Forum / Gesellschaft & Leben

Warum verhält sich meine Freundin so?!

Letzte Nachricht: 14. Juni um 0:12
11.06.21 um 23:13

Seit ungefähr 2 Jahren sind wir nun befreundet. Wir verstanden uns von Anfang an super und es wurde wirklich eine Bilderbuchfreundschaft.
Doch mittlerweile fühle ich mich in der Freundschaft gar nicht mehr wohl...
Es scheint von ihrer Seite aus nur noch Neid, Missgunst und schlechte Laune zu kommen.
Es begann damit, dass sie oft missgünstig reagiert hat, sobald ich was mit anderen Freundinnen unternahm (was wirklich sehr selten der fall ist!) Dabei nehme ich mir durchaus dieses Recht, weil mir diese Personen sehr am Herzen liegen und ich schon ewig mit diesen befreundet bin. Zumal meine Freundin auch schon eine beste Freundin hat, was sie oft betont und wo ich mich auch nie zwischen drängen möchte.
Als ich dann letztes Jahr meinen Exfreund kennenlernte war ihre Begeisterung ebenfalls sehr zurückhaltend. Dabei habe ich immer geschaut dass unsere Freundschaft nicht zu kurz kam, habe sie nicht mit Pärchenbildern zugespamt und vermieden viel über ihn zu reden. Meine Freundin kam dann auch recht schnell in eine Beziehung und erst ab diesem Moment schien sie sich für meine so richtig zu freuen. Natürlich wurden dann die Beziehungen ein großes Gesprächsthema. Es störte mich jedoch dass sie sehr viele Details über meine Beziehung wissen wollte, die meiner Meinung einfach nicht nach außen gehören. Auch fing sie an die Beziehungen zu vergleichen(wer hat das "bessere" Geschenk zu Weihnachten bekommen etc.) Am schlimmsten wurde es als ihre Beziehung immer schlechter lief und sie sich auf jede negative Sache in meiner Beziehung "gestürzt" hatte. Als dann meine Beziehung zuende ging war sie plötzlich wieder komplett für mich da und der netteste Mensch überhaupt.
Vor kurzem habe ich nun meinen neuen Freund kennengelernt. Ihre erste Reaktion auf ein Bild von ihm war ("ne also der sieht komisch aus...". Daraufhin hab ich ihr nur noch selten von den Dates erzählt weil mich ihre Reaktion ziemlich verletzt hat. Doch auch darauf kamen wieder Vorwürfe, warum ich ihr nichts erzählen würde. Und auf die Nachricht meinerseits dass wir nun zusammen sind kam nur ein fades "viel Erfolg euch beiden" und danach gleich wieder Kritik weil meine Beziehung "komisch" verlaufen würde.
Und das vergleichen und die schlechte Laune ihrerseits hört einfach nicht auf...
In der Berufsschule nimmt sie jede einzelne Note von mir unter die Lupe, sie rechnet sogar meinen Durchschnitt nach (!) weil sie es nicht glauben kann wenn ich minimal besser bin.  
Berichte ich positives von der Arbeit kommt höchstens ein "okay", kein "freut mich" oder ähnliches. Liegt vielleicht daran dass sie in wenigen Wochen arbeitslos sein wird?
Unternehmen wir dann mal was zusammen ist das für mich immer so ein kleines Wochenhighlight wo ich mich tagelang drauf freue. Doch die letzten Ausflüge hat sie mit ihrer schlechten Laune wortwörtlich versaut. Ihr ist alles "egal" ich soll einfach entscheiden, irgendwann hatte sie dann gar keine Lust mehr und für mich war jedes mal der Ausflug und das damit verbundene Wochenende gelaufen.
Und zuletzt achtet sie mittlerweile auf jedes einzelne Wort dass ich spreche oder schreibe. Ja ich werde wirklich täglich (!) von ihr korrigiert....

Ich hätte noch tausend andere Beispiele, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine? Wo ist nur diese positive Freundin hin, mit der Unternehmungen Spaß machen, die sich mit dir freut etc.? 
Ich verstehe ja dass es (zumindest nach außen hin) in meinem Leben momentan besser läuft. Aber das sind alles Dinge die mich selber gar nicht interessieren und die meiner Meinung nach eine Freundschaft definitiv nicht ausmachen sollten. Auch habe ich sicherlich in letzter Zeit auch meine Fehler gemacht, die ich sehr bereue und das weiß sie auch.
Aber ich bin ehrlich, ihre Missgunst zerfrisst mich mittlerweile so stark dass ich mich schon gar nicht mehr traue über positive Ereignisse zu freuen die in meinem Leben passieren und ich am liebsten einfach still bin. Btw läuft bei ihr mal etwas super erfährt das die ganze Welt...
Auch habe ich bemerkt fühle ich mich mittlerweile tatsächlich wohler ohne diese Freundschaft...
Bevor der Vorschlag kommt, ja ich habe des öfteren schon ein Gespräch mit ihr gesucht aber das verläuft immer im Nichts, weil ich ja doch die schuldige bin und spätestens sobald mir etwas positives passiert geht es von vorne los....
Was soll ich tun? Die Freundschaft beenden oder "auslaufen" lassen?

Mehr lesen

11.06.21 um 23:16

Bitte den Smiley im Text entsprechend wegdenken, Tippfehler 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

14.06.21 um 0:12

Deine Freundin hat scheinbar irgend ein gewaltiges Problem mit sich selber, ist mein Eindruck.
So sollte eine Freundschaft jedenfalls nicht aussehen! Probleme gibt es überall mal, aber das macht eine gute Freundschaft doch aus, dass man die zusammen zu lösen versucht.

Wenn dir etwas an ihr liegt, dann sag ihr noch mal klar und deutlich, dass du gerne für sie da bist, aber dass es dir auch nicht passt, wie es derzeit läuft.

Und wenn das nichts hilft, dann bleibt wohl nichts, als diese Freundschaft zu beenden.

Gefällt mir