Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wie denkt ihr über diesen Staat?

Wie denkt ihr über diesen Staat?

7. Oktober 2008 um 11:05

Hallo, mich würde mal interessieren, wie ihr über diesen Staat denkt ... !!!

Ist dieser Staat Eurer Meinung ein korrekter Staat?
Sehr ihr positive und negative Seiten, wenn ja welche?!
Fühlt ihr Euch von diesem Staat überwacht, oder einfach nur sicherer?

Lasst Euch einfach mal aus.
Ich kann anfangen loszuschreiben, doch das würde bei mir den Rahmen sprengen. Ich versuche mich mal kurz zu fassen.

Ich hasse diesen Staat, er lässt Armut zu, moderne Sklaverei, Unterdrückung, die Justiz ist am versagen und einen größeren Überwachungsstaat wie der BRD Staat habe ich auch noch nie gesehen/ erlebt.

Den BRD-Staat und Deutschland kann man auch nicht vergleichen. Ich hasse diesen Staat, allerdings liebe ich mein Land so sehr, dass ich nicht ans Auswandern denke ...

Aber was soll das, dass man am Telefon abgehört wird, was soll das, dass die E-Post die man versendet oder erhält, mitgelesen wird, was soll das, dass man obszerviert wird???
Was soll das, dass harmlose Menschen, die nur eine andere Weltanschauung haben, gerade diese, die in der nationalen Bewegung mehr kontrolliert und beobachtet werden, wie Menschen, die sich daheim an Kinderpornographie aufgeilen und immer wieder mal ein Kind misshandelt wird, da da dieser Überwachungsstaat nicht so hinterher ist, wie bei Leuten, die nur gegen Paragraph 130 oder 86a verstoßen?

Ich finde diesen Staat, dieses BRD-System von vorne bis hinten verlogen und falsch und wie denkt ihr?

Mehr lesen

18. November 2008 um 19:16

Wie es uns geht ist denen scheiß egal...
hauptsache ihre Diäten werden regelmäßig erhöht!!!!
Die Zeitarbeitsfirmen haben alles kaputt gemacht da arbeitet man 40std die Woche für ein Hungerlohn kann davon nicht mal seine Miete zahlen, würd verarscht und ausgenutzt! Und Tag für Tag gibt es neue Sklavenfirmen mit immer weniger Stundenlohn...! ich könnte platzen wenn ich darüber nach denke, PLATZEN!!!!!!!!!!!!!!!!! Wenn der Staat mal helfen will dann soll er diese SCHEIßE verbieten wie viele Leute hätten dann feste Arbeit?! KOTZ KOTZ KOTZ die machen eh was sie wollen scheiß auf die Bürger die kriegen wir schon noch nach ganz unten!

Gefällt mir

25. Februar 2009 um 20:54

Besch.... ist fast geprahlt
Du hast vollkommen recht, was diesen sogenannten "Rechtsstaat"
angeht.
Ein Grundübel oder Merkmal der BRD,und das nicht erst seit heute,
ist, das z. B. rechtsgerrichtete Politik im Kampf gegen Rechts zu
nichts führt. Den Rechten wird unter dem Deckmantel der, eben-
falls sogennanten "Meinungs -und Versammlungsfreiheit" der Weg
und die Plätze freigemacht für ihre rassistischen,demokratiefeind-
lichen und offen chauvinistischen Reden und Aufmärsche, sie
werden chauffierrt, ja fast noch beschützt und alles, was sich da-
gegenstellt, egal aus welcher politischen Strömung,Partei oder
sonstwie wird verfolgt, Repressalien der teils übelsten Art und
Weise ausgesetzt und behandelt,als wären sie die Feinde der
Demokratie und nicht etwa umgekehrt.
Unglaublich, wie dort Täter und Opfer vertauscht werden.
Dann noch zu sagen, das jeder seine Meinung haben darf, ist
gelinde ausgedrückt unfaßbar, weil einige der bürgerlichen
Chefideologen und auch das Zentralorgan der 200reichsten Leute im Land, also die "Bild-Zeitung" aus dem Pressemono-
pol Springer uns immer und immer wieder erzählen wollen,
daß alles halb so schlimm sei (ein paar Wirrköpfe gibt es immer), man solle nichts überdramatisieren und eigentlich sind
ja unter den Linken genauso Chaoten und Extremisten zu finden.
Ganz klipp und klar: Faschismus ist keine Meinung, sondern
ein Verbrechen und gehört verfolgt, bestraft, oder, um an der
Wurzel anzufangen, auf jeden Fall die NPD verboten.
Das war nur ein Aspekt.
Ich könnte Punkt für Punkt dieses verlogene,falsche und auch
menschenverachtende System der BRD darlegen, an sehr
vielen Dingen und Beispielen, will es im Augenblick hierbei
belassen.
Aber noch eine grundlegende Sache - die soziale Sicherheit:
Habe ich sichere Arbeit, und kann durch ein vernünftiges Ver-
hältnis von Lohn und Lebenshaltungskosten (mit allem, was
dazu gehört),menschenwürdig leben, dann kann ich auf dies
oder das verzichten.
Habe ich keine Arbeit (und im Kapitalismus hat selbst der, der
Arbeit hat, sie nie sicher), dann muß ich auf vieles - fast alles
verzichten,was zum Teil nur ganz normaler Alltag, also kein
Luxus ist.Fragt mal die Menschen, die von Hartz 4 leben, und
lasst euch nicht von Einzelbeispielen blenden, vielleicht aus
dem Bekanntenkreis, aber vornehmlich von den Mainstream -
Medien (ARD,ZDF,Bild, usw.)
Dazu ließe sich, wie gesagt noch eine Unmenge bemerken.
Also vielleicht bis bald

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 10:51

Neuer Staat
Wenn Du wissen willst, warum dieser Staat und seine Wirtschaft nicht funktionieren und wie es besser laufen könnte, lese das Buch "Staat ohne Herrscher", kannste bei Amazon bestellen - es lohnt sich allemal! Dann wirst Du vieles völlig neu sehen und Zusammenhänge begreifen, die für diesen Staat verantwortlich sind.

Gefällt mir

4. März 2009 um 14:23

Sklaverei bedeutet was anderes
Ich hasse diesen Staat, er lässt Armut zu, moderne Sklaverei, Unterdrückung, die Justiz ist am versagen und einen größeren Überwachungsstaat wie der BRD Staat habe ich auch noch nie gesehen/ erlebt.

Ich finde, die Menschen hier benutzen das Wort "Sklaverei" heute in unserer Gesellschaft zu leichtfertig. Es gibt in vielen Ländern - vor allem in den islamischen Ländern - tatsächlich die Sklaverei im wörtlichen Sinne. Ein Sklave in Nigeria kostet weniger als 50 Euro. Und es gibt schätzungsweise um die 27 Millionen Menschen weltweit, die richtig als Sklaven gehalten werden.

Verglichen damit ist es ein Hohn, gegen diese Gesellschaft und gegen diese Rechtsordnung hier zu klagen.

Gefällt mir

4. März 2009 um 16:14
In Antwort auf kaninchenmami

Wie es uns geht ist denen scheiß egal...
hauptsache ihre Diäten werden regelmäßig erhöht!!!!
Die Zeitarbeitsfirmen haben alles kaputt gemacht da arbeitet man 40std die Woche für ein Hungerlohn kann davon nicht mal seine Miete zahlen, würd verarscht und ausgenutzt! Und Tag für Tag gibt es neue Sklavenfirmen mit immer weniger Stundenlohn...! ich könnte platzen wenn ich darüber nach denke, PLATZEN!!!!!!!!!!!!!!!!! Wenn der Staat mal helfen will dann soll er diese SCHEIßE verbieten wie viele Leute hätten dann feste Arbeit?! KOTZ KOTZ KOTZ die machen eh was sie wollen scheiß auf die Bürger die kriegen wir schon noch nach ganz unten!

Es geht uns viel zu gut, sonst...
Hallo,
aber wir haben diese Leute gewählt! Und wir gehen nicht zu den Veranstaltungen! Wir engagieren uns nicht! WIR sind ewig passive, unzufriedene Bürger, die nicht in der Lage sind, etwas zu tun. Will sagen: Selbst schuld! Im Prinzip ist der Bürger der Arbeitgeber der Politiker, wir haben also die Pflicht diese Leute zu kontrollieren und zu korrigieren. Da wir das nicht tun, aus Bequemlichkeit, machen die mit uns was sie wollen.

Gefällt mir

4. März 2009 um 16:40
In Antwort auf 1001lies

Es geht uns viel zu gut, sonst...
Hallo,
aber wir haben diese Leute gewählt! Und wir gehen nicht zu den Veranstaltungen! Wir engagieren uns nicht! WIR sind ewig passive, unzufriedene Bürger, die nicht in der Lage sind, etwas zu tun. Will sagen: Selbst schuld! Im Prinzip ist der Bürger der Arbeitgeber der Politiker, wir haben also die Pflicht diese Leute zu kontrollieren und zu korrigieren. Da wir das nicht tun, aus Bequemlichkeit, machen die mit uns was sie wollen.

Wir wurden dazu erzogen
Uns wurde eigentlich diese politische Passivität seit Jahrzehnte anerzogen. Wir können gar nicht mehr anders.

Man weiß gar nicht mehr, wo man sich richtig informieren kann. Im Fernsehen werden wir doch ständig belogen. Und wenn man wählen geht, dann hat man entweder die Pest oder die Cholera...

Gefällt mir

25. März 2009 um 0:03

Komplett neu und frisch gemäss dem grossen steuermann und vorsitzenden
ich persönlich war für eine sehr lange zeit in china... ich hatte das glück dort zur schule zu gehn weil mein dad dort gearbeitet hat...

ich bin dort mit dem kommunismus und dem maoismus in berührung geraten und muss sagen der kommunismus dort gemischt mit dem freien wettbewerb des kapitalismus ist erstaunlich gut... und würde es auch mit diesem system besser gehn.
natürlich kann man da noch ein paar feinheiten vornehmen aber dieses system ist perfekt...

heute wird was gesagt und beschlossen, morgen gleich umgesetzt... dort wird nich alle paar jahre was geändert weil die herren aus den parteien meinen dem staat ihren stempel aufzudrücken.. das system läuft einwandfrei...

natürlich gibt es auch unruhestifter wie tibet und taiwan (diese staaten sind china und werden es immer bleiben) nur weil ein paar hippies meinen dort ein bisschen auf intelektuel machen zu müssen.....
aber diese kann man ganz einfach ruhig stellen....


maoismus und der grosse steuermann sollten auch hier mehr einfluss finden

Gefällt mir

14. April 2009 um 22:45
In Antwort auf einneueruser

Wir wurden dazu erzogen
Uns wurde eigentlich diese politische Passivität seit Jahrzehnte anerzogen. Wir können gar nicht mehr anders.

Man weiß gar nicht mehr, wo man sich richtig informieren kann. Im Fernsehen werden wir doch ständig belogen. Und wenn man wählen geht, dann hat man entweder die Pest oder die Cholera...

......
auch die Wahlversprechen werden immer nicht eingehalten bzw. sie nutzen Dinge aus (z.B. Abfrackprämie, die sie wegen der Finanzkriese/Wahlen verlängert haben und uns somit noch mehr in die Schulden ziehen und gleichzeitig dabei die Ausländischen Autohersteller fördern ( weil Autos billiger sind) und Deutsche Firmen gehen den Bach runter
ABER!! es herscht bei uns Frieden und das is schon was...

Gefällt mir

15. April 2009 um 0:21
In Antwort auf coreystone

Komplett neu und frisch gemäss dem grossen steuermann und vorsitzenden
ich persönlich war für eine sehr lange zeit in china... ich hatte das glück dort zur schule zu gehn weil mein dad dort gearbeitet hat...

ich bin dort mit dem kommunismus und dem maoismus in berührung geraten und muss sagen der kommunismus dort gemischt mit dem freien wettbewerb des kapitalismus ist erstaunlich gut... und würde es auch mit diesem system besser gehn.
natürlich kann man da noch ein paar feinheiten vornehmen aber dieses system ist perfekt...

heute wird was gesagt und beschlossen, morgen gleich umgesetzt... dort wird nich alle paar jahre was geändert weil die herren aus den parteien meinen dem staat ihren stempel aufzudrücken.. das system läuft einwandfrei...

natürlich gibt es auch unruhestifter wie tibet und taiwan (diese staaten sind china und werden es immer bleiben) nur weil ein paar hippies meinen dort ein bisschen auf intelektuel machen zu müssen.....
aber diese kann man ganz einfach ruhig stellen....


maoismus und der grosse steuermann sollten auch hier mehr einfluss finden

Coreystone ohh man
Kommunismus und Maoismus ist nichts anderes alls eine linke diktatur form(angemerkt sei auch das die NSDAP in den früh zeiten als LINKS galt.Mag sein das es verlockend klingt das "jedem das gehört",aber sagen wir mal du kaufst dir ein auto,würdest du es dem staat einfach so geben?Und Tibet als unruhe stifter abzustempeln ist echt ne sauerei,hast in geschichte wohl nicht aufgepasst das Tibet erobert wurde -.-
Und nein ich bin kein China hasser,ich war selber schon dort,die kultur und so ist schon sehenswert aber dort bist du einfach eine Ameise die dem staat zu dienen hatt nichts mehr und nichts weniger
achja und was du sagst oder wünscht gibt eine rote regierung ein scheiss drauf
Zum BRD system gibts nur eins,abschaffen und direkte demokratie einführen ein staat in dem das volk bestimmt,egal ob das jetzt ausländer feindlich erscheint usw der staat hatt dem Volke zu dienen nicht anders rum

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 16:30

Staat
Ich werde euch was sagen über diesen Staat denke ,dieser Staat lebt nur nach Statistiken und Prognosen.Die Politiker die den Staat lenken haben den Bezug zur Realität schon lang verloren.Sie sprechen von Wohlstand und Wirtschaftswachstum aber das reale Elend das eigentlich herrscht sehen Sie nicht.Dan sind noch die vielen aufgedämmerten Behörten die mit den kleinen Mann von der Strasse gar nichts anfangen können,obwohl Sie von den kleinen Mann leben.Thema Hartz 4: da werden Millionen an Geldern rausgeschmissen und an anderer stelle wird es gekürzt obwohl es dringend gebraucht wird.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen