Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wann merken die Menschen endlich, dass man Macht und Geld nicht essen kann?

Wann merken die Menschen endlich, dass man Macht und Geld nicht essen kann?

16. Juli um 16:55

Ich bin neu hier. Ehrlich gesagt, hatte ich nie etwas für solche Seiten übrig. Jedoch bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich Leute brauche, die bereit sind, mit mir über wichtige Themen zu diskutieren. 
Heutzutage ist es sehr wichtig für die Menschen, leben und nicht nur existieren zu können, und das natürlich in vollem Mass. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben und daraus etwas zu machen. Immer wieder hören wir in der Geschichte von Menschen, die die Kontrolle über die ganze Menschheit haben wollen. Völlig ungerecht, und doch nachvollziehbar. Jeder Mensch strebt ein höheres Ziel an und dies bezieht sich nunmal auf Macht oder Politik. In der Geschichte der Menschheit gab es zu viele Zwischenfälle, die missglückt sind, so zum Beispiel der Holocaust und Hitler. Alles nur wegen einem Menschen, der durch seine unglaubliche Redekünste die Menschen in seinen Bann gezogen hat. So dekadent wie die Gesellschaft heute lebt, ist das nichts ungewöhnliches. Aber denkt doch mal nach, so frappierend und stupend das klingen mag, Menschen wie Hitler sind einfach nicht prädestiniert für solche Dinge. Oder was meint ihr?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

16. Juli um 19:42
In Antwort auf lilafarben

Ich bin neu hier. Ehrlich gesagt, hatte ich nie etwas für solche Seiten übrig. Jedoch bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich Leute brauche, die bereit sind, mit mir über wichtige Themen zu diskutieren. 
Heutzutage ist es sehr wichtig für die Menschen, leben und nicht nur existieren zu können, und das natürlich in vollem Mass. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben und daraus etwas zu machen. Immer wieder hören wir in der Geschichte von Menschen, die die Kontrolle über die ganze Menschheit haben wollen. Völlig ungerecht, und doch nachvollziehbar. Jeder Mensch strebt ein höheres Ziel an und dies bezieht sich nunmal auf Macht oder Politik. In der Geschichte der Menschheit gab es zu viele Zwischenfälle, die missglückt sind, so zum Beispiel der Holocaust und Hitler. Alles nur wegen einem Menschen, der durch seine unglaubliche Redekünste die Menschen in seinen Bann gezogen hat. So dekadent wie die Gesellschaft heute lebt, ist das nichts ungewöhnliches. Aber denkt doch mal nach, so frappierend und stupend das klingen mag, Menschen wie Hitler sind einfach nicht prädestiniert für solche Dinge. Oder was meint ihr?

andere Frage:

Wann merken selbstgerechte Obermoralapostel und Hobby-Weltverbesserer endlich, dass ihre Theorien so gar nicht stimmen können?
Wenn es 35.000 Jahre Menschheitsgeschichte gibt, die voller Gegenbeispiele sind? Nein, haben wir ja schon. 50.000 Jahre? 75.000? 100.000?

7 LikesGefällt mir

16. Juli um 19:11
In Antwort auf lilafarben

Ich bin neu hier. Ehrlich gesagt, hatte ich nie etwas für solche Seiten übrig. Jedoch bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich Leute brauche, die bereit sind, mit mir über wichtige Themen zu diskutieren. 
Heutzutage ist es sehr wichtig für die Menschen, leben und nicht nur existieren zu können, und das natürlich in vollem Mass. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben und daraus etwas zu machen. Immer wieder hören wir in der Geschichte von Menschen, die die Kontrolle über die ganze Menschheit haben wollen. Völlig ungerecht, und doch nachvollziehbar. Jeder Mensch strebt ein höheres Ziel an und dies bezieht sich nunmal auf Macht oder Politik. In der Geschichte der Menschheit gab es zu viele Zwischenfälle, die missglückt sind, so zum Beispiel der Holocaust und Hitler. Alles nur wegen einem Menschen, der durch seine unglaubliche Redekünste die Menschen in seinen Bann gezogen hat. So dekadent wie die Gesellschaft heute lebt, ist das nichts ungewöhnliches. Aber denkt doch mal nach, so frappierend und stupend das klingen mag, Menschen wie Hitler sind einfach nicht prädestiniert für solche Dinge. Oder was meint ihr?

nun, nachdem ich Deine beide Threads gelese habe, habe ich immerhin verstanden, warum Du "Leute, die bereit sind, mit Dir über wichtige Themen zu diskutieren" in einem Forum suchen musst. ^^

Was Du sage willst, verstehe ich zwar nicht, aber das wird ganz sicher an mir liegen. Und an allen anderen. Außer Dir natürlich
 

7 LikesGefällt mir

16. Juli um 19:11
In Antwort auf lilafarben

Ich bin neu hier. Ehrlich gesagt, hatte ich nie etwas für solche Seiten übrig. Jedoch bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich Leute brauche, die bereit sind, mit mir über wichtige Themen zu diskutieren. 
Heutzutage ist es sehr wichtig für die Menschen, leben und nicht nur existieren zu können, und das natürlich in vollem Mass. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben und daraus etwas zu machen. Immer wieder hören wir in der Geschichte von Menschen, die die Kontrolle über die ganze Menschheit haben wollen. Völlig ungerecht, und doch nachvollziehbar. Jeder Mensch strebt ein höheres Ziel an und dies bezieht sich nunmal auf Macht oder Politik. In der Geschichte der Menschheit gab es zu viele Zwischenfälle, die missglückt sind, so zum Beispiel der Holocaust und Hitler. Alles nur wegen einem Menschen, der durch seine unglaubliche Redekünste die Menschen in seinen Bann gezogen hat. So dekadent wie die Gesellschaft heute lebt, ist das nichts ungewöhnliches. Aber denkt doch mal nach, so frappierend und stupend das klingen mag, Menschen wie Hitler sind einfach nicht prädestiniert für solche Dinge. Oder was meint ihr?

nun, nachdem ich Deine beide Threads gelese habe, habe ich immerhin verstanden, warum Du "Leute, die bereit sind, mit Dir über wichtige Themen zu diskutieren" in einem Forum suchen musst. ^^

Was Du sage willst, verstehe ich zwar nicht, aber das wird ganz sicher an mir liegen. Und an allen anderen. Außer Dir natürlich
 

7 LikesGefällt mir

16. Juli um 19:42
In Antwort auf lilafarben

Ich bin neu hier. Ehrlich gesagt, hatte ich nie etwas für solche Seiten übrig. Jedoch bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich Leute brauche, die bereit sind, mit mir über wichtige Themen zu diskutieren. 
Heutzutage ist es sehr wichtig für die Menschen, leben und nicht nur existieren zu können, und das natürlich in vollem Mass. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben und daraus etwas zu machen. Immer wieder hören wir in der Geschichte von Menschen, die die Kontrolle über die ganze Menschheit haben wollen. Völlig ungerecht, und doch nachvollziehbar. Jeder Mensch strebt ein höheres Ziel an und dies bezieht sich nunmal auf Macht oder Politik. In der Geschichte der Menschheit gab es zu viele Zwischenfälle, die missglückt sind, so zum Beispiel der Holocaust und Hitler. Alles nur wegen einem Menschen, der durch seine unglaubliche Redekünste die Menschen in seinen Bann gezogen hat. So dekadent wie die Gesellschaft heute lebt, ist das nichts ungewöhnliches. Aber denkt doch mal nach, so frappierend und stupend das klingen mag, Menschen wie Hitler sind einfach nicht prädestiniert für solche Dinge. Oder was meint ihr?

andere Frage:

Wann merken selbstgerechte Obermoralapostel und Hobby-Weltverbesserer endlich, dass ihre Theorien so gar nicht stimmen können?
Wenn es 35.000 Jahre Menschheitsgeschichte gibt, die voller Gegenbeispiele sind? Nein, haben wir ja schon. 50.000 Jahre? 75.000? 100.000?

7 LikesGefällt mir

17. Juli um 14:30
In Antwort auf lilafarben

Ich bin neu hier. Ehrlich gesagt, hatte ich nie etwas für solche Seiten übrig. Jedoch bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich Leute brauche, die bereit sind, mit mir über wichtige Themen zu diskutieren. 
Heutzutage ist es sehr wichtig für die Menschen, leben und nicht nur existieren zu können, und das natürlich in vollem Mass. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben und daraus etwas zu machen. Immer wieder hören wir in der Geschichte von Menschen, die die Kontrolle über die ganze Menschheit haben wollen. Völlig ungerecht, und doch nachvollziehbar. Jeder Mensch strebt ein höheres Ziel an und dies bezieht sich nunmal auf Macht oder Politik. In der Geschichte der Menschheit gab es zu viele Zwischenfälle, die missglückt sind, so zum Beispiel der Holocaust und Hitler. Alles nur wegen einem Menschen, der durch seine unglaubliche Redekünste die Menschen in seinen Bann gezogen hat. So dekadent wie die Gesellschaft heute lebt, ist das nichts ungewöhnliches. Aber denkt doch mal nach, so frappierend und stupend das klingen mag, Menschen wie Hitler sind einfach nicht prädestiniert für solche Dinge. Oder was meint ihr?

Moin!

Es gab und gibt immer Menschen welche sich zu Anführern aufgeschwungen haben oder werden. Diese haben durch ihre Ausstrahlung, Grausamkeit oder Hinterhältigkeit bzw. einer Kombination dieser Attribute den Weg zu ihrer Macht bereitet.

Und es gab oder gibt immer Menschen welche einen Anführer brauchen und sich mehr oder minder kritiklos diesem Anführer anschließen.

Allerdings finde ich nicht so recht den Zusammenhang zwischen Deiner Titelfrage und Deiner verquasten Ausführung im Text. Was ist Dein Problem? Weltschmerz?

Es wird nie eine homogene Weltgesellschaft geben; einige Menschen sind immer die Verlierer in der Weltgeschichte. Die angeblichen männlichen und weiblichen Hexen im Mittelalter, die Ureinwohner Nord- und Südamerikas, die Sklaven, die Juden, die Palästinenser, die Kurden, um nur eine Handvoll Beispiele aus der jüngeren Geschichte zu nennen. Sie alle wurden und werden rücksichtslos verfolgt und getötet weil es weltliche und geistliche Anführer angeordnet und für rechtens befunden haben.

Die Beweggründe sind damals wie heute identisch: Es geht um Geld und Religion bzw. nur um Geld, da bei vielen Kriegen um Ressourcen ein religiöser Vorwand angeführt wurde.

Ganz brutal gesagt halte ich die Menschheit für weniger wichtig als das sie sich selbst sieht. Die Menschen werden bis zum Ende der Menschheit Kriege führen, Minderheiten bekämpfen, ihre Mitmenschen und -tiere ausrotten und die Umwelt ruinieren. Und irgendwann wird der letzte Mensch tot sein - aber die Erde wird weiter existieren. Mit einer grob veränderten Flora und Fauna natürlich. Aber auch Kakerlaken haben ein Recht auf Leben.

Gruß F.

1 LikesGefällt mir

30. Juli um 14:52
In Antwort auf lilafarben

Ich bin neu hier. Ehrlich gesagt, hatte ich nie etwas für solche Seiten übrig. Jedoch bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich Leute brauche, die bereit sind, mit mir über wichtige Themen zu diskutieren. 
Heutzutage ist es sehr wichtig für die Menschen, leben und nicht nur existieren zu können, und das natürlich in vollem Mass. Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben und daraus etwas zu machen. Immer wieder hören wir in der Geschichte von Menschen, die die Kontrolle über die ganze Menschheit haben wollen. Völlig ungerecht, und doch nachvollziehbar. Jeder Mensch strebt ein höheres Ziel an und dies bezieht sich nunmal auf Macht oder Politik. In der Geschichte der Menschheit gab es zu viele Zwischenfälle, die missglückt sind, so zum Beispiel der Holocaust und Hitler. Alles nur wegen einem Menschen, der durch seine unglaubliche Redekünste die Menschen in seinen Bann gezogen hat. So dekadent wie die Gesellschaft heute lebt, ist das nichts ungewöhnliches. Aber denkt doch mal nach, so frappierend und stupend das klingen mag, Menschen wie Hitler sind einfach nicht prädestiniert für solche Dinge. Oder was meint ihr?

Falsch. Das war nicht nur ein Mensch der den Nationalsozialismus aufkommen hat lassen.
Richtig. Das die Menschen in vollem Maß leben wollen, kann man verstehen, jedoch könnte es passieren, dass sie damit das Recht auf Leben von anderen verweigern, oder warum baut man eine Mauer in Ceuta, einen Stacheldraht in Ungarn oder die Verweigerung des Anlegens eines Schiffs mit Flüchtlingen. 
Dies erwähne ich nur, weil meines Erachtens des Recht von Leben schön und gut ist, jedoch Hitler in den Gedanken dahin mit hinein zu bringen unglücklich ist. Besser Trump oder aktuelle deutsche Politiker nennen.
Und denke immer daran, nach 80 Jahren stirbt der Mensch und damit löscht sich der Größteil von dem was er gelernt hat. Und wann endete der II Weltkrieg? Richtig vor fast 80 Jahren.

1 LikesGefällt mir

31. Juli um 9:19

Gerade Leute, die sich für ganz besonders moralisch halten, wären die Ersten, die einem Scharlatan nachlaufen und die übelsten Dinge tun würde, wenn man sie von ihnen verlangt. Warum? Ganz einfach: "Moralisch" sein heißt ja nichts anderes, als so zu handeln, wie es "richtig" ist. Tja, was dachtest du wohl, haben die Anhänger von A.H. damals gedacht? Ja, was wohl, dass sie zum Wohle der Menschehit agieren. Stichwort Milgram-Experiment.

1 LikesGefällt mir

4. August um 19:30

gab es immer und wird es immer geben.... kann man quer durch die Geschichte aller Kontinente studieren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen