Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Weltuntergang 2012/Weltveränderndes 2012?

Weltuntergang 2012/Weltveränderndes 2012?

2. September 2009 um 1:28

Ich habe in einem anderen Forum gelesen, die Welt würde 2012 untergehen.

Ich bin kein Fanatiker, der die Menschen in die Irre führen will. Es sind Zeichen, die mir aufgefallen sind.

Ich bin kein Prophet, zumindest weiß ich jetzt davon nichts.

Überall liest man, dass die Welt am 21./22. Dezember 2012 untergehen, bzw. eine neue Epoche beginnen wird.

Es verdichten sich die Gerüchte, dass im Jahre 2012 die Welt nun endgültig untergehen soll.

Michael Drosnin, der Autor des Buches "Der Bibelcode" glaubt, in den Moses-Büchern einen Hinweis darauf gefunden zu haben, dass 2012 ein Komet auf der Erde einschlagen wird, und alles Leben wird vernichtet.

Die Seherin Sakina Blue Star hingegen interpretierte die Sagen der Hopi-Indianer, nach denen die Menschheit schon dreimal vernichtet worden war. Das erste Mal ging die Welt unter, als sich die Achsen verlagerten; das zweite Mal in der Eiszeit und das dritte Mal während der Sinnflut. Nun ist das Ende der 4. Welt gekommen und unser Planet befindet sich momentan in einer Phase der großen Reinigung, die 2012 abgeschlossen sein soll.

Einen genauen Termin kann man dem Maya-Kalender entnehmen: den 22.Dezember 2012. Die Maya hielten dieses Jahr für das Ende ihre letzten Zykluses, danach wird die Welt vergehen. Die Venus geht im Westen unter, die Pleijaden gehen im Osten auf, gleichzeitig geht die Sonne unter, dafür geht der Orion auf.

Auch Nostradamus prophezeit ab 2012 ein gravierendes Weltereignis. Anhänger berichten davon auf YouTube.

Ich lese jetzt die Propheten, und bin auf diese Textstelle gekommen die vom Weltuntergang handelt. Das vorherige sind Daten, die ich von einem Internetforum habe.

Matthäus
Neues Testament Kapitel 24 Vers 15-28
Vom Höhepunkte der Not

Wenn ihr dann am heiligen Ort den unheilvollen Gräuel stehen seht, der durch den Propheten Daniel vorhergesagt worden ist - der Leser begreife -, dann sollen die Bewohner von Judäa in die Berge fliehen; wer gerade auf dem Dach ist, soll nicht mehr ins Haus gehen, um seine Sachen mitzunehmen; wer auf dem Feld ist, soll nicht zurückkehren, um seinen Mantel zu holen. Weh aber den Frauen, die in jenen Tagen schwanger sind oder ein Kind stillen. Betet darum, dass ihr nicht im Winter oder an einem Sabbat fliehen müsst. Denn es wird eine so große Not kommen, wie es noch nie eine gegeben hat, seit die Welt besteht, und wie es auch keine mehr geben wird. Und wenn jene Zeit nicht verkürzt würde, dann würde kein Mensch gerettet; doch um der Auserwählten willen wird jene Zeit verkürzt werden. Wenn dann jemand zu euch sagt: Seht, hier ist der Messias!, oder: Da ist er!, so glaubt es nicht! Denn es wird mancher falsche Messias und mancher falsche Prophet auftreten und sie werden große Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten irrezuführen. Denkt daran: Ich habe es euch vorausgesagt. Wenn sie also zu euch sagen: Seht, er ist draußen in der Wüste, so geht nicht hinaus; und wenn sie sagen: Seht, er ist im Haus, so glaubt es nicht. Denn wie der Blitz bis zum Westen hin leuchtet, wenn er im Osten aufflammt, so wird es bei der Ankunft des Menschensohnes sein.

Eine Verkürzung hat für mich auch eine Beschleunigung zur Folge. Wenn in kürzerer Zeit als geplant das Ziel erreicht werden soll, dann muss man beschleunigen beziehungsweise schneller werden. Die dunkle Energie lässt immer schneller das Universum wachsen, das sich bemerkbar macht, dass sich die Galaxien immer weiter voneinander weg bewegen.
Eine richtige Beschleunigung legt die Menschheit seit 1950 vor. Von 2,5 Milliarden1950 auf heute 6,8 Milliarden Bewohner. 2012 werden 7 Milliarden vorausgesagt. Bis 1950 war nur ein geringfügiges Wachstum der Menschheit. Zufall?

Von Prophet Daniel (175-164 v. Chr.)
Altes Testament Kapitel 9 Vers 25-27
Weltuntergangsprophezeiung

Nun begreif und versteh: Von der Verkündigung des Wortes über die Rückführung des Volkes und den Wiederaufbau Jerusalems bis zur Ankunft eines Gesalbten, eines Fürsten, sind es sieben Wochen; und zweiundsechzig Wochen lang baut man die Stadt wieder auf mit ihren Plätzen und Gräben, obwohl es eine bedrängte Zeit sein wird. Nach den zweiundsechzig Wochen wird ein Gesalbter umgebracht, aber ohne (Richterspruch). Das Volk eines Fürsten, der kommen wird, bringt Verderben über die Stadt und das Heiligtum. Er findet sein Ende in der Flut; bis zum Ende werden Krieg und Verwüstung herrschen, wie es längst beschlossen ist. Vielen macht er den Bund schwer, eine Woche lang. In der Mitte dieser Woche setzt er den Schlachtopfern und Speiseopfern ein Ende. Oben auf dem Heiligtum wird ein unheilvoller Gräuel stehen, bis das Verderben, das beschlossen ist, über den Verwüster kommt.

Das Worte Woche kann man auf das lateinische vice (anstelle von) zurückführen, vielleicht heißt das auf hebräisch auch so. Wenn Jahre anstellen von Woche gemeint sind. Man kann dieses Wort Woche zweideutig definieren. Mit Woche ist ein Zeitraum gemeint. Mit Woche ist anstelle von gemeint.

Wenn man davon ausgeht, das sieben Wochen 7 Umrundungen der Erde um die Sonne sind.
Wenn man davon ausgeht, das zweiundsechzig Wochen 62 Umrundungen der Erde um die Sonne sind. Logisch gesehen kann man keine Stadt und Land in 62 Wochen aufbauen, höchstens in Jahren. Eine bedrängte Zeit ist es bis jetzt für Israel.

Ende 1944/Anfang 1945 Befreiung der Juden von Auschwitz
5. Juli 1950: Israel: Die Knesset verabschiedet als erstes israelisches Gesetz das Rückkehrgesetz, das allen Juden in der Welt das Recht gibt, nach Israel einzuwandern
Sie kommen zurück um Israel wieder aufzubauen.

1944/45-1950= 7 Jahre Befreiungstag wird mit 27.1.1945 (aber wann wurde der letzte Jude getötet),
1950-2012=62 Jahre

Die Juden sind bisher dreimal aus ihrem Land Israel vertrieben worden oder weggezogen und sind dreimal wieder zurückgekehrt. Die Zahl drei hat eine besondere Bedeutung im Evangelium.

Ich will damit nicht behaupten, die Welt würde 2012 untergehen. Ich habe nur diesen Bibeltext gelesen, und in Verbindung mit dem Thema bin ich auf das gestoßen.
Das was ich da gefunden habe, muss gar nichts bedeuten. Das ist nur ein Hinweis. Es ist überhaupt kein Beweis. Ich habe es im Alten Testament vom Propheten Daniel so gelesen. Ich hoffe ich verbreite damit keine Angst.

Man muss außerdem keine Angst haben, denn viele haben schon behauptet, die Welt geht unter und sie steht doch noch. Ich fürchte mich nicht.

Was haltet ihr von solchen Hinweisen und Aussagen. Ich persönlich habe keine Probleme über dieses zu reden. Ich möchte auch wissen ob euch solche Weltuntergangsberichte Angst machen. Ich persönlich habe keine Angst.

Sicher nähren solche Weltuntergangsberichte bei manchen Unbehagen, manche beeinflussen solche Berichte sogar das Leben, wenn sie von Fanatikern dazu genutzt werden, sich Gehör zu verschaffen. Ich gehöre nicht zu denen.

Ich bin der Meinung, man sollte sich auf keinen Fall mit Wahrsagerei, Rückführungen, u.a beschäftigen, auch wenn man Probleme hat, denn das macht das ganze noch schlimmer.
Nur Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat, kann unsere Probleme lösen. Denn vom wahren und einzigen Gott geht alles aus. Aber man darf dabei nicht vergessen, dass man Gott nicht auf die Probe stellen soll.

Wahre Propheten sind Boten von Gottes Wort und auf sie kann man schon hören. Diese erkennt man, dass sie gute Früchte hervorbringen. Wahre Propheten übermitteln Gottes Wort, und wenn einige Menschen daraufhin umkehren und Gottes Gesetze halten, das ist dass eine gute Frucht.

Wenn mich wer fragen würde, wie ich mir das Vorstelle, würde ich sagen:
Ein konventioneller Angriff eines anderen Volkes wird Jerusalem besetzen, da gibt es mehrere die Israel tilgen wollen. Danach wird dann ein Komet vom Himmel fallen oder der so genannte Planet X, wenn es in gibt, wird die Erde erschüttern und eine Flut wird ausgelöst. Der indische Ozean oder persische Golf wird meiner Ansicht nach betroffen sein. Aber es ist noch nicht das Ende der Welt. Den unheilvollen Greuel kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

Ob es eine Welt veränderndes Ereignis geben wird, kann ich nicht sagen. Man muss davor keine Angst haben. Ich werde wegen dieser Hinweise mein Leben nicht ändern. Ich vertraue auf Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat, den unser Vater macht alles gut, davon bin ich überzeugt.

Aber zum Glauben zu finden hat schon seinen Sinn. Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat, übermittelte uns die wichtigsten Gebote. Jesus, sein Sohn ist sein Übermittler. Vor Jesus waren hier auf der Erde Moses, Abraham und die Propheten die Übermittler des Gesetzes. Auch heute und jetzt übermittelt uns unser guter, wahrer und einziger Vater im Himmel Botschaften, die sein Sohn Jesu und die Mutter Jesu den Propheten oder Sehern verkündigen. Der Prophet oder Seher Fratel Cosimo aus Italien und die Seherkinder o. Propheten v. Medjegorie übermitteln uns diese Botschaften. Sie sollen Zeichen sein, damit wir umkehren und die Gebote halten. Jesus sagt schon in der Bibel das es ein keine andere Zeichen als diese hier auf der Erde geben wird. An das alles, was Jesus, der Sohn Gottes, Moses, Abraham, die Propheten uns übermitteln, zu glauben und danach zu handeln, das können wir selbst entscheiden. Das ist der freie Wille.

Und es fragte einer aus ihnen, ein Gesetzgelehrter, und versuchte ihn und sprach: Lehrer (Jesus), welches ist das große Gebot in dem Gesetz? Er aber sprach zu ihm: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstande. Dieses ist das große und erste Gebot. Das zweite aber, ihm gleiche, ist: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. An diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.
Matthäus 22(35-40)

Die Zeichen sind da.

Zum Schluss möchte ich noch zum diesem Thema sagen:

Wenn es der Wille Gottes ist, dann ist es gut so. Denn Gott ist die Liebe.

Mehr lesen

7. September 2009 um 13:19


Die Weöt sollte doch auch schon 19.... und 2000 untergehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 15:36

Entwarnung
nein, der weltuntergang kann nicht in den nächsten jahren auftauschen. nach islamischer zeitrechnung sind wir ca. 200 jahre noch entfernt davon. warum?

wie warten erst einmal auf die erscheinenung des imam mahdi

dann warten wir auf die wiederauferstehung jesu (aber nicht als prophet sondern ganz normaler mensch) der mit dem falschen mesias (dem antichristen, dem djaal) kämpfen wird

es wird einen krieg geben geführt von imam mahdi und einer ganz kleinen anzahl von menschen, die die ganze welt bekämpfen werden und eine gerechte gesetzgebung schaffen werden.

diese gesetzgebung der gerechtigkeit wird eine ganze zeit herrschen (ca. 50 od. 100 jahre)

danach gibt es noch eine andere vorherrschaft mit ca. 100 jahren

und nach ca. 200 jahren ist es dann soweit und die welt wird in stücke gerissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:01

Wie schön ist die Welt doch...
wenn die größte Sorge von einem ist, dass einem der Himmel auf den Kopf fällt

Generell empfehle ich, sich anstatt mit Astrologie eher mit Astronomie zu befassen. Die Menschheit hat so viel Wahres herausgefunden. Es gibt wirklich keinen Grund, irgendjemandem etwas zu glauben, das er nicht beweisen kann. Wieso machen das so viele Menschen?
Sucht mal nach "Harald Lesch" auf youtube oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 14:53


Ist gut möglich das die Welt untergehen KÖNNTE.
Weil,die Welt wird wirklich nich schöner,von Jahr zu Jahr wird es schlimmer mit dem Klima usw. Also globale erwärmung,bald schmelzen die Eisberge dann sind wir alle am Ar** .
Ich glaube daran,weil die Mayas bis jetzt immer recht hatten und da im Kalender stand nichts von 2OOO und weltuntergang das stand nur für 2O12 , da stand auch alles möglich wie naturkatastrophen,und die sind wirklich eingetreten.Also ich weiss nicht.
meiner meinung nach könnte es stimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 13:30

Hmm
Also es wird 2012 schon etwas passieren .

Es wird eine einmalige kosmische stellung der planeten stattfinden , die sich auf die sonne auswirken KÖNNTEN .
Die konstellation findet alle 50000 jahre statt und wenn man 50000 jahre in die vergangenheit schaut gab es da eine eiszeit . Die Planeten werden alle in einer linie stehen. Wie man weiß entsteht dabei eine grosse ansammlung von gravitation auf einen punkt ( man bedenke wie der mond sich auf die erde durch seine doch gerinde graviation auswirkt ) . Keiner weiß ob die sonne dabei schlecht beeinflusst wird ... aber man bedenke das sonnensystem existiert weit über 4.5 milliarden jahre da ist diese konstellation schon öfter vorgekommen weit über 90000 mal . Vllt wird diese konstellation keine auswirkung direkt auf unsere erde haben aber es könnte ein meteorit aus den gürteln um unser oder in unserem sonnensystem aus der bahn geworfen , dies könnte indirekt unsere erde bedrohen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 0:59
In Antwort auf bryony_12677442


Die Weöt sollte doch auch schon 19.... und 2000 untergehen.

Die vielen Weltuntergängen die nicht eintrafen? Grund: Einzelereignisse wurden zugeordnet
Hallo!

Das es viele Weltuntergangstermine bisher gab, dass ist nachzuvollziehen, weil Einzelereignisse (Spanische Grippe, 2. Weltkrieg, Pest, Atombombe, Jahrtausend bzw. Jahrhundert wechsel) den Prophezeiungen zugeordnet wurden.

Ich erkenne Reihenfolgen in den Prophezeiungen Daniels:

Siehe Blog: http://christian090676.wordpress.com/
Fantasiestädte: http://christian090676.blogspot.com/

New York wird vollkommen zerstört werden.
Barack Obama ist der vorletzte Präsident
2012 oder nach 2012 wird ein Papst umgebracht (ich gehe von einer Zeit bis 2019 aus)
Iran arbeitet an der Atombombe
USA ist die letzte Besatzungsmacht im Irak.
usw.

Wenn JESUS kommt, dann wird es FRIEDEN geben.

Christian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 1:16
In Antwort auf lean_12240789

Wie schön ist die Welt doch...
wenn die größte Sorge von einem ist, dass einem der Himmel auf den Kopf fällt

Generell empfehle ich, sich anstatt mit Astrologie eher mit Astronomie zu befassen. Die Menschheit hat so viel Wahres herausgefunden. Es gibt wirklich keinen Grund, irgendjemandem etwas zu glauben, das er nicht beweisen kann. Wieso machen das so viele Menschen?
Sucht mal nach "Harald Lesch" auf youtube oder so...

Ich beschäftige mich mit Astronomie
Hallo!

Ich habe oft schon Harald Lesch zugehört bei seinen Erklärungen. (Schwarze Löcher, dunkle Energie, ...).

In der Astronomie ist es heute so, wenn etwas Neues entdeckt wird, kommen eigentlich tausende andere Fragen wieder dazu, die nicht zu erklären sind.

Das "Warum" kann auch die Astronomie nicht erklären.

Wissen wir wirklich wie ein Pflanze wächst? Darauf denke ich werde viele antworten: Die Photosystese. Aber wenn man auf die kleinen Teile (Atome - eine Pflanze besteht aus Atomen, ein Auto besteht aus Atomen, ....) da schaut es schon ganz anders aus. Diesen Schlüssel kennt meines Wissens kein Mensch.

Wir können den Gene beim Mais verändern, jedoch das Wachstum übernimmt die Natur.

Wir können nicht aus Atomen etwas größeres bauen (Auto). Rein theoretisch ist es möglich, dass wir aus Atomen alles mögliche (Auto, Getreidekorn, ....) bauen könnten.

Ich finde, auf dieser Nanoebene zeigt sich wieder, dass wir Menschen nicht wissen wie eine Pflanze wächst.

Christian
http://christian090676.wordpress.com/
http://christian090676.blogspot.com/












Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 1:23

Ich habe einen Blog gestaltet zu den Prophezeiungen
Hallo!

Ich habe einen Blog gestaltet zu den Prophezeiungen:

http://christian090676.wordpress.com/

Fantasiestädte: http://christian090676.blogspot.com/
__________________________________________________

2012 oder nach 2012 wird ein PAPST getötet.

NEW YORk wird vollkommen zerstört werden.

BARACK OBAMA ist vorletzter Präsident der USA

IRAN arbeitet an der ATOMBOMBE

USA ist letzte Besatzungsmacht im Irak.
___________________________________________________

Diese Welt geht dem Ende zu, JESUS kommt, eine neue Welt kommt. Das ist eine Veränderung, es wird Frieden geben.

Das macht mir keine Angst sondern Hoffnung, denn das zeigt, dass es ein Leben nach dem Tod gibt.

Christian
[URL]http://christian090676.wordpress.com/[URL]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 21:49

Lasst euch keine Angst machen
Danke für diesen Beitrag.
Dass sich auf der Erde etwas ändert, ist glaube ich für jeden spürbar. Die Erde reinigt sich...es gibt z.B. Wetterveränderungen. Auch die Menschen ändern sich. Auf der einen Seite gibt es mehr Unbewusstheit, was Leid verursacht und auf der anderen Seite auch immer mehr Menschen die aufwachen. Ich wünschte wir könnten diesen Wandel als etwas sehen worüber wir uns freuen können was wir begrüßen. Wir dürfen dabei sein wenn eine neue Erde entsteht und mitwirken. Eine alte Energie geht und eine neue kommt, da wird sich einiges tun bei uns. Aber wir brauchen keine Angst zu haben. Uns in Angst und Panik zu versetzen hilft höchstens denen die uns leichter in ihre Richtung lenken wollen (denkt mal drüber nach im Zusammenhang damit was ihr so in unseren Medien seht und welche Intressen dahinter stecken). Nein, das bringt gar nichts gutes hervor. Es wird Zeit zu einer neuen Gemütlichkeit in uns selbst zu finden. Zu erkennen wer wir sind.Und das wird richtig gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 16:34

Maya Kalender 2012
Was dieses Jahr passieren wird kann man schwer sagen....man kann ja nicht in die Zukunft blicken...Fakt ist, das der Maya Kalender am 21.12.2012 endet.....

Hier stehen ein paar Infos darüber

http://2012-kalender.blogspot.com/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2012 um 1:36


Was die maya und hopi betrifft.. schwachsinn! ich studiere altamerikanistik, also genau diese indigenen kulturen amerikas, und kann dadurch aus sicherer quelle sagen dass das humbuk ist und falsch weitergegeben wurde! Ja, es beginnt eine neue epoche.. aber die maya haben sogar noch weiter geplant. diese epochenwechsel gab es schon und es wird danach auch noch weitere geben.

Aber die Datenzusammentragung finde ich sehr interessant.. vllt passiert ja doch was
Aber ich glaube das viele menschen auch einfach nur verrückt machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2012 um 23:35

Tja, uns bleibt wohl nix anderes übrig...
... als das mit dem Weltuntergang, wenn man den ganzen absoluten Schwachsinn, der in Werbung (= Volksverarschung) und den ganzen beigebogenen Theorien zum Weltuntergang glaubt.

Also, mal ehrlich, Leute - habt ihr keine anderen Sorgen? Wie z.B. Silvester 2012 regnets, dass die Böller nicht anzuzünden sind? Oder dass der Weihnachtsbraten in der Röhre verschmort, nur weil wir wieder Sissi, Robinson Crusoe und Heidi zum Xten Male reinziehen mangels anderer geistreicher Beiträge? Oder dass wir im Winter 2012/2013 wieder mal umsonst die Winterreifen am Auto montiert haben und es gibt mal wieder keinen Schnee (wie aktuell in der Mitte Deutschlands)?

Nee, also da hab ich echt mehr Schiss davor, dass die Kartoffelchips in der Tüte ranzig sein könnten oder der Wein zum Festbraten nach Korken schmeckt!

Na denn Prost!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 18:09

Weltuntergang
Haue Dein Weihnachtsgeld dann noch vorher auf den Kopf, nutze Dein Dispo aus und genieße die Tage..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 18:46

Panik und nichts als Panik
Ich verstehe nicht das alle so viel Angst wegen diesem Datum haben. Ich meine, solche Aussagen sind doch zur Tagesordnung geworden. Jeder Prophezeit immer wieder den Weltuntergang und die Welt gibt es immer noch

Hier ein Link für alle die mal dieses Thema von einer ganz anderen Seite betrachten möchten. Ich habe es auch selber gelesen, sonst würde ich es nicht empfehlen.

Das Buch heißt "21.12.2012 - Ein Tag wie jeder andere auch" Der Autor heiß Amir Hoso und es kostet etwas um die 5 Euro.

Hier der Link: http://www.amazon.de/21-12-2012-jeder-andere-auch-ebook/dp/B007D484UE/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1333071775&sr ... ich nicht weiß ob ich hier auch ein Link posten darf werde ich diesen einfach in die Signatur reinsetzen (wenn das geht)

Lieben Gruß
DurchDieZeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:07

... und jetzt mal ganz sachlich:
Ich habe zwar schon mal amüsiert auf diesen Beitrag geantwortet, aber ich merke auch: Die Diskussionen und "Prophezeihungen", speziell was den Maya-Kalender betrifft, die reißen nicht ab.

Dass die Zeugen Jehovas sich nun zum x-ten Male auf den Weltuntergang vorbereiten, das ist bei denen bereits ein wiederkehrendes Ritual. Und wenn die Anhänger - nix für ungut, aber für mich sind das hirnlose Deppen! - wieder genug Kohle an ihre Oberen abgedrückt und eifrig gebetet und missioniert haben, dann wird auch wieder von oben runter verkündet, dass dadurch die Welt wieder mal gerettet werden konnte ... blablabla... und weiter so'n Quatsch!

Und wenn ich heute einen Zeitungsartikel über den Euro-Rettungsschirm in der Zeitung lese und die ganzen Zahlen eifrig hin und her schubse, dann krieg ich auch irgendwie hin, dass am 24.12.2012 um 18.42 Uhr (also zur schönsten Bescherungszeit) diese unsere kleine Welt zum großen Rundumschlag ausholt und sich selbst zerbröselt. Und wer die Zeitverschiebung geschickt nutzt, der kann das ganze dann 23 Stunden und 59 Minuten an der taktisch klugen Position (1 m vor der Datumsgrenze!) auch noch live beobachten!!!

Also, mal ernsthaft zu den Mayas:
Die Maya hatten einen 20er Kalender.
1 Tag = 1 Kin
20 Kin = 1 Winal
20 Winal = 1 Tun (18 Winal sind übrigens 360 Tage)
20 Tun = 1 Katun (ca 19,7 Jahre)
20 Katun = 1 Baktun (ca. 394 Jahre)
20 Baktun = 1 Pictun (ca. 7885 Jahre)
20 Pictun = 1 Calabtun ( ca. 157700 Jahre)
20 Calabtun = 1 Kinchiltun ( ca. 3154004 Jahre)
20 Kinchiltun = 1 Alautun (ca. 63080082 Jahre)
20 Alautun = 1 ... (usw. usw. usw.)

Der Mayakalender begann am 11.08.3114 v.Chr. Am 21.12.2012 n. Chr. ist also der letzte Kin des 13. Baktun, der 22.12.2012 n. Chr. ist der erste Kin des 14. Baktun. Die Maya haben niemals irgendwelche Katastrophen vorhergesagt!

So, jetzt könnt ihr euch selbst mal hochrechnen, bis wohin die Maya alleine schon mit einem einzigen Alautun gerechnet haben. Und das geht noch Oktillionen von Jahren so weiter (1 Oktillion ist eine Zahl mit 48 Stellen, eine Zeit, in der unser Sonnensystem zig-mal entstehen und vergehen kann.) Der Maya-Kalender "Die Lange Zählung" (und nur der!!) geht also weit über jenes Datum hinaus, welches unsere Astronomen prognostizieren, an dem die Erde in der sich aufblähenden Sonne verglüht: in ca 7,5 Milliarden Jahre.

Ich wünsche jetzt schon frohe Ostern und insbesondere frohe Weihnachten im 14. und 15. und 16. ... Baktun ... Pictun ... Calabtun ...

LG nochganznormal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 21:05
In Antwort auf sven_12114470

... und jetzt mal ganz sachlich:
Ich habe zwar schon mal amüsiert auf diesen Beitrag geantwortet, aber ich merke auch: Die Diskussionen und "Prophezeihungen", speziell was den Maya-Kalender betrifft, die reißen nicht ab.

Dass die Zeugen Jehovas sich nun zum x-ten Male auf den Weltuntergang vorbereiten, das ist bei denen bereits ein wiederkehrendes Ritual. Und wenn die Anhänger - nix für ungut, aber für mich sind das hirnlose Deppen! - wieder genug Kohle an ihre Oberen abgedrückt und eifrig gebetet und missioniert haben, dann wird auch wieder von oben runter verkündet, dass dadurch die Welt wieder mal gerettet werden konnte ... blablabla... und weiter so'n Quatsch!

Und wenn ich heute einen Zeitungsartikel über den Euro-Rettungsschirm in der Zeitung lese und die ganzen Zahlen eifrig hin und her schubse, dann krieg ich auch irgendwie hin, dass am 24.12.2012 um 18.42 Uhr (also zur schönsten Bescherungszeit) diese unsere kleine Welt zum großen Rundumschlag ausholt und sich selbst zerbröselt. Und wer die Zeitverschiebung geschickt nutzt, der kann das ganze dann 23 Stunden und 59 Minuten an der taktisch klugen Position (1 m vor der Datumsgrenze!) auch noch live beobachten!!!

Also, mal ernsthaft zu den Mayas:
Die Maya hatten einen 20er Kalender.
1 Tag = 1 Kin
20 Kin = 1 Winal
20 Winal = 1 Tun (18 Winal sind übrigens 360 Tage)
20 Tun = 1 Katun (ca 19,7 Jahre)
20 Katun = 1 Baktun (ca. 394 Jahre)
20 Baktun = 1 Pictun (ca. 7885 Jahre)
20 Pictun = 1 Calabtun ( ca. 157700 Jahre)
20 Calabtun = 1 Kinchiltun ( ca. 3154004 Jahre)
20 Kinchiltun = 1 Alautun (ca. 63080082 Jahre)
20 Alautun = 1 ... (usw. usw. usw.)

Der Mayakalender begann am 11.08.3114 v.Chr. Am 21.12.2012 n. Chr. ist also der letzte Kin des 13. Baktun, der 22.12.2012 n. Chr. ist der erste Kin des 14. Baktun. Die Maya haben niemals irgendwelche Katastrophen vorhergesagt!

So, jetzt könnt ihr euch selbst mal hochrechnen, bis wohin die Maya alleine schon mit einem einzigen Alautun gerechnet haben. Und das geht noch Oktillionen von Jahren so weiter (1 Oktillion ist eine Zahl mit 48 Stellen, eine Zeit, in der unser Sonnensystem zig-mal entstehen und vergehen kann.) Der Maya-Kalender "Die Lange Zählung" (und nur der!!) geht also weit über jenes Datum hinaus, welches unsere Astronomen prognostizieren, an dem die Erde in der sich aufblähenden Sonne verglüht: in ca 7,5 Milliarden Jahre.

Ich wünsche jetzt schon frohe Ostern und insbesondere frohe Weihnachten im 14. und 15. und 16. ... Baktun ... Pictun ... Calabtun ...

LG nochganznormal

Haha
@ nochganznormal

Das mit den Zeugen Jehovas stimmt 100%. Ich kenne einen seit meiner Ausbildung und das ist schon wirklich einige Jahre her

Jedenfalls könnte ich schwören das er mir fast jedes Jahr von einem Weltuntergang erzählt und mir immer wieder kleine Büchlein mitbringt die dankend ablehne.
Und immer wieder erzählt er mir ich solle in deren Gemeinde, oder wie die es nennen, kommen und auch Zeugen Jehovas werden weil angeblich nur die Zeugen Jehovas gerettet werden.

Lieben Gruß,
DurchDieZeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 10:01

Meinung
bewundernswert, dass du an gott glauben kannst. ich bin zu oft enttäuscht worden von den menschen in ihrer unvollkommenheit und doppelmoral.wenn die maja recht behalten trifft es uns alle und mal ehrlich eindenkzettel können wir menschen schon vertragen.

bunte grüße
reh67

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 13:53

Hoffentlich sehr bald
ich kann nur eins sagen zu diesem Thema; hoffentlich ist das wahr mit diesem Weltuntergag . Diese Menschheit hat nichts besseres verdient, falls nicht zutrieft würde ich sehr entschäuscht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 5:56

Hier gibt es einen film, der das ein wenig behanderlt
http://www.facebook.com/pages/Endlich-Weltuntergang/375865649150176

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 22:17

Nur noch 2 Stunden...
... und immer noch hat's nicht geknallt, immer noch funktioniert alles mehr oder weniger (von Windows mag ich nun mal lieber nicht reden)! Ja, Himmel, A**** und Wolkenbruch: ist denn noch nicht mal auf das durchgeknallte Völkchen den Weltuntergangsesoteriker verlass, wenn schon die Zeugen Jehovas auf breiter Front bei ihren Prognosen versagen?

Übrigens, es heißt, der Fisch fängt am Kopf an zu stinken - warum soll das bei Menschen nicht auch so sein?

Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014 und willkommen im 1. Kin des 14. Baktun (Zeitrechnung der Maya)

LG
nochganznormal

PS: Seid doch so lieb und denkt über solche Sachen einfach mal nüchtern-sachlich nach. Und insbesondere: Lasst die Religion aus dem Spiel!!! Dat wird nüscht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2012 um 11:23

Neuer Termin
13 februar 2013

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen