Anzeige

Forum / Gesellschaft & Leben

Wie kommt Ihr mit der Inflation zurecht ?

Letzte Nachricht: 18. Januar um 16:48
deichgazelle
deichgazelle
17.01.23 um 13:21

Hallo und guten Tag ...die Inflation nun ist sie da und es wird alles noch ein bisschen teurer.

Wie kommt ihr mit der schwierigen Zeit zurecht ? Habt Ihr angefangen zu verzichten oder irgendwie einzuschränken?

Ich für meinen Teil sitze Sonntags 2 Stunde und schau nach Angeboten (Preise vergleichen unverzichtbar), kaufe kaum noch Zeitschriften und Klamotten sind genügend da, Vorratskammer ist gut gefüllt daher kaufe ich nur frische Obst und Gemüse nach.

Zu mir ich bin 40 , alleinstehend keine Kinder Steuerklasse 1 muss mit weniger wie 1000€ auskommen

 

Mehr lesen

A
abusimbel3
17.01.23 um 16:08

Inflation und die steigenden Energiekosten. Preiserhöhungen greifen ja oft erst dieses Jahr. D. h. es wird noch ein bisschen angespannter.

Wir sind in der luxuriösen Lage, dass es für uns noch geht. Wir merken halt, dass alles schnell teurer wird … Einkäufe und überhaupt alles. Richtig einschränken müssen wir uns nicht. 

Gefällt mir

J
janina1245
18.01.23 um 14:48
In Antwort auf deichgazelle

Hallo und guten Tag ...die Inflation nun ist sie da und es wird alles noch ein bisschen teurer.

Wie kommt ihr mit der schwierigen Zeit zurecht ? Habt Ihr angefangen zu verzichten oder irgendwie einzuschränken?

Ich für meinen Teil sitze Sonntags 2 Stunde und schau nach Angeboten (Preise vergleichen unverzichtbar), kaufe kaum noch Zeitschriften und Klamotten sind genügend da, Vorratskammer ist gut gefüllt daher kaufe ich nur frische Obst und Gemüse nach.

Zu mir ich bin 40 , alleinstehend keine Kinder Steuerklasse 1 muss mit weniger wie 1000€ auskommen

 

Hi

Ehrlich gesagt merke ich das kaum. Das klingt seltsam und als wären wir total reich, aber naja. 
ich verdiene 2000 € netto und mein Mann etwa 3000€, die Wohnungsmiete sind 1400 (alles drum und dran) und wir merken keinen Unterschied zu vorher, oder nur einen Geringen. 
das Einzige ist, dass wir etwas weniger Geld zur Seite legen können am Ende des Monats. 

haben aber auch noch keine Kinder. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
abusimbel3
18.01.23 um 16:48
In Antwort auf janina1245

Hi

Ehrlich gesagt merke ich das kaum. Das klingt seltsam und als wären wir total reich, aber naja. 
ich verdiene 2000 € netto und mein Mann etwa 3000€, die Wohnungsmiete sind 1400 (alles drum und dran) und wir merken keinen Unterschied zu vorher, oder nur einen Geringen. 
das Einzige ist, dass wir etwas weniger Geld zur Seite legen können am Ende des Monats. 

haben aber auch noch keine Kinder. 

Reich ist relativ. Eure Miete ist jedenfalls höher, als das, was die TE insgesamt zur Verfügung hat und ihr könnt am Ende des Monats etwas zur Seite legen. Das ist eine komfortable Situation.

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige