Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Was macht ihr alle nach'm Abi?

Was macht ihr alle nach'm Abi?

23. November 2003 um 14:00

Hallo an alle, die nächstes Jahr Abi machen.

Mich würde mal interessieren, was ihr erstmal nach dem Abi macht. Ich meine, selbst wenn man dann im Oktober mit dem Studium anfängt....hat man ja trotzdem noch Masse Zeit.

Erstmal ein bisschen Party ist wohl klar. Aber dann?
Rumgammeln? Arbeiten? Urlaub? Praktikum?

Zur Zeit bin ich irgendwie ein biischen sehr unentschlossen...

Was habt ihr anderen, die ihr Abi schon längst in der Tasche haben, in dieser Zeit getan?


Grüße,

Star

Mehr lesen

23. November 2003 um 14:38

Kurz und knapp:
Nichts habe ich getan!

habe nach dem Abi ein bischen gejobbt, bin in Urlaub gefahren und habe mich dann darum gekümmert, am Studienort eine Wohnung zu finden, dies einzurichten, etc.

ICh fand die Zeit ehrlich gesagt auch gar nicht so übertrieben lang und habe ise ohne größere Probleme hinter mich gebracht.

LG,
Nindscha, die 1997 Abi gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2003 um 15:13

Hört sich doch gut an...
Was für ein Studium ist das denn an der BA?

Immerhin hast du schon was vor! Cool!


Star

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2003 um 15:20
In Antwort auf beat_12643474

Kurz und knapp:
Nichts habe ich getan!

habe nach dem Abi ein bischen gejobbt, bin in Urlaub gefahren und habe mich dann darum gekümmert, am Studienort eine Wohnung zu finden, dies einzurichten, etc.

ICh fand die Zeit ehrlich gesagt auch gar nicht so übertrieben lang und habe ise ohne größere Probleme hinter mich gebracht.

LG,
Nindscha, die 1997 Abi gemacht hat.

Wahrscheinlich kommt das nur mir so lang vor...

Es ist halt so, dass ich an einem anderen Ort zur Schule gehe, als da wo meine Eltern wohnen (600 km).

Nach dem Abi gehe ich dann erstmal zu meinen Eltern zurück, bis ich mit meinem Studium anfange. Dort habe ich zwar schon Freunde - aber die sind inzwischen über alle Himmelsrichtungen verstreut.
Mein Freund wird zu der Zeit wohl gerade an seiner Diplomarbeit schreiben und dementsprechend auch nicht so viel Zeit haben.

Dazu kommt, dass ich im Sommer 2001 das letzte mal "groß" im Urlaub war... Ich will endlich wieder richtig wegfahren - aber doch nicht alleine.

Irgendwie sehe ich mich schon die ganze Zeit in diesem Kaff hocken, ohne dass irgendwas "Sinnvolles" passiert.


LG,

Star

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2003 um 22:44

Ich war total vielseitig
Ich habe nach dem Abi (1996) jeden Monat was anderes gemacht:
- Juli: Feiern - jede Nacht an einem anderen Baggersee und im Auto übernachtet. Da warn auch alle anderen noch da und es war superlustig
- August: Urlaub in Frankreich und Spanien, war auch sehr nett, obwohl ich mich deswegen mit meiner damals besten Freundin ganz furchtbar und endgültig überworfen habe.
- September: Rumgammeln. Ich hab keine Ahnung, wie dieser Monat rumgehen konnte. Ich war mit meiner Schwester zu Hause, bis sie wieder Schule hatte und habe glaub ich die ganze Videothek durchgeguckt.
- Oktober: Ausziehen. Da hatte ich dann endlich mein Wohnheimzimmer und bin voller Elan in die Großstadt gezogen...
Naja, und um mich an diese Situation zu gewöhnen, hab ich im Endeffekt noch ein ganzes Semester gebraucht, in dem ich nur auf dem Papier studiert habe
War ne klasse Zeit aber
Viel Spaß
Ernest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2003 um 14:34
In Antwort auf dilan_12930652

Hört sich doch gut an...
Was für ein Studium ist das denn an der BA?

Immerhin hast du schon was vor! Cool!


Star

Genau
DAs will ich jetzt aber auch wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2003 um 17:25

Das
sagt mir nicht wirklich viel...
karicia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2003 um 14:02

Zuerst einmal
... allerhand Bewerbungen schreiben, dann feiern, raus an die Sonne, Koffer packen, Einsatzstelle FÖJ besuchen (Juli)
... 1 Monat Brasilien (August)
... FÖJ (September bis nächsten August)

Auch wenn es bei mir nur 2 Monate waren und ich ziemlich lange auf die Brasiliengeschichte gespart hatte und im Studium selbst auch meine paar Bafög-Kröten zusammenhalten musste - arbeiten - hätte ich in der Zeit nicht wollen.

Sicher ist "Kontakte knüpfen" oder "Geld verdienen" schön und gut, aber arbeiten wird man danach noch lange genug und hat man (hoffentlich) davor auch in Vorbereitung auf das Abitur reichlich getan. Dann darf man auch mal alle Fünfe gerade sein lassen.

Meine Empfehlung lautet zu reisen. Aber wenn Du erst mal bis zum Kinn in Büchern vergraben steckst, fallen Dir sicher 1000 Sachen ein, die Du machen möchtest, wenn das endlich vorbei ist. In diesem Sinn: wart's ab.

Grüße,
Brüni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen