Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Warum wollt/wolltet Ihr Kinder?

Warum wollt/wolltet Ihr Kinder?

16. April 2006 um 14:51

Hallo Forum,

mich würde mal interessieren, weshalb Ihr Kinder haben wollt/wolltet bzw. warum nicht. Und an diejenigen, welche Kinder haben: Haben sich Eure Erwartungen erfüllt?

LG Lila

Mehr lesen

16. April 2006 um 19:55

Also:
Die Frage warum ich Kinder wollte ist irgendwie schwer zu beantworten. Ziemlich früh wußte ich schon das ich welche haben wollte. Ich hab Kinder schon immer gern gehabt und wollte einaml ganz viele haben. Zuerst bin ich Kinderkrankenschwester geworden und das hat meinen Kinderwunsch noch mehr bestätigt. Meinen Mann kenn ich schon seid meinen 16 Lebensjahr und auch er hatte den selben Wunsch nach Kinder wie ich. Nun sind sie da meine Jungs und ich kann ganz klar sagen: Meine Kinder sind eine absolute Bereicherung. Schöner hätte mein Leben niemals werden können. Ich genieße meine Kinder jeden Tag mit allen Höhen und Tiefen.

Lg

Gefällt mir

16. April 2006 um 20:42

Warum ich Kinder haben will?
Ich glaube, seit ich denken kann, möchte ich eine eigene Familie haben mit ganz vielen Kindern. Kindern sind eine große Bereicherung im Leben, man erlebt die Welt mit ganz anderen Augen. Für mich gehören Kinder auch zum Sinn meines Lebens und ich hoffe bald, mit der Familienplanung beginnen zu dürfen, aus Vernunft warte ich aber noch ein bisschen!

Gefällt mir

16. April 2006 um 21:07
In Antwort auf haesin3

Also:
Die Frage warum ich Kinder wollte ist irgendwie schwer zu beantworten. Ziemlich früh wußte ich schon das ich welche haben wollte. Ich hab Kinder schon immer gern gehabt und wollte einaml ganz viele haben. Zuerst bin ich Kinderkrankenschwester geworden und das hat meinen Kinderwunsch noch mehr bestätigt. Meinen Mann kenn ich schon seid meinen 16 Lebensjahr und auch er hatte den selben Wunsch nach Kinder wie ich. Nun sind sie da meine Jungs und ich kann ganz klar sagen: Meine Kinder sind eine absolute Bereicherung. Schöner hätte mein Leben niemals werden können. Ich genieße meine Kinder jeden Tag mit allen Höhen und Tiefen.

Lg

Bei Dir
war der Kinderwunsch also eine Art Trieb, oder? Also Du hattest keine speziellen Gründe, sondern hast Dir die Kinder einfach nur gewünscht, oder? Hattest Du eine schöne Kindheit? Worin genau besteht diese Bereicherung durch die Kinder? Ich wette, Du bist eine super Mutter, es hört sich so an. Hilft Dir Dein beruflicher background bei der Erziehung?

Gefällt mir

16. April 2006 um 22:46
In Antwort auf crazypuppy

Warum ich Kinder haben will?
Ich glaube, seit ich denken kann, möchte ich eine eigene Familie haben mit ganz vielen Kindern. Kindern sind eine große Bereicherung im Leben, man erlebt die Welt mit ganz anderen Augen. Für mich gehören Kinder auch zum Sinn meines Lebens und ich hoffe bald, mit der Familienplanung beginnen zu dürfen, aus Vernunft warte ich aber noch ein bisschen!

Woher
weisst Du das so genau mit der Bereicherung, wenn du selbst noch keine Kinder hast? Hast Du Bekannte mit kleinen Kindern? Wie meinst Du das, "die Welt mit ganz anderen Augen zu sehen"? Inwiefern sind Kinder ein Teil des Sinnes deines Lebens? Also heisst das, Du siehst es als Teil des Sinnes Deines Lebens, Deine Gene weiterzugeben?

Gefällt mir

16. April 2006 um 22:53

Naja
ich finde nicht, dass man das so pauschal für alle sagen kann. Es gibt sicher ne Menge Leute, die Kinder bekommen haben und es dann bereut haben. Und es ist doch besser, wenn nur die Leute Kinder bekommen, die es auch wirklich wollen und nicht nur weil es in irgendeiner Weise von der Gesellschaft erwünscht ist.

Aber davon abgesehen, Du möchtest also Kinder haben, damit Du sie glücklich machen kannst, richtig? Grundsätzlich könntest Du doch auch einfach andere Menschen (also schon "bestehende") glücklich machen. Was wäre an dem eigenen Kind anders? Also was konkret?

Gefällt mir

17. April 2006 um 0:41

Oh gott gegen welchen baum bist du gerannt?
in diese welt will man lieber kein kind setzen!

Gefällt mir

17. April 2006 um 7:18
In Antwort auf lilalaunemaus

Bei Dir
war der Kinderwunsch also eine Art Trieb, oder? Also Du hattest keine speziellen Gründe, sondern hast Dir die Kinder einfach nur gewünscht, oder? Hattest Du eine schöne Kindheit? Worin genau besteht diese Bereicherung durch die Kinder? Ich wette, Du bist eine super Mutter, es hört sich so an. Hilft Dir Dein beruflicher background bei der Erziehung?

Mußte
grad etwas Schmunzeln über das Wort Trieb.
Ich weiß net, irgendwann fängt man einfach drüber an nachzu denken wie man sich sein Leben vorstellt und das möchte man so gestalten wie man denkt das man glücklich damit ist. Ich wußte das eine familie mich glücklich macht.
Ich hatte eine schöne Kindheit und Klasse Eltern. Nur keine Geschwister. Deswegen war der Wunsch nach mehreren Kindern da. Ne super Mutter bin ich wahrscheinlich nicht (ich glaub meine Söhne sehen das oft anders) aber ich bin mit Herz und Seele Mutter. Bis jetzt gab es keinen Tag an dem ich es bereut hab meine Bande zu haben.Ja klar, mein Beruf hat dann noch das übrige dazu beigetragen. Und wenn man dann noch den Mann gefunden hat mit dem Mann sich das vorstellen kann..
Ich glaub Du stehst grad vor der Frage ob Du Kinder willst oder nicht, richtig?
Wenn Du Dir nicht sicher bist, warte noch ein bißchen, es wird der Zeitpunkt kommen wo Du es weißt.Aber ich find Klasse das Du drüber nachdenkst und nicht einfach (weil vielleicht alle in Deinen Bekanntenkreis jetzt Kinder haben) sagst ich will jetzt auch.
Also die Verantwortung hast Du schonmal aus meiner Sicht.
Ich wünsch Dir viel Glück für die Zukunft.

Liebe Grüße

Gefällt mir

17. April 2006 um 9:11
In Antwort auf susidog

Oh gott gegen welchen baum bist du gerannt?
in diese welt will man lieber kein kind setzen!

Na Du
bist aber unfreundlich. Willst wohl provozieren, was? Oder hast Du spezielle Gründe für Deine Aussage?

Gefällt mir

17. April 2006 um 9:28
In Antwort auf haesin3

Mußte
grad etwas Schmunzeln über das Wort Trieb.
Ich weiß net, irgendwann fängt man einfach drüber an nachzu denken wie man sich sein Leben vorstellt und das möchte man so gestalten wie man denkt das man glücklich damit ist. Ich wußte das eine familie mich glücklich macht.
Ich hatte eine schöne Kindheit und Klasse Eltern. Nur keine Geschwister. Deswegen war der Wunsch nach mehreren Kindern da. Ne super Mutter bin ich wahrscheinlich nicht (ich glaub meine Söhne sehen das oft anders) aber ich bin mit Herz und Seele Mutter. Bis jetzt gab es keinen Tag an dem ich es bereut hab meine Bande zu haben.Ja klar, mein Beruf hat dann noch das übrige dazu beigetragen. Und wenn man dann noch den Mann gefunden hat mit dem Mann sich das vorstellen kann..
Ich glaub Du stehst grad vor der Frage ob Du Kinder willst oder nicht, richtig?
Wenn Du Dir nicht sicher bist, warte noch ein bißchen, es wird der Zeitpunkt kommen wo Du es weißt.Aber ich find Klasse das Du drüber nachdenkst und nicht einfach (weil vielleicht alle in Deinen Bekanntenkreis jetzt Kinder haben) sagst ich will jetzt auch.
Also die Verantwortung hast Du schonmal aus meiner Sicht.
Ich wünsch Dir viel Glück für die Zukunft.

Liebe Grüße

Jetzt auf keinem Fall
Hallo Haesin,

zum jetzigen Zeitpunkt will ich auf keinem Fall Kinder, ich hab mir noch nichts aufgebaut, könnte dem Kind keinerlei Sicherheit bieten. Das Thema ist allerdings in meinem Bekanntenkreis sehr aktuell, bei jedem Treffen kommt es irgendwann mal zum Thema "Kinder kriegen". Na und die meisten möchten das auch.

Ich allerdings nicht, wobei ich nicht ausschließe, dass ich doch irgendwann in 5-10 Jahren ein Kind möchte. Ich würde es nur gerne vorher quasi hautnah (über eine Freundin/einen Freund) miterleben, damit ich sehe, was auf mich zukommt. Denn ich glaube kaum dass eine Mutter im realen Leben zugeben wird, dass sie in ihrer Rolle unglücklich ist. Denn sowas hat man als Mutter ja nicht zu sein.

Ich denke, man sollte sich vorher auch Gedanken machen, was hinter dem Kinderwunsch steckt. Der Grund einer Verwandten war z.B. (nach eigener Aussage), dass sie Angst vor dem alleine-sein hat. Das empfinde ich jetzt z.B. nicht als besonders sinnvollen Grund. Weil sich derartige egoistische Erwartungen ja wahrscheinlich nicht erfüllen. Jetzt bin ich am überlegen, ob hinter dem Kinderwunsch immer ein egoistisches Motiv steckt. Und ob das wirklich schlecht ist. Daher meine Umfrage.

Die meisten Leute können mir im realen Leben keine konkrete Antwort auf meine Frage geben, dafür könnte ich mir drei Begründungen vorstellen: 1. sie hinterfragen es nicht, 2. sie wollen die wahren Gründe nicht preisgeben oder 3. es ist wirklich eine Art "Trieb", für den es einfach keine Begründung gibt (sorry der Ausdruck, aber ich finde kein treffenderes Synonym).

Gefällt mir

18. April 2006 um 8:26

Kinder?!
Ich wollte immer Kinder haben.Dann habe ich einen Partner gefunden,wo ich gleich gedacht habe"Mit dem klpappts",aber er wollte keine Kinder.
WIr sind beide noch Jung ( ich 22Jahre,er 25Jahre),dachte des ändert sich noch.
Und dann, letztes Jahr im Mai,erfuhr ich das ich Schwanger bin,SCHOCK.
Mein Schatz war erst garnicht begeistert,dann nach dem ersten Ultraschall,war es alles anders.
Er war so begeistert,nun ist meine kleine fast ein halbes Jahr und er ist der beste Papa der Welt.
Er redet jetzt von noch mehr Kindern,so 2-3 Stück.Am besten gleich.
Aber ich möchte doch noch ein bischen warten.
Es ist alles so wunderbar seitdem die kleine da ist,haben sogar letzte Woche geheiratet.
Es ist das beste was uns passieren konnte.

LG

Gefällt mir

18. April 2006 um 12:03

Nicht jeder muss sich vermehren...
...und es ist auch unser wirtschaftliches weiterkommen nicht ganz ohne, dass so manchen menschen lieber an ihre karriere denken als an kinder.

tigerle

Gefällt mir

1. Mai 2006 um 18:31

Weil man sie
sie überall hinschicken kann wozu man selber keine lust hat.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen