Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Was ist denn bei unseren niederländischen Nacbarn los ?

Was ist denn bei unseren niederländischen Nacbarn los ?

5. Juni 2009 um 17:04

Die rechtspopulistische Partei für Freiheit (PVV) wurde nach inoffiziellen Ergebnissen zweitstärkste Partei im Land und hat somit nur noch einen Sitz weniger als die derzeit regierende Partei Christlich Demokratische Allianz (CDA), die den Ministerpräsidenten Jan-Peter Balkenende stellt.

Quelle:http://www.noows.de/rechtspopulisten-gewinnen-wahl -in-holland-8450

Was ist mit unseren toleranten und liberalen Nachbarn passiert ?Die holländische Kultur war immer für ihre Toleranz und Lässigkeit bekannt ( berühmt ) in aller Welt.Es passieren momentan wirklich grundlegende Veränderungen auf der Welt.Was sagt ihr dazu.

lg
dante

Mehr lesen

5. Juni 2009 um 18:21

Aber haben wir
nicht wichtigere Probleme in Europa zu lösen, als die sogenannte Überfremdung?

lg
dante

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 1:29

Deshalb: Geht bitte wählen!
"Ich fürchte, dass wir solch ähnliche Ergebnisse auch aus noch anderen Euroländern erleben könnten. "


Zumindest wenn man nicht weiß wen man wählen soll, kann man seine Stimme ungültig machen. Das hilft auch, dass jene die man nicht wählen würde, weniger Stimmen bekommen.

Letztendlich hat alles seine Entwicklung und man tut nichts umsonst, auch was man nicht tut. Man kann es niemandem verdenken wenn er nicht wählt. Jeder hat gehört was vor den Wahlen angekündigt wurde und was jeweils daraus wurde.

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 13:09

Überfremdung
ist ein Begriff/ Punkt dieser rechten niederländischen Partei und kommt nicht von mir.


lg
rillie

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 19:32

Stimmt , dauert noch bis der Michel nix mehr hat

Es würde endlich Zeit werden, die Kosten auch für die Großfamilien und dass Gesundheitssystem nicht ausufern zu lassen auf Kosten der einheimischen Bevölkerung, für Asylsuchende aus Muslimischen Ländern, denn dort ist der Reichtum pur!!!

denn ihren Urlaub verbringen sie immer dort!

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 19:38



Rechts ist da, wo du dich für dein Heimatland einsetzt. seitdem die Linken am Ruder sind, leider!


Ich wünschte mir ein Staatsoperhaupt wie Erdogan, der setzt sich für sein DeutschesTurkenVolk sogar hier ein!!!

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 20:08

Bei den Europäern ist ja noch dass Schwert der Demokratie, oder etwa nicht?
Wilders legt seine Argumente, warum er gegen eine weitere Islamisierung seiner Heimat und warum er den Islam insgesamt für gefährlich, weil undemokratisch und totalitär, hält doch ganz sachlich dar :
in Wort , Schrift und Film.
Das ist doch sein gutes Recht.
Und dafür wurde er von 17 Prozent der Wähler in den Niederlanden gewählt. Ist doch total demokratisch. Und gegen die Europäische Union zu sein ist doch auch das Grundrecht eines jeden Bürgers.
Was soll daran falsch oder undemokratisch sein. Es ist total in Ordnung den Islam, die Islamisierung und die EU abzulehnen.
Das ist absolut durch Religions- und Meinungsfreiheit gedeckt, sowohl durch die Verfassungen der einzelnen Nationalstaaten als auch durch die Verfasstheit der Europäischen Union.

Es ist keine Pflicht Europa-Euphoriker und Freund des Islam zu sein!

dante692, Denk mal nach, zuviel Toleranz kann auch zum Bummerang werden!!

z.B
zig tausende Christen müssen aus "Angst" von ihrer Muslimischen Heimat flüchten und werden in Deutschland aufgenommen!

soviel zur Demokratie des faschistischen Korans!!

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 13:29

Jemanden für den
Inzest in Frage kommt, kann man sowieso abschreiben. Dann noch Menschen nach Hautfarbe beurteilen

Gefällt mir

8. Juni 2009 um 13:35

Ich würde sagen das ist demokratie
Ich Wähle nicht, denn:
1.Die Linken sind mir zu links! Ich möchte nicht das alles schöngeredet wird. Sie versuchen ALLES im guten zu klären , sind natürlich FÜR ausländer (egal welche nation.) und wollen niemand auf der strecke lassen! Ich hätte angs das wir irgendwann nicht mehr in Deutschland wären!

2. Die rechten sind mir zu rechts! Ich möchte nicht das ALLE Ausländer abgeschoben werden, egal welche hauptsache weg! Ich finde es gibt zu viele die arbeiten, sich Ihr leben hart erarbeiten und dann unrecht abgeschoben werden würden! Nicht ALLE ausländer gleich Buhmann!

Ja und 3. alle anderen sind doch nur Humbug! keiner hält was er verspricht alle machen was sie wollen um noch mehr in die eigene Tasche zu Wirtschaften! Alle Korrupt, egoistisch und falsch!

Also = überzeugter NICHTWÄHLER denn egal was man wählt es ist falsch!

Wenn alles NEU gewählt werden kann, mit Menschen die wirklich das Ziel haben den Menschen/u.d. Wirtschaft zu helfen bin ich gerne wieder dabei aber so nicht!

Gefällt mir

8. Juni 2009 um 14:57
In Antwort auf pia224

Ich würde sagen das ist demokratie
Ich Wähle nicht, denn:
1.Die Linken sind mir zu links! Ich möchte nicht das alles schöngeredet wird. Sie versuchen ALLES im guten zu klären , sind natürlich FÜR ausländer (egal welche nation.) und wollen niemand auf der strecke lassen! Ich hätte angs das wir irgendwann nicht mehr in Deutschland wären!

2. Die rechten sind mir zu rechts! Ich möchte nicht das ALLE Ausländer abgeschoben werden, egal welche hauptsache weg! Ich finde es gibt zu viele die arbeiten, sich Ihr leben hart erarbeiten und dann unrecht abgeschoben werden würden! Nicht ALLE ausländer gleich Buhmann!

Ja und 3. alle anderen sind doch nur Humbug! keiner hält was er verspricht alle machen was sie wollen um noch mehr in die eigene Tasche zu Wirtschaften! Alle Korrupt, egoistisch und falsch!

Also = überzeugter NICHTWÄHLER denn egal was man wählt es ist falsch!

Wenn alles NEU gewählt werden kann, mit Menschen die wirklich das Ziel haben den Menschen/u.d. Wirtschaft zu helfen bin ich gerne wieder dabei aber so nicht!

Und dabei
vergisst du anscheinend, dass du trotzden "wählst", auch, wenn du nicht wählen gehst. denn von deiner veschenkten stimme ziehen v. a. die einen nutzen, die du eben "extrem links" und "extrem rechts" genannt hast.
ich finde auch keine partei wirklich lobenswert, aber, bevor ich meine stimme verschenke, wähle ich lieber das kleinere übel

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 20:17


Nur mal so nebenbei!
Schuld sind letztendlich unsere gewählten Volksver(t)räter der 5 etablierten Parteien, dass unser Land an die Wand gefahren wird!

Jahrelanges Parteiengezänke um die eigenen Pfründe an den goldenen Fressnapf und deren sicheren Pensionen war denen wichtiger.



Gefällt mir

9. Juni 2009 um 22:15
In Antwort auf principessa0807

Und dabei
vergisst du anscheinend, dass du trotzden "wählst", auch, wenn du nicht wählen gehst. denn von deiner veschenkten stimme ziehen v. a. die einen nutzen, die du eben "extrem links" und "extrem rechts" genannt hast.
ich finde auch keine partei wirklich lobenswert, aber, bevor ich meine stimme verschenke, wähle ich lieber das kleinere übel

Von deiner veschenkten stimme ziehen v. a. die einen nutzen
wenn man das nicht will, dem hilft auch nicht das kleinere Übel zu wählen sondern eher, dass er seine Stimme ungültig macht.

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 22:25

Demokratie
ist auch sich für oder gegen etwas zu entscheiden. Und mit einer ungültigen Stimme weißt Du nicht ob diese die genau dahinter stehen nicht sogar mehr erreichen als diejenigen die das kleinere Übel wählen oder wählen wovon sie selbst überzeugt sind.

Die Menschen haben ihre Erfahrungen und schicke Wahlplakate haben sie schon viele gesehen. Das wird jeder für sich entscheiden ob das was versprochen wurde gehalten wurde und er noch mal die gleiche Partei wählt oder nicht.

Glaube kaum, dass es die "Schuld" der Menschen ist, dass sie nicht wählen. Wenn Du die Wahl zwischen hunderten Gebrauchtwagen hättest und Du schon mit mehreren einen Reinfall hattest, so wirst Du es Dir auch sehr genau überlegen ob Du nicht lieber länger sparst und auf ein gutes neues Auto wartest.

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 22:34

Schreib lieber DEUTSCH mit uns


Und nimm endlich mal deine großkotzige rosarote Brille ab!

Die Partei der Nichtwähler wird immer größer und warum? weil sie kein Vertrauen mehr in dieses
Herrschaftssystem der Kapitalisten haben! Basta



Gefällt mir

10. Juni 2009 um 0:37

Junge, Junge, Junge

Mein Recht als Wähler habe ich schon IMMER wahr genommen, deswegen unterstelle mir nix.
Diesmal habe ich sogar für die EU die "Bayernpartei" gewählt.


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Knochmarkspendertag
Von: heloua
neu
29. Mai 2009 um 1:30

Diskussionen dieses Nutzers

  • Reaktion auf BVG Urteil

    10. Februar 2010 um 19:06

  • Haiti

    23. Januar 2010 um 20:18

  • Können wir in Deutschland daraus lernen?

    30. November 2009 um 18:40

  • Lissaboner Vertrag

    24. August 2009 um 12:57

  • Afghanistan- Wahl

    21. August 2009 um 21:04

  • Schon wieder Beiträge gelöscht

    26. April 2009 um 23:18

  • Hat schon jemand Religulous gesehen?

    4. Juni 2009 um 18:42

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen