Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Warum ist fielen das Tierwohl wichtiger als ein Menschenleben

Warum ist fielen das Tierwohl wichtiger als ein Menschenleben

6. Mai um 15:15

Ich bin entsetzt und wütend das viele für diesen Mörder Hund gefordert haben das der weiter leben soll das ist doch krank ein Tier das einen Menschen auch nur schwer verletz muss getötet werden es ist für mich unerheblich ob schlecht haltungs- bedingen dazu führten und dazu müssten auch noch alle Geschwister und die Eltern stilisiert werden
Das gilt auch natürlich für Wespen ich war mal dabei als eine Wespe in den mund meines gegenüber reinflog und zustach er hatte 18 Monate gesundheitliche Probleme und wir haben uns ganz ruhig verhalten

Mehr lesen

Top 3 Antworten

6. Mai um 19:34
In Antwort auf 1995lola

Ich bin entsetzt und wütend das viele für diesen Mörder Hund gefordert haben das der weiter leben soll das ist doch krank ein Tier das einen Menschen auch nur schwer verletz muss getötet werden es ist für mich unerheblich ob schlecht haltungs- bedingen dazu führten und dazu müssten auch noch alle Geschwister und die Eltern stilisiert werden
Das gilt auch natürlich für Wespen ich war mal dabei als eine Wespe in den mund meines gegenüber reinflog und zustach er hatte 18 Monate gesundheitliche Probleme und wir haben uns ganz ruhig verhalten

Wenn man es so betrachtet sollte man erst bei uns Menschen  beginnen. 
​Wäre wohl eine beträchtliche Zahl wenn man alle Mörder samt Familie sterilisieren lassen müsste.
​Meiner Meinung nach ist und bleibt der Mensch die grausamste Spezies auf Erden. 
 

15 LikesGefällt mir

6. Mai um 21:28
In Antwort auf thilda1978

Jetzt sterilisier doch den falsch gewählten Ausdruck nicht so hoch, Daphne...

Ach sterilisieren war gemeint ? Geht das denn bei Wespen auch 

6 LikesGefällt mir

6. Mai um 19:34
In Antwort auf 1995lola

Ich bin entsetzt und wütend das viele für diesen Mörder Hund gefordert haben das der weiter leben soll das ist doch krank ein Tier das einen Menschen auch nur schwer verletz muss getötet werden es ist für mich unerheblich ob schlecht haltungs- bedingen dazu führten und dazu müssten auch noch alle Geschwister und die Eltern stilisiert werden
Das gilt auch natürlich für Wespen ich war mal dabei als eine Wespe in den mund meines gegenüber reinflog und zustach er hatte 18 Monate gesundheitliche Probleme und wir haben uns ganz ruhig verhalten

Wenn man es so betrachtet sollte man erst bei uns Menschen  beginnen. 
​Wäre wohl eine beträchtliche Zahl wenn man alle Mörder samt Familie sterilisieren lassen müsste.
​Meiner Meinung nach ist und bleibt der Mensch die grausamste Spezies auf Erden. 
 

15 LikesGefällt mir

6. Mai um 20:53
In Antwort auf 1995lola

Ich bin entsetzt und wütend das viele für diesen Mörder Hund gefordert haben das der weiter leben soll das ist doch krank ein Tier das einen Menschen auch nur schwer verletz muss getötet werden es ist für mich unerheblich ob schlecht haltungs- bedingen dazu führten und dazu müssten auch noch alle Geschwister und die Eltern stilisiert werden
Das gilt auch natürlich für Wespen ich war mal dabei als eine Wespe in den mund meines gegenüber reinflog und zustach er hatte 18 Monate gesundheitliche Probleme und wir haben uns ganz ruhig verhalten

Du willst also auch den Tot für unschuldige kleine Lebewesen??

Vespen und Bienen stechen ja nicht aus Spaß, sondern aus Verteidigung.
Wenn er den Mund auf hat und die Wespe zufällig rein fliegt...
die verliert due Orientierung 

4 LikesGefällt mir

6. Mai um 21:13
In Antwort auf 1995lola

Ich bin entsetzt und wütend das viele für diesen Mörder Hund gefordert haben das der weiter leben soll das ist doch krank ein Tier das einen Menschen auch nur schwer verletz muss getötet werden es ist für mich unerheblich ob schlecht haltungs- bedingen dazu führten und dazu müssten auch noch alle Geschwister und die Eltern stilisiert werden
Das gilt auch natürlich für Wespen ich war mal dabei als eine Wespe in den mund meines gegenüber reinflog und zustach er hatte 18 Monate gesundheitliche Probleme und wir haben uns ganz ruhig verhalten

Was meinst Du mit stilisieren 

Gefällt mir

6. Mai um 21:16
In Antwort auf daphne0105

Was meinst Du mit stilisieren 

Jetzt sterilisier doch den falsch gewählten Ausdruck nicht so hoch, Daphne...

4 LikesGefällt mir

6. Mai um 21:23
In Antwort auf 1995lola

Ich bin entsetzt und wütend das viele für diesen Mörder Hund gefordert haben das der weiter leben soll das ist doch krank ein Tier das einen Menschen auch nur schwer verletz muss getötet werden es ist für mich unerheblich ob schlecht haltungs- bedingen dazu führten und dazu müssten auch noch alle Geschwister und die Eltern stilisiert werden
Das gilt auch natürlich für Wespen ich war mal dabei als eine Wespe in den mund meines gegenüber reinflog und zustach er hatte 18 Monate gesundheitliche Probleme und wir haben uns ganz ruhig verhalten

Was die Menschen dazu bringt für den Hund zu demonstrieren ist die Tatsache dass er überhaupt nichts dafür kann was passiert ist. Die Halter haben alles falsch gemacht was man mit so einem Hund nur falsch machen kann. Der Hund kann nichts dafür dass er nicht erzogen wurde, er kann nichts dafür dass er psychisch gestört war weil er unter Bedingungen gehalten wurde unter denen jeder Hund aggressiv werden muss. Allein die Halter sind für das alles verantwortlich. Sie hatten sich selbst gegenüber die Verantwortung sicherzustellen dass der Hund ihnen aber auch anderen (!!!) nichts antut. Dieser Verantwortung sind sie nicht gerecht geworden. Auch dem Hund gegenüber hatten sie die Verantwortung ihn artgerecht zu halten und ihn zu erziehen. Dem sind sie ebenfalls nicht nachgekommen. Der Hund kann sich selbst nicht bringen was falsch und richtig ist. Der Hund musste für das Versagen seiner Besitzer mit dem Leben bezahlen. Mit derart verantwortungslosen Menschen habe ich kein Mitleid, denn sie haben durch ihre Fehler auch Fremde gefährdet. Trotz allem MUSS der Hund getötet werden, weil er gefährlich ist und sonst irgendwann einen Pfleger oder Tierarzt verletzen oder töten könnte. Und was können die Menschen die das Tier pflegen müssen denn für das alles? Wiso sollte es gerechtfertigt sein deren Leben aufs Spiel zu setzen? Ich kann jede Meinung zu dem Thema nachvollziehen, aber es gab nur eine einzige zu rechtfertigende Möglichkeit: den Hund zu töten.

 

Gefällt mir

6. Mai um 21:28
In Antwort auf thilda1978

Jetzt sterilisier doch den falsch gewählten Ausdruck nicht so hoch, Daphne...

Ach sterilisieren war gemeint ? Geht das denn bei Wespen auch 

6 LikesGefällt mir

6. Mai um 21:30
In Antwort auf softharddaddy

Was die Menschen dazu bringt für den Hund zu demonstrieren ist die Tatsache dass er überhaupt nichts dafür kann was passiert ist. Die Halter haben alles falsch gemacht was man mit so einem Hund nur falsch machen kann. Der Hund kann nichts dafür dass er nicht erzogen wurde, er kann nichts dafür dass er psychisch gestört war weil er unter Bedingungen gehalten wurde unter denen jeder Hund aggressiv werden muss. Allein die Halter sind für das alles verantwortlich. Sie hatten sich selbst gegenüber die Verantwortung sicherzustellen dass der Hund ihnen aber auch anderen (!!!) nichts antut. Dieser Verantwortung sind sie nicht gerecht geworden. Auch dem Hund gegenüber hatten sie die Verantwortung ihn artgerecht zu halten und ihn zu erziehen. Dem sind sie ebenfalls nicht nachgekommen. Der Hund kann sich selbst nicht bringen was falsch und richtig ist. Der Hund musste für das Versagen seiner Besitzer mit dem Leben bezahlen. Mit derart verantwortungslosen Menschen habe ich kein Mitleid, denn sie haben durch ihre Fehler auch Fremde gefährdet. Trotz allem MUSS der Hund getötet werden, weil er gefährlich ist und sonst irgendwann einen Pfleger oder Tierarzt verletzen oder töten könnte. Und was können die Menschen die das Tier pflegen müssen denn für das alles? Wiso sollte es gerechtfertigt sein deren Leben aufs Spiel zu setzen? Ich kann jede Meinung zu dem Thema nachvollziehen, aber es gab nur eine einzige zu rechtfertigende Möglichkeit: den Hund zu töten.

 

Was hast Du für ein seltsames Profilbild ??

1 LikesGefällt mir

6. Mai um 21:57
In Antwort auf daphne0105

Was hast Du für ein seltsames Profilbild ??

Das verstösst gegen die Foren Regeln

2 LikesGefällt mir

6. Mai um 22:05
In Antwort auf cherokeerose2

Das verstösst gegen die Foren Regeln

Ich habe auch mal auf warnen geklickt. Das kam mir nicht koscher vor.

Gefällt mir

6. Mai um 22:43
In Antwort auf cherokeerose2

Das verstösst gegen die Foren Regeln

Ob das aber die langgedienten Moderatoren des anderen Forums, in dem er schreibt auch wissen... ?

2 LikesGefällt mir

6. Mai um 23:06
In Antwort auf dacapo555

Ob das aber die langgedienten Moderatoren des anderen Forums, in dem er schreibt auch wissen... ?

Das kann ich nicht sagen.
Ich habe das Profil gemeldet und ein Admin wird den rest erledigen.

1 LikesGefällt mir

7. Mai um 11:29
In Antwort auf dacapo555

Ob das aber die langgedienten Moderatoren des anderen Forums, in dem er schreibt auch wissen... ?

Was er schrieb war in Ord

1 LikesGefällt mir

7. Mai um 11:30
In Antwort auf daphne0105

Was er schrieb war in Ord

...nung, das Profilpic überhaupt nicht 

1 LikesGefällt mir

7. Mai um 11:32
In Antwort auf daphne0105

Was hast Du für ein seltsames Profilbild ??

Siehst du? Er ist weg

Gefällt mir

7. Mai um 11:34
In Antwort auf daphne0105

...nung, das Profilpic überhaupt nicht 

Genau es lag NICHT an den Kommentaren, sondern am Profilbild

1 LikesGefällt mir

7. Mai um 12:07
In Antwort auf 1995lola

Ich bin entsetzt und wütend das viele für diesen Mörder Hund gefordert haben das der weiter leben soll das ist doch krank ein Tier das einen Menschen auch nur schwer verletz muss getötet werden es ist für mich unerheblich ob schlecht haltungs- bedingen dazu führten und dazu müssten auch noch alle Geschwister und die Eltern stilisiert werden
Das gilt auch natürlich für Wespen ich war mal dabei als eine Wespe in den mund meines gegenüber reinflog und zustach er hatte 18 Monate gesundheitliche Probleme und wir haben uns ganz ruhig verhalten

Gegenfrage: Warum nicht?

Gefällt mir

7. Mai um 12:08
In Antwort auf daphne0105

Ach sterilisieren war gemeint ? Geht das denn bei Wespen auch 

Ja, das macht man bei Streunern normalerweise so. Allerdings sterilisiert man nicht, man kastriert. Frühkastration heißt das.

Gefällt mir

7. Mai um 12:09
In Antwort auf daphne0105

Ach sterilisieren war gemeint ? Geht das denn bei Wespen auch 

Hahaha, LOL! Jetzt seh ich erst, dass du Wespen geschrieben hast. Ich hab Welpen gelesen.

Gefällt mir

7. Mai um 20:31
In Antwort auf daphne0105

Ach sterilisieren war gemeint ? Geht das denn bei Wespen auch 

Ganz vorsichtig, vielleicht?! 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen