Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum

30. November um 19:42

Habe grade einen wunderschönen Baum gekauft, den größten und schönsten, den ich je hatte... freue mich .... und wollte wissen, wie denn so die neusten Weihnachtsbaumtrends sind. Zur Zeit scheint ja Silber, Dunkelrot, Weiß und Holz angesagt zu sein. Richtet Ihr Euch nach sowas oder habt Ihr einen Baumschmuck-Stil und den schon seit immer? 

Kauft Ihr im Topf oder gefällt? Und was macht Ihr mit den Tannen im Topf nach Weihnachten? Habt Ihr im Garten einen kleinen Weihnachtswald, der mit den Jahren immer größer wird...?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

3. Dezember um 21:05
In Antwort auf daphne0105

Wirklich süß von ihm .

Ich weiß nicht durch welche Autokorrektur,  nun dieses "süß " dahin gekommen ist, wieso aus ," aus "süß wird , ....und nun lass mich in Ruhe, und mach die anderen 1007 Dinge die du so machst ...Oder machst du die gar nicht ?

10 LikesGefällt mir

30. November um 20:08

Glückwunsch zur Tanne 
Wir hatten letztes Jahr eine riesige Tanne ( über 2 m).
Dieses Jahr wird es eine kleinere.
Wir holen immer gefällte Tanne.

Die Kugeln sind bei uns kunterbunt.
Dazu 2 Lichterketten,weiß und farbig.

1 LikesGefällt mir

30. November um 20:58
In Antwort auf apfel23

Habe grade einen wunderschönen Baum gekauft, den größten und schönsten, den ich je hatte... freue mich .... und wollte wissen, wie denn so die neusten Weihnachtsbaumtrends sind. Zur Zeit scheint ja Silber, Dunkelrot, Weiß und Holz angesagt zu sein. Richtet Ihr Euch nach sowas oder habt Ihr einen Baumschmuck-Stil und den schon seit immer? 

Kauft Ihr im Topf oder gefällt? Und was macht Ihr mit den Tannen im Topf nach Weihnachten? Habt Ihr im Garten einen kleinen Weihnachtswald, der mit den Jahren immer größer wird...?

Wir nehmen jedes Jahr den selben Baumschmuck (rot-silber), höchstens selbstgebasteltes von den Kindern kommt dazu.

Wir haben eigene Tannen auf dem Grundstück. Da diese vorletztes Jahr zu groß wurden und neu gepflanzte noch zu klein sind, kriegen wir vom Nachbarn einen. Er verkauft diese auch nebenbei aber uns schenkt er den. 

Baum wird mit der Kettensäge selbst gesägt & geholt und im neuen Jahr fliegt er aus dem Fenster. 

Meistens holen wir ihn uns 2-3 Tage vor Heilig Abend, er steht dann noch 1-2 Tage in der Diele zum abtrocknen und spätestens am 8.1. fliegt er, weil am 9.1. unsere Mittlere Geburtstag hat, da ist bei uns der Weihnachtszauber dann entgültig beendet. 

1 LikesGefällt mir

30. November um 23:28

Wir haben am Baum nur geerbtes, selbst gebasteltes, oder Teile, die wir mal im Urlaub mitgenommen haben vor vielen Jahren.
Einzelne Teile haben wir mal so im Ausverkauf gekauft.

Der Baum ist bunt, mit vielen Süßigkeiten, echten Kerzen (Bienenwachs wegen dem Geruch), absolut nicht stylisch oder modisch, aber für uns einfach wunderschön und jedes Teil hat eine Bedeutung
Er ist kuschelig familär würde ich sagen.

1 LikesGefällt mir

30. November um 23:29

Achso abchmücken tun wir traditionell an Dreikönig. Jetzt nicht so besonders.
Und der Baum wird nur einmal erleuchtet und zwar an Heilig Abend. Also sehr traditionell

Gefällt mir

1. Dezember um 0:32
In Antwort auf apfel23

Habe grade einen wunderschönen Baum gekauft, den größten und schönsten, den ich je hatte... freue mich .... und wollte wissen, wie denn so die neusten Weihnachtsbaumtrends sind. Zur Zeit scheint ja Silber, Dunkelrot, Weiß und Holz angesagt zu sein. Richtet Ihr Euch nach sowas oder habt Ihr einen Baumschmuck-Stil und den schon seit immer? 

Kauft Ihr im Topf oder gefällt? Und was macht Ihr mit den Tannen im Topf nach Weihnachten? Habt Ihr im Garten einen kleinen Weihnachtswald, der mit den Jahren immer größer wird...?

Also ich habe seit einigen Jahren einen künstlichen Christbaum. Darauf gekommen bin ich durch meine Schwiegermutter, die auch seit einigen Jahren einen hat. Er sieht wirklich sehr echt aus, war auch nicht billig. 
Von dem Weihnachtsschmuck, den ich habe, könnten wir mehrere Bäume schmücken.
Das Schmücken überlasse ich den Kindern.

1 LikesGefällt mir

1. Dezember um 0:32
In Antwort auf kreuzunge

Wir haben am Baum nur geerbtes, selbst gebasteltes, oder Teile, die wir mal im Urlaub mitgenommen haben vor vielen Jahren.
Einzelne Teile haben wir mal so im Ausverkauf gekauft.

Der Baum ist bunt, mit vielen Süßigkeiten, echten Kerzen (Bienenwachs wegen dem Geruch), absolut nicht stylisch oder modisch, aber für uns einfach wunderschön und jedes Teil hat eine Bedeutung
Er ist kuschelig familär würde ich sagen.

Echte Bienenwachskerzen haben wir auch immer, hat bis jetzt auch farblich immer gepasst, aber ich liebäugele ja mit einer kleinen Neudekorierung...^^ 
doch die Bienenwachskerzen müssen bleiben, wie Du sagst... schon des Geruchs wegen

Und haben auch eine schöne Farbe... senfgelb, wenn ichs mir recht überlege... also total trendy ^^

Wir zünden den Baum allerdings sehr oft an bis inklusive Silvester, was bei den Bienewachskerzen ins Geld geht. Den Dezember über spechten wir auf Sonderangebote und wenns die irgendwo günstig gibt, wird zugeschlagen

Gefällt mir

1. Dezember um 0:33
In Antwort auf daphne0105

Also ich habe seit einigen Jahren einen künstlichen Christbaum. Darauf gekommen bin ich durch meine Schwiegermutter, die auch seit einigen Jahren einen hat. Er sieht wirklich sehr echt aus, war auch nicht billig. 
Von dem Weihnachtsschmuck, den ich habe, könnten wir mehrere Bäume schmücken.
Das Schmücken überlasse ich den Kindern.

hehe, und lässt Dich überraschen... auch schön!

Gefällt mir

1. Dezember um 0:34
In Antwort auf apfel23

Echte Bienenwachskerzen haben wir auch immer, hat bis jetzt auch farblich immer gepasst, aber ich liebäugele ja mit einer kleinen Neudekorierung...^^ 
doch die Bienenwachskerzen müssen bleiben, wie Du sagst... schon des Geruchs wegen

Und haben auch eine schöne Farbe... senfgelb, wenn ichs mir recht überlege... also total trendy ^^

Wir zünden den Baum allerdings sehr oft an bis inklusive Silvester, was bei den Bienewachskerzen ins Geld geht. Den Dezember über spechten wir auf Sonderangebote und wenns die irgendwo günstig gibt, wird zugeschlagen

Ihr zündet echte Kerzen an ? Das wäre mir wirklich zu gefährlich.

2 LikesGefällt mir

1. Dezember um 0:46
In Antwort auf daphne0105

Ihr zündet echte Kerzen an ? Das wäre mir wirklich zu gefährlich.

Na ich bins so gewohnt, war bei uns schon als ich Kind war so. Der Eimer mit Wasser steht immer griffbereit und Vorhänge oder Ähnliches leicht Entflammbares sind nicht in der Nähe. Die gesamte (sehr große) Großfamilie hat echte Kerzen (künstliche nehmen wäre vermutlich ein familienerschütterndes Sakrileg ^^), es ist noch bei niemanden irgendwas passiert. 

Ich liebe die echten Kerzen. Ist ja klar wenn man das als Kind so kennt. 

Gefällt mir

1. Dezember um 0:49
In Antwort auf apfel23

Na ich bins so gewohnt, war bei uns schon als ich Kind war so. Der Eimer mit Wasser steht immer griffbereit und Vorhänge oder Ähnliches leicht Entflammbares sind nicht in der Nähe. Die gesamte (sehr große) Großfamilie hat echte Kerzen (künstliche nehmen wäre vermutlich ein familienerschütterndes Sakrileg ^^), es ist noch bei niemanden irgendwas passiert. 

Ich liebe die echten Kerzen. Ist ja klar wenn man das als Kind so kennt. 

Man ist halt permanent in Hab-Acht-Stellung...tropft denn da nichts auf den Boden ?

1 LikesGefällt mir

1. Dezember um 0:58
In Antwort auf daphne0105

Man ist halt permanent in Hab-Acht-Stellung...tropft denn da nichts auf den Boden ?

Da hat man ein großes Stück Stoff in Schwarz oder Tannengrün, das man rund um den Baum legt, auf dem auch die Krippe steht. Als ich die Krippe renoviert hab, musste ich eine richtige Wachsschicht vom Dach des Stalles abhobeln

Ne in Habacht ist man da nicht, wir sind tiefenentspannt. 

1 LikesGefällt mir

1. Dezember um 1:08
In Antwort auf apfel23

Da hat man ein großes Stück Stoff in Schwarz oder Tannengrün, das man rund um den Baum legt, auf dem auch die Krippe steht. Als ich die Krippe renoviert hab, musste ich eine richtige Wachsschicht vom Dach des Stalles abhobeln

Ne in Habacht ist man da nicht, wir sind tiefenentspannt. 

Ich meine, man kann den Baum nicht alleine lassen.

2 LikesGefällt mir

1. Dezember um 14:19
In Antwort auf daphne0105

Ihr zündet echte Kerzen an ? Das wäre mir wirklich zu gefährlich.

Nein, das ist nicht gefährlich, wenn man einiges beachtet.
Darum wird bei uns auch nur am 24. angezündet und nicht mehr, wenn der Baum trocken ist.
Außerdem muss man darauf achten, dass man die Kerzen entsprechend montiert.
Und man soll sie nicht unbeaufsichtigt lassen.

Seit Jahrzehnten ist in meiner Familie nie ein Baum brennend geworden. Wir wissen eben wie man mit Kerzen umgeht.

Traditionell rückt die Feuerwehr eher um die Zeit des Abräumens aus, wenn der schon trockene Baum noch mal angezündet wird...

 

1 LikesGefällt mir

1. Dezember um 14:20
In Antwort auf daphne0105

Ich meine, man kann den Baum nicht alleine lassen.

Hast du Angst vor Kabelbrand?

1 LikesGefällt mir

1. Dezember um 17:19

kein Baum    PALMEN 

1 LikesGefällt mir

1. Dezember um 19:49
In Antwort auf apfel23

Habe grade einen wunderschönen Baum gekauft, den größten und schönsten, den ich je hatte... freue mich .... und wollte wissen, wie denn so die neusten Weihnachtsbaumtrends sind. Zur Zeit scheint ja Silber, Dunkelrot, Weiß und Holz angesagt zu sein. Richtet Ihr Euch nach sowas oder habt Ihr einen Baumschmuck-Stil und den schon seit immer? 

Kauft Ihr im Topf oder gefällt? Und was macht Ihr mit den Tannen im Topf nach Weihnachten? Habt Ihr im Garten einen kleinen Weihnachtswald, der mit den Jahren immer größer wird...?

Ich habe keinen Christbaum, da ich Weihnachten nicht feiere. Aber man kann seit einiger Zeit auch Bäume mieten. Die kann man sich im Topf zustellen lassen und sie werden dann wieder geholt und im Wald eingepflanzt.

Finde ich eine super Idee!

2 LikesGefällt mir

1. Dezember um 19:59
In Antwort auf lunaviolet99

Ich habe keinen Christbaum, da ich Weihnachten nicht feiere. Aber man kann seit einiger Zeit auch Bäume mieten. Die kann man sich im Topf zustellen lassen und sie werden dann wieder geholt und im Wald eingepflanzt.

Finde ich eine super Idee!

Das ist wirklich eine super Idee. Habe ich noch nie gehört. 

Gefällt mir

1. Dezember um 20:00
In Antwort auf theola

kein Baum    PALMEN 

Machen auch immer mehr Leute, dass sie über Weihnachten / Silvester verreisen und dem ganzen Trubel und Rummel entfliehen.

Gefällt mir

1. Dezember um 21:19
In Antwort auf lunaviolet99

Ich habe keinen Christbaum, da ich Weihnachten nicht feiere. Aber man kann seit einiger Zeit auch Bäume mieten. Die kann man sich im Topf zustellen lassen und sie werden dann wieder geholt und im Wald eingepflanzt.

Finde ich eine super Idee!

Ja, aber so ein Baum ist dann dennoch dem Tod geweiht.
Denn für einen Baum sind die Wurzeln sehr wichtig und so klein, wie so ein Topf ist, kann das nie reichen, für das wie groß so ein Baum ist... Dann ist er geschädigt.
Gut er kann ein paar Jahre wachsen und kann dann nochmal geschlägert und verkauft werden. Ich muss sagen, das klingt doch schöner als es dann in Wahrheit ist, meiner Einschätzung nach.

Wir haben früher bei meinen Eltern aber hin und wieder lebende Christbäume gehabt. Die wurden dann in unseren Garten gepflanzt und nach ein paar Jahren hatte der nochmal seinen Auftritt. Ist dann sicher sinnvoller, da es "Recycling" ohne zusätzlichem Verkehr ist

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Internetfreundin
Von: canella
neu
13. Dezember um 20:03
Wie baue ich Freundschaften auf?
Von: user22215
neu
9. Dezember um 19:58

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen