Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Welche Assoziation

Welche Assoziation

18. August um 22:12 Letzte Antwort: 31. August um 22:35

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend

Mehr lesen

18. August um 23:09

Die Person stinkt. Sieht unästhetisch aus. 

Gefällt mir
19. August um 8:06
In Antwort auf user1200190457

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend

Kaffee u Integration

Gefällt mir
19. August um 12:19
In Antwort auf user1200190457

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend


Zigarettenindustrie, qualmen, Nervosität, abnehmen, Stress, Gesundheit, Schornstein, schädlich, süchtig, Krebs, mitrauchen.

Gefällt mir
24. August um 15:49

Krebs, Gestank, schlechtes Atmen...

Gefällt mir
25. August um 0:24

Raucher sind auch Menschen wie Du und ich.

Sie sichern Arbeitsplätze (sowohl in der Tabakindustrie als auch im Einzelhandel).

Es gibt Nichtraucher, die haben einen viel schlechteren Atem als manche Raucher.

Raucher sind tolerante Menschen.

Dass Rauchen nicht gesund ist, weiß jeder Raucher und jede Raucherin selber. Aber viele Raucher sind gesünder als viele Nichtraucher (Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht etc.).

Nichtraucher werden vor Rauchern gut geschützt. Nichtraucher müssen sich den Rauchern nicht aussetzen. Sie müssen auch nicht bei den Rauchern in der Raucherecke stehen. Sie können alleine im Lokal sitzen bleiben.

Ob ich selber rauche oder nicht, hat mit den Antworten nichts zu tun und ist hier auch nicht relevant. Ich kenne viele Raucherinnen und Raucher, die Rücksicht auf Nichtraucher nehmen. Sie rauchen weder in deren Wohnung, in deren Autos, in deren Büros und sie verzichten auch auf das Rauchen in Gegenwart von Nichtrauchern, wenn diese es nicht möchten. Außer der Raucher befindet sich in einer Extra-Raucherecke! Am Bahnhof, im Flughafen, vor einem Lokal oder bei der Arbeit.

Gefällt mir
25. August um 1:48
In Antwort auf user1200190457

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend

Komme aus einer Raucherfamilie, Eltern rauchen heute glücklicherweise nicht mehr.

Meine Assoziation und Erinnerung: unfreiwillig in Autos, Hotelzimmern und zu Hause eingeselcht werden, stinkende Kleidung, das Gefühl der wutgeladenen Hilflosigkeit und des Ausgeliefertseins, weil geliebte Menschen ihrer Gesundheit schaden.

Ich habe als Teenager auch kurz geraucht, es aber sehr bald, da meine Liebe zum Sport größer war, auf Partys reduziert und irgendwann ganz eingestellt. 

Ich rauche alle Jubeljahre einen Joint. Den Geruch mag ich.

Ein regelmäßiger Kiffer wäre aber nichts für mich, ein starker Raucher wohl auch nicht.

Gefällt mir
25. August um 3:20

Ich stehe dazu, ich rauche und es schmeckt mir. Dafür fahre ich nur öffentlich, esse kaum Fleisch und würde selbst in einer Diktatur niemanden anschwitzen.

Was waren es für Zeiten in den Raucherabteilen der ÖBB. Man unterhielt sich mit Wildfremden. Ach herrlich.... und schon vor dem WLAN in den Zügen ließ das Soziale in den rauchfreien Zügen nach.

Gott sei gedankt, mein nicht rauchender Partner hat einen Rauchfetisch. 
 

Gefällt mir
25. August um 3:23

Anschwärzen, nicht anschwitzen XD 

Gefällt mir
25. August um 8:16

lol ich habe nirgendwo "schlechter Atem" gesagt, sondern schlechtES AtMEN. meine erste Assoziation war eben meine Mutter, die schlecht atmen kann und von Raucherhusten geplagt ist...

Gefällt mir
25. August um 13:47
In Antwort auf user1200190457

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend

gar keine.

Wenn mir jemand sagt, dass er / sie raucht, fällt mir dazu gar nichts ein.
Wenn mir jemand sagt, dass er / sie nicht raucht, übrigens auch nicht.
Höchstens, dass mit letzteren eine Beziehung nichts werden wird, da ich  rauche.

Gefällt mir
25. August um 16:45
In Antwort auf avarrassterne3

gar keine.

Wenn mir jemand sagt, dass er / sie raucht, fällt mir dazu gar nichts ein.
Wenn mir jemand sagt, dass er / sie nicht raucht, übrigens auch nicht.
Höchstens, dass mit letzteren eine Beziehung nichts werden wird, da ich  rauche.

Weil jemand nicht raucht, käme er/sie als Partner/in in in Betracht ?

Mir persönlich ist es egal ob der/die Partner/in raucht oder nicht, denn ich bin mit einer Person zusammen weil ich sie liebe. In meinem Bekannten- und Freundeskreis sind sowohl Raucher als auch Nichtraucher und ich mag diese Personen alle sehr gerne. Würde niemals eine Freundschaft oder Beziehung davon abhängig machen ob einer am Glimmstängel hängt oder nicht.

Gefällt mir
25. August um 16:46
In Antwort auf joco_20640294

Weil jemand nicht raucht, käme er/sie als Partner/in in in Betracht ?

Mir persönlich ist es egal ob der/die Partner/in raucht oder nicht, denn ich bin mit einer Person zusammen weil ich sie liebe. In meinem Bekannten- und Freundeskreis sind sowohl Raucher als auch Nichtraucher und ich mag diese Personen alle sehr gerne. Würde niemals eine Freundschaft oder Beziehung davon abhängig machen ob einer am Glimmstängel hängt oder nicht.


.......nicht in Betracht, sorry.

Gefällt mir
25. August um 18:28
In Antwort auf joco_20640294

Weil jemand nicht raucht, käme er/sie als Partner/in in in Betracht ?

Mir persönlich ist es egal ob der/die Partner/in raucht oder nicht, denn ich bin mit einer Person zusammen weil ich sie liebe. In meinem Bekannten- und Freundeskreis sind sowohl Raucher als auch Nichtraucher und ich mag diese Personen alle sehr gerne. Würde niemals eine Freundschaft oder Beziehung davon abhängig machen ob einer am Glimmstängel hängt oder nicht.

ja, weil es definitiv Stress und Reibungspunkte gibt. Immer. Auch wenn die erst zum Tragen kommen mögen, wenn die rosa-Wölkchen-Phase vorbei ist.

Schon bei Bekannten gab es da zuweilen Reibereien genug. Bin ich bei einem Nichtraucher zu Gast, gehe ich zum Rauchen vor die Tür. Gar keine Frage und gar keine Diskussion. Ist aber ein Nichtraucher bei mir zu Gast, werde ich in meiner Wohnung sehr wohl rauchen und nein, ich habe dabei kein schlechtes Gewissen. Nicht die Spur.

Ich rauche (sofern möglich) nicht, bevor ich in eine Besprechung gehe oder mich mit einem Kollegen treffe, um etwas durchzugehen, beispielsweise, denn ja, ich weiß, man riecht es und es stört Nichtraucher. So wie ich den Geruch von Bier oder Knoblauch widerlich finde. Fein, beruflich kann man das timen, aber wenn man mit jemandem zusammen lebt? Nein.

Nein, ich will NICHT aufhören und ich will das nicht mit wem auch immer wieder und wieder diskutieren.

Damit nur in einem Zimmer in der Wohnung zu rauchen kann ich gut leben - damit abends mich komplett noch einmal anzuziehen und im November, bei 3° und Windstärke 7 vor die Tür oder auf den Balkon zu gehen, wenn ich um 23 Uhr noch eine rauchen mag, WILL ich nicht leben. Noch nicht mal im Sommer. Rauchen in der Wohnung, wenn man mit einem Nichtraucher zusammen lebt? Wahrscheinlich nicht.

Um nur einige zu nennen.

Gefällt mir
25. August um 20:33

Also ich habe keine besonderen Assoziationen dadurch. Ich bin sehr tolerant und ich hatte auch Partnerinnen die geraucht haben. Sie waren dadurch keine schlechteren Menschen. Ich unterstütze es nicht aber ich finde es auch nicht verwerflich

Gefällt mir
25. August um 22:07
In Antwort auf user1200190457

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend

Gestank, Ekel, haben öfter Pausen während ich Stellung halte  (bin Krankenschwester). Verpesten schöne Autos sodass der Gestank nie mehr rausgeht... und da ich in der Onkologie arbeite ... schlecht für Gesundheit und Krebs ! Verstehe absolut nicht wiso man mit sowas anfängt 😅

Gefällt mir
26. August um 0:35
In Antwort auf user1200190457

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend

Mir fällt da gar nichts ein. Manche rauchen, manche nicht...eines so normal wie das andere...

Gefällt mir
27. August um 18:58
In Antwort auf bissfest

Komme aus einer Raucherfamilie, Eltern rauchen heute glücklicherweise nicht mehr.

Meine Assoziation und Erinnerung: unfreiwillig in Autos, Hotelzimmern und zu Hause eingeselcht werden, stinkende Kleidung, das Gefühl der wutgeladenen Hilflosigkeit und des Ausgeliefertseins, weil geliebte Menschen ihrer Gesundheit schaden.

Ich habe als Teenager auch kurz geraucht, es aber sehr bald, da meine Liebe zum Sport größer war, auf Partys reduziert und irgendwann ganz eingestellt. 

Ich rauche alle Jubeljahre einen Joint. Den Geruch mag ich.

Ein regelmäßiger Kiffer wäre aber nichts für mich, ein starker Raucher wohl auch nicht.

Nachtrag: Ich bin nicht militante Nichtraucherin. Wenn ich beispielsweise ein paar Gläser Wein getrunken habe, kann es passieren, dass ich mir einbilde, eine Zigarette rauchen zu wollen, lieber aber eine selbst gedrehte ohne Filter als die gekauften. Aber meist habe ich nach halber Länge keine Lust mehr. 

Ich habe einmal bei einer Untersuchung versucht, einem Arzt zu erklären, dass ich nicht militante Nichtraucherin bin, was heißt, dass ich eben ab und zu eine Zigarette rauchen will, eher selten als manchmal. Der hat mir das natürlich nicht geglaubt.

Ich war auch in Raucher verliebt oder mit diesen liiert und das geht auch, solange Rücksicht genommen wird und wenn es kein Kettenraucher ist. 

Aber ungefragt und ohne Rechte ständig passiv mitrauchen zu müssen, ist ein Kindheits-, Jugend- und Junge-Erwachsene-Trauma von mir. 

Gefällt mir
31. August um 22:35
In Antwort auf user1200190457

verbindet ihr mit Rauchen.

Wenn z.B. euch jemand sagt, dass er/sie raucht. Was fällt euch als erste ein?

Unabhängig von  Beziehung zu der Person?

Danke für die Antworten. 
Schönen Abend

Dass die Person stinkt. Die Haut, die Haare, die Kleidung und Mundgeruch gibts noch dazu. Auch die Wohnung und das Auto stinkt, wenn drin geraucht wird. Oft ist es auch so, dass der Geruch in Haaren und Kleidern hängt und dann davon die Wohnung oder das Auto riechen. Nicht mein Fall.

Gefällt mir