Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wie stellt ihr euch den Tod vor?

Wie stellt ihr euch den Tod vor?

21. Januar 2012 um 18:42

Ich würde gerne mal wissen was ihr euch so unter dem Tod vorstellt. Wenn ich ehrlich bin kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen.
Dass unsere Seelen in den Himmel oder in die Hölle kommen, daran glaube ich nicht. Ich glaube an Gott aber nicht dass er uns für immer in den Himmel oder die Hölle schickt.
Ich denke, dass der Tod so ist wie ein endloser Schlaf ohne Träume.
Wie stellt ihr euch den Tod vor?

Mehr lesen

6. Februar 2012 um 17:43

Keine Angst vor dem Tod
Wenn da tatsächlich nichts kommen sollte, gibt es keinen Grund zur Angst. Eines ist sicher: WEnn deine Existenz mit dem Tod tatsächlich endet, wird dir das absolut egal sein, wenn es dann erstmal so weit ist. Wer selber nicht existiert kann auch nichts fürchten. Trauern kannst du nur über den Verlust deines Lebens, aber auch das dürfte demnach mit deinem Tod aufhören. Sind doch eigentlich ganz beruhigende Gedanken. Jedenfalls schöner als ein drohendes Fegefeuer

Gefällt mir

10. Februar 2012 um 15:41

Wie stellt ihr euch den Tod vor?
also ich glaube das irgendetwas sein muß. es wäre doch unglaubliche platzverschwendung wenn wir nur die einzigen im universum wären und dann auch noch die einzigen die ein bewußtsein haben sollen? naja, ich denke mal das man sich unglaublich einsam aber völlig geborgen fühlt im augenblick, wenn er denn dann kommt. es gibt so viele nahtod erlebnisse und alle berichten das gleiche: helles licht..geborgenheit...., naja läßt sich alles auch naturwissenschaftlich erklären. aber ich denke der glaube an irgendwas danach, hält uns alle am leben, denn wenn jeder wüßte das es "dort drüben" besser ist als hier, würde jeder auch sofort freiwillig dorthin gehen...insofern ist vlt doch nur ein langer, dunkler tunner dort...wer weiß.....

Gefällt mir

11. Februar 2012 um 20:59

Leben nach der Geburt...
Kennst du die Geschichte von den ungeborenen Babys im Bauch, die darüber philosophieren, ob es vielleicht ein "Leben nach der Geburt" gibt?? Hier ist sie:

in ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.

"Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?" fragt der eine Zwilling.

"Ja auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das was draußen kommen wird." antwortet der andere Zwilling.

"Ich glaube, das ist Blödsinn!" sagt der erste. "Es kann kein Leben nach der Geburt geben wie sollte das denn bitteschön aussehen?"

"So ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen?"

"So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört! Mit dem Mund essen, was für eine verrückte Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Und wie willst du herumlaufen? Dafür ist die Nabelschnur viel zu kurz."

"Doch, es geht ganz bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders."

"Du spinnst! Es ist noch nie einer zurückgekommen von nach der Geburt. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Punktum."

"Ich gebe ja zu, dass keiner weiß, wie das Leben nach der Geburt aussehen wird. Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter sehen werden und sie wird für uns sorgen."

"Mutter??? Du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?"

"Na hier überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir gar nicht sein!"

"Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht."

"Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt."

Gruß Anja

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen