Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wer war micha18

Wer war micha18

12. Oktober 2004 um 20:19

sorry, wenn ich das jetzt fragen muss, aber ich frag es, auch auf die gefahr hin das ich hier permanent dann nur noch dumm angemacht werd:

ich kannte micha18 nicht, und wundere mich hier das ihn hier scheinbar JEDER gekannt hat. jeder war sein bester freund, SCHEINBAR. ODER ?

Mehr lesen

12. Oktober 2004 um 21:15

Glaube nur was Du siehst.
Er war auch nur einer von vielen die sich hier mal hin und wieder zu Wort meldetet, oder im Chat plauderten.
Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Mich wundert es auch, dass ihn anscheinend jeder soo gut kannte und das alle soo ein vertrautes Verhältnis hatten. Und mich wundert weiter, dass wenn ich mit Leuten vom Chat oder aus dem Forum rede, dass ihn da soo unheimlich gut gar keiner kannte. Er war da auch nur einer aus der Runde wie viele anderen auch.

Weiter wundert mich, dass sich fast 95 Prozent aller Leute, die sich zu seinen Abschiedzeilen zu Wort meldetet, hier noch nie geschrieben hatten, ja sich sogar erst neu angemeldet hatten und jede Menge der Leute sind auch noch nie im Chat gesehen worden.

Mich wundert auch, dass dort einige Mitglieder, sich in 5 Minuten abständen frisch anmelden und diesem Micha schreiben, wie toll er war usw. und auch promt 5 Minuten später Antwort von der Beitragsautorin bekommen, die übrigens auch erst mit diesem Beitrag zum ersten Mal hier erschien und von Michas Tod berichtete.

Komisch auch, das sich sogar die Elter und Familie von Micha hier extra im Forum anmelden um zu schreiben. Und das auch im 5 Minuten Abstand und dazu noch jeder für sich allein. Da meldet sich also erst die Mutter unter einem Nick an und schreibt ein paar Zeilen, danach meldet sich der Vater neu an (wobei man bemerken muss, dass dazu gofem komplett abgeschaltet werden muss, um sich mit einem neuen Nick einzuwählen) Eigentlich hätten die Eltern doch zusammen was schreiben können. Normalerweise schreibt doch erst einer, steht dann auf und lässt den nächsten an den PC, der dort auch was schreiben will. Aber sie schließen erst die Fenster und wählen den ganzen Anmeldeprozess noch mal nur um allein zu schreiben? Und das im 5 Min. Abstand.
Na komisch ist das schon.

Sind schon einige gestorben hier vom Forum, komischerweise, war der Kreis der Schreiber da weit aus kleiner. Obwohl die auch bekannt und beliebt waren.

Mich erinnert das sehr an das "Unternehmen Caprikorn", falls jemand das noch kennt.
Das Unglaubliche ist oft wahrer, als die Realität.

Aber nichts für ungut.


Gefällt mir

12. Oktober 2004 um 22:18

Na und?
ist das wichtig? wieso interessiert es dich, wer wen wie gut kennt oder gekannt hat und wer wen nicht gut kennt. vielleicht interpretierst du auch einfach etwas viel, wenn du schreibst, JEDER hat ihn gekannt...

ich habe micha18 auch nicht richtig gekannt.... - ich habe ihn gemocht. - und das genügt mir.

gruss,
cosmic.

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 1:04
In Antwort auf petty40

Glaube nur was Du siehst.
Er war auch nur einer von vielen die sich hier mal hin und wieder zu Wort meldetet, oder im Chat plauderten.
Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Mich wundert es auch, dass ihn anscheinend jeder soo gut kannte und das alle soo ein vertrautes Verhältnis hatten. Und mich wundert weiter, dass wenn ich mit Leuten vom Chat oder aus dem Forum rede, dass ihn da soo unheimlich gut gar keiner kannte. Er war da auch nur einer aus der Runde wie viele anderen auch.

Weiter wundert mich, dass sich fast 95 Prozent aller Leute, die sich zu seinen Abschiedzeilen zu Wort meldetet, hier noch nie geschrieben hatten, ja sich sogar erst neu angemeldet hatten und jede Menge der Leute sind auch noch nie im Chat gesehen worden.

Mich wundert auch, dass dort einige Mitglieder, sich in 5 Minuten abständen frisch anmelden und diesem Micha schreiben, wie toll er war usw. und auch promt 5 Minuten später Antwort von der Beitragsautorin bekommen, die übrigens auch erst mit diesem Beitrag zum ersten Mal hier erschien und von Michas Tod berichtete.

Komisch auch, das sich sogar die Elter und Familie von Micha hier extra im Forum anmelden um zu schreiben. Und das auch im 5 Minuten Abstand und dazu noch jeder für sich allein. Da meldet sich also erst die Mutter unter einem Nick an und schreibt ein paar Zeilen, danach meldet sich der Vater neu an (wobei man bemerken muss, dass dazu gofem komplett abgeschaltet werden muss, um sich mit einem neuen Nick einzuwählen) Eigentlich hätten die Eltern doch zusammen was schreiben können. Normalerweise schreibt doch erst einer, steht dann auf und lässt den nächsten an den PC, der dort auch was schreiben will. Aber sie schließen erst die Fenster und wählen den ganzen Anmeldeprozess noch mal nur um allein zu schreiben? Und das im 5 Min. Abstand.
Na komisch ist das schon.

Sind schon einige gestorben hier vom Forum, komischerweise, war der Kreis der Schreiber da weit aus kleiner. Obwohl die auch bekannt und beliebt waren.

Mich erinnert das sehr an das "Unternehmen Caprikorn", falls jemand das noch kennt.
Das Unglaubliche ist oft wahrer, als die Realität.

Aber nichts für ungut.


Ich danke dir,
petty40 für das was du geschrieben hast denn das ist geau meine meinung. ich kannte ihn nicht (bin nie im chat) und deswegen wundert mich das. denn die meissten leute kennt man hier eben nur mit dem namen, von der person an sich weiss man nichts.
wenn man dann vom tod erfährt (wie auch immer bei einem bekannten aus dem chat), dann finde ich es eben merkwürdig wenn dann 100 antworten auf einen beitrag kommen, und plötzlich jeder sagt "ich habe ihn gut gekannt - er war ein guter freund - oder so was) ich sage doch gar nichts dagegen, wenn jemand sagt das er ihn gemocht hatte. dann ist trauer und alles andere ganz normal - natürlich - oder gerade dort - in der familie.
deswegen war auch meine frage so gestellt: "wer war micha18", ... ich wollte damit einfah nur erfragen: wer war er, das ihn hier scheinbar jeder kannte ... usw.
versteht ihr ?

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 1:40
In Antwort auf citrusie

Ich danke dir,
petty40 für das was du geschrieben hast denn das ist geau meine meinung. ich kannte ihn nicht (bin nie im chat) und deswegen wundert mich das. denn die meissten leute kennt man hier eben nur mit dem namen, von der person an sich weiss man nichts.
wenn man dann vom tod erfährt (wie auch immer bei einem bekannten aus dem chat), dann finde ich es eben merkwürdig wenn dann 100 antworten auf einen beitrag kommen, und plötzlich jeder sagt "ich habe ihn gut gekannt - er war ein guter freund - oder so was) ich sage doch gar nichts dagegen, wenn jemand sagt das er ihn gemocht hatte. dann ist trauer und alles andere ganz normal - natürlich - oder gerade dort - in der familie.
deswegen war auch meine frage so gestellt: "wer war micha18", ... ich wollte damit einfah nur erfragen: wer war er, das ihn hier scheinbar jeder kannte ... usw.
versteht ihr ?

*einer in der runde wie viele andere auch*
ja... und weiter?

ich kann in dem betreffenden thread weder herauslesen, noch erkennen, dass hier *jeder* michi18 gekannt hat. - wenn du glaubst, die wenigen, die in dem thread gepostet haben, sind *alle*, dann irrst du dich. was glaubst du, wie viele user hier am board aktiv sind?

- und natürlich sind wir alle *nur* der eine oder die andere in der runde. das hat aber dennoch sehr viele user nicht davon abgehalten sich auch im realen leben zu treffen, woraus sich bereits viele wunderbare freundschaften entwickelt haben und auch die eine oder andere liebesbeziehung hervorgeht.

ich verstehe euch - ehrlich gesagt - nicht.
manchmal trifft man eben auf einen menschen, wo es einfach wärmt und strahlt. das kann in einer kneipe sein oder eben auch im netz.

wenn es für euch *nur* eine schattenwelt ist, dann ist es ok. aber seht doch einfach mal über euren eigenen teller und lasst mal von dem zwang los, der mittelpunkt einer kleinen welt zu sein.

und ehrlich gesagt, ob sich hier wer extra angemeldet hat, um beileidsbekundungen und seine anteilnahme loszuwerden, oder um einfach zum wiederholten mal in diesem thread zu posten um anteil zu nehmen, ist mir sowas von egal. und ich denke auch, dass gerade in bezug auf ein solch sensibles thema, man lieber das unkraut im eigenen beet und nicht im beet eines anderen suchen sollte.

gruss,
cosmic.

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 7:19
In Antwort auf Cosmicgirl

*einer in der runde wie viele andere auch*
ja... und weiter?

ich kann in dem betreffenden thread weder herauslesen, noch erkennen, dass hier *jeder* michi18 gekannt hat. - wenn du glaubst, die wenigen, die in dem thread gepostet haben, sind *alle*, dann irrst du dich. was glaubst du, wie viele user hier am board aktiv sind?

- und natürlich sind wir alle *nur* der eine oder die andere in der runde. das hat aber dennoch sehr viele user nicht davon abgehalten sich auch im realen leben zu treffen, woraus sich bereits viele wunderbare freundschaften entwickelt haben und auch die eine oder andere liebesbeziehung hervorgeht.

ich verstehe euch - ehrlich gesagt - nicht.
manchmal trifft man eben auf einen menschen, wo es einfach wärmt und strahlt. das kann in einer kneipe sein oder eben auch im netz.

wenn es für euch *nur* eine schattenwelt ist, dann ist es ok. aber seht doch einfach mal über euren eigenen teller und lasst mal von dem zwang los, der mittelpunkt einer kleinen welt zu sein.

und ehrlich gesagt, ob sich hier wer extra angemeldet hat, um beileidsbekundungen und seine anteilnahme loszuwerden, oder um einfach zum wiederholten mal in diesem thread zu posten um anteil zu nehmen, ist mir sowas von egal. und ich denke auch, dass gerade in bezug auf ein solch sensibles thema, man lieber das unkraut im eigenen beet und nicht im beet eines anderen suchen sollte.

gruss,
cosmic.

Einer in der runde
das gefällt mir,
unkraut im eigenen beet zu suchen,
BRAVO


mediamaus

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 7:28
In Antwort auf citrusie

Ich danke dir,
petty40 für das was du geschrieben hast denn das ist geau meine meinung. ich kannte ihn nicht (bin nie im chat) und deswegen wundert mich das. denn die meissten leute kennt man hier eben nur mit dem namen, von der person an sich weiss man nichts.
wenn man dann vom tod erfährt (wie auch immer bei einem bekannten aus dem chat), dann finde ich es eben merkwürdig wenn dann 100 antworten auf einen beitrag kommen, und plötzlich jeder sagt "ich habe ihn gut gekannt - er war ein guter freund - oder so was) ich sage doch gar nichts dagegen, wenn jemand sagt das er ihn gemocht hatte. dann ist trauer und alles andere ganz normal - natürlich - oder gerade dort - in der familie.
deswegen war auch meine frage so gestellt: "wer war micha18", ... ich wollte damit einfah nur erfragen: wer war er, das ihn hier scheinbar jeder kannte ... usw.
versteht ihr ?

Ich danke dir
er war ein mensch,
der anteilnahm an vielem nahm,
der wusste das er sterben musste,
der jedem wenn es ihm einigermassen gut ging
aufmerksamkeit schenkte,
hättest du mit ihm gechatte-er hätte auch mit dir geredet,
er nahm selbst die merkwürdigsten menschen ernst,
er war eben ein mensch,
und er wurde gemocht,
und sicher auch von einigen gehasst,
wie das im leben immer ist,
kurz vor seinem tod hat er sich noch von coranail erklären lassen warum sie endlos lange nägel hatte,wieviel zeit es kostet sie zu pflegen und zu lackieren,
allen konnten es nimmer hören aber er nahm sich selbst dazu die zeit,
und er nahm menschen ernst,
und das was hier zeitweise geschieht hätte ihn entsetzt,
jeder trauert auf seine weise,
und wenn diese trauer dann trost ist,ist es ok.



mediamaus

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 7:36
In Antwort auf petty40

Glaube nur was Du siehst.
Er war auch nur einer von vielen die sich hier mal hin und wieder zu Wort meldetet, oder im Chat plauderten.
Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Mich wundert es auch, dass ihn anscheinend jeder soo gut kannte und das alle soo ein vertrautes Verhältnis hatten. Und mich wundert weiter, dass wenn ich mit Leuten vom Chat oder aus dem Forum rede, dass ihn da soo unheimlich gut gar keiner kannte. Er war da auch nur einer aus der Runde wie viele anderen auch.

Weiter wundert mich, dass sich fast 95 Prozent aller Leute, die sich zu seinen Abschiedzeilen zu Wort meldetet, hier noch nie geschrieben hatten, ja sich sogar erst neu angemeldet hatten und jede Menge der Leute sind auch noch nie im Chat gesehen worden.

Mich wundert auch, dass dort einige Mitglieder, sich in 5 Minuten abständen frisch anmelden und diesem Micha schreiben, wie toll er war usw. und auch promt 5 Minuten später Antwort von der Beitragsautorin bekommen, die übrigens auch erst mit diesem Beitrag zum ersten Mal hier erschien und von Michas Tod berichtete.

Komisch auch, das sich sogar die Elter und Familie von Micha hier extra im Forum anmelden um zu schreiben. Und das auch im 5 Minuten Abstand und dazu noch jeder für sich allein. Da meldet sich also erst die Mutter unter einem Nick an und schreibt ein paar Zeilen, danach meldet sich der Vater neu an (wobei man bemerken muss, dass dazu gofem komplett abgeschaltet werden muss, um sich mit einem neuen Nick einzuwählen) Eigentlich hätten die Eltern doch zusammen was schreiben können. Normalerweise schreibt doch erst einer, steht dann auf und lässt den nächsten an den PC, der dort auch was schreiben will. Aber sie schließen erst die Fenster und wählen den ganzen Anmeldeprozess noch mal nur um allein zu schreiben? Und das im 5 Min. Abstand.
Na komisch ist das schon.

Sind schon einige gestorben hier vom Forum, komischerweise, war der Kreis der Schreiber da weit aus kleiner. Obwohl die auch bekannt und beliebt waren.

Mich erinnert das sehr an das "Unternehmen Caprikorn", falls jemand das noch kennt.
Das Unglaubliche ist oft wahrer, als die Realität.

Aber nichts für ungut.


Glaub nur was du siehst...
und was siehst du?
gefühlvolle postings,
eine art der verlustbearbeitung,
wer will das beurteilen,
vieleicht hatte er mehr herzensgüte als andere?
vielleicht war es der zeitgeist?
wer weiss das schon,
vielleicht nehmen sich welche einen neuen nick um sich vor angriffen zu schützen?
spiel das wirklich eine rolle,
vieleicht sind viele sehr einsam,
vieleicht ist dieser ort der einzige wo sie reden können,
wer hat das recht dies zu verurteilen?


mediamaus

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 7:38

Ich kannte ihn auch nicht
also wovon redest du dann?


mediamaus

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 7:41
In Antwort auf Cosmicgirl

Na und?
ist das wichtig? wieso interessiert es dich, wer wen wie gut kennt oder gekannt hat und wer wen nicht gut kennt. vielleicht interpretierst du auch einfach etwas viel, wenn du schreibst, JEDER hat ihn gekannt...

ich habe micha18 auch nicht richtig gekannt.... - ich habe ihn gemocht. - und das genügt mir.

gruss,
cosmic.

Na du,
genau so ist es,
wenn man jemanden mag ist es doch ok dies zum ausdruck zu bringen,

aber warscheinlich macht der tod vielen angst,
aber auch er gehört zum leben,
mediamaus

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 8:24
In Antwort auf mediamaus

Einer in der runde
das gefällt mir,
unkraut im eigenen beet zu suchen,
BRAVO


mediamaus

@ cosmic und mediamaus
ok, belassen wir das dabei,
denn sonst kommen noch mehr leute die den threas einfach nicht raffen
das ist hir immer das selbe. ich wollte mit meinem Beitrag niemanden angreifen oder so, und eigentlich hatte ich das auch deutlich ausgedrückt... oder ?

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 11:53

Was mir gerade einfällt
Karl May, war ein Schriftsteller, der sich mit unglaublich viel Phantasie und einer Lebenslüge zum Helden machen wollte.
Er hielt seine angebliche Lebensgeschichte lange aufrecht, schrieb sie in vielen Büchern nieder.
Er beantwortet Leseranfragen mit fiktiven Schilderungen seiner Vergangenheit und gibt die Erlebnisse Old Shatterhands und Kara Ben Nemsis als seine eigenen aus.
Old Shatterhand, das bin ich, schrieb er und wollte als Held sterben
Doch am Ende kam alles raus ...

Ich mochte Karl May und nahm diese Lebenslüge nicht all zu übel, denn er unterhielt mich gut.

Irgendwo schrieb eine Leserin hier. " ... ich stell mir nur grad vor, micha lebt noch und lacht sich ins fäustchen, dass er unvergesslich ist ..."

Ja, klingt makaber und wäre es auch. Aber wer kann schon hinter die Fassade blicken, die sich vor einem darstellt.

Das Beste wäre, man lässt diesen Micha nun in Frieden ruhen. Was auch immer da beerdigt wurde, ob ein Mensch oder nur ein Nick, so soll er in Erinnerung bleiben, wie er war.

In diesem Sinne
Estonia

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 15:55
In Antwort auf citrusie

@ cosmic und mediamaus
ok, belassen wir das dabei,
denn sonst kommen noch mehr leute die den threas einfach nicht raffen
das ist hir immer das selbe. ich wollte mit meinem Beitrag niemanden angreifen oder so, und eigentlich hatte ich das auch deutlich ausgedrückt... oder ?

Ja
ich finde, du hast dich sehr deutlich ausgedrückt. aber hier wird ja gerne jeder satz zerpflückt und bewertet.
ich hab auch keine ahnung wer micha18 war, is mir auch herzlich egal. ich würd jedenfalls nich wollen, dass nach meinem tod son theater um mich gemacht würde. find ich irgendwie gruselig.
karicia

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 16:37

Wer war micha18
ein mensch wie du und ich,
basta!


katja60

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 17:42
In Antwort auf karicia

Ja
ich finde, du hast dich sehr deutlich ausgedrückt. aber hier wird ja gerne jeder satz zerpflückt und bewertet.
ich hab auch keine ahnung wer micha18 war, is mir auch herzlich egal. ich würd jedenfalls nich wollen, dass nach meinem tod son theater um mich gemacht würde. find ich irgendwie gruselig.
karicia

*unmissverständlich ausgedrückt*
ja, hat sie... dieser ausdruck ist die wiedergabe eines geistig -minderbemittelten potentials und eine undifferenzierte und beschränkte betrachtungsweise der situation. DAS wollte ich ursprünglich gar nicht unterstellen... nur wurde es mir hier nochmal bestätigt.

jeder, der sich im netz aufhält weiss, dass es einfach menschen gibt, die ihre im realen leben gehüteten neurosen in der virtuellen welt gebähren und auch ausleben... und ein thread, in dem es um das trauern und um tod geht, wo sich verzweifelte menschen äussern und möglicherweise durch den schmerz der trauer auch dinge tun und bestimmte bedürfnisse haben, die sie ansonsten auch nicht hätten oder tun würden, zieht scheinbar solche psychos an, wie motten das licht.

ich finde es aber einfach nur mies, dass hier in d i e s e m thread auch die aufrichtig trauernden mit angesprochen werden und mit den psychos, denen es freude bereitet ein makabres spiel zu spielen auf eine stufe gestellt werden.

ich kann sehr gut nachvollziehen, dass ein thread wie d i e s e r für jeden, der aufrichtig trauert ein schlag ins gesicht ist.

und jeder, der DAS nicht kapiert, hat im leben gewisse dinge noch nicht gelernt und wird diese möglicherweise auch nicht lernen.

in diesem sinne
*monolog off*

cosmic.

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 17:46
In Antwort auf Cosmicgirl

*unmissverständlich ausgedrückt*
ja, hat sie... dieser ausdruck ist die wiedergabe eines geistig -minderbemittelten potentials und eine undifferenzierte und beschränkte betrachtungsweise der situation. DAS wollte ich ursprünglich gar nicht unterstellen... nur wurde es mir hier nochmal bestätigt.

jeder, der sich im netz aufhält weiss, dass es einfach menschen gibt, die ihre im realen leben gehüteten neurosen in der virtuellen welt gebähren und auch ausleben... und ein thread, in dem es um das trauern und um tod geht, wo sich verzweifelte menschen äussern und möglicherweise durch den schmerz der trauer auch dinge tun und bestimmte bedürfnisse haben, die sie ansonsten auch nicht hätten oder tun würden, zieht scheinbar solche psychos an, wie motten das licht.

ich finde es aber einfach nur mies, dass hier in d i e s e m thread auch die aufrichtig trauernden mit angesprochen werden und mit den psychos, denen es freude bereitet ein makabres spiel zu spielen auf eine stufe gestellt werden.

ich kann sehr gut nachvollziehen, dass ein thread wie d i e s e r für jeden, der aufrichtig trauert ein schlag ins gesicht ist.

und jeder, der DAS nicht kapiert, hat im leben gewisse dinge noch nicht gelernt und wird diese möglicherweise auch nicht lernen.

in diesem sinne
*monolog off*

cosmic.

Sorry...
...aber ich verfolge diese diskussion mit wachsender begeisterung und möchte einfach nur mal loswerden, dass sich vielleicht jeder für sich selbst überlegen kann, ob er sich diesen schuh denn überhaupt anziehen muss.
so gibt es menschen, die über einen kamm schären und menschen, die sich über diesen kamm schären lassen...

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 18:06

Wer er war
ist das wirklich wichtig?




anne1704

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 18:12
In Antwort auf ajna4

Sorry...
...aber ich verfolge diese diskussion mit wachsender begeisterung und möchte einfach nur mal loswerden, dass sich vielleicht jeder für sich selbst überlegen kann, ob er sich diesen schuh denn überhaupt anziehen muss.
so gibt es menschen, die über einen kamm schären und menschen, die sich über diesen kamm schären lassen...

Ok ok ....
ich sagte ich wollte mit dieser diskussion keinen streit. ..... wer DAS nicht kapiert ist wohl eher etwas .... naaaaja. denn ICH habe niemanden angegriffen bzw. irgendetwas unterstellt. ich habe sogar gesagt das die, die wirlich trauern, das auch tun sollen/ müssen/ können. Das mir nur dieses "er hat mich geliebt und nicht dich"- Kindergartengetue etwas auf den Geist geht und mich WUNDERT!

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 18:13
In Antwort auf ajna4

Sorry...
...aber ich verfolge diese diskussion mit wachsender begeisterung und möchte einfach nur mal loswerden, dass sich vielleicht jeder für sich selbst überlegen kann, ob er sich diesen schuh denn überhaupt anziehen muss.
so gibt es menschen, die über einen kamm schären und menschen, die sich über diesen kamm schären lassen...

Ja
- menschen sind aber nunmal individuell und so ist auch jede trauer und jedes empfinden individuell und mit ratio hat das nunmal nichts, aber auch gar nichts zu tun.

und allein schon optisch-gesehen sieht jeder mensch anders aus. die teilchen, aus denen menschen bestehen sind allerdings die gleichen, so dass sich verschiedene schwerpunkte festmachen lassen, wenn man sich die mühe macht und auch genau hinsieht.

meint, jeder mensch ist in seiner mischung einzigartig, jedoch genau in dieser einzigartigkeit gleichen sie sich. und genau wie sich teilchen nach gesetzen verhalten tun das auch menschen, wenn bestimmte motive wirken.

Gefällt mir

14. Oktober 2004 um 7:52

Ach micha18
wofür du nun alles herhalten musst,
sogar um ein spiel ins gespräch zu bringen,
tztztz.....
felix107

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen