Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Was mich, verdammt-noch-mal nervt, ist

Was mich, verdammt-noch-mal nervt, ist

26. Mai 2007 um 14:02

wenn Türken ihre Sch... - Dudelmusik bis zum Anschlag aufdrehen und mit herunter gekurbelten Autofenstern durch die Stadt fahren.

Oder wenn die freitags ihre Hochzeitsfeiern abhalten und anschließend mit einer Autokolonne von 10 - 20 Wagen und ohrenbetäubendem Hupkonzert durch die Stadt fahren.

Ich fühle mich dadurch belästigt!

Mich interessiert weder deren Musikgeschmack, noch die Tatsache, dass aller Welt kund getan werden muss, dass man eine Frau frisch ersteigert hat; als persönlicher Besitz. Wobei nicht immer klar ist, was denn nun vorgeführt werden soll; die 20 Jahre alten Autos der Marke Mercedes oder das Brautpaar?

Tatsache ist: von allen Ausländern, die hier leben, fallen Türken immer wieder unangenehm auf. Bei uns im Haus wohnt auch so ein Assi.... Wie ich den HASSE!!!!

Wieso und weshalb würde ich gern mal wissen.

Ich kenne aber auch Türken, die NICHT SO SIND; z.B. die Besitzer meiner türkischen Lieblingsbäckerei.

Mehr lesen

26. Mai 2007 um 14:55

Liegt wohl daran,
daß die Mehrheit der hier lebenden "Ausländer" nun mal Türken sind, falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollte. Ich kann dich aber beruhigen, sie fallen mir genauso auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 15:19

Weil sie Türken sind?
oder weil Dir selber noch kein Hupkonzert veranstaltet wurde.
Oder weil Du allgemein alles laute nicht magst?

Du wirst sie nicht ändern können, und mit Hass schon gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 15:28
In Antwort auf liesa114

Weil sie Türken sind?
oder weil Dir selber noch kein Hupkonzert veranstaltet wurde.
Oder weil Du allgemein alles laute nicht magst?

Du wirst sie nicht ändern können, und mit Hass schon gar nicht.

Ich kann allgemein
diese überlauten, schrillen Töne nicht ab.

Und für den Assi in unserem Haus kann ich besten Willen keine freundschaftlichen Gefühle entwickeln. Der grüßt ja nicht mal zurück, wenn ich ihm auf der Treppe begegne. Einmal hat er versucht, meinen Sohn schief anzumachen wegen seiner Behinderung. Der hat ihm im Gegenzug eine Tracht Prügel angedroht. Dann kam der Spruch vom Türken: "Dann hole ich meine Kumpels!" - Mein Sohn darauf:" Dann hol doch, du Penner!"

Passiert ist aber nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 15:39
In Antwort auf liese_12162426

Ich kann allgemein
diese überlauten, schrillen Töne nicht ab.

Und für den Assi in unserem Haus kann ich besten Willen keine freundschaftlichen Gefühle entwickeln. Der grüßt ja nicht mal zurück, wenn ich ihm auf der Treppe begegne. Einmal hat er versucht, meinen Sohn schief anzumachen wegen seiner Behinderung. Der hat ihm im Gegenzug eine Tracht Prügel angedroht. Dann kam der Spruch vom Türken: "Dann hole ich meine Kumpels!" - Mein Sohn darauf:" Dann hol doch, du Penner!"

Passiert ist aber nix.

Nochmal zur allgemeinen Aufklärung:
Ich bin besser bekannt unter dem Nick "Blumenfee3" . Mein korrektes Alter ist 54.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 15:55
In Antwort auf liese_12162426

Ich kann allgemein
diese überlauten, schrillen Töne nicht ab.

Und für den Assi in unserem Haus kann ich besten Willen keine freundschaftlichen Gefühle entwickeln. Der grüßt ja nicht mal zurück, wenn ich ihm auf der Treppe begegne. Einmal hat er versucht, meinen Sohn schief anzumachen wegen seiner Behinderung. Der hat ihm im Gegenzug eine Tracht Prügel angedroht. Dann kam der Spruch vom Türken: "Dann hole ich meine Kumpels!" - Mein Sohn darauf:" Dann hol doch, du Penner!"

Passiert ist aber nix.

Vielleicht hilft ein Umzug
Wieso ist er ein Assi? Weil man ihm keine Arbeit gibt oder meinst Du wegen Deinem Sohn?
Wir haben uns "die Türken" doch selber ins Land geholt. Und ich habe viele nette Frauen kennengelernt. Sie können lecker kochen, das mal nebenbei.
Jedes Volk hat seine Eigenheiten, besser gesagt es gibt immer diese und andere. Ich reagiere z. B. ziemlich empfindlich wenn mir jemand betrunken über den Weg läuft.
Ändern kann man weder das eine noch das andere.

Frieden findet man in sich selber. Die Welt ist erst mal so wie sie ist. Und in den nächsten 50 Jahren werden nie alle sein wie wir selber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 16:09
In Antwort auf nour356

Vielleicht hilft ein Umzug
Wieso ist er ein Assi? Weil man ihm keine Arbeit gibt oder meinst Du wegen Deinem Sohn?
Wir haben uns "die Türken" doch selber ins Land geholt. Und ich habe viele nette Frauen kennengelernt. Sie können lecker kochen, das mal nebenbei.
Jedes Volk hat seine Eigenheiten, besser gesagt es gibt immer diese und andere. Ich reagiere z. B. ziemlich empfindlich wenn mir jemand betrunken über den Weg läuft.
Ändern kann man weder das eine noch das andere.

Frieden findet man in sich selber. Die Welt ist erst mal so wie sie ist. Und in den nächsten 50 Jahren werden nie alle sein wie wir selber.

Den darf man nicht mal
angucken, dann pöbelt der schon rum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 16:18
In Antwort auf liese_12162426

Den darf man nicht mal
angucken, dann pöbelt der schon rum.

Wie angucken?
dann verkneif es Dir doch ihn anzugucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 18:23

Wahrscheinlich
wird mit steigendem Alter die Lärmempfindlichkeit größer. In jungen Jahren habe ich z.B. ständig überlaute Pop-Musik gehört. Wenn ich jetzt sowas höre, werde ich aggressiv.

Ich weiß nicht, woher diese Überempfindlichkeit kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 18:53
In Antwort auf liese_12162426

Wahrscheinlich
wird mit steigendem Alter die Lärmempfindlichkeit größer. In jungen Jahren habe ich z.B. ständig überlaute Pop-Musik gehört. Wenn ich jetzt sowas höre, werde ich aggressiv.

Ich weiß nicht, woher diese Überempfindlichkeit kommt.

Genau,
um so älter, um so empfindlicher, obwohl viele ab einem gewissen Alter nicht einmal mehr richtig hören können.
Dennoch wird man bei jedem Kindergeräusch besonders aufmerksam und reagiert dann äußerst allergisch, indem man die Fenster aufreißt und meckert und brüllt, was das Zeug hält. Wenn aber mal ein Hund pausenlos bellen sollte, wird das eher als Ohrenschmaus empfunden!
Könnte man dieses als deutsches Phänomen bewerten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 19:55

Laute Musik
Hey,

es sind nicht nur die Türken. Bei einer Hochezeit hupen alle im Autokonvoi, das ist Tradition. Auch bei uns Deutschen.

Laute Musik im Auto?? Letzten Mittwoch hat ein lieber Mitbürger der in unserem Ort an einer Baustellenampel wohnt und sich durch echt heftige Technomusik aus dem BMW-Cabrio genervt fühlte um 02.30 Uhr in der Nacht den Autofahrer aus dem Auto gezerrt und beim Radio das abnehmbare Bedienteil kassiert. Die Musik war aus, alle anderen Anwohner haben geklatscht und wir konnten alle schlafen. Aber: der Ärger ist gekommen. Anzeige wegen Nötigung und Sachbeschädigung. War übrigens ein Deutscher. Bei einer Türkenhochzeit mit zu lauter Musik geht es ganz einfach. Du musst Dir nur den ältesten Mann der auf der Straße vor dem Hochzeitssaal herumsteht - da stehen immer welche draußen - ausgucken und ihn bitten die Musik leiser zu machen. Das klappt normalerweise bei uns immer. Halt: Du musst ein Mann sein, dann kannst Du das sagen. Bei einer FRau stehen die Männer nur rum und wollen nichts verstehen oder nehmen Dich gar nicht erst ernst.

Gruß
Joschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 19:56

Was mich
so fürchterlich nervt,sind meine deutschen Nachbarn in der Türkei.
Sie sprechen kaum türkisch,beschweren sich über spielende Kinder vor der Tür,sind dafür aber im ganzen Umkreis als sauffest bekannt.Am liebsten sind sie mit anderen Deutschen ihres Schlages zusammen und hören im Garten deutsche Schlager,würg.
In der Stadt laufen sie mit Boxershorts und Bikinioberteil rum,was bei Übergewicht wahrlich keine Augenweide ist.
Sie benehmen sich gegenüber Kellnern und Verkäufer/innen hochnäsig und haben einen unverschämten Befehlston an sich.
Tatsache ist,dass mir Deutsche im Ausland immer sehr unangenehm auffallen.

Mich kotzen deutsche Touris an,wenn sie in Shorts
und knappen Oberteilen eine Moschee besichtigen wollen.

Ich fühle mich dadurch belästigt,wie ich die HASSE!!!

Ich kenne aber auch Deutsche,die nicht so sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 8:26

Anscheinend waren da einige schon
sturzbetrunken beim Verfassen ihrer Antworttexte. :rolleyes:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 17:50
In Antwort auf derya50

Was mich
so fürchterlich nervt,sind meine deutschen Nachbarn in der Türkei.
Sie sprechen kaum türkisch,beschweren sich über spielende Kinder vor der Tür,sind dafür aber im ganzen Umkreis als sauffest bekannt.Am liebsten sind sie mit anderen Deutschen ihres Schlages zusammen und hören im Garten deutsche Schlager,würg.
In der Stadt laufen sie mit Boxershorts und Bikinioberteil rum,was bei Übergewicht wahrlich keine Augenweide ist.
Sie benehmen sich gegenüber Kellnern und Verkäufer/innen hochnäsig und haben einen unverschämten Befehlston an sich.
Tatsache ist,dass mir Deutsche im Ausland immer sehr unangenehm auffallen.

Mich kotzen deutsche Touris an,wenn sie in Shorts
und knappen Oberteilen eine Moschee besichtigen wollen.

Ich fühle mich dadurch belästigt,wie ich die HASSE!!!

Ich kenne aber auch Deutsche,die nicht so sind.

Nervige Urlaubsgäste
Hallo,

man hat der die Gewissheit, dass diese nervigen Urlauber für den Urlaub bezahlen und nach 1 Woiche, 10 Tagenh, 2 oder 3 Wochen wieder weg sind. Nur: die anderen auf "Gegenbesuch" bleiben in der Regel doch dauernd bei uns und werden größtenteils für ihr Auftreten auch noch mit unseren öffentlichen Geldern bezahlt und ausgehalten.....

Gruß
Joschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 19:16

Halt mal die Luft an!
Jeder hat sich an die Ordnung und Recht eines Landes zuhalten!


Wenn ihr Dummpaddels nicht weiter kommt, dann wird der beliebte

NPD Hammer herausgeholt. Wie erbärmlich!

Türkische Nationalisten (Nazies)in Deutschland sind vielmehr die "Grauen Wölfe" aber sicher seit ihr auch Anhänger davon!

Sofort diese Bande ausweisen, die haben hier nix zu suchen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 20:08
In Antwort auf derya50

Was mich
so fürchterlich nervt,sind meine deutschen Nachbarn in der Türkei.
Sie sprechen kaum türkisch,beschweren sich über spielende Kinder vor der Tür,sind dafür aber im ganzen Umkreis als sauffest bekannt.Am liebsten sind sie mit anderen Deutschen ihres Schlages zusammen und hören im Garten deutsche Schlager,würg.
In der Stadt laufen sie mit Boxershorts und Bikinioberteil rum,was bei Übergewicht wahrlich keine Augenweide ist.
Sie benehmen sich gegenüber Kellnern und Verkäufer/innen hochnäsig und haben einen unverschämten Befehlston an sich.
Tatsache ist,dass mir Deutsche im Ausland immer sehr unangenehm auffallen.

Mich kotzen deutsche Touris an,wenn sie in Shorts
und knappen Oberteilen eine Moschee besichtigen wollen.

Ich fühle mich dadurch belästigt,wie ich die HASSE!!!

Ich kenne aber auch Deutsche,die nicht so sind.

Da musst Du
Dir dort eben ein anderes Domizil suchen!
Ich glaube jedenfalls nicht, dass dort in deiner Gegend deutsche Sozialhilfeempfänger schmarotzen.

Höchstens Türkischen Hartz IV Empfängern geht es dort blendent.

Nix für ungut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 20:13

... Was Ich dazu sagen würde ...
Es gab mal im Radio eine Lesung zu hören... das Tagebuch einer Berlinerin, die in den April-, Maitagen 1945 von den Soldaten der Roten Armee vergewaltigt wurde. Genauso wie die meisten der andreren Frauen um sie herum damals auch. In den Berichten war aber auch viel über ihr eigenes Leben und auch sie selbst zu erfahren.

Was mich damals BESONDERS beeindruckte..., war der Ton, in dem sie sich über eine Nachbarin und andere "von dem eigenen Volk" im Allgemeinen äußerte: ungefähr hieß es ".. die (die Tochter eines Metzgers um die Ecke oder so) stand da, verloren, innerlich verwüstet, aber genau mit diesem gleichen, dummen Gesichtsausdruck, wie ich die schon seit Jahren kenne... schaute geistlos vor sich hin ... " (c) ...

Im Dritten Reich gab es keine Ausländer in Deutschland...
Aber irgendwie schien es ja wohl auch nicht so richtig zu harmonieren im Sozium...

Fazit: das sind sie halt, die Deutschen...
So sind die.
Leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 20:17
In Antwort auf davida_12445843

... Was Ich dazu sagen würde ...
Es gab mal im Radio eine Lesung zu hören... das Tagebuch einer Berlinerin, die in den April-, Maitagen 1945 von den Soldaten der Roten Armee vergewaltigt wurde. Genauso wie die meisten der andreren Frauen um sie herum damals auch. In den Berichten war aber auch viel über ihr eigenes Leben und auch sie selbst zu erfahren.

Was mich damals BESONDERS beeindruckte..., war der Ton, in dem sie sich über eine Nachbarin und andere "von dem eigenen Volk" im Allgemeinen äußerte: ungefähr hieß es ".. die (die Tochter eines Metzgers um die Ecke oder so) stand da, verloren, innerlich verwüstet, aber genau mit diesem gleichen, dummen Gesichtsausdruck, wie ich die schon seit Jahren kenne... schaute geistlos vor sich hin ... " (c) ...

Im Dritten Reich gab es keine Ausländer in Deutschland...
Aber irgendwie schien es ja wohl auch nicht so richtig zu harmonieren im Sozium...

Fazit: das sind sie halt, die Deutschen...
So sind die.
Leider.

Zugabe
KLAR, dass im Vergleich zu dem "Hauptthema" dieser Einträge die Nuance ein Nichts ist!!!!!

Nur ist es halt ein Beispiel. Eins von vielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 20:21
In Antwort auf davida_12445843

... Was Ich dazu sagen würde ...
Es gab mal im Radio eine Lesung zu hören... das Tagebuch einer Berlinerin, die in den April-, Maitagen 1945 von den Soldaten der Roten Armee vergewaltigt wurde. Genauso wie die meisten der andreren Frauen um sie herum damals auch. In den Berichten war aber auch viel über ihr eigenes Leben und auch sie selbst zu erfahren.

Was mich damals BESONDERS beeindruckte..., war der Ton, in dem sie sich über eine Nachbarin und andere "von dem eigenen Volk" im Allgemeinen äußerte: ungefähr hieß es ".. die (die Tochter eines Metzgers um die Ecke oder so) stand da, verloren, innerlich verwüstet, aber genau mit diesem gleichen, dummen Gesichtsausdruck, wie ich die schon seit Jahren kenne... schaute geistlos vor sich hin ... " (c) ...

Im Dritten Reich gab es keine Ausländer in Deutschland...
Aber irgendwie schien es ja wohl auch nicht so richtig zu harmonieren im Sozium...

Fazit: das sind sie halt, die Deutschen...
So sind die.
Leider.

Komisch
<<Fazit: das sind sie halt, die Deutschen...
So sind die.>>>>

Und alle zieht es hierher ins schöne Schlaraffenland, warum?

Darum!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 20:39
In Antwort auf agueda_12473261

Komisch
<<Fazit: das sind sie halt, die Deutschen...
So sind die.>>>>

Und alle zieht es hierher ins schöne Schlaraffenland, warum?

Darum!!!

Soll ich
dir jetzt einen ausführlichen Beichtebericht darüber schreiben, inwieweit das Prinzip der Emigration MEINER Person als Solches schon immer völlig fremd war? Und ICH NIE nach Deutschland wollte// (genauso wie in all das restliche "Ausland" auch!)? Und ich heute deswegen ein recht schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern habe? Dass sie mich meiner Heimat BERAUBT haben ...

Bin hier aber nun mal!/...
Und deshalb ist so eine Bewertung, wie oben, nun mal fällig...


Dass "das schöne Schlaraffenland" allerdings wahrlich nicht der Nabel dieses Planeten ist (und auch noch nie so einer war!... ), ist für mich persönlich ein Axiom, wie das abc aus der 1.Schulklasse.
.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 20:45
In Antwort auf agueda_12473261

Komisch
<<Fazit: das sind sie halt, die Deutschen...
So sind die.>>>>

Und alle zieht es hierher ins schöne Schlaraffenland, warum?

Darum!!!

Viele gehen wieder
weg. Aber bestimmt kommen die nicht weil wir so gut auf Ausländer eingestellt sind. Geld ist aber auch wichtig im Leben oder manche studieren hier eben nur und danach geht's wieder ab nach Hause. Und die deutschen Frauen gehen mit.

Am besten man baut wieder die Mauer, damit denn die Ausländer und friedlich auf Ausländer eingestellten Deutschen auf der einen Seite wohnen. Damit auch das türkisch verdiente Geld bei denen bleibt und nicht dass etwa nachher die guten Deutschen die Rente von den Ausländerkindern (die hier geboren sind) kriegen.

Wenn man das so manchmal hört dann denke ich käme von einem anderen Stern, aber Gott sei Dank sind auch nicht alle Deutschen so.
Mein Gott worauf bulden wir uns hier nur was ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 21:08
In Antwort auf agueda_12473261

Komisch
<<Fazit: das sind sie halt, die Deutschen...
So sind die.>>>>

Und alle zieht es hierher ins schöne Schlaraffenland, warum?

Darum!!!

Apropos:
ist das Problem bipolar, wenn man's so ausdrücken kann))...
Meiner Meinung nach.

Es gibt hierzulande einfach:
- zu viele Ausländer
- und zu viele fremdenfeindlichen Deutschen.)))
(wobei ein eindeutiger Zusammenhang zwischen den beiden Aspekten nicht zu übersehen ist )))... )

Nicht gut. Beides)))...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 21:24
In Antwort auf davida_12445843

Apropos:
ist das Problem bipolar, wenn man's so ausdrücken kann))...
Meiner Meinung nach.

Es gibt hierzulande einfach:
- zu viele Ausländer
- und zu viele fremdenfeindlichen Deutschen.)))
(wobei ein eindeutiger Zusammenhang zwischen den beiden Aspekten nicht zu übersehen ist )))... )

Nicht gut. Beides)))...

Es gibt hier
allerdings noch ca 79 (?) Millionen friedliebende Deutsche die mit Nationen aus aller Welt gern zuammenleben, ihre Kultur akzeptieren und respektieren.

Nur mit den Moslems (nicht nur ich) habe ich meine Probleme,
weil diese unsere christliche abendländliche Kultur hassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 21:46
In Antwort auf agueda_12473261

Es gibt hier
allerdings noch ca 79 (?) Millionen friedliebende Deutsche die mit Nationen aus aller Welt gern zuammenleben, ihre Kultur akzeptieren und respektieren.

Nur mit den Moslems (nicht nur ich) habe ich meine Probleme,
weil diese unsere christliche abendländliche Kultur hassen!

Ich weiß! ) ...
Und empfinde diese Möglichkeit der Bereicherung durch andere Kulturen, die besonders in unseren Zeiten der Globalisierung immer zugänglicher und immer einfacher wird, für mich persönlich als einen -> Gewinn.

Irgendwann werden wir uns alle in einer Sprache verständigen...
Es gibt dann keine Kriege mehr... Kein Blutvergießen... Keine Konflikte... Keinen Hunger und kein Elend... Nicht mal die Grenzen!)...
Die Welt wird weise.., human.., friedlich und glücklich...

Dauert wohl aber noch ein bißchen(, bis es so weit ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 21:56
In Antwort auf davida_12445843

Ich weiß! ) ...
Und empfinde diese Möglichkeit der Bereicherung durch andere Kulturen, die besonders in unseren Zeiten der Globalisierung immer zugänglicher und immer einfacher wird, für mich persönlich als einen -> Gewinn.

Irgendwann werden wir uns alle in einer Sprache verständigen...
Es gibt dann keine Kriege mehr... Kein Blutvergießen... Keine Konflikte... Keinen Hunger und kein Elend... Nicht mal die Grenzen!)...
Die Welt wird weise.., human.., friedlich und glücklich...

Dauert wohl aber noch ein bißchen(, bis es so weit ist...

Allah sei dir gnädig!
*grins

Träum weiter, wir befinden uns schon wieder im Vorfeld eines Krieges!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 22:07
In Antwort auf agueda_12473261

Allah sei dir gnädig!
*grins

Träum weiter, wir befinden uns schon wieder im Vorfeld eines Krieges!!!

Oh Gott..
da läuft's ja einem beinahe kalt den Rücken runter bei den Ausrufen) ...

Die müssen sich halt auch austoben. Haben die Christen auch gemacht.) Ungefähr 8 Jahrhunderte früher zwar, aber egal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 22:22
In Antwort auf agueda_12473261

Es gibt hier
allerdings noch ca 79 (?) Millionen friedliebende Deutsche die mit Nationen aus aller Welt gern zuammenleben, ihre Kultur akzeptieren und respektieren.

Nur mit den Moslems (nicht nur ich) habe ich meine Probleme,
weil diese unsere christliche abendländliche Kultur hassen!

Ich kenne
auch Deutsche die gegen Alkohol sind.
Da sage ich aber Gott sei Dank und sehe das eher als Bereicherung.
Oder was meinst Du mit abendländischer Kultur? Was hassen sie denn?
Oder was hasst DU, kommt mir nämlich eher so vor als ob Du mit Dir selber nicht im reinen bist. Und nun denkst Du die Ausländer sind Schuld.
Bloß für den Urlaub da sind diese Länder immer noch gut genug.
Ich weiß nicht aber wenn heutzutage sogar die Deutschen selber es hier schon nicht mehr aushalten und auswandern dann hat das ja auch einen Grund. Sind auch die Ausländer Schuld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 23:34

Warum?
bist du feige auf den Vorwurf der "Grauen Wölfe" zu antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 23:59

Immerhin
dieses Posting ist schön umrahmt, ein Lockvogel lilia590?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 0:44
In Antwort auf agueda_12473261

Da musst Du
Dir dort eben ein anderes Domizil suchen!
Ich glaube jedenfalls nicht, dass dort in deiner Gegend deutsche Sozialhilfeempfänger schmarotzen.

Höchstens Türkischen Hartz IV Empfängern geht es dort blendent.

Nix für ungut!

Wie
dumm bist du eigentlich?
Weisst du wie viele deutsche Hartz4-Empfänger im Ausland leben?Genügend,kann ich dir sagen.
Ich kann mein Domizil nicht einfach wechseln,da es meins ist und ich es mit viel Arbeit und Geld wieder aufgebaut habe.

Leider gehen diese Leute auch nicht einfach
nach ein paar Wochen wieder weg,sondern haben sich auf Dauer dort niedergelassen.
Gottseidank ist mein Garten von einer hohen Mauer umgeben,so dass ich sie zwar noch hören,aber nicht
sehen muss.

Wie auch immer-Ausländer sollten sich egal in welchem Land anpassen.Ob es Ausländer hier sind oder Deutsche im Ausland.
Nur ergibt das Thema "Deutsche im Ausland" keine so ergiebigen Threads,in dem man/frau seine ganzen niederen Gedanken zum Ausdruck bringen kann,gelle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 9:08
In Antwort auf derya50

Wie
dumm bist du eigentlich?
Weisst du wie viele deutsche Hartz4-Empfänger im Ausland leben?Genügend,kann ich dir sagen.
Ich kann mein Domizil nicht einfach wechseln,da es meins ist und ich es mit viel Arbeit und Geld wieder aufgebaut habe.

Leider gehen diese Leute auch nicht einfach
nach ein paar Wochen wieder weg,sondern haben sich auf Dauer dort niedergelassen.
Gottseidank ist mein Garten von einer hohen Mauer umgeben,so dass ich sie zwar noch hören,aber nicht
sehen muss.

Wie auch immer-Ausländer sollten sich egal in welchem Land anpassen.Ob es Ausländer hier sind oder Deutsche im Ausland.
Nur ergibt das Thema "Deutsche im Ausland" keine so ergiebigen Threads,in dem man/frau seine ganzen niederen Gedanken zum Ausdruck bringen kann,gelle?

Dumm:
Auch wenn Hartz IV-Empfänger im Ausland leben, die bekommen doch ihr Geld von uns, oder???? Oder willst Du ernsthaft behaupten, dass Deine Heimat die unterstützt oder sogar voll versorgt. Voll versorgen mit Geld, Wohnung, ärztliche Betreuung usw. Bitte eine ehrliche Antwort, auch wenn es schwerfällt. Willst Du deinen Blödsinn ehrlich so behaupten?

Joschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 9:43

Interessant zu lesen,
was aus meinem Beitrag, der aus einer momentalen Missmut-Laune heraus erstellt worden ist, alles herausgelesen und gemutmaßt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:09
In Antwort auf joschka3

Dumm:
Auch wenn Hartz IV-Empfänger im Ausland leben, die bekommen doch ihr Geld von uns, oder???? Oder willst Du ernsthaft behaupten, dass Deine Heimat die unterstützt oder sogar voll versorgt. Voll versorgen mit Geld, Wohnung, ärztliche Betreuung usw. Bitte eine ehrliche Antwort, auch wenn es schwerfällt. Willst Du deinen Blödsinn ehrlich so behaupten?

Joschka

Warum
sollte eine ehrliche Antwort schwerfallen?
Weil ich türkisch-stämmig bin?
Meine Heimat ist hier bin hier geboren,habe die deutsche Staatsangehörigkeit,habe hier studiert und zahle nicht unerhebliche Steuern.
In der Türkei wird NIEMAND voll versorgt,dort ist erst mal jeder für sich alleine zuständig.

Natürlich werden die Hartz4-Empfänger von Deutschland aus bezahlt-also auch von mir und meiner Familie,von denen JEDER einen guten Beruf hat und Steuern zahlt.
Lies dir mal das SGB durch,dann weisst du,dass es (bis auf Ausnahmen) nicht erlaubt ist,sich als Hartz4-Empfänger im Ausland niederzulassen-egal ob als Deutscher oder als Ausländer.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:16

@lena0815^^
du hast geschrieben die Christen hätten sich 800 Jahre zuvor ausgetobt. Nicht zu vergessen ist das die Moslems zuerst das Byzantischen Reich angeriffen haben, worauf der Papst zum Kreuzug aufgerufen hat.

MAX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:18
In Antwort auf liese_12162426

Interessant zu lesen,
was aus meinem Beitrag, der aus einer momentalen Missmut-Laune heraus erstellt worden ist, alles herausgelesen und gemutmaßt wird.

Ich kann dich gut verstehen,
wohne in Köln und kann die 20 hupenden Wagenkolonnen am Wochenende auch nicht mehr ertragen. Es ist einfach nur rücksichtslos und unverschämt. Sollen Sie das in ihren Dörfern am Bosporus treiben. Bei uns ist das nicht Sitte. In Großstädten ist die Lautstärke und Rücksichtslosigkeit dieser Paralellgesellschaft mittlerweile unerträglich. Es sind natürlich nicht alle so, aber leider immer mehr.

Grüß Sudena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:24
In Antwort auf derya50

Warum
sollte eine ehrliche Antwort schwerfallen?
Weil ich türkisch-stämmig bin?
Meine Heimat ist hier bin hier geboren,habe die deutsche Staatsangehörigkeit,habe hier studiert und zahle nicht unerhebliche Steuern.
In der Türkei wird NIEMAND voll versorgt,dort ist erst mal jeder für sich alleine zuständig.

Natürlich werden die Hartz4-Empfänger von Deutschland aus bezahlt-also auch von mir und meiner Familie,von denen JEDER einen guten Beruf hat und Steuern zahlt.
Lies dir mal das SGB durch,dann weisst du,dass es (bis auf Ausnahmen) nicht erlaubt ist,sich als Hartz4-Empfänger im Ausland niederzulassen-egal ob als Deutscher oder als Ausländer.


Hartz IV Im Ausland
Richtig,

Hartz IV Leistungen sind nicht ins Ausland exportierbar. Das gilt aber nur, wenn sich dort jemand mit Wohnsitz anmeldet. Bei Nichtanmeldung mit Wohnsitz im Ausland fällt es nicht auf. Aber: Bei der Vielzahl von Hartz IV-Empfängern ist nicht die Möglichkeit einer Kontrolle gegeben, wie sie bei der früheren Sozialhilfe durchgeführt wurde. Du weisst aber auch, dass der Betrug keine Grenzen kennt. Die Post vom Arbeitsamt oder Integrationsgesellschaft wird halt von der nachgeschickt, beantwortet und zurückgeschickt. Persönliches erscheinen ist nicht immer erforderlich, leider.
Joschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 14:58
In Antwort auf joschka3

Hartz IV Im Ausland
Richtig,

Hartz IV Leistungen sind nicht ins Ausland exportierbar. Das gilt aber nur, wenn sich dort jemand mit Wohnsitz anmeldet. Bei Nichtanmeldung mit Wohnsitz im Ausland fällt es nicht auf. Aber: Bei der Vielzahl von Hartz IV-Empfängern ist nicht die Möglichkeit einer Kontrolle gegeben, wie sie bei der früheren Sozialhilfe durchgeführt wurde. Du weisst aber auch, dass der Betrug keine Grenzen kennt. Die Post vom Arbeitsamt oder Integrationsgesellschaft wird halt von der nachgeschickt, beantwortet und zurückgeschickt. Persönliches erscheinen ist nicht immer erforderlich, leider.
Joschka

Da
ich in diesem Bereich arbeite,weiss ich,wie einfach es letztendlich ist.Irgendwo zur Untermiete anmelden,einen zuverlässigen Menschen zur Erledigung der Post wird benötigt und fertig.
Ich kann es sogar nachvollziehen-man kann von den Bezügen dort besser und gesünder leben,da auf den Wochenmärkten das Gemüse und Obst nur einen Bruchteil von dem kostet,was man hier in einem durchschnittlichen Discounter bezahlt.Auch Strom,Wasser und Miete sind zumindestens in "meiner" Stadt sehr gering.
Zu den deutschen,niederländischen,englischen usw Touris im Ausland-welches Bild vermitteln sie denn?
Das von kultivierten Europäern???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 20:55
In Antwort auf derya50

Da
ich in diesem Bereich arbeite,weiss ich,wie einfach es letztendlich ist.Irgendwo zur Untermiete anmelden,einen zuverlässigen Menschen zur Erledigung der Post wird benötigt und fertig.
Ich kann es sogar nachvollziehen-man kann von den Bezügen dort besser und gesünder leben,da auf den Wochenmärkten das Gemüse und Obst nur einen Bruchteil von dem kostet,was man hier in einem durchschnittlichen Discounter bezahlt.Auch Strom,Wasser und Miete sind zumindestens in "meiner" Stadt sehr gering.
Zu den deutschen,niederländischen,englischen usw Touris im Ausland-welches Bild vermitteln sie denn?
Das von kultivierten Europäern???

...
Egal wo Du im Ausland bist, bis zu einem gewissen Alter wollen Einzel- und Gruppenreisende egal welcher Nationalität größtenteils und meistens nur Saufen, poppen und "Spaß" haben. Wird in den Urlaubsländern sogar gefördert. Die Problematik am Ballermann hatte sich nur kurz gebessert.
Was für die Männer Thailand, Philippinen, Vietnam und Korea ist für die Frauen Marokko, Kenia, Türkei und Ägypten, in den einen Ländern stellen die Frauen den Männern nach, in den anderen stellen die Männer den Frauen nach. Die Stammtischreisen und Kegelclubfeiern sind aber bestimmt nicht unbedingt ein Spiegelbild der Urlauber. Hängt wie gesagt immer davon ab in welches Land und in welches Gebiet man kommt und welche Absichten man hat.

Joschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 21:11
In Antwort auf joschka3

...
Egal wo Du im Ausland bist, bis zu einem gewissen Alter wollen Einzel- und Gruppenreisende egal welcher Nationalität größtenteils und meistens nur Saufen, poppen und "Spaß" haben. Wird in den Urlaubsländern sogar gefördert. Die Problematik am Ballermann hatte sich nur kurz gebessert.
Was für die Männer Thailand, Philippinen, Vietnam und Korea ist für die Frauen Marokko, Kenia, Türkei und Ägypten, in den einen Ländern stellen die Frauen den Männern nach, in den anderen stellen die Männer den Frauen nach. Die Stammtischreisen und Kegelclubfeiern sind aber bestimmt nicht unbedingt ein Spiegelbild der Urlauber. Hängt wie gesagt immer davon ab in welches Land und in welches Gebiet man kommt und welche Absichten man hat.

Joschka

So
ist das eben auch mit den Ausländern,die sich hier daneben benehmen.Wer fällt unangenehm auf?
Nicht diejenigen,die wie meine Eltern '63 einwanderten und hier in ihrem Geschäft 13/15 Stunden schufteten.Nicht der Restaurantbesitzer,Ford-Mitarbeiter usw.Nicht diejenigen,die kamen,um die Arbeiten zu verrichten,die damals kein Deutscher machen wollte.
Nein,es ist eine kleinere,wenngleich überaus unangenehme Minderheit,die auffällt-mit der ich genauso viel gemeinsam habe wie du es hast.

Natürlich besteht nicht die Mehrzahl der Reisenden
aus Saufvögeln.Aber wer fällt denn auf? Diejenigen,
die sich für Land und Leute interessieren,die Kultur kennenlernen wollen (und nicht nbur die einheimische Spirituosen)?

Menschen ohne Niveau gibt es an jedem Ort der Welt-
dafür ist dieses Forum doch wohl der beste Beweis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 16:01
In Antwort auf derya50

Wie
dumm bist du eigentlich?
Weisst du wie viele deutsche Hartz4-Empfänger im Ausland leben?Genügend,kann ich dir sagen.
Ich kann mein Domizil nicht einfach wechseln,da es meins ist und ich es mit viel Arbeit und Geld wieder aufgebaut habe.

Leider gehen diese Leute auch nicht einfach
nach ein paar Wochen wieder weg,sondern haben sich auf Dauer dort niedergelassen.
Gottseidank ist mein Garten von einer hohen Mauer umgeben,so dass ich sie zwar noch hören,aber nicht
sehen muss.

Wie auch immer-Ausländer sollten sich egal in welchem Land anpassen.Ob es Ausländer hier sind oder Deutsche im Ausland.
Nur ergibt das Thema "Deutsche im Ausland" keine so ergiebigen Threads,in dem man/frau seine ganzen niederen Gedanken zum Ausdruck bringen kann,gelle?

Sag mal?
Auch ich habe Insiderwissen von einer Freundinn. Ihr Sohn heiratete vor Jahren ein türkisches Mädchen.
Leider ging die Beziehung auseinander.

Kein Hartz IV Empfänger (außer uns Deutschen) muss dass Vermögen bis auf den letzten Cent offenlegen, ansonsten macht man sich strafbar!!
da wir nur speziell gläsern auf unser aller Konten gemacht wurden.

Es gibt leider noch keine speziellen Abkommen zwischen gewissen Ländern, deswegen verheimlichen Leute viele persönlichen Angaben, von Amtswegen erfolgen auch keine Kontrollen.

Es sei denn, du widerlegst mir den Bericht meiner Freundinn!

<<<<<wir Deutschen sind doch echt nur noch die Deppen der Nation, konnte ich Heute jedenfalls feststellen, als ich meinen Sohn zur ARGE begleitet habe. Ihm als Deutschen wird kaum was bewilligt weil Wohnung 22 teurer ist für eine Person und sein Baby dass er regelmäßig zu sich holt nicht berücksichtigt wird,

(Schwiegertochter) sie ist Türkin, es wird alles bezahlt obwohl sie die von der ARGE bezahlte Wohnung andern zum Gebrauch überlässt und mit der Kleinen vorerst bei ihren Eltern wohnt um bessere Karten zu haben wegen dem Streit um das Sorgerecht .
Sie erhält von unserem Staat Erziehungsgeld, Kindergeld, Hartz IV und die Wohnung komplett bezahlt, obwohl sie noch nicht einen Tag in ihrem Leben gearbeitet hat und ihr Vater ein vermögender Türke mit mehreren Häuser ist.

Echt, ich merke meine Einstellung neigt auch langsam aber sicher auch mehr in die rechte Richtung, diese Ungerechtigkeiten treiben einem ja langsam dazu!>>>>
Zitat Ende

mfg


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 17:06

Hallo,Püppchen
Du wolltest doch sicher der Userin lilia590 antworten, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 18:03

Wens interessiert......
meinen Sohn muss ich auch immer bitten, die Tür zu seinem Zimmer zu schließen, weil ich seine Musik nicht ab kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 16:45
In Antwort auf brava_12095365

Ich kann dich gut verstehen,
wohne in Köln und kann die 20 hupenden Wagenkolonnen am Wochenende auch nicht mehr ertragen. Es ist einfach nur rücksichtslos und unverschämt. Sollen Sie das in ihren Dörfern am Bosporus treiben. Bei uns ist das nicht Sitte. In Großstädten ist die Lautstärke und Rücksichtslosigkeit dieser Paralellgesellschaft mittlerweile unerträglich. Es sind natürlich nicht alle so, aber leider immer mehr.

Grüß Sudena

?????
das machen nicht nur türken..ich wohne in hannover und sehe auch deutsche die das machen..die das einfach abgeguckt haben..wir haben halt so unseren spaß und nicht so wie die deutschen die ihr bier in einem zelt trinken,betrunken im park rumlaufen und andere menschen volllabern.
ganz einfach--DAS HAT DICH NICHT ZU STÖREN! man merkt auch voll das du gegen ausländer bist..von wegen frau ersteigert oder so .. was soll das man.wenn türken heiraten dann aus liebe.. welche paare lassen sich den scheiden ???? mehr deutsche oder türken??? ach komm und hör auf so rumzulabern...

und zu sudena.. was heißt hier in den dörfern...ich glaub du weiß nicht das istanbul eine der größten städte der welt ist . das es schon zur weltmetropole gilt...

und außerdem was labert ihr übere andere länder..ich check das nicht !!! guckt erstmal auf deutschland... guckt euch eure kultur und sitten oder politik an... was seid ihr schon man...

ich hasse es wenn menschen sachen von sich auf andere schiebt.
ES KANN EUCH EGAL SEIN ;

dann zieh halt weg wenn dich das so ankotzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 16:55

Hm

also magst du keine Türken?
Aber jede Kultur hat doch ihre Eigenheiten, auch die deutschen.
wie unser volk sich manchmal im urlaub usw. verhält, mannometer....
Ist jedenfalls meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 16:58
In Antwort auf sadb_12271379

?????
das machen nicht nur türken..ich wohne in hannover und sehe auch deutsche die das machen..die das einfach abgeguckt haben..wir haben halt so unseren spaß und nicht so wie die deutschen die ihr bier in einem zelt trinken,betrunken im park rumlaufen und andere menschen volllabern.
ganz einfach--DAS HAT DICH NICHT ZU STÖREN! man merkt auch voll das du gegen ausländer bist..von wegen frau ersteigert oder so .. was soll das man.wenn türken heiraten dann aus liebe.. welche paare lassen sich den scheiden ???? mehr deutsche oder türken??? ach komm und hör auf so rumzulabern...

und zu sudena.. was heißt hier in den dörfern...ich glaub du weiß nicht das istanbul eine der größten städte der welt ist . das es schon zur weltmetropole gilt...

und außerdem was labert ihr übere andere länder..ich check das nicht !!! guckt erstmal auf deutschland... guckt euch eure kultur und sitten oder politik an... was seid ihr schon man...

ich hasse es wenn menschen sachen von sich auf andere schiebt.
ES KANN EUCH EGAL SEIN ;

dann zieh halt weg wenn dich das so ankotzt

Du hast Recht!
Ich hab was gegen moslemische MÄNNER. Und da IHR Gäste in diesem Land seid, habt IHR euch gefälligst anzupassen.

Wenn ihr das nicht wollt, geht zurück in eure Heimatländer. Die Deutschen werden euch bestimmt nicht vermissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 18:19

Ähm...HALLO...
ich zitiere: Oder wenn die freitags ihre Hochzeitsfeiern abhalten und anschließend mit einer Autokolonne von 10 - 20 Wagen und ohrenbetäubendem Hupkonzert durch die Stadt fahren.

DAS ist ein DEUTSCHER Brauch !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 18:24
In Antwort auf mohana_11904489

Ähm...HALLO...
ich zitiere: Oder wenn die freitags ihre Hochzeitsfeiern abhalten und anschließend mit einer Autokolonne von 10 - 20 Wagen und ohrenbetäubendem Hupkonzert durch die Stadt fahren.

DAS ist ein DEUTSCHER Brauch !!!!

Frage:
In welcher Gegend Deutschlands wohnst du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2007 um 15:21
In Antwort auf smilla_12449847

Hm

also magst du keine Türken?
Aber jede Kultur hat doch ihre Eigenheiten, auch die deutschen.
wie unser volk sich manchmal im urlaub usw. verhält, mannometer....
Ist jedenfalls meine Meinung.

"Aber, aber, aber!!!"
Ja schon, aber jeder deutsche Urlaub geht mal vorbei und die Deutschen kehren heim in die Republik ohne Hochzeit dort zu feiern.
Der Unterschied dazu isse der PERMANENTE AUFENTHALT!!!!


Al hamduallah, gehen alle ueberfuellten Boote unter!!!


mimimi!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2007 um 15:51
In Antwort auf vesa_11982132

"Aber, aber, aber!!!"
Ja schon, aber jeder deutsche Urlaub geht mal vorbei und die Deutschen kehren heim in die Republik ohne Hochzeit dort zu feiern.
Der Unterschied dazu isse der PERMANENTE AUFENTHALT!!!!


Al hamduallah, gehen alle ueberfuellten Boote unter!!!


mimimi!?!

In
überfüllten Booten untergehen????

Sag mal,wie widerlich bist du eigentlich?

Die Menschen,die in den Booten flüchten,viel auf sich nehmen und bereits genommen haben,ist dir wohl nicht klar?
KEINER macht das aus Jux und Dollerei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2007 um 18:01
In Antwort auf liese_12162426

Frage:
In welcher Gegend Deutschlands wohnst du denn?

Hi,
ich wohne in Rheinland Pfalz.

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen