Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Waschfetischistenfrage waschmittelflecken in schwarzer kleidung??

Waschfetischistenfrage waschmittelflecken in schwarzer kleidung??

30. April 2003 um 9:13

hallo ihr lieben,

ich bin grade "waschtechnisch" am verzweifeln ich habe zu 80% schwarze kleidung, bin also ständig am "schwarze wäsche waschen". meine waschmaschine ist relativ neu, ich benutze ein flüssigwaschmittel für schwarze kleidung, flüssiges calgon damit das wasser weich wird (hab hier härtegrad 2) und wasche das alles auf 40 grad mit zusätzlichem "extra-spülen".

meine schwarzen jeans haben prinzipiell weisse waschmittelflecken, genauso wie baumwollblusen und diverse kleidungsstücke mit leinen- o. viscose-beimischung *grummel*

ich nehme höchstens eine halbe verschlusskappe waschmittel, woran könnte das denn liegen... ich schrubbel die flecken regelmäßig vor dem bügeln raus, aber das muß doch nicht sein, oder? *grübel*

lg sephrenia

Mehr lesen

30. April 2003 um 9:49

Alternative?
morgen nenja,

soll ich dann einfach kein calgon mehr benutzen und die waschmittelmenge erhöhen? das wasser ist aber schon recht kalkhaltig...

oder gibts da noch alternativen zum calgon?

thanxxx sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2003 um 19:56

Hallo Sephenia,
dieses Problem habe ich auch immer wieder.
Dachte zuerst es liegt an meiner alten Waschmaschine, aber bei der neuen ist es genau so.
Die Flecken sind keine Kalkrückstände, sondern Rückstände vom Wasserenthärter.
aus Hobbythek:
>>Deswegen ist es nicht verwunderlich, daß schon sehr lange versucht wird, das Waschwasser zu enthärten.

Bis heute wird dafür in den meisten Waschmitteln Zeolith verwandt. Aber Zeolith hat Nachteile, es ist nämlich wasserunlöslich, d.h. es wird mit der Lauge weggeschwemmt und schlägt sich später teilweise in den Entwässerungsrohren und vor allen Dingen in der Kläranlage als Schlamm nieder. Negativ zu vermerken ist auch, daß es sich auf der Wäsche als weißer, fleckiger Belag absetzen kann, wenn die Wäsche schlecht gespült wird. Sollten Sie also häufig auf schwarzen oder dunklen Stoffen weiße Flecken entdecken, dann kommt das meist vom Zeolith. <<


Ich benutze kein extra Enthärter, und das Problem taucht auf, egal ob Flüssigwaschmittel oder festes. Auch bei speziellem Waschmittel für Schwarzes.
Das Dumme ist, dass man das erst sieht wenn die Wäsche getrocknet ist, und man das ganze nochmal waschen kann.
Übrigens lebe auch ich in einer Gegend mit "hartem" Wasser (2-3) und habe nie Extraentkalker benutzt, und meine alte Waschmaschine (über 10 Jahre in Betrieb) hatte keinen verkalkten Heizstab. Meiner Meinung nach, kannst du getrost auf Calgon verzichten, da den Waschmitteln ausreichend Enthärter zugesetzt ist.
Wenn das Problem dann immer noch besteht, gibt es die Möglichkeit, Waschmittel nach dem Baukastensystem zu verwenden. (Gibts nicht nur bei Spinnrad, sonderen auch anderen Drogeriemärkten).
Und speziell bei schwarzer Wäsche den Entkalker zu reduzieren.
Ich benutze zur Zeit grad das abgepackte Flüssigwaschmittel von Lidl, und habe bei der letzten schwarzen Wäsche keine Flecken gesehen. Allerdings finde ich dieses Waschmittel arg parfümiert.
Vielleicht schreibst du's ins Forum, wenn du eine Lösung gefunden hast?

Viele Grüße MissBumblebee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2003 um 16:04

@all ... ich wurde tätig
hallo meine lieben,
ich hab mein wasch-problem gelöst und es war doch einfacher als ich dachte
ich hab das calgon-flüssig weggelassen und siehe da *tataaaa* aus der trommel kam blitz-schwarze wäsche ohne die störenden weissen flecken *freu*
vielen dank für die tipps!!!
lg sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2003 um 1:06

Servus sephrenia
< flüssiges calgon damit das wasser weich wird (hab hier härtegrad 2)>

uiuiuiuiuiui... kalkmäßig gesehen ist dein wasser TRAUMHAFT und es bedarf KEINEM entkalker (calgon,...)! auch nicht im geschirrspüler!

0 - 4 = sehr weiches wasser
4 - 8 = weiches wasser
8 - 12 = mittelhart
12 - 18 = ziemlich hart
18 - 30 = hart
über 30 = sehr hart

für wasser unter 12 dh braucht man KEINEN entkalker! einzig und allein fa. calgonit hat etwas davon, wenn du trotzdem einen verwendest

liebe grüße, pain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zahnzusatzversicherung
Von: lyric_12355544
neu
21. September 2005 um 9:43
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook