Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wer sich mit der Gülen-Bewegung auseinandersetzt, kann ihr eigentlich nur Gutes abgewinnen!

Wer sich mit der Gülen-Bewegung auseinandersetzt, kann ihr eigentlich nur Gutes abgewinnen!

23. August 2016 um 23:30

Gülen - das heißt Islam durch Bildung und soziale Achtung zu verbreiten. Nun, ich bin - hier bekanntermaßen - kein Freund des Islam. Aber wer - im Gegensatz zum "Propheten" Mohammed, nicht auf das Schwert, sondern auf das Wort setzt zur Ausbreitung einer Ideologie (Religion), der verdient Toleranz.

Vor den Gülen-Anhängern jedenfalls habe ich keine Angst in Deutschland. Jedem sollte Asyl gewährt werden. Und dafür im Gegenzug einen Erdowahn-Anhänger zurückschicken!!

Warum haben - zumindest scheinbar - so viele (Deutsch-) Türken so ein großes Problem mit den Anhängern dieser friedlichen Gülen-Bewegung? Und wie glaubt Ihr, könnte man speziell hier in Deutschland, die Gülen-Anhänger stärken, und zugleich die Islamisten-Bewegung rund um Erdogahn zurückzudrängen?

Die Türkei hat meiner Meinung nach eine (Nicht EU-) Zukunft in Europa; aber nur ohne diesen Despoten, und viele (Deutsch-)Türken rennen einem Mann nach, den sie verachten würden, würden sie tatsächlich in "seinem" Staat leben.

LG, Rispe

Mehr lesen

23. August 2016 um 23:38

...
Diese Organisation hat keinen Unterschied zur IS und ich glaube, du hast vergessen, wie viel unschuldige Menschen sie auf dem Gewissen haben von friedlich ist hier nicht die Rede.

Ich hoffe, dir ist bewusst, dass du gerade eine Terrororganisation unterstützt.

Deine Motive sind nicht friedlich sondern bösartig.

2 LikesGefällt mir

23. August 2016 um 23:43
In Antwort auf meeresflut

...
Diese Organisation hat keinen Unterschied zur IS und ich glaube, du hast vergessen, wie viel unschuldige Menschen sie auf dem Gewissen haben von friedlich ist hier nicht die Rede.

Ich hoffe, dir ist bewusst, dass du gerade eine Terrororganisation unterstützt.

Deine Motive sind nicht friedlich sondern bösartig.

Meine Motive sind eine säkulare Türkei,
denn der Säkularismus hat die Türkei stark gemacht, wirtschatlich und politisch. Erdogahn zerstört dieses historische Erbe Atatürks, indem er die gemäßigten Muslime unterdrückt. Er hat die Türkei ins politische Abseits geschossen. Wirtschaftlich geht es bereits wieder bergab. Er ist nichts weiter als ein Islamist. Sein Ziele sind imperialistischer Natur, und er kann nur verlieren.

Was Gülen betrifft, es gibt immer noch keine Belege dafür, dass seine Bewegung hinter dem (angeblichen) Militärputsch stecken würden

Gefällt mir

23. August 2016 um 23:44

..
Ich frage mich, ob du es auch gut finden würdest wenn eine "christliche Sekte" die eigentlich gar keine christliche Werte vertritt, plötzlich einen Putsch durchführt - nicht nur gegen unsere Regierung hier in Deutschland, sondern gegen unsere gesamte Demokratie und Freiheit.
Wenn Sie 250 Tode gefordert hat. Wenn Sie den deutschen Bundestag angegriffen haben.
Ob du dann auch diese so bejubelst?

Gefällt mir

23. August 2016 um 23:50
In Antwort auf risperidon4u

Meine Motive sind eine säkulare Türkei,
denn der Säkularismus hat die Türkei stark gemacht, wirtschatlich und politisch. Erdogahn zerstört dieses historische Erbe Atatürks, indem er die gemäßigten Muslime unterdrückt. Er hat die Türkei ins politische Abseits geschossen. Wirtschaftlich geht es bereits wieder bergab. Er ist nichts weiter als ein Islamist. Sein Ziele sind imperialistischer Natur, und er kann nur verlieren.

Was Gülen betrifft, es gibt immer noch keine Belege dafür, dass seine Bewegung hinter dem (angeblichen) Militärputsch stecken würden

Wenn dir wirklich
etwas an der Türkei liegt (.....), dann bitte unterstütze keine Terrororganisation, die dieses Land zerstören wollte.

Was wäre in der Türkei passiert, wenn der Putsch erfolgreich wäre?

--> Bürgerkrieg
--> PKK würde "uns" angreifen und Land anfordern
und vieles mehr, was ich aber nicht ansprechen möchte jetzt.

Also bitte unterstütze nicht diese Putschisten, denn das tust du wenn du die Gülen-Terrororganisation unterstützt.

Gefällt mir

23. August 2016 um 23:59

Eine Bitte an das Forum..
Ich bitte unser Forum, diesen Treat bitte zu löschen.
Es ist das selbe wie wenn man hier den IS gut reden würde.
Ich wäre euch dankbar, das auch mal aus unserem Blickwinkel zu sehen.

Lg

Gefällt mir

24. August 2016 um 0:00
In Antwort auf meeresflut

Wenn dir wirklich
etwas an der Türkei liegt (.....), dann bitte unterstütze keine Terrororganisation, die dieses Land zerstören wollte.

Was wäre in der Türkei passiert, wenn der Putsch erfolgreich wäre?

--> Bürgerkrieg
--> PKK würde "uns" angreifen und Land anfordern
und vieles mehr, was ich aber nicht ansprechen möchte jetzt.

Also bitte unterstütze nicht diese Putschisten, denn das tust du wenn du die Gülen-Terrororganisation unterstützt.

Ganz ehrlich,
ich bin da relativer Egoist, in erster Linie interessiert mich da tatsächlich, was meiner persönlichen Sicherheit nähersteht. Ein "gebildeter" Islam, oder ein "Erdogahn"-Islam. Aber im vorliegendem Fall ist die Sache ja viel einfacher. Es ist weder im Interesse der Deutschen, noch im Interesse der Türken, dass ein durchgeknallter Islamist wie Erdogahn ihr Land beherrscht.

Er hat der Türkei durchaus wirtschaftlichen Erfolg verschafft, das erkenne ich ihm an, und deshalb ist er auch beliebt in der Türkei. Aber seit diesem (angeblichen) Putsch geht es steil bergab mit der Türkei. Kniefall vor Israel hier, Kniefall vor Russland da, nur um dem "Westen" vermeintliche Nicht-Isoliertheit vorzutäuschen.

Überall dort, wo fundamentalistischer Islam sich ausgebreitet hat, gibt es mit der Freiheit und dem Wohlstand bergab, und das steht auch der Türkei bevor.
Für Deutschland wäre es wohl besser gewesen, das Militär hätte 1939 das Spiel Hitlers nicht mitgespielt, sondern dagegen aufbegehrt, oder siehst du das anders???

Vollkommen unabhängig von der Frage, wer hinter dem (angeblichen) Militärputsch in der Türkei steht. Es gibt nach wie vor überhaupt keine belastbaren belege für eine Verstrickung der Gülenbewegung. Das ist alles lachhaft.

1 LikesGefällt mir

24. August 2016 um 0:02
In Antwort auf meeresflut

Eine Bitte an das Forum..
Ich bitte unser Forum, diesen Treat bitte zu löschen.
Es ist das selbe wie wenn man hier den IS gut reden würde.
Ich wäre euch dankbar, das auch mal aus unserem Blickwinkel zu sehen.

Lg

Bist du Türke?
Was war so schlimm an einer Türkei wie vor zehn Jahren???
Ist es heute besser? Politisch isoliert und sich Putin unterwerfen zu müssen, um wenigstens einen Funken internationale Anerkennung zu erhaschen??

Gefällt mir

24. August 2016 um 0:06
In Antwort auf meeresflut

..
Ich frage mich, ob du es auch gut finden würdest wenn eine "christliche Sekte" die eigentlich gar keine christliche Werte vertritt, plötzlich einen Putsch durchführt - nicht nur gegen unsere Regierung hier in Deutschland, sondern gegen unsere gesamte Demokratie und Freiheit.
Wenn Sie 250 Tode gefordert hat. Wenn Sie den deutschen Bundestag angegriffen haben.
Ob du dann auch diese so bejubelst?

Ich bin - ebenfalls hier bekanntermaßen -
kein Freund Angela Merkels. Aber sie ist kein Diktator. Sollte sie versuchen, mithilfe demokratischer Instrumente die Demokratie abzuschaffen und eine Diktatur zu errichten, während sie gleichzeitig das Christentum als einzig wahre Religion ausruft und als in der Welt zu verbreiten gilt, ja, Deutsche im Ausland dazu aufrufen würde, Oppositionelle ausfindig zu machen und an das Regime weiterzuleiten, ja, dann wäre mir ein gewaltsamer Sturz Merkels lieber.

Aber warum meinst du wohl, ist ein solches Szenario nichts weiter als ein Hirngespinst??

1 LikesGefällt mir

24. August 2016 um 0:37

...
die sind genauso radikal wie salafisten,ne danke.

Gefällt mir

24. August 2016 um 0:40
In Antwort auf risperidon4u

Ich bin - ebenfalls hier bekanntermaßen -
kein Freund Angela Merkels. Aber sie ist kein Diktator. Sollte sie versuchen, mithilfe demokratischer Instrumente die Demokratie abzuschaffen und eine Diktatur zu errichten, während sie gleichzeitig das Christentum als einzig wahre Religion ausruft und als in der Welt zu verbreiten gilt, ja, Deutsche im Ausland dazu aufrufen würde, Oppositionelle ausfindig zu machen und an das Regime weiterzuleiten, ja, dann wäre mir ein gewaltsamer Sturz Merkels lieber.

Aber warum meinst du wohl, ist ein solches Szenario nichts weiter als ein Hirngespinst??

..
für mich ist merkel ein diktator..nun ja jeder hat sein eigenes Verständnis von diktatur.

Gefällt mir

24. August 2016 um 0:43
In Antwort auf risperidon4u

Meine Motive sind eine säkulare Türkei,
denn der Säkularismus hat die Türkei stark gemacht, wirtschatlich und politisch. Erdogahn zerstört dieses historische Erbe Atatürks, indem er die gemäßigten Muslime unterdrückt. Er hat die Türkei ins politische Abseits geschossen. Wirtschaftlich geht es bereits wieder bergab. Er ist nichts weiter als ein Islamist. Sein Ziele sind imperialistischer Natur, und er kann nur verlieren.

Was Gülen betrifft, es gibt immer noch keine Belege dafür, dass seine Bewegung hinter dem (angeblichen) Militärputsch stecken würden

...
also geht es dir nicht um gülen,sondern um erdogan? man kann auch beide scheisse finden.. erdogan und auch die gülenbewegung.. das eine schliesst andere nicht aus und ja ich würde es gut finden,wenn alle gülenanhänger nach türkei geschickt werden,dann hätte Deutschland ein paar Probleme weniger..ist aber aus moralischer sich nicht richtig.

Gefällt mir

27. August 2016 um 11:38

Ich möchte zumindestens geringfügig revidieren!
Gülen ist selbstverständlich genauso wenig lupenreiner Demokrat wie Erdogan. Aber im Gegensatz zu Erdogan halte ich ihn nicht für einen Islamisten, sondern "nur" für einen fundamentalen Moslem. Da er die Ausbreitung des Islam mit Gewalt ablehnt, habe ich keine Angst vor seiner Bewegung oder seinen Anhängern. Gegen das Wort kann ich mich mit dem Wort wehren, ohne dass Blut fließt.

Was wie Türkei selbst betrifft, so wäre Gülen für das Volk und seine Zukunft das wesentlich kleinere Übel (gewesen). Erdogan hat das erkannt und sich deshalb vor wenigen Jahren von ihm getrennt und ihn bekämpft.

Wer als Türke glaubt, Erdogan wäre gut für die Türkei, weil er die lautesten nationalistischen Töne spuckt, der hat von Politik, oder gar Weltpolitik schlicht keine Ahnung. Ich kann solche Solidaritätsbekundungen nur als Trotzreaktion gegen "den Westen" verstehen.

LG

Gefällt mir

28. September 2016 um 4:40

...
und?
nur weil man etwas schlecht findet,sollte man das andere schlechte nicht hochjubeln.
haben die in syrien auch gemacht,hauptsache assad weg und haben terroristen unterstützt..jetzt haben wir den is..hat sehr geholfen.

Gefällt mir

4. Oktober 2016 um 20:00

Gulan/Houze
Örendim ki, Fethullah Gülen müterek bir proje için Philppe Houzé'i muntazamen görmü.
Houzé'nin, Fethullah Gülen'nin iine gelecek etkin bir aya sahip.Houzé mallarn fazla vakit kaybetmeden elden çkarmak istiyor.

Gefällt mir

8. Oktober 2016 um 14:04

Ich
.. glaube, selbst der größte Islamgegner würde gut finden, was dieser Landesverräter und Betrüger (F.Gülen) predigt.
Und ich glaube eben wieder jene Gegner, werden "Lehren" dieses Menschens für gut halten.
Denn im Grunde genommen ist dieser "Gülenkult" zuungunsten der türkischen, islamischen und fortschrittlichen Kultur.

sie versprüht Gift in ihre Kultur
Mit unrechten Mitteln wurden seine Anhängern versprochen gute berufliche Positionen zu erhalten armen Familien dürften konstenfrei studieren wenn sie sich klar zu der Bewegung bekennen etc etc,
Und eben jener hassprediger sagt:

"Werdet doch fertig mit dieser Handvoll von Räubern! Umzingelt sie, lokalisiert sie! Sie haben doch Prügel verdient! Allah, kehre bei ihnen das Unterste zuoberst, zerstöre ihre Einheit, lass ihre Häuser brennen, lasse sie jammern und wehklagen, reiße ihre Wurzeln aus, trockne sie aus und beende ihr Tun.

Im grundegenommen ist die Gülen-Organisation schlimmer als die IS - heimtükischer, unberechenbarer

Gefällt mir

13. Oktober 2016 um 11:26

Ich würde mich an deiner Stelle erstmal mit der Gülen Bewegung auseinandersetzen bevor ich die hier verharmlose! Habe letzten erst ne Reportage zu dem Thema gesehen und in den sogenannten "Gülen Häusern" in Deutschland war niemand zu einem Gespräch bereit! Wenn es eine harmlose Bewegung sein soll, verstehe ich nicht so ganz warum man Reportern nicht ein paar Fragen beantworten kann

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen