Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Welttag gegen Gewalt an Frauen: Emotionales Video rüttelt auf!!!

Welttag gegen Gewalt an Frauen: Emotionales Video rüttelt auf!!!

26. November 2019 um 17:20 Letzte Antwort: 1. Dezember 2019 um 6:44

Welttag gegen Gewalt an Frauen: Emotionales Video rüttelt auf!!!

Der 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Mit diesem Video wollen wir aufrütteln und zeigen, dass es Zeit wird, das Schweigen zu brechen.

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen findet jährlich am 25. November statt. An diesem Tag gedenken wir nicht nur den Opfern von Diskriminierung und Gewalt, sondern rufen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen in jeglicher Form auf.

Es geht vor allem darum, das Schweigen zu brechen. Millionen von Frauen und Mädchen erleben jedes Jahr Gewalt – ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder auf offener Straße. Statt das zu einem Tabuthema zu machen, wollen wir laut werden und die Menschen aufrütteln, um zu zeigen: So kann es nicht weitergehen.

Genau dieses Ziel verfolgen wir auch mit diesem emotionalen Video. In dem zweiminütigen Clip hört man die Botschaft einer Tochter an ihrer Mutter. Aber schaut selbst!
Wenn du oder jemand, den du kennst, Opfer eines Übergriffs geworden ist, findest du Hilfe und Unterstützung beim Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe in Deutschland.

https://www.gofeminin.de/mein-leben/emotionales-video-gegen-gewalt-an-frauen-s4007601.html

Deine Erwartungen und Erfahrungen zu dem Thema?
 

Mehr lesen

1. Dezember 2019 um 6:44

Ach, Erwartungen? Möglichst keine liberalkonservative Regierung mehr, die Männern erstens jeden Kampf zumutet, mitunter um die blanke Existenz. Denn an Arbeitnehmer wird in solchen Regierungen (s. Südamerika oder islamisch geprägte Länder) nicht gedacht.
Und ihnen zweitens das Hüpfen ermöglicht. Einmal liberal, wenn es um Sexwünsche usw. geht. Und einmal konservativ, wenn sie von irgendwem, meist von anhänglichen Partnerinnen, etwas fordern. Oder ihnen etwas verbieten sollen. Selbst Herrscher über Körper anderer erwachsener Menschen werden wollen. Ob mein Sex auch zu einer Schwangerschaft führen darf, das bestimme ich! BLÖD. Aber das habe ich in Kirchennachrichten tatsächlich schon so gelesen. Wie in der Sklavenhaltergesellschaft eben.
Jeder Kampf ist zwecklos, denn unter diesen Umständen gibt keine Arbeitnehmervertretungen mehr. Allenfalls Aufklärung könnte noch etwas retten. 

Die Natur ist es nicht, die diese erbärmlichen und verdrehten Zustände schafft. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club