


schönen gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 22:15

...du sagst

..denn das .....die Frau dem Manne untertan sei....., das stammt von Paulus, Jesus lehrte so etwas nicht

naja, zu jesus findet man aber nur dadurch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 22:32
In Antwort auf keane_12252951

..ja stimmt schon ..


ja die raegenzgläser eine katastrophe, so sehe ich das auch, doch ob diese seelen nicht bestimmt worden sind...hmmm...gott ist alles, gott versucht, gott leitet recht und schlecht.....

der gottesplan einer seele, glaubst du das das baby aus dem reagenzglas nicht auch seinen seelenplan hat?
vielleicht wird die mutter bestraft, vielleicht, doch die dem neugeborenen anvertraute seele wird es selbst erfahren ob das menschenkind damit umgehen kann oder nicht

kirche , pabst...usw. wie innen so aussen wie oben so unten...gott ist alles


die seelenblindheit beherrrscht die welt

Was die kleinen seelen betrifft
auch wenn der teufel die hand des menschen führt ,bei der zeugung künstlichen und dennoch reellen lebens in reagenzgläsern ... UM SCHÖPFER ZU IMITIEREN ! bleibt es dennoch NUR eine IMITATION , denn nur gott kann eine seele geben ! und demnach gehören auch diese menschenkinder gott .

NUR GOTT ist GOTT und wird es auch bleiben . und der teufel ist und bleibt NUR ein GEFALLENER ENGEL !

pech gehabt gehörnter :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 22:37

@klartraumer :-|
ich konnte dir leider erst heute abend rückantworten .

L.G. lucky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 22:56

Man soll ja auch seinen spaß haben .
du haßt den schalk im nacken .
ich wollte eigentlich löschen und hab's versehentlich verschickt ! :-|

aber schön ,daß es noch einen amüsanten nutzen hatte .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 0:44

..ja, ...

ich meine dass auch wenn paulus es war der sagt dass die frau dem manne untertan sei es dennoch auch jesus betrifft denn wenn die frau dem manne eben nicht untertan ist findet man auch nicht zu jesus


..weil du oben in deinem beitrag sagst es sei paulus der das sagt und nicht jesus.......möchte nur ergänzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 0:55

...das

verstehe ich anders...


@jetzt7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 1:57
In Antwort auf 777lucky

@klartraumer :-|
ich konnte dir leider erst heute abend rückantworten .

L.G. lucky

..oh schön

das du bescheid sagst..


@lucky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 11:13

...natürlich gleichheit

doch das männliche führt...

die heilige schrift sollte man nur auf sich selbst beziehen


hi und guten morgen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 10:53

Zahlen sprechen für sich
"das christentum ist NICHT die größte religion der welt . diesen rang hat uns der islam schon lange abgelaufen ."
Weiß nicht, woher du das hast aber die nackten Zahlen sprechen gegen dich:
"Mit 2,1 Milliarden Menschen hat diese Religion die meisten Angehörigen" und "Der Islam ist mit 1,5 Milliarden Anhänger die zweit stärkste Religion." von http://konfession.org/
LG
Nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 11:01
In Antwort auf afon_12573495

Zahlen sprechen für sich
"das christentum ist NICHT die größte religion der welt . diesen rang hat uns der islam schon lange abgelaufen ."
Weiß nicht, woher du das hast aber die nackten Zahlen sprechen gegen dich:
"Mit 2,1 Milliarden Menschen hat diese Religion die meisten Angehörigen" und "Der Islam ist mit 1,5 Milliarden Anhänger die zweit stärkste Religion." von http://konfession.org/
LG
Nadja

Hast recht
"Mit 2,1 Milliarden Menschen hat diese Religion die meisten Angehörigen" und "Der Islam ist mit 1,5 Milliarden Anhänger die zweit stärkste Religion." [url=http://konfession.org/]konfession.org[/url]

Auch wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Religion nennt die gleichen Zahlen. Nur weil der Islam so häufig (negativ) auffällt, heißt dass nicht, dass es mehr Muslime als Christen gibt. Wenn jetzt einer damit argumentiert, dass hier die Leute, die als Christen gezählt werden sowieso nicht gläubig (im Sinne der Kirche) sind, das sind viele Muslime auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 10:17

...
wie wäre es mit gar keinem papst?

ach, leider illusorisch. ich weiß.

diese euphorie, dieses durchdrehen wie bei popstars kann ich nicht nachvollziehen, schon gar nicht im hinblick auf die zahllosen "verbrechen" die die katholische kirche schon hinter sich hat und das verdecken selbiger. und wenn ich daran denke, wieviel geld der vatikan in seinen unzähligen wirtschaftsunternehmen hin und her schiebt, wieviel mißbrauch an ihren arbeitnehmern der vatikan vornimmt wird mir gleich doppelt schlecht etc.....

und papst franziskus, so charmant er auch auftritt, verursacht mir genau solche bauchschmerzen wie seine vorgänger:

gegen homosexualität, gegen verhütung, gegen gleichberechtigung für frauen und männer.

franziskus folgende aussage:

"Eine stärkere Rolle (der Frau) in der Kirche (oder auch sonst) lehnt er klar ab: Frauen sind von ihrer Natur her nicht imstande, politische Ämter zu übernehmen. Die natürliche Ordnung lehrt uns, dass der Mann ein politisches Wesen schlechthin ist,... die Frau immer Helferin des denkenden Mannes, aber nicht mehr.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.papst-franziskus-im-portraet-wie-tickt-der-neue.f79b5541-97d8-4921-8947-967c8f0f23b4.html

kotz, würg, reiher.

wie kann man als frau einer derartigen institution angehören und so jemandem zujubeln? macht es spaß sich kleiner zu machen, als man wirklich ist?

als meine große tochter das in den nachrichten gelesen hat, hat sie mich ungläubig angeschaut. das in unserem jahrhundert?

jawohl, das in unserem aufgeklärten jahrhundert, indem die kirche noch nicht angekommen ist und vermutlich auch niemals ankommen wird!

thalia


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 22:50
In Antwort auf afon_12573495

Zahlen sprechen für sich
"das christentum ist NICHT die größte religion der welt . diesen rang hat uns der islam schon lange abgelaufen ."
Weiß nicht, woher du das hast aber die nackten Zahlen sprechen gegen dich:
"Mit 2,1 Milliarden Menschen hat diese Religion die meisten Angehörigen" und "Der Islam ist mit 1,5 Milliarden Anhänger die zweit stärkste Religion." von http://konfession.org/
LG
Nadja

Das muß ich euch leider enttäuschen !
da könnt ihr mal ganz schnell 1/3 der christen abziehen . das ist nämlich der teil , der nur auf dem papier NOCH christ ist und davon die hälfte hat noch nie eine kirche von innen gesehen . ein christ der nicht praktiziert ist kein christ . hauptsache man ist ins taufbecken gefallen , gott wird schon nichts merken ... der ist ja eh ein mythos . ich kenne viele solcher pseudochristen . aber gott sei dank kenne ich auch viele wahre christen . und gott sieht sowieso in's verborgene .
das christentum ist jedenfalls weit hinter dem islam .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 23:03
In Antwort auf thalia1908

...
wie wäre es mit gar keinem papst?

ach, leider illusorisch. ich weiß.

diese euphorie, dieses durchdrehen wie bei popstars kann ich nicht nachvollziehen, schon gar nicht im hinblick auf die zahllosen "verbrechen" die die katholische kirche schon hinter sich hat und das verdecken selbiger. und wenn ich daran denke, wieviel geld der vatikan in seinen unzähligen wirtschaftsunternehmen hin und her schiebt, wieviel mißbrauch an ihren arbeitnehmern der vatikan vornimmt wird mir gleich doppelt schlecht etc.....

und papst franziskus, so charmant er auch auftritt, verursacht mir genau solche bauchschmerzen wie seine vorgänger:

gegen homosexualität, gegen verhütung, gegen gleichberechtigung für frauen und männer.

franziskus folgende aussage:

"Eine stärkere Rolle (der Frau) in der Kirche (oder auch sonst) lehnt er klar ab: Frauen sind von ihrer Natur her nicht imstande, politische Ämter zu übernehmen. Die natürliche Ordnung lehrt uns, dass der Mann ein politisches Wesen schlechthin ist,... die Frau immer Helferin des denkenden Mannes, aber nicht mehr.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.papst-franziskus-im-portraet-wie-tickt-der-neue.f79b5541-97d8-4921-8947-967c8f0f23b4.html

kotz, würg, reiher.

wie kann man als frau einer derartigen institution angehören und so jemandem zujubeln? macht es spaß sich kleiner zu machen, als man wirklich ist?

als meine große tochter das in den nachrichten gelesen hat, hat sie mich ungläubig angeschaut. das in unserem jahrhundert?

jawohl, das in unserem aufgeklärten jahrhundert, indem die kirche noch nicht angekommen ist und vermutlich auch niemals ankommen wird!

thalia


Na das ist ja der hit .
noch keinen augenaufschlag im amt der franz und schon frauenfeindlich diskriminieren . als ob ein pontifex irgend etwas ernsthaftes in jesu namen leistet was von bedeutung ist oder göttlich produktiv .
3 mal pro jahr dämlich vom balkon grüßen und'ne rede ablesen , daß können auch frauen .

der ist schon unten durch bei mir ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen