Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Welche Religion bei Deutsch/Türkischen Kind?

Welche Religion bei Deutsch/Türkischen Kind?

3. Juni 2006 um 17:37

Mein Freund und ich sind seit 10 Jahren zusammen.Unser Sohn ist jetzt 9 Monate alt und ich überlege,nach welcher Religion wir ihn erziehen sollen.

Ich bin ungläubig,beschäftige mich eher mit den Buddismus, mein Freund ist Moslem.

Denke,ich werde ihn sagen,dass es einen Gott gibt,an den man glaubt.Das er mit Menschen immer gut umgehen soll,teilen kann und keinen ein Leid zufügen sollte.
Eigentlich ist das doch das wichtigste,oder?

Für meinen Freund ist es ganz schlimm Schweinefleisch zu essen.Das wäre für mich kein Problem,wenn es mein Sohn auch so tun würde.Und beschnitten würde ich ihn auch,wenn ich mit einen deutschen zusammen wäre.

Später kann er selbst entscheiden,nach welcher Religion er gehen möchte.
Was denkt ihr darüber oder wie macht ihr es?

Mehr lesen

4. Juni 2006 um 11:56

Zu Hause: keine Religion, in der Schule: Ethikunterricht!
meine Söhne sind halb deutsch, halb türkisch. Mein türk. Mann ist Atheist und isst Schweinefleisch, ich bin evang. getauft (war zu klein damals, um mich dagegen zu wehren!) und schon vor zig Jahren aus der Kirche ausgetreten. Die Jungs haben Ethikunterricht i.d.Schule gehabt - wir glauben also, was wir wollen! Von mir aus können die Jungs Buddhisten werden, wenns ihnen Spaß macht - das müssen sie selbst entscheiden, da mische ich mich nicht ein!
Meerblau

Gefällt mir

4. Juni 2006 um 13:53


verstehe nicht wiso würdes du ihn auch beschneiden lassen wen du nicht glaübig bist und wen du einen deutschen hättes

Gefällt mir

4. Juni 2006 um 18:09
In Antwort auf vergeben73


verstehe nicht wiso würdes du ihn auch beschneiden lassen wen du nicht glaübig bist und wen du einen deutschen hättes

Warum glauben eigentlich so viele Leute,
dass nur Mohammedaner ihre Jungen beschneiden lassen?? Die Israelis tun es auch, und zwar, wenn das Kind eine Woche alt ist. In den USA soll es auch weit verbreitet sein, wenn ich das richtig gehört habe. Es ist auf alle Fälle hygienischer!

Gefällt mir

8. Juni 2006 um 16:47

Von Geburt an Muslim!
Hallo!
Wenn dein Freund wirklich gläubig sein sollte, dann ist für ihn sicher klar, dass euer Sohn von Geburt an Muslim ist. Denn jeder Mensch ist laut Islam von Geburt an Muslim, Christ oder so wird man erst durch eine Taufe - die gibt es im Islam ja nicht.
Meist sind sowieso die Männer für die religiöse Erziehung der Söhne verantwortlich, also nehmen sie mit in die Moschee, wenn sie alt genug sind, beten mit ihnen usw.
Mein Mann ist auch Muslim, und für ihn steht jetzt schon fest, dass unsere zukünftigen Kinder Muslime sein werden - ich darf zwar meine christlichen Ansichten weitergeben, aber Christen werden sie dadurch auf keinen Fall! Und wenn sie irgendwann einmal für sich entscheiden sollten, dass sie eine andere Religion als den Islam "bevorzugen", dann hat er seiner Ansicht nach versagt...

Frag deinen Freund doch einmal, wie er das sieht - würde mich interessieren, wie streng er mit der Religionserziehung ist.

Liebe Grüße

Gefällt mir

9. Juni 2006 um 13:41

Stimme ich dir zu!
Ich finde es absurt, wenn manche leute sagen, unbeschnittene männer wären nicht hygienisch, so ein quatsch. Wenn "mann" sich jeden tag duscht dürfte es mit der hygiene keinerlei probleme geben. Von natur aus haben männer nunmal eine vorhaut. Mal gespannt, wenn sich die ersten frauen beschneiden lassen!

Gefällt mir

9. Juni 2006 um 21:28
In Antwort auf sunshine419

Stimme ich dir zu!
Ich finde es absurt, wenn manche leute sagen, unbeschnittene männer wären nicht hygienisch, so ein quatsch. Wenn "mann" sich jeden tag duscht dürfte es mit der hygiene keinerlei probleme geben. Von natur aus haben männer nunmal eine vorhaut. Mal gespannt, wenn sich die ersten frauen beschneiden lassen!

Ja das stimmt wirklich
ich habe 2 jungs der eine ist 10 jahre und der andere 2 monate und sind nicht beschnitten und immer sauber der grosse wäscht sich aleine ,und den kleinen muss ich noch baden

Gefällt mir

10. Juni 2006 um 10:12
In Antwort auf vergeben73

Ja das stimmt wirklich
ich habe 2 jungs der eine ist 10 jahre und der andere 2 monate und sind nicht beschnitten und immer sauber der grosse wäscht sich aleine ,und den kleinen muss ich noch baden

Hallo vergeben!
Ich denke mal, die sache mit der beschneidung ist so ein neuer modetrend. Aber das dies ernsthafte folgen mit sich führen kann, da denkt wohl niemand drüber nach. Auch egal, uns betrifft es ja nicht!

Gruss katja

Gefällt mir

11. Juni 2006 um 17:39

Da ist wohl was falsch rübergekommen
Ich selbst bin nicht getauft worden, und bei meinen Kindern würde ich es auch so halten wollen. Sie sollen einmal selbst entscheiden, welche Religion sie wählen wollen, mir wäre das egal.
Dass es meinem Mann aber wichtig ist, dass sie Muslime werden, kann ich verstehen, er selbst ist ja auch gläubig.
Allerdings will ich nicht, dass unsere Kinder eine zu einseitige Sichtweise bekommen, und werde deshalb versuchen, sie offen für alle Religionen zu erziehen.
Für meinen Mann aber hat das keinen Einfluss, für ihn werden sie Muslime sein.

Außerdem ist das gar nicht so selbstverständlich in einer muslimisch-christlichen Ehe, dass beide Elternteile ihre religiösen Aspekte einbringen, denn wie schon oben geschrieben: Meist sind sowieso die Männer für die religiöse Erziehung der Söhne verantwortlich, also nehmen sie mit in die Moschee, wenn sie alt genug sind, beten mit ihnen usw.

Gefällt mir

11. Juni 2006 um 20:03
In Antwort auf sunshine419

Stimme ich dir zu!
Ich finde es absurt, wenn manche leute sagen, unbeschnittene männer wären nicht hygienisch, so ein quatsch. Wenn "mann" sich jeden tag duscht dürfte es mit der hygiene keinerlei probleme geben. Von natur aus haben männer nunmal eine vorhaut. Mal gespannt, wenn sich die ersten frauen beschneiden lassen!

Apropros Hygiene:
dass es keine Missverständnisse gibt: Natürlich sind unbeschnittene Männer genauso hygienisch, wenn sie sich jeden Tag an der wesentlichen Stelle gründlich waschen. Aber dort, wo das Beschneiden ursprünglich herkommt, nämlich im Nahen Osten (Einwände? ), gibt bzw. gab es oft keine Möglichkeit, sich täglich zu waschen, man war/ist ja schon froh, wenn es Wasser zum Trinken und Kochen gibt!
LG Meerblau

Gefällt mir

13. Juni 2006 um 9:37
In Antwort auf meerblau

Apropros Hygiene:
dass es keine Missverständnisse gibt: Natürlich sind unbeschnittene Männer genauso hygienisch, wenn sie sich jeden Tag an der wesentlichen Stelle gründlich waschen. Aber dort, wo das Beschneiden ursprünglich herkommt, nämlich im Nahen Osten (Einwände? ), gibt bzw. gab es oft keine Möglichkeit, sich täglich zu waschen, man war/ist ja schon froh, wenn es Wasser zum Trinken und Kochen gibt!
LG Meerblau

Hast du recht!
Aber trotzdem finde ich es absurt, dass sich hier viele männer aus optischen gründen beschneiden lassen!
Lg

Gefällt mir

15. Juni 2006 um 21:01

Chayenne,
Habt Ihr das etwa in den 10 Jahren nie besprochen?

Ich kann nicht fassen, daß Du Dir solche Fragen jetzt erst stellst?

Was sagt denn Dein Freund überhaupt dazu?

Liebe Grüße,
T.

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 9:37
In Antwort auf meerblau

Zu Hause: keine Religion, in der Schule: Ethikunterricht!
meine Söhne sind halb deutsch, halb türkisch. Mein türk. Mann ist Atheist und isst Schweinefleisch, ich bin evang. getauft (war zu klein damals, um mich dagegen zu wehren!) und schon vor zig Jahren aus der Kirche ausgetreten. Die Jungs haben Ethikunterricht i.d.Schule gehabt - wir glauben also, was wir wollen! Von mir aus können die Jungs Buddhisten werden, wenns ihnen Spaß macht - das müssen sie selbst entscheiden, da mische ich mich nicht ein!
Meerblau

Ebend
ist bei uns auch so..abgesehn vom schweinefleisch.
die große hat ethik unterricht in der schule

mein mann ist türke..ich deutsche..erzogen werden die kids so wie sie halt erzogen werden müssen..um anstand zu haben..und ein gutes selbstbewustsein..und ehrlichkeit..und und und..ebend die dinge die wirklich wichtig sind im leben..und das hat nix mit irgenteiner relegion zu tun.

jeder sollte sich frei eintscheiden wie und wo er später leben möchte..ich finde man sollte keinen menschen in seinen glauben hineingebären..jeder soll das sobald er versteht selber herausfinden was ihn/sie interessiert

lg muni

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen