Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Was habt ihr dieses Jahr alles erreicht?

Was habt ihr dieses Jahr alles erreicht?

4. Dezember 2004 um 18:04

Hallo liebe Forumleser und Schreiber!

Was habt ihr denn dieses Jahr so alles erreicht, worauf ihr stolz seid?

Also ich habe einiges erreicht

Ich hab meine Abschlussprüfung bestanden
Ich bin von daheim ausgezogen und habe eine schöne Wohnung gefunden.
Ich habe sehr viel verkauft und bin ein ordentlicher Mensch geworden.

Und ihr?

Viele Grüße und auf dass ihr eure Vorsätze für nächstes Jahr einhaltet!
P.

Mehr lesen

4. Dezember 2004 um 21:28

Erreicht?! Hmmm

Ich denke ich habe seeehr viel erreicht worauf ich stolz sein kann.

Die meisten verbinden mit "etwas erreichen", Geld, Haus, Karriere usw.

Für mich hieß das, herauszufinden welche Strukturen dafür verantwortlich waren, das ich mich so entwickelt habe wie es geschehen ist.
Das Dinge sich in meinem Leben in ganz bestimmter Weise vollzogen haben.

Das hat sehr viel Mut erfordert. Und erfordert es immer wieder.
Mut. Die Augen und das Herz zu öffnen. Mut. Angst und Verzweiflung zuzulassen. Mut. Tränen zuzulassen. Mut. Sich einzugestehen das man hilflos ist. Mut. Sich einzugestehen das man wütend ist.
Mut. Neue Wege, eigene Wege zu gehen, es anders zu machen. Mut. Hilfe anzunehmen.
Mut. Eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln und diese zu leben. Mit allen Konsequenzen, aber auch all ihren bunten Farben und Facetten.

Erreicht habe ich unter anderem auch, den Sieg über meinen Sprachfehler. Dies allerdings nicht erst dieses Jahr. Und das habe ich ganz allein geschafft. So das ich heute quasseln kann wie jeder andere auch

Und dies alles läßt sich nicht durch Haus, Boot, Karriere usw. aufwiegen

Darauf bin ich stolz.

Liebe Grüße

Geronimo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2004 um 21:52

Ähhhm...

... hat dein Nick etwas mit den Chippewa und Ottawa-verwandten Huron-Potawatomi zu tun?

Einfach nur mal neugierhalber

Geronimo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2004 um 22:26
In Antwort auf GeronimosLiebe

Ähhhm...

... hat dein Nick etwas mit den Chippewa und Ottawa-verwandten Huron-Potawatomi zu tun?

Einfach nur mal neugierhalber

Geronimo

Richtig.
Ein Indianerstamm.

Grüße
P.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 9:51

2004

Was hab ich erreicht?

Lebe seit Januar ganz alleine und bin stolz darauf, wie gut es funktioniert!

Ich habe seit 01.01. einen neuen (mittlerweile schon nicht mehr ganz so neuen) Job, der sehr viel Spaß macht, gut bezahlt ist und habe eine ganz tolle Chefin!

Ich hatte einen super Urlaub mit meiner Freundin!!!

Ich bin auf dem besten Weg dabei, meine letzte Beziehung, die nun über 1 Jahr zurückliegt, ganz zu verarbeiten... und festzustellen, dass ich ohne diesen Mann viel viel stärker und viel mehr ICH bin...

Dass ich wieder einen engeren Kontakt zu meiner besten Freundin habe *Mona ich hab dich lieb* und das Gefühl habe, wieder ein Stück näher an meine Familie rangerückt bin seit der Trennung von meinem Ex...

Das ich seit meiner Trennung eine riesengroße Portion Selbstbewusstsein wiedergewonnen habe!!!

Und ich wünsche euch und mir selbst jetzt schon mal ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2005!


Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 10:02

Das jahr 2004
was habe ich erreicht?

ich habe seit januar einen neuen job und habe mich in diesem jahr echt gut eingearbeitet. mit meinen kollegen verstehe ich mich super, nur meine chef ist eine riesen a****. inzwischen zweifle ich aber nicht mehr an mir, wenn er mal wieder nicht zufrieden ist. ich weiss nun, dass man es ihm nie recht machen kann.

ausserdem habe ich seit 2 monaten die pille abgesetzt und plane mit meinem lieben schatz eine familie zu gründen, obwohl ich eigentlich nie von diesem gedanken ansich begeistert war. aber ich inzwischen fühle ich mich sehr gut bei diesem gedanken. ich habe meine angst mich an jemanden richtig fest zu binden überwunden

ausserdem hatte ich in diesem jahr einen wunderschönen urlaub in mexiko.

vorsätze fürs nächste jahr? bis jetzt habe ich keine....ich werde sehen was das jahr bringt!

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 11:15

*freu*
schönes thema, das

ich glaube das *grösste* ist, dass ich endlich angefange habe meinen traum zu verwirklichen- nämlich indem ich das abendabi bekonnen habe. und bisher bin ich zufrieden mit mir- er läuft ganz gut

das *nächstgrosse* war das ich angefangen habe den kontakt zu menschen die mir nicht gut tun abzubrechen. und das ich, nicht nur im bezug darauf, schon viiiiiiiiel besser loslassen kann.
auch die beziehung zu meinem partner hat sich prächtigf entwickelt( trotz reichlich hindernissen); ich würde sagen wir sind uns noch näher gekommen, haben uns gegenseitig unterstützt und genug liebe&leidenschaft durch den altag gerettet.

allgemein denke ich, dass ich mich weiterentwickelt habe, und zwar in die richtige richtung.
ich lege weniger wert auf äusserlichkeiten und kann das *innere* besser nach *aussen* tragen.


sparkling

p.s. es war natürlich nich alles toll:
jobmässig zum beispiel läuft es mehr als bescheiden, ich das auch über 's abi gut vernachlässigt- ich denke das wäre ein guter vorsatz für 2005- mich beim schaffen NOCH unauffälliger zu verhalten
und natürlich das ich nicht vergesse mich um meinen partner und die beziehung zu bemühen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 11:37

Ich habe endlich
meine mitte gefunden.

und habe gelernt, mit meinem größten kummer umzugehen.

*bin stolz auf mich*
hoffe sehr, dass es so bleibt.
h.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 15:19

@Imandra
Durchhalten ist ein super Vorsatz - ich schließe mich dem an....
Bin gerade dabei, für Werdandi ein "scheißweihnachtstagemirgehtsgerademies" SOS-Paket zu packen - magst Du auch eins?

Ich wünsch Dir Kraft!
Jule - *dichmalganzdolldrückweildunettbist*
)))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 16:45

Ich bin dankbar,
in diesem Jahr habe ich wieder ein glückliches Ehejahr mit meinem Mann geschafft. Wir sind seit 31 Jahren verheiratet, damals war ich 16 Jahre jung. Darauf bin ich stolz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 17:17

Mach ich
...und schlafen - nee, braucht man nicht, laut Profs ist man als Student sowieso ständig auf Speed und Party, da kann man auch ARBEITEN UND STREBEN! JAWOLL
Trotzdem eine schöne Woche Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2004 um 10:56

Was habe ich erreicht?
In meinen Augen: Viel.

Ich mache mir jetzt schon seit gestern Gedanken über die Frage und die Antworten... Und ich finde es schön und vorallem anregend zu lesen, was andere als "erreicht" sehen - völlig unabhängig von irgendwelchen materiellen Dingen.

Für mich der wichtigste Punkt: Ich habe in 2004 mein Diplom gemacht und sofort einen Job gefunden. Ich verdiene zum ersten mal Geld und bin nicht mehr abhängig von meinen Eltern oder anderen Geldgebern. Das ist zwar auch etwas materielles, aber für mich zudem noch ein großer Schritt in die Zukunft und ein wichtiger Einschnitt in meinem Leben.

Ich habe gelernt, viele Dinge in einem neuen Licht zu betrachten und bin in mancher Hinsicht ein anderer Mensch geworden - ausgeglichener, zuversichtlicher, reifer. Ich sprenge keine Partys mehr mit wilden Eifersuchtsszenen, ich hänge nicht mehr wie ein Klammeräffchen an meinem Partner und enge ihn ein (obwohl ich das nach wie vor sehr gerne würde...), ich renne weniger falschen Idealen und falschen Freunden hinterher.

Ich habe gelernt, die Dinge in meinem Leben, die mir wirklich wichtig sind, zu schützen und zu pflegen - meine Beziehung, einige Freundschaften, meine Familie, mich.

Ich habe viele "Freunde" verloren und einige wenige neue Freunde gewonnen, die mir sehr viel bedeuten.

Ich habe endlich begriffen, dass es tatsächlich sinnvoll ist, altes Zeitungspapier auf Küchenschränke zu legen, damit diese weniger einschmutzen.

Ich habe nach 2 Jahren endlich Gardinen fürs Wohnzimmer gekauft (wenn auch noch nicht aufgehängt).

Ich habe 5 Kilo zugenommen.

Ich habe begriffen, dass ich in den nächsten Jahren KEIN Kind will. Und das der Mann an meiner Seite vielleicht nicht perfekt ist, mich aber trotzdem liebt und der Einzige ist, der mir ein tiefes Gefühl von Glück gibt.

LG, Nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2004 um 18:41

2004
bin ich schwanger geworden! Und ich freu mich wie verrückt auf die kleine Kröte (oder den kleinen Frosch)

Krilli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2004 um 11:04
In Antwort auf svana_12867488

2004
bin ich schwanger geworden! Und ich freu mich wie verrückt auf die kleine Kröte (oder den kleinen Frosch)

Krilli

Hey Krilli
ich habe den anderen Beitrag von Dir gelesen, Du hattest am Dienstag den Termin? Also ist es jetzt sicher?
So wünsche ich Dir alles alles Gute.
Herzlichen Glückwunsch.
Schöne Grüße
*amidala*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2004 um 12:24

2004
Ich habe dieses Jahr mein Motorradführerschein gemacht und mir ein Motorrad gekauft! *froi*

Aber ich habe es auch geschafft mit dem Rauchen aufzuhören und da bin ich auch mächtig stolz drauf!!

lg
zierbie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2004 um 12:42

Ich habe 2004...
soviel gutes und schlechtes erlebt, daß ich das alles gar nicht aufschreiben kann

eine kleine zusammenfassung:

ich bin 30 geworden und habe es überlegt, meine quarterlife-krise ist vorbei *hurra*

ich habe meine latente "freiheitsberaubungspanik" abgelegt und bin nach 4 jahren mit meinem süssen zusammengezogen. es gibt immer noch leute in meinem bekanntenkreis, die es uns nicht glauben, daß wir wirklich zusammengezogen sind... *fg*

ich habe mich von den männern der vergangenheit komplett verabschiedet und liebe meinem partner so wie er ist, d. h. keine stillen vergleiche mehr und kein rumnörgeln an kleinigkeiten.

wir warten noch 4-5 jahre mit dem nachwuchs, die biologische uhr wird ignoriert.

im job gibts gab es zuckerbrot und peitsche d.h. beförderung und lohnerhöhung ging durch, ich konnte meine position im team erfolgreich festigen, allerdings mußte ich mich im laufe des jahres von einigen sehr lieben kollegen (darunter auch meine art directorin u. "mentorin") verabschieden. soviele ausstände gabs hier noch nie, das nennt man "umstrukturierung"

außerdem habe ich mich in der agentur emotional und privat von der "prada+gucci"-fraktion abgekoppelt. die können von mir aus alleine glänzen, die sind nämlich ganz woanders ziemlich arm dran *fg* außerdem ist es mir neuerdings phänomenal egal, daß die frau vom "big boss" extrem arrogant zu mir ist. ich bestrafe sie mit freundlichkeit und einem charmanten lächeln

in unserem freundes- und bekanntenkreis wurde viel geheiratet und es wurden viele kinder geboren, das war alles ein grund zur freude

ach ja... und bei uns in der familie funktioniert das übrigens auch... meine ältere schwester hat geheiratet und hat im sommer einen süssen sohn bekommen *breitgrins* ich bin dieses jahr zum 3.mal tante und zum 2.mal schwägerin geworden.

ausblick auf 2005:
-wir werden wohl wieder nicht mit dem rauchen aufhören

-ich werde mir definitiv einen neuen job suchen und nebenher eine weiterbildung

der rest wird sich zeigen

lg an alle
sefi


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2004 um 9:05

Mmmh... mein 2004
Hallo zusammen.

Ich habe hier Eure Beiträge gelsen, was ihr alles so erreicht habt. Hut ab, war ja einiges dabei!!!
Aber dabei kam ich ins grübeln!

Mein Jahr 2004 war nicht so "materiell" bestimmt. Ich habe mir auch gar keine bestimmten Ziele gesteckt, die ich erreichen "musste/wollte". Ich habe mich auf den Lorbeeren der vergangenen Jahre ausgeruht

Das was ich erreicht habe, kann man alles nicht greifen.
Ich bin vom Kopf her reifer geworden und habe meine Fehler eingesehen. War nicht einfach für einen brüllenden Löwen
Auf Grund dessen habe ich mein Verhalten geändert, ich bin ruhiger geworden...
Diese Veränderung war zwar nicht gewollt, aber ich komme mit etwas mehr Ruhe gut zu recht

Gesundheitlich war's ok: Ich habe erfahren, dass meine Autoimmun-Hephatitis überstanden sei. Ich bin komplett Medikamente-frei und alles ist und bleibt ok.
Ich geh regelmäßig unregelmäßig *lach* zum Sport udn es tut mir gut. Sport hält Geist udn Seel zusammen. Stimmt echt, wenn ich Stress hatte und beim Sport richtig Power gebe, dann ist der Kopf wieder frei!!!
Aber ich nehme mir für 2005 vor doch öfter zu gehen und am Ball zu bleiben

Partnerschaft: bis auf einen kurzen aber heftigen Knall in der Beziehung lief alles glatt. Auch der Streit hatte im nachhinein sein Gutes!!! Läuft besser als zuvor!

Beruf: bin immer noch glücklich und zufrieden mit meinen Aufgaben, mit meinem Chef, mit meinen Arbeitskollegen und mit der immer besser werdenden Bezahlung Kein Grund zum Klagen!!!

Generell muss ich sagen, dass ich mit diesem Jahr sehr zufrieden war. Es gab weeeesentlich mehr schöne Tage, als sche.iß Tage. Ich war und bin glücklich!!!
Wie gesagt, ich habe nichts "zum anfassen" erreicht, aber ich bin dieses Jahr doch reicher.


LG
Steffy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2004 um 13:26

gute frage
das hier ist mein aktueller lieblings-thread ... ist schön, mitverfolgen zu können, was euch widerfahren ist oder beschäftigt (hat).

ich würde auch gerne meinen senf dazu geben, stelle aber fest, dass ich (noch gar) nicht resümieren kann. bei einigen erlebnissen fehlt mir ganz dummerweise das gefühl dazu; dass sie wertvoll waren und sind, ist das eine, aber sie für mich einzuordnen, das andere ... hab den film schon vollgeknipst, er muss aber erst noch entwickelt werden

naja, bis zum jahreswechsel hab ich ja noch ein paar tage zeit.

liebe grüße ans gesamte forum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2004 um 18:16

Hmm...
...mal nachdenken...


positiv:

ich bin mit meinem schatzi zusammengekommen und es hält noch immer

ich bin mit meinem ex wieder gut befreundet, was mich sehr freut

ich bin in der 13. und es sieht ganz gut aus fürs abi.

ich habe einige meiner psycho-geschichten überwunden und bin dadurch beziehungsfähiger geworden...

ich bin so mutig gewesen, dass ich "schöne fotos" von mir hab machen lassen, hab mich irgendwie ein wenig mit meinem körper angefreundet...

ich war mal wieder aufm "rock am ring"


negativ:

ich hab nen guten freund verloren

ich habs noch immer nicht geschafft, mir nicht mehr selbst weh zu tun... so und so...

ich bin noch nicht an meinem ziel angekommen, völlig ich selbst zu sein.

ich hätte gern mit jemandem über etwas wichtiges gesprochen, aber es geht noch nicht...

ich war nur auf einem toten-hosen-konzert gewesen, zwei wären besser gewesen...


es gibt also solche und solche aspekte... aber allein durch meinem ersten punkt bei "negativ" kann ich das jahr trotz der positiven punkte nicht also gut betrachten

lg sunseeker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram