Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Warum der Genozid an Christen den Westen nicht interessieren

Warum der Genozid an Christen den Westen nicht interessieren

20. Juni 2012 um 19:19

Während der Westen wegschaut, sterben in Nigeria immer mehr Christen. Und sie sterben sich nicht wegen der Armut, sondern wegen des Hasses islamistischer Milizen gegen das Christentum und alle Christen.

(Abuja) Keine Woche vergeht, in der nicht Schreckensnachrichten von Attentaten auf Kirchen und Mordanschläge gegen Christen in Nigeria berichtet werden. Besonders gefährdet sind Christen an Sonntagen, wie auch der gestrige Tag zeigte.
Warum aber scheinen sich die Geheimdienste und Militärs westlicher Mächte nicht für Nigeria zu interessieren?

Derzeit hat kein westlicher Politiker und keine westliche Staatsmacht über eine pflichtschuldige Verurteilung der Christenverfolgung in Nigeria hinauszugehen.
Niemand will gegen den terroristischen Sumpf in dem westafrikanischen Staat aktiv werden. Warum? Niemand will das labile Gleichgewicht gefährden, das die internationalen Erdölfördergesellschaften sich für teures Geld durch Schutzgeldzahlungen an islamistische Banden, an erster Stelle Boko Haram, erkauft haben, so der ungenannte Diplomat gegenüber der Zeitung "Il Foglio".

Mit anderen Worten:
Für die ungestörte Förderung von Erdöl in Nigeria nimmt man auch den Genozid an den Christen in Kauf.

Mehr lesen

21. Juni 2012 um 10:58

Wie wärs,
... wenn du nicht für jeden Beitrag deines katholischen Lieblingsportals einen neuen Thread aufmachst, sondern dieses in deinem Profil verlinkst. Dann könnten die Gofem-User auch Schreckensmeldungen wie die folgende erfahren:

(Bombay) Blasphemische Wandschmierereien gegen Jesus und den Papst schockieren die katholische Gemeinschaft der indischen Stadt Shillong und beunruhigen die Behörden des Bundesstaates Meghalaya in Ostindien. Die Schmierereien tauchten am 18. Juni auf einer Statue des Heiligen Johannes Bosco vor dem Don Bosco Technical Institute und auf einer Mauer des Saint Anthony College von Shillong auf. Der Vorfall ereignete sich nur wenige Monate nach der blasphemischen Karikatur von Christus mit Coca Cola und einer Zigarette, die am 22. Februar 2010 veröffentlicht worden war.

http://www.katholisches.info/2010/06/22/blasphemische-schmierereien-gegen-jesus-und-den-papst-in-indien/

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen