Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Was ist eigentlich der Sinn des Lebens?

Was ist eigentlich der Sinn des Lebens?

10. Mai 2005 um 13:34

Tja eigentlich keine einfache Frage.

Ich schreib euch mal kurz meinen Tagesablauf. Aufstehen um 7:00, arbeiten bis 16:00 uhr, danach eventuell lebensmittel kaufen, dann kochen, abwaschen, eventuell zusammenräumen und bügeln... so geht die palette weiter. zeit bleibt mir leider nicht mehr viel übrig und die vergeht dann auch schnell. dann muss ich mich immer runterstressen, damit ich meine eltern besuche, meiner schwester alles recht mache, damit niemand beleidigt und böse ist.

für was leben wir eigentlich? besteht das leben nur aus arbeiten? und was hat man davon, wenn man z.b. krank wird?
im großen und ganzen bin ich mit meinem leben schon zufrieden, ich will aber auch mal zu mir selbst und zu anderen NEIN sagen, einfach was für mich tun oder mit meinem parnter, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

was meint ihr?

Mehr lesen

10. Mai 2005 um 13:43

Häh?

Bis 16 Uhr arbeiten???

Ich stehe morgens um 5.30 Uhr auf, stehe um 7 Uhr im Büro auf der Matte bis 17 oder 17.30 Uhr...

Ich mach abends auch noch meine Wäsche, esse was, räum auf, gehe ab und zu nen Kaffee trinken mit Freundinnen, besuche meine Eltern etc... das is für mich auch sehr stressig... und am Wochenende würd ich auch mal gern was anderes tun außer zu putzen!

Aber weißt du was? Wenn mir was nicht passt oder ich keine Lust auf was hab, dann lass ich es oder ich sage nein! Is manchmal schwer, ich weiß das, aber die meisten leute verstehn es, wenn ich abends kaputt bin vom Büro...

Mein Sinn besteht momentan darin, das Beste aus jedem Tag rauszuholen und mich gut zu fühlen! Ich hab auch mal nen miesen Tag, aber ich sage des öfteren schon mal NEIN und soll ich dir mal was sagen? ICH BRAUCH DAS AUCH!!!

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 13:50
In Antwort auf lisa747

Häh?

Bis 16 Uhr arbeiten???

Ich stehe morgens um 5.30 Uhr auf, stehe um 7 Uhr im Büro auf der Matte bis 17 oder 17.30 Uhr...

Ich mach abends auch noch meine Wäsche, esse was, räum auf, gehe ab und zu nen Kaffee trinken mit Freundinnen, besuche meine Eltern etc... das is für mich auch sehr stressig... und am Wochenende würd ich auch mal gern was anderes tun außer zu putzen!

Aber weißt du was? Wenn mir was nicht passt oder ich keine Lust auf was hab, dann lass ich es oder ich sage nein! Is manchmal schwer, ich weiß das, aber die meisten leute verstehn es, wenn ich abends kaputt bin vom Büro...

Mein Sinn besteht momentan darin, das Beste aus jedem Tag rauszuholen und mich gut zu fühlen! Ich hab auch mal nen miesen Tag, aber ich sage des öfteren schon mal NEIN und soll ich dir mal was sagen? ICH BRAUCH DAS AUCH!!!

Liebe Grüße, Lisa

Ich weiß...
punkto arbeit hab ichs gut, ich mein die arbeitszeiten, bei meinem vorigen job, bin ich über eine stunde in die firma gefahren, um 05:20 aufgestanden und un 17:45 heim gekommen, das war erst stressig, aber da hatte ich auch noch keinen haushalt zu schupfen

wird es dir nicht manchmal auch zuviel? ich mein, dass du denkst, wofür mach ich das alles??

Nein zu sagen ist für mich sehr schwer.

liebe grüße

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 13:58

Das Leben ist immer das,
was man aus ihm macht.

Mein Tagesablauf sieht auch recht langweilig aus: Aufstehen um 8 Uhr, arbeiten bis 18/19 Uhr, einkaufen, kochen, Sofa. Klingt öde. Ist es aber nicht. Denn es gibt auch am langweiligsten Tag ganz viele kleine Momente die schön und besonders sind und mich glücklich machen.

Dann gibt es noch die vielen großen Momente, die das Leben schön machen: Urlaub, Treffen mit Freunden, ein Wochenende bei Regen zuhause, das Familientreffen, ein Abend mit meinem Liebsten in einem schönen Restaurant,... Einfach unendlich viele Sachen können schön sein.

Ich denke, wenn du dein Leben als uninteressant und wenig lebenswert ansiehst, dann liegt das nicht nur an deinem Leben an sich, sondern an der Art und WEise, wie du es betrachtest. Es gibt nun mal gewissen "Regeln", die zu einem durchschnittlichen (im Sinne von "normalen") Leben gehören - die Frage ist nur, was man draus macht. Ich kann den Abend vor dem fernsehen als langweilig betrachten, ich kann ihn aber auch als freie Zeit genießen. Ich kann das Wäsche aufhängen als lästige Pflicht betrachten, ich kann es aber auch als Bewegung an der frischen Luft betrachten. Genauso ist es mit Treffen mit der Familie, der Arbeit, etc..

Das heißt nicht, dass ich immer nur alles schön und toll und rosarot sehe. Aber ich versuche eben, mir mein Leben nicht schlechter zu reden, als es ist.

LG, Nindscha

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 14:02
In Antwort auf binlustig

Ich weiß...
punkto arbeit hab ichs gut, ich mein die arbeitszeiten, bei meinem vorigen job, bin ich über eine stunde in die firma gefahren, um 05:20 aufgestanden und un 17:45 heim gekommen, das war erst stressig, aber da hatte ich auch noch keinen haushalt zu schupfen

wird es dir nicht manchmal auch zuviel? ich mein, dass du denkst, wofür mach ich das alles??

Nein zu sagen ist für mich sehr schwer.

liebe grüße

Nein

Ich weiß, ich mach es für mich... damit ich was zu essen hab, damit ich ein Dach über meinem Kopf hab, damit ich ab und zu mal in den Urlaub fahren kann, damit ich mir viele viele neue Schuhe kaufen kann

Ich bin froh, nen guten Job zu haben und ich teil mir meine Zeit ein, dass es passt. Ich bekomms halt irgendwie immer hin, das Putzen, das Feiern, das Faulenzen... am Anfang wars schwer, mittlweile klappt es!

Allerdings hab ich keinen Partner zur Zeit, ich weiß nicht, wie es wäre, wenn ich noch einen hätte, also von der Zeit her, aber ich denk, ich bekomm das auch hin wenns mal soweit is!

Ich mein, für die gleiche Kohle würd ich aber auch nen Teilzeit-Job nehmen

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 14:02
In Antwort auf binlustig

Ich weiß...
punkto arbeit hab ichs gut, ich mein die arbeitszeiten, bei meinem vorigen job, bin ich über eine stunde in die firma gefahren, um 05:20 aufgestanden und un 17:45 heim gekommen, das war erst stressig, aber da hatte ich auch noch keinen haushalt zu schupfen

wird es dir nicht manchmal auch zuviel? ich mein, dass du denkst, wofür mach ich das alles??

Nein zu sagen ist für mich sehr schwer.

liebe grüße

Was genau ist dir denn zu viel?
Der job? Der Haushalt? Ich glaube es gibt niemanden, den das nicht manchmal nervt. Ich habe auch Wochen, wo ich viel mehr arbeiten muss und trotzdem noch den Haushalt habe und kaputt bin - dann gehe ich es langsamer an und mache eben nicht alles, sondern nur die Dinge, die mir auch wirklich wichtig sind. Ein bischen dreckiges Geschirr ist nämlich nicht so wichtig, wie das Glas Wein, welches ich noh mit einer Freundin trinken könnte...

LG, Nindscha

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 14:11

Der Sinn des Lebens
ist mein Junge.
Ich sehe alles sehr gerne positiv, und wenn ich so denken würde, wie Du, dann würde ich mich nur selber nerven.
Ich gehe meinen Schichten nach, freue mich das ich arbeiten darf, freue mich, das ich lebe, und ich lebe gerne.
Der Trott wird sich nie ändern, warum deswegen aufregen.

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 14:41

Danke...
für eure beiträge!

ich muss dazu sagen, ich betrachte mein leben nicht als nicht lebenswert oder langweilig. ich habe doch geschrieben, dass ich zufrieden bin, aber es gibt halt hie und da auch mal tage oder zeiten, wo man sich nicht gut fühlt.

ich will einfach auch, wenn mir mal was nicht so gefällt, einfach lächeln können und denken, o.k. dann nicht, eben ein andermal, wisst ihr was ich meine? das beste aus jeder situation zu machen bzw. herauszuholen, statt dessen, bin ich aber öfters schlecht gelaunt und lass mich gleich runterziehen. das stört mich schon. glaub das liegt auch ein bisschen an meinem selbstbewusstsein.

vielen dank euch allen.

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 15:02
In Antwort auf binlustig

Danke...
für eure beiträge!

ich muss dazu sagen, ich betrachte mein leben nicht als nicht lebenswert oder langweilig. ich habe doch geschrieben, dass ich zufrieden bin, aber es gibt halt hie und da auch mal tage oder zeiten, wo man sich nicht gut fühlt.

ich will einfach auch, wenn mir mal was nicht so gefällt, einfach lächeln können und denken, o.k. dann nicht, eben ein andermal, wisst ihr was ich meine? das beste aus jeder situation zu machen bzw. herauszuholen, statt dessen, bin ich aber öfters schlecht gelaunt und lass mich gleich runterziehen. das stört mich schon. glaub das liegt auch ein bisschen an meinem selbstbewusstsein.

vielen dank euch allen.

Ich denke
Du brauchst eine herzliche Umarmung, ich knuddel Dich mal von ganzem Herzen

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 15:35
In Antwort auf lisa747

Nein

Ich weiß, ich mach es für mich... damit ich was zu essen hab, damit ich ein Dach über meinem Kopf hab, damit ich ab und zu mal in den Urlaub fahren kann, damit ich mir viele viele neue Schuhe kaufen kann

Ich bin froh, nen guten Job zu haben und ich teil mir meine Zeit ein, dass es passt. Ich bekomms halt irgendwie immer hin, das Putzen, das Feiern, das Faulenzen... am Anfang wars schwer, mittlweile klappt es!

Allerdings hab ich keinen Partner zur Zeit, ich weiß nicht, wie es wäre, wenn ich noch einen hätte, also von der Zeit her, aber ich denk, ich bekomm das auch hin wenns mal soweit is!

Ich mein, für die gleiche Kohle würd ich aber auch nen Teilzeit-Job nehmen

On wa isch mit
Heisle baue?

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 15:36
In Antwort auf johanneskaplan

On wa isch mit
Heisle baue?

Des muss a mol...
... mein Moh mache, wenn i oner find!!!

Gefällt mir

10. Mai 2005 um 21:08

Der Sinn des Lebens,
ja, viele sehen den sinn des lebens in äusserlichkeiten; macht, geld, sex etc...

was du hier beschreibst und machst.. was treibt dich denn dabei an? reichtum an was auch immer und einen schönen schein zu wahren ist vielleicht für den einen oder anderen auch wichtig .. ok.. aber das sind nur äusserlichkeiten, sinn macht das letzlich nicht, weil der sinn nicht im aussen, sondern nur in sich selbst zu finden ist.

der einklang mit sich selbst macht sinn.

grüsse,
cosmic.

Gefällt mir

24. Januar 2006 um 22:29
In Antwort auf lisa747

Des muss a mol...
... mein Moh mache, wenn i oner find!!!

Der Sinn des Lebens ist ...
diese Frage zu beantworten ... wissen, das es einem nicht vergönnt sein wird, die antwort zu finden. Denn es gibt sie nicht. Nun gibt es zwei alternativen, und denjenigen, die sich für die eine oder die andere entschieden haben, wünsche ich alles Beste (also: "Hey, alles gute wünsch ich Dir!") Alternative 1 ist dann wohl: immer weiter suchen, denn die Suche erwirkt, dass man wenigstens ein bisschen mehr weiss als wenn man nicht suchen würde. Alternative zwei hört sich so an: warum suchen, wenn ich doch weiss, dass es keine antwort gibt. lieber lebe ich das mir vergönnt leben und bin dankbar.

Hosen runter: ich lebe alternative eins. warum ist ein mensch anders als ein belibiges Tier? Die Antwort ist sehr einfach: NUR der Mensch kann sich diese Frage stellen. Emotionen, Familiensinn, Verteigigung des Reviers, Nahrungsaufnahme, all das haben wir mit den Tieren gemein.

Lasst uns doch genau das nutzen, was wir haben (oder: was uns gegeben wurde, für die theologen..) Unseren Verstand (was für kleriker eher ungünstig ist, siehe aufklärung und postmoderne). Jeder Mensch ist vernunftbegabt, von Geburt an. Nur ist es anstengend, ihn zu benutzen. uah, wie langweilig. das ist ja, als ob ein igel keinen bock hätte, sich einen dicken bauch für den winterschlaf anzufressen...dem igel ist der trieb angeboren, im sommer ununterbrochen für den winter zu fressen. dem menschen aber ist angeboren, sich mit dem verstnad die frage zu stellen: was ist der Sinn des Lebens. also lasst uns doch fragen, lasst uns unseren verstand benutzen, denn wir sind die igel, die sich entweder im lebenswinter einrollen und uns keine gedanken machen, oder sich im sommer dem witmen, was sie gut können: fressen...also für menschen das denken.

aber sich von der unmöglichkeit, eine antwort zu finden, vom nachdenken hindern lassen? das hiesse, dich auf hohem gedankenniveau in den winterschlaf begeben...lasst uns im sommer des lebens neugierig und konstuktiv-kritisch an unserer geminschaft mit der Natur arbeiten...ja. gute nacht, ihr lieben.
ANiLL(!)

Gefällt mir

24. Januar 2006 um 22:36

Der sinn des lebens
ist die FORTPFLANZUNG, VERMEHRUNG, ARTERHALTUNG.

weiter nichts!!!

Gefällt mir

26. Januar 2006 um 17:40

42 !
Na, bin mal gespannt wers versteht

Gefällt mir

27. Januar 2006 um 14:47

Birth, School, Work, Death!!
War ein Hit in meiner Jugend! Frag mich nur in welcher Phase ich bin?

Gefällt mir

28. Januar 2006 um 17:17

Jupp
Richtig!

Gefällt mir

30. Januar 2006 um 13:02

Der Leben ....
.... fängt mit der Geburt an und endet mit dem Tod.

Für mich besteht der Sinn meines Lebens darin , gutes zu tun, ein erfülltes Leben zu leben, das nicht auf Kosten anderer geht, glücklich sein, gut zu sein. "Gut sein" lässt sich jetzt natürlich in viele Richtungen interpretieren.
Ich Muss keinen Berg erklimmen, keinen Baum pflanzen, kein Haus bauen, kein Kind zeugen... AUSSER ich möchte es.
Ich muss mich nicht selber peinigen, um ein höheren Level zu erreichen - an sowas glaube ich nicht. Gut sein, gutes tun, glücklich sein.

Das mit dem Arbeiten und zu Hause weiter arbeiten kenne ich auch. Aber wenn Du keine Lust hast, dann muss auch mal etwas liegen bleiben, damit zu / Ihr das tun könnt worauf ihr Lust habt. Aber der Tag endet nicht um 16.oo Uhr. Da kann man noch sooo vile erfüllende Dinge tun. Zwar tue ich die nicht jeden Tag. Aber ich würde schon sagen, dass ich ein tolles Leben führe.

Es jedem recht machen zu wollen ist eine hoch gesetzte Aufgabe, die nicht immer funktionieren wird, wenn keiner auf der Strecke bleiben soll. Und beim rechtmachen ist es meistens man selber, der auf der Strecke bleibt. Vielleicht mal öfter nein sagen und an sich selber denken. Man kann ja nicht ständig seine Bedürfnisse denen der anderen unterordnen.


LG Pluster

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 12:43

LOVET
Mehr hast du nicht drauf ???????????

Jetzt hast mich aber sehr entäuscht !

WEllness 123

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lieder legal runterladen -> Seite?
Von: amicca22
neu
27. Januar 2006 um 18:23

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen