Anzeige

Forum / Gesellschaft & Leben

Was kann ich tun?

Letzte Nachricht: 18. Januar um 18:28
E
elly.bns
10.12.22 um 22:56

Hallo, ich bin (finde ich) ziehmlich groß für mein alter. Ich bin 13 und 1,71. Ich hoffe so sehr das ich nicht mehr so viel wachse, weil ich einfach so starke Probleme damit habe. All meine Freundinnen sind kleiner als ich (1,55-1,65) und ich fühle mich immer so unwohl das ich schon schief stehe um nicht so groß zu wirken. Es ist so stark das wenn ich an Personen vorbei laufe, ich gucke wie groß sie sind und ich mich mit ihnen vergleiche. Ich bin sehr schüchtern und das macht es schwerer. Mir wird fast jeden Tag gesagt das ich groß sei. Meine Freundinnen sind alle so klein und süß und ich beneide sie immer dafür. Früher wollte ich immer groß sein und es war auch toll, aber mittlerweile finde ich es einfach nur noch scheiße. Ich weiß nicht ob ihr mich verstehen könnt aber ich hoffe es so sehr. Alle Jungs sind kleiner als ich (sogar manche aus der 10. Klasse). Ich habe keine Lust immer und überall die größte zu sein. Das liegt auch daran das ich keine Freunde habe die größer oder so groß sind wie ich. Ich fühle mich nur wohl, wenn ich sitze. Ich weine fast jeden Abend deswegen und natürlich habe ich auch noch andere Stellen an mir die ich nicht mag, welche die Sache noch verschlimmern. Ich habe schon Videos angeguckt, aber diese helfen mit nicht wirklich weiter. Zb so Videos wie man sich selbst lieben kann und so. Im Bus muss ich am Anfang immer stehen. Ich sehe immer die Frauen aussteigen und alle sind kleiner als ich. Ich beneide sie alle so sehr und es macht mich so wütend wenn eine 1,60 Frau sagt das sie groß/größer sein will. Ich finde eigentlich das ich nicht soo groß aussehe aber anscheinend ist das nicht so. Ich wünschte ich wäre nicht so groß oder könnte wenigstens mich selbst lieben. Die Meinung von anderen macht mich auch immer komplett fertig. Wenn zb jemand etwas zu meiner Größe, meiner Nase, meinen Klamotten usw. sagt, denke ich da oft noch am nächsten Tag dran. Es fällt mir schwer sowas zu vergessen. Was soll ich tun um meine Größe zu mögen? Ich weiß wirklich nicht weiter und es tut mir auch so leid das ich sie nicht liebe, weil ich kann ja nichts dafür.

Mehr lesen

J
janina1245
18.01.23 um 14:54
In Antwort auf elly.bns

Hallo, ich bin (finde ich) ziehmlich groß für mein alter. Ich bin 13 und 1,71. Ich hoffe so sehr das ich nicht mehr so viel wachse, weil ich einfach so starke Probleme damit habe. All meine Freundinnen sind kleiner als ich (1,55-1,65) und ich fühle mich immer so unwohl das ich schon schief stehe um nicht so groß zu wirken. Es ist so stark das wenn ich an Personen vorbei laufe, ich gucke wie groß sie sind und ich mich mit ihnen vergleiche. Ich bin sehr schüchtern und das macht es schwerer. Mir wird fast jeden Tag gesagt das ich groß sei. Meine Freundinnen sind alle so klein und süß und ich beneide sie immer dafür. Früher wollte ich immer groß sein und es war auch toll, aber mittlerweile finde ich es einfach nur noch scheiße. Ich weiß nicht ob ihr mich verstehen könnt aber ich hoffe es so sehr. Alle Jungs sind kleiner als ich (sogar manche aus der 10. Klasse). Ich habe keine Lust immer und überall die größte zu sein. Das liegt auch daran das ich keine Freunde habe die größer oder so groß sind wie ich. Ich fühle mich nur wohl, wenn ich sitze. Ich weine fast jeden Abend deswegen und natürlich habe ich auch noch andere Stellen an mir die ich nicht mag, welche die Sache noch verschlimmern. Ich habe schon Videos angeguckt, aber diese helfen mit nicht wirklich weiter. Zb so Videos wie man sich selbst lieben kann und so. Im Bus muss ich am Anfang immer stehen. Ich sehe immer die Frauen aussteigen und alle sind kleiner als ich. Ich beneide sie alle so sehr und es macht mich so wütend wenn eine 1,60 Frau sagt das sie groß/größer sein will. Ich finde eigentlich das ich nicht soo groß aussehe aber anscheinend ist das nicht so. Ich wünschte ich wäre nicht so groß oder könnte wenigstens mich selbst lieben. Die Meinung von anderen macht mich auch immer komplett fertig. Wenn zb jemand etwas zu meiner Größe, meiner Nase, meinen Klamotten usw. sagt, denke ich da oft noch am nächsten Tag dran. Es fällt mir schwer sowas zu vergessen. Was soll ich tun um meine Größe zu mögen? Ich weiß wirklich nicht weiter und es tut mir auch so leid das ich sie nicht liebe, weil ich kann ja nichts dafür.

Hey meine Liebe,

glaub mir bitte eins:
in der Pubertät hat jeder so ein oder ein Ähnliches Problem. 
bei mir war es die hohe Stirn, bei meinmeiner Schwester die Größe, bei meiner Freundin die Akne und und und... 

Im Moment fühl sich das für Dich an, als würde es eine Rolle spielen, aber ich verspreche Dir zu 1000%, das es Dir wenn Du älter bist 100% egal ist und Du darüber lachst. Es gibt Wichtigeres im Leben. 

Du bist sicher ein tolles Mädchen und hast soo viele Dinge vor Dir.  

ps: Ich bin 27 und auch 1,75, also don't worry. Vorteil: man kann mehr zunehmen und es verteilt sich besser. 😄

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
P
patrickpar
18.01.23 um 18:28

Es mag zwar aktuell für Dich belastend sein, aber vielleicht kannst du dem ganzen ja auch etwas positives abgewinnen: Du bist wachstumstechnisch deutlich weiter als alle anderen in deinem Umfeld, das heißt aber nicht, dass du ewig so weiterwachsen wirst.😉
Und wenn du was vor jemandem verstecken willst, kommst du in ganz andere Höhen als andere.
Und deine Größe finde ich für eine Frau vollkommen in Ordnung.👍

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige