Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Wahre Geschichte

Wahre Geschichte

9. Dezember 2002 um 16:55

Hallo, Ihr Lieben,

hab mal gerade so schnell durchgesehen, ob noch viele bekannte Namen hier sind (es sind ) und dachte mir, ich meld mich mal zurück mit einer wunderschönen Geschichte, die mich sehr bewegt hat.
Vielleicht gefällt sie euch ja auch?

Weihnachten auf der Brücke

3 große Brücken verbinden verschiedene Stadtteile der Stadt Lausanne (Schweiz).
Die bekannteste und mit ihren 23 m höchste Brücke ist die "Pont Bessières". Einheimische nennen sie auch die "suizidsicherste" Brücke von Lausanne. Wer sich hier hinunter stürzt, überlebt garantiert nicht.
Jedes Jahr springen durchschnittlich 4 Menschen von dieser Brücke in den Tod.
Die schlimmste Zeit ist über Weihnachten und Neujahr. Durch ein einschneidendes Erlebnis entschloss sich 1981 der damals 24jährige Joel Albert über Weihnachten und Neujahr auf der Brücke Wache zu halten. Er war einfach da, sprach mit den einsamen, verzweifelten Menschen, die auf die Brücke kamen und mit denen, die sich gefährlich nahe am Geländer aufhielten.
So rettete er manches Leben!
Sein selbstloser Einsatz motivierte auch seine Freunde zum Mitmachen. Seit dieser Zeit gehört die Brückenwache auf der "Pont Bessières" zu Weihnachten. Joel starb 1995, aber seine Vision für andere da zu sein, lebt weiter.
Auch in diesem Jahr werden seine 6 Freunde von Weihnachten bis Neujahr abwechselnd in Zweiergruppen rund um die Uhr auf der windigen Brücke stehen. Und wie jedes Jahr werden sie Menschen begegnen, die verzweifelt, traurig und einsam sind und mit ihnen ein Stück ihres Weges gehen.

Euch allen einen wunderschönen Tag und viele liebe Grüße

Susanne

Mehr lesen

9. Dezember 2002 um 22:11

Es tut so gut !!!
Hallo liebe Susanne,

es tut sooo gut, wieder von Dir zu hören !

und noch dazu mit dieser wundervollen Erzählung!

Da hebt sich meine feierabendliche Stimmung doch glatt wieder.

Es tut gut, zu hören, das es Menschen gibt, die "verrückte" Dinge tun, weil ihnen andere Menschen nicht egal sind.

Wunderbar!

Liebe Grüße von Tina - Romara -

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2002 um 14:44
In Antwort auf alexus_12900916

Es tut so gut !!!
Hallo liebe Susanne,

es tut sooo gut, wieder von Dir zu hören !

und noch dazu mit dieser wundervollen Erzählung!

Da hebt sich meine feierabendliche Stimmung doch glatt wieder.

Es tut gut, zu hören, das es Menschen gibt, die "verrückte" Dinge tun, weil ihnen andere Menschen nicht egal sind.

Wunderbar!

Liebe Grüße von Tina - Romara -

Freue mich ...
dass du mir nicht böse bist, weil ich mich nicht gemeldet hab, liebe Tina. Übrigens wollte ich dir gestern eine Mail schreiben, war aber ein wenig perplex, da sich hier ja alles geändert hat (was die Mails betrifft).
Werde mich *durchkämpfen*, wenn ich ein wenig mehr Zeit hab

Ist deine kleine *Hexe* jetzt ein kleiner Engel?

Viele liebe Grüße
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2002 um 14:47

Liebe Ute
jaaaa, sowas nennt man Pause Zwangspause

Schön, dass dir die Geschichte auch gefallen hat!!!

Viele liebe Grüße
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2002 um 16:59

Hallo Seefee
schön das Du wieder da bist !

Vielen Dank für diese gute Geschichte.

Es sollte viel mehr Menschen geben, die *Brückenwache* machen.....und dies einfach überall.

LG v. *grasblättle*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2002 um 7:38
In Antwort auf Grasblaettle

Hallo Seefee
schön das Du wieder da bist !

Vielen Dank für diese gute Geschichte.

Es sollte viel mehr Menschen geben, die *Brückenwache* machen.....und dies einfach überall.

LG v. *grasblättle*

Dankeschön,
liebes *Grasblättle*

Weißt du, jetzt hab ich unendlich viele solcher Geschichten hier ausgedruckt liegen (meine Sammelleidenschaft *g*) und mir fällt dabei auf, dass es zu keiner Zeit mehr davon zu finden gibt, als zur Adventszeit.
Werde die anderen Geschichten nächstes Jahr im Sommer posten (viva la revolution )

Liebe Grüße!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2002 um 7:48

Dein Zauber wirkt
Liebes Feechen,

mein PC war damals futsch. Eigentlich so ziemlich alles Aber nicht sooooooo lange (wer kann schon lange ohne *g*). Mir tat diese "Zwangspause" aber nervlich gut. Du weißt doch, dass ich mal gepostet hatte, dass ich einfach nicht mehr abschalten kann vor lauter Problemen, die ich hier lese.
Meine Psyche ist wieder intakt (noch ) und deshalb werd ich nur noch antworten, wo ich keine *Grundsatzdiskussion* auslöse. Kindererziehung bleib ich fern (meine Güte, was hab ich mich wieder aufgeregt allein beim Lesen dort!!) und auch sonst werd ich *Halbmast* fahren

Hoffe, auch dir geht es gut (las sich mal so!)!!!

Alles Liebe und bis bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2002 um 10:03

Interessanter Beitrag
Hallo

Über diesen Beitrag habe ich mir da so meine Gedanken gemacht ....

(Ist das nicht aus "Reader´s Digest" ?)

Gedanken hab ich mir gemacht über den Schmerz, den manche mit sich tragen.
Der Tod eine Erlösung - eine Erlösung vom Schmerz.
Heute früh kam mir etwas in den Sinn, ich erzähl einfach mal.
1996 war ich mit anderen Urlaubenden in Afrika. Es gab mal an einem Tag eine Gelegenheit zu einem Rundflug. (Ich war nicht dabei,aber das nur nebenbei). Jedenfalls war u.a. einer von unserer Gruppe mit bei dem Rundflug, der Luftkrank wurde.

Erzählt wurde, das er absolut totenbleich war und immer wieder gesagt hat: (weiß die wörtliche Rede nicht hundertprozentig) "Sterben wäre jetzt eine Erleichterung" oder "Der Tod wäre jetzt eine Erlösung". Also dem muß es wirklich schlecht gegangen sein.

Was ich mir jetzt dabei denke, wenn es einem wirklich schlecht geht, seien es körperliche Schmerzen oder Kummer - ich sag jetzt einfach mal allgemein Schmerz - , wenn der Schmerz ALLES dominiert im Dasein, ist für so jemanden der Tod ein logischer Ausweg. (Dabei denke ich jetzt natürlich NICHT an die Geschichte von dem Rundflug, den der Flieger landete ja irgendwann und dann war es für den Luftkranken wieder in Ordnung)

Ich bin ebenfalls von Kummer, Trauer, Verzweiflung, Schmerz betroffen und das schon seit Jahren. Kein Ende absehbar !!!!
Vielen geht es so !!!
Ich kann jemanden, der Selbstmord begehen will, absolut verstehen !!

Data

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest