Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Vom Beweger des Bewegten

Vom Beweger des Bewegten

16. Oktober 2008 um 19:40


Zu den sogenannten Gottesbeweisen gehört folgendes Argument:

"...Jede Bewegung wird durch einen Beweger veranlasst, welcher auch wiederum bewegt wurde. Es muss also einen Anfangspunkt in der Bewegungskette, also ein sog. *erster Beweger* existieren..."

(Beweger = Auslöser einer Bewegung (z.B Naturkatastrophe; auch Personen etc.
Bewegung = die weitere Entwicklung des Ausgelösten, die Folgen, Konsequenzen))

Dieses Argument ist kein Argument!

Ich habe mir dazu eigene Gedanken gemacht:

So einen Anfangspunkt kann es gar nicht gegeben haben. Denn diese "Bewegungskette" reicht unendlich weit zurück, sie kann nie einen Anfang gehabt haben!

Der Grundsatz, dass alle Bewegungen auf einer vorherigen basieren, ist vollkommen richtig.

Aber nur hat diese "Kette ohne Anfang und Ende" keinen Anfangspunkt.
Falls - ich betone "falls", eine Gottheit existieren sollte, wurde diese folglich auch von einem anderen Beweger, also von irgendetwas oder irgendwem bewegt. Und das nimmt natürlich von der Göttlichkeit; denn dann wäre es nur eine normale Ordnung der Natur.
Er müsste also von etwas bewegt worden sein.

Warum hat das Sein, das Universum, nie einen Anfang gehabt?

Stellen wir uns einmal die Frage, was vor dem Universum gewesen war. Angenommen davor hätte das Nichts regiert.
Eine Leere ohne Leben und Materie. Doch die Leere existiert.
Diese Leere ist somit ein Teil von allem, also etwas. Wie kann dies dann das "Nichts" sein?
Und was war vor dem Nichts? Irgendwie muss diese Leere schließlich entstanden sein.
Das Universum ist IMMER zu 100% bestehend. Es MUSS schon immer da gewesen sein; genauso wie die Zeit unendlich ist und keinen Anfang gehabt hat.

Es mag vielleicht unlogisch klingen, aber es geht nicht anders. Das Universum ist unendlich und war schon immer existent.
Dies geht weit über unser Vorstellungsvermögen hinaus.

Das beweist, dass die Bewegungskette unendlich weit zurückgeht und keinen Anfang haben kann. Die Annahme, das eine Gottheit der Anfangspunkt von allem war, ist somit falsch!






Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 22:39

Bla bla...
selam alaikum

ach ach was du dir für gedanken machst, lies doch einfach in den offenbarungen und du wirst wissen, dass alles ein anfang und ein ende hat ausser gott!

hast du mal über die menschheit nachgedacht? alles wir sterben oder verderben nur gott hat kein ende!

aber so eine wand vor dem gesicht wie du sie hast,

oh ja das tut weh!!

falsch ist nur deine theorie die im grunde genommen gar kein these darstellt was sprichst du das wie kannst du so hochmütig sein und gottlos??

du wirst es spätestens im grab erfahren, dass gott, die engel und auch die propheten existieren und dies nicht bloss gerede ist preis sei gott dem herrn der welten!

es gibt so viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele beweise aus den büchern die gott gesandt hat wie kann man dann ihn noch leugnen? aber du kannst dir nicht vorstellen, dass es jemanden gibts der so eine unbeschränkte kraft hat und einfach vollkommen ist und du kannst dir nichts vorstellen was du nicht siehst das ist das grösste problem von euch gottlosen!

wa salam chadija

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 10:18
In Antwort auf giulia_12127007

Bla bla...
selam alaikum

ach ach was du dir für gedanken machst, lies doch einfach in den offenbarungen und du wirst wissen, dass alles ein anfang und ein ende hat ausser gott!

hast du mal über die menschheit nachgedacht? alles wir sterben oder verderben nur gott hat kein ende!

aber so eine wand vor dem gesicht wie du sie hast,

oh ja das tut weh!!

falsch ist nur deine theorie die im grunde genommen gar kein these darstellt was sprichst du das wie kannst du so hochmütig sein und gottlos??

du wirst es spätestens im grab erfahren, dass gott, die engel und auch die propheten existieren und dies nicht bloss gerede ist preis sei gott dem herrn der welten!

es gibt so viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele beweise aus den büchern die gott gesandt hat wie kann man dann ihn noch leugnen? aber du kannst dir nicht vorstellen, dass es jemanden gibts der so eine unbeschränkte kraft hat und einfach vollkommen ist und du kannst dir nichts vorstellen was du nicht siehst das ist das grösste problem von euch gottlosen!

wa salam chadija

Liebe silbertanne liebe chadija
also ihr streitet also ab das es die Evolution gibt???

Wie erklärt ihr euch dann Dinosaurier oder sowas wie den Archeopterix oder Knochenfunde von Zwischen bzw, Übergangsformen vom Menschen? die 98 prozentige übereinstimmung der DNA zwischen Mensch und Schimpanse?

oh oh je.. was habt ihr denn dann im Bio Unterricht zu eurem Lehrer gesagt.

"Herr lehrer, das stimmt doch alles nicht. die Erde hat Gott/Allah erschaffen. und zwar vor ein paar tausen jahren."

nur weil es die Evolution gibt, heisst das nicht, dass es nicht bei Allah seinen anfgang nahm. aber doch nicht so wie es in nem Buch steht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 13:42

Ich glaube, du missverstehst mich
Und was ist das Nichts? Ein leerer Raum ohne Materie und Leben?

Ich will dir deutlich zu verstehen geben: Das Nichts ist Teil des Universums, also etwas .

Angenommen das Universum hätte feste Grenzen. Doch was liegt dahinter? Das Nichts? Trotzdem wäre es Teil des Universums.

Ich begreife unter dem Wort Universum oder Sein alles, was existiert, WAS DA IST. Ein "Nichts" ist auch da, ist nur eine vorhande Abwesenheit von etwas, eine Leere.

Du hast dir mit folgender Aussage selbst ins Fleisch geschnitten:

"..aber irgendwann wurde es (laut Bibel) von einem Schöpfer aus dem Nichts gegründet...."

DAS IST UNLOGISCH! Die Bibel behauptet also, ein Gott habe die Erde aus dem Nichts gegründet. Dann hätte dieser Gott aber gar nicht existieren KÖNNEN!

Wie soll ein Gott existieren, wenn vor allem Leben das Nichts gewesen ist?

Wie soll gleichzeitig nichts existieren und dabei er existieren?

Da siehst du mal, was für einen Scheiß in der Bibel geschrieben steht.


Ich erläutere dir meine atheistische Theorie des Seins.

1.) Das Leben ist ein unendlicher Kreislauf von Leben und Leere

2.) Leben entsteht

3.) Leben vergeht

4.) Leben hinterlässt (in irgendeiner Form) eine Leere

5.) Diese "Leere" ist die Abwesenheit der vorherigen Existenz; diese "Abwesenheit" ist in ihrer Form wieder eine eigene Existenz

6.) Es (mit der Abwesenheit der Existenz) entsteht die Leere/ Leere entsteht

7.) Leere vergeht

8.) Leere hinterlässt eine andere Leere; das Gegenteil der Leere, praktisch die Kehrseite, ist das Leben

Der Kreislauf setzt von vorne an



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 19:32

Also
des mit den schimpansen kam im Bio Abi dran, präzipitintest usw. du kannst es ja einfach mal googeln : mensch schimpanse

dann haste deine ergebnisse.

wir haben im bio sehr wohl auch über die anderen "theorien" diskutiert, jedoch gibt es für die theorie von Adam und Eva eindeutig weniger beweise als für die Evolution....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 0:06
In Antwort auf eartha_11874937

Liebe silbertanne liebe chadija
also ihr streitet also ab das es die Evolution gibt???

Wie erklärt ihr euch dann Dinosaurier oder sowas wie den Archeopterix oder Knochenfunde von Zwischen bzw, Übergangsformen vom Menschen? die 98 prozentige übereinstimmung der DNA zwischen Mensch und Schimpanse?

oh oh je.. was habt ihr denn dann im Bio Unterricht zu eurem Lehrer gesagt.

"Herr lehrer, das stimmt doch alles nicht. die Erde hat Gott/Allah erschaffen. und zwar vor ein paar tausen jahren."

nur weil es die Evolution gibt, heisst das nicht, dass es nicht bei Allah seinen anfgang nahm. aber doch nicht so wie es in nem Buch steht....

...
selam alaikum

ein affe soll mein urvater sein? aber sonst gehts euch wohl gut........... allah allah, mein urvater ist adam allahs segen auf ihm und bestimmt kein affe! aber klar ihr nehmt euch menschen als lehrer ich nehme mir gott als lehrer und er ist der beste aller lehrer!
klar sagten die lehrer, dass unsere vorfahren die schimpansen seien, aber die haben ja auch nur alles auswendig gelernt was sie gehört hatten.
ich vertraue auf allah ta ala und auf seine bücher mehr brauch ich nicht um zu wissen, dass adam a.s. der erste mensch war und wir von ihm abstammen!

es gab eine zeitlang die sogenannten schimpansen menschen und die dinosaurier
die menschen waren zu der zeit mit einer religion, gottes religion und als sie dann uneins wurden erschuf allah ta ala adam a.s. der erste mensch mit einer fitra und der erste mensch, der von allah ta ala direkt lernte und nach und nach weitere propheten wie abraham, noah a.s.

als adam a.s. vom verbotenem baum ass und allah ta ala wütend wurde da konnte er sich nicht einmal entschuldigen weil er nicht wusste wie man dies tat und was machte der unser barmherzige gott? er sagte ihm was er sagen kann um sich zu entschuldigen und seine reue zu spühren und dann vergab ihm allah ta ala suphan allah!!

es tut mir echt leid für die menschen deren herzen hart wie stahl sind, denn so kann niemand glauben wenn er den unglauben für den wahren glauben verkauft.

preis sei allah, er hat uns allen einen schönen verstand gegeben und uns die frei wahl überlassen was wir nun mit unserer fitra (menschlicher veranlagerung) machen.



wa salam chadija

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 10:30
In Antwort auf giulia_12127007

...
selam alaikum

ein affe soll mein urvater sein? aber sonst gehts euch wohl gut........... allah allah, mein urvater ist adam allahs segen auf ihm und bestimmt kein affe! aber klar ihr nehmt euch menschen als lehrer ich nehme mir gott als lehrer und er ist der beste aller lehrer!
klar sagten die lehrer, dass unsere vorfahren die schimpansen seien, aber die haben ja auch nur alles auswendig gelernt was sie gehört hatten.
ich vertraue auf allah ta ala und auf seine bücher mehr brauch ich nicht um zu wissen, dass adam a.s. der erste mensch war und wir von ihm abstammen!

es gab eine zeitlang die sogenannten schimpansen menschen und die dinosaurier
die menschen waren zu der zeit mit einer religion, gottes religion und als sie dann uneins wurden erschuf allah ta ala adam a.s. der erste mensch mit einer fitra und der erste mensch, der von allah ta ala direkt lernte und nach und nach weitere propheten wie abraham, noah a.s.

als adam a.s. vom verbotenem baum ass und allah ta ala wütend wurde da konnte er sich nicht einmal entschuldigen weil er nicht wusste wie man dies tat und was machte der unser barmherzige gott? er sagte ihm was er sagen kann um sich zu entschuldigen und seine reue zu spühren und dann vergab ihm allah ta ala suphan allah!!

es tut mir echt leid für die menschen deren herzen hart wie stahl sind, denn so kann niemand glauben wenn er den unglauben für den wahren glauben verkauft.

preis sei allah, er hat uns allen einen schönen verstand gegeben und uns die frei wahl überlassen was wir nun mit unserer fitra (menschlicher veranlagerung) machen.



wa salam chadija

Ähm
nein. wir stammen nicht vom schimpansen ab.
es ist nur das sich vor tausenden von Jahren der "mensch" aus den "Affen" angespalten hat. jede Spezies hat sich seinerseits an die verschieden lebensumstände angepasst, und durch "selektion" in 2 verschiedene Arten entwickelt haben trotzdem ist mittels DNA tests eine nahe verwandschaft festzustellen auch über das soziales system(z.B. altruistisches Verhalten) und andere homologe faktoren, kann mann den gemeinsamen Stamm erkennen

nur weil es die Evolution gibt, streite ich nicht ab, dass nicht Allah die welt erschaffen hat. ich bin mir sogar sicher, dass alles durch eine göttliche Intelligenz seinen anfgang gefunden hat. sicher ist vieles über die Evolution noch im Dunkeln und daraus entstehen viele Angriffspunkte. doch gibt es für die Evolution hunderttausende von hinweise und BEweise, für die Adam und Eve Theorie keinen einzigen!

ich weiss jetzt kommt gleich "steht aber im koran" ja schön für dich... ist aber grad mal ein buch was vor 1400 (?) jahren entstanden ist. in einer zeit wo der wissenschaftliche Fortschritt äusserst fraglich ist.

du schriebst: "ihr nehmt euch menschen als lehrer ich nehme mir gott als lehrer " ach ja? spricht gott mit dir? sagt er "hallo chadija ich erklär dir jetzt mal wie die Welt funktioniert" ?
die wissenschaflter nehmen doch auch nur die hinweise (knochen usw) auf die die Vergangenheit ihnen gelassen hat . Glaubst du nicht, gott hätte mehr freunde daran, zu sehen wir wir als menschen seine Schöpfung nachvollziehen. erstaunt sind darüber, dass es wirklich möglich ist aus einem siedend heissen Lawaklumpen in einen blauen Planeten entstehn zu lassen? Plfanzen Menschen Tiere? das wir menschen nachforschen und nachfragen und eben NICHt einfach vorgebetes hinnehmen. der gott deiner vorstellung ist ziemlich kleingeistig, du beschränkst allahs macht indem du ihn auf eine Buch, einen Propheten, eine Geschichte, eine Religion minimierst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 10:44
In Antwort auf eartha_11874937

Also
des mit den schimpansen kam im Bio Abi dran, präzipitintest usw. du kannst es ja einfach mal googeln : mensch schimpanse

dann haste deine ergebnisse.

wir haben im bio sehr wohl auch über die anderen "theorien" diskutiert, jedoch gibt es für die theorie von Adam und Eva eindeutig weniger beweise als für die Evolution....

Typisch
auf das gibts mal wieder keine antwort....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 10:50
In Antwort auf eartha_11874937

Typisch
auf das gibts mal wieder keine antwort....

Wie bitteschön sollen nur zwei Personen die
Begründer der gesamten Menschheit gewesen sein?

Adam und Eva, Kain und Abel? Und weiter?
Ist das nicht eine Sackgasse?

So ein Humbug!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 14:40
In Antwort auf fadia_12078246

Wie bitteschön sollen nur zwei Personen die
Begründer der gesamten Menschheit gewesen sein?

Adam und Eva, Kain und Abel? Und weiter?
Ist das nicht eine Sackgasse?

So ein Humbug!

Ja
das wär ja end ecklig. da müssten die söhne dann mit der mutter. und die töchter dann wieder mit ihren Brüdern/Vätern... wuahhhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 17:54
In Antwort auf eartha_11874937

Ähm
nein. wir stammen nicht vom schimpansen ab.
es ist nur das sich vor tausenden von Jahren der "mensch" aus den "Affen" angespalten hat. jede Spezies hat sich seinerseits an die verschieden lebensumstände angepasst, und durch "selektion" in 2 verschiedene Arten entwickelt haben trotzdem ist mittels DNA tests eine nahe verwandschaft festzustellen auch über das soziales system(z.B. altruistisches Verhalten) und andere homologe faktoren, kann mann den gemeinsamen Stamm erkennen

nur weil es die Evolution gibt, streite ich nicht ab, dass nicht Allah die welt erschaffen hat. ich bin mir sogar sicher, dass alles durch eine göttliche Intelligenz seinen anfgang gefunden hat. sicher ist vieles über die Evolution noch im Dunkeln und daraus entstehen viele Angriffspunkte. doch gibt es für die Evolution hunderttausende von hinweise und BEweise, für die Adam und Eve Theorie keinen einzigen!

ich weiss jetzt kommt gleich "steht aber im koran" ja schön für dich... ist aber grad mal ein buch was vor 1400 (?) jahren entstanden ist. in einer zeit wo der wissenschaftliche Fortschritt äusserst fraglich ist.

du schriebst: "ihr nehmt euch menschen als lehrer ich nehme mir gott als lehrer " ach ja? spricht gott mit dir? sagt er "hallo chadija ich erklär dir jetzt mal wie die Welt funktioniert" ?
die wissenschaflter nehmen doch auch nur die hinweise (knochen usw) auf die die Vergangenheit ihnen gelassen hat . Glaubst du nicht, gott hätte mehr freunde daran, zu sehen wir wir als menschen seine Schöpfung nachvollziehen. erstaunt sind darüber, dass es wirklich möglich ist aus einem siedend heissen Lawaklumpen in einen blauen Planeten entstehn zu lassen? Plfanzen Menschen Tiere? das wir menschen nachforschen und nachfragen und eben NICHt einfach vorgebetes hinnehmen. der gott deiner vorstellung ist ziemlich kleingeistig, du beschränkst allahs macht indem du ihn auf eine Buch, einen Propheten, eine Geschichte, eine Religion minimierst.

...
selam alaikum

allahs wissen ist unbeschränkt wir können uns gar nicht vorstellen was für ein wissen er hat es ist so gigantisch maschaallah.
bestimmt beschränk ich unser allmächtiigen gott nicht auf bücher etc. aber er hat uns ganz genau gesagt was wir tun müssen um sein wohlgefallen zu erlangen und in den büchern is mangenhafte wissenschaft hast du sie noch nie studiert?

ich würde NIE behaupten dass allah ta al mit mir spricht das wäre dann gotteslästerung. ich sage es so weil er es allah ta ala uns im quran und in der sunna genau lernt was wir wissen müssen über diese welt und das jenseits und genauso über die vergangenheit. er sagt es uns in den büchern, denn darum hat er sie ja auch gesandt mit den porpheten,weil die menschen sonst allesamt irre gehen würden.

TIPP: schau dir die wissenschaft im quran an, der quran wurde vor über 1400 jahren auf die erde gesandt und in dieser zeit hatten die menschen nicht so ein wissen von der welt, dem jenseits, der vergangenheit etc. und die wunder im quran sind keine lüge, denn wie hätte ein mann wie muhammad s.a.s. der des schreiben und lesen unkundig war so etwas überwältiges wie den quran verfassen mit solch einer wissenschaft??
schau es dir bitte an und sag bitte nicht einfach, dass ich immer auf den quran zurückweise, denn dies ist unsere pflicht, weil es allahs ta ala worte sind die er uns darin sagt und was er uns damit sagen will ist eindeutig. wir sind diener allahs ta ala und er ist unser gott und muhammas s.a.s. ist der gesandte allahs.

wa salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 17:57
In Antwort auf fadia_12078246

Wie bitteschön sollen nur zwei Personen die
Begründer der gesamten Menschheit gewesen sein?

Adam und Eva, Kain und Abel? Und weiter?
Ist das nicht eine Sackgasse?

So ein Humbug!

...
selam alaikum

adam a.s. ist der erste mensch gewesen der auch eine fitra ( menschl. veranlagerung besass) und wenn adam und eva a.s. die ersten menschen gewesen sind dann ist es nur logisch, dass er unser urvater und sie unsere urmutter gewesen sind.

wa salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 18:03
In Antwort auf eartha_11874937

Ja
das wär ja end ecklig. da müssten die söhne dann mit der mutter. und die töchter dann wieder mit ihren Brüdern/Vätern... wuahhhh

...
selam alaikum

äääh versteh dich nicht ganz was ist ecklig? wer war den erste mensch? denkst du, dass gott verschiedene menschen gleichzeit erschuf und auf die erde brachte? wir müssen logischerweise von einem menschen abstammen dies bestätigen auch die bücher.

wa salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 18:54
In Antwort auf giulia_12127007

...
selam alaikum

äääh versteh dich nicht ganz was ist ecklig? wer war den erste mensch? denkst du, dass gott verschiedene menschen gleichzeit erschuf und auf die erde brachte? wir müssen logischerweise von einem menschen abstammen dies bestätigen auch die bücher.

wa salam


von einem menschen? hat der sich dann selbst befruchtet?

naja die diskussion hat mit dir keinen sinn. du denkst wirklich das wir von Adam und Eva abstammen... ich glaubs nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 19:10
In Antwort auf giulia_12127007

...
selam alaikum

allahs wissen ist unbeschränkt wir können uns gar nicht vorstellen was für ein wissen er hat es ist so gigantisch maschaallah.
bestimmt beschränk ich unser allmächtiigen gott nicht auf bücher etc. aber er hat uns ganz genau gesagt was wir tun müssen um sein wohlgefallen zu erlangen und in den büchern is mangenhafte wissenschaft hast du sie noch nie studiert?

ich würde NIE behaupten dass allah ta al mit mir spricht das wäre dann gotteslästerung. ich sage es so weil er es allah ta ala uns im quran und in der sunna genau lernt was wir wissen müssen über diese welt und das jenseits und genauso über die vergangenheit. er sagt es uns in den büchern, denn darum hat er sie ja auch gesandt mit den porpheten,weil die menschen sonst allesamt irre gehen würden.

TIPP: schau dir die wissenschaft im quran an, der quran wurde vor über 1400 jahren auf die erde gesandt und in dieser zeit hatten die menschen nicht so ein wissen von der welt, dem jenseits, der vergangenheit etc. und die wunder im quran sind keine lüge, denn wie hätte ein mann wie muhammad s.a.s. der des schreiben und lesen unkundig war so etwas überwältiges wie den quran verfassen mit solch einer wissenschaft??
schau es dir bitte an und sag bitte nicht einfach, dass ich immer auf den quran zurückweise, denn dies ist unsere pflicht, weil es allahs ta ala worte sind die er uns darin sagt und was er uns damit sagen will ist eindeutig. wir sind diener allahs ta ala und er ist unser gott und muhammas s.a.s. ist der gesandte allahs.

wa salam

Ich hab mir
folgende webseite, dir mir eine muslima hier gegeben hat von a bis z durchgelesen, ich hab mich also damit beschäftigt.:

http://freenet-homepage.de/promaritim/Korundwis.html

für mich kein beweis das es das buch gottes ist. es beweist, dass auch menschen vor hunderten von jahren vorstellungskraft hatte, dinge hintefragt und sich irgendwie erklärt haben. die wissenschaflter von heute machen es doch auch nicht anders. ihre these stimmt bis sie womöglich Jahre später widerlegt wird.

auf der webseite steht so vieles was angebliche Wissenschaftliche fakten darstellen. im nachhinein kann man aber in alle sätze etwas reininterpretieren. dei menschen haben doch nicht erst im 20. Jahrhundert angefangen zu denken und zu forschen. das tun sie seit tausenden von jahren! natürlich wussten die menschen die menschen auch damals viel.

hey ich hab heut sogar irgendwo in der zeitung gelesen, dass es mohammed vielleicht gar nicht gab. gibts da irgendwelche geschichtlichen fakten zu?? kann ich mir nicht recht vorstellen... also das der nicht gelebt haben soll..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 19:49
In Antwort auf eartha_11874937

Ich hab mir
folgende webseite, dir mir eine muslima hier gegeben hat von a bis z durchgelesen, ich hab mich also damit beschäftigt.:

http://freenet-homepage.de/promaritim/Korundwis.html

für mich kein beweis das es das buch gottes ist. es beweist, dass auch menschen vor hunderten von jahren vorstellungskraft hatte, dinge hintefragt und sich irgendwie erklärt haben. die wissenschaflter von heute machen es doch auch nicht anders. ihre these stimmt bis sie womöglich Jahre später widerlegt wird.

auf der webseite steht so vieles was angebliche Wissenschaftliche fakten darstellen. im nachhinein kann man aber in alle sätze etwas reininterpretieren. dei menschen haben doch nicht erst im 20. Jahrhundert angefangen zu denken und zu forschen. das tun sie seit tausenden von jahren! natürlich wussten die menschen die menschen auch damals viel.

hey ich hab heut sogar irgendwo in der zeitung gelesen, dass es mohammed vielleicht gar nicht gab. gibts da irgendwelche geschichtlichen fakten zu?? kann ich mir nicht recht vorstellen... also das der nicht gelebt haben soll..

...
selam alaikum

dass muhammad s.a.s. gelebt hat ist geschichtlich belegt und zwar mehrmals es ist eindeutig genauso wie es jesus a.s. gab.

maschaallah das ist sehr schön, dass du dich informiert hast.
bestimmt waren die menschen schon früher solche die alles hinterfragten, schauen wir nur mals was die juden bei muhammad s.a.s. alles hinterfragten, aber er konnte zu all dem stellung nehmen.

also ich kann mir bei allah den erhabenen nicht vorstellen, dass man im jahre 610 schon wusste, dass das eisen 26 protonen atomkern enthält...

es gibt ja sooo viele beweise so viiiele wie kann man denken, dass die leute in der zeit schon alles wussten? dann könnten wir ja heute schon mit autos fliegen hihi geht aber leider nicht

hab mir kurz die seite angeschaut und weiss gewiss nicht, wie du denken kannst, dass man dies in dieser zeit schon wusste???
die menschen in dieser zeit waren gewiss abergläubig, aber mit wissenschaft hatten die nicht viel am hut, sie dachten sogar, dass die sonne gott ist stell dir mal das vor! die sonne wurde angebetet, bilder wurden angebetet ihre köpfe waren wie steine und bestimmt nicht wie ingenieure!
sorry, aber da stimm ich dir nicht zu.

wa salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 20:15
In Antwort auf giulia_12127007

...
selam alaikum

dass muhammad s.a.s. gelebt hat ist geschichtlich belegt und zwar mehrmals es ist eindeutig genauso wie es jesus a.s. gab.

maschaallah das ist sehr schön, dass du dich informiert hast.
bestimmt waren die menschen schon früher solche die alles hinterfragten, schauen wir nur mals was die juden bei muhammad s.a.s. alles hinterfragten, aber er konnte zu all dem stellung nehmen.

also ich kann mir bei allah den erhabenen nicht vorstellen, dass man im jahre 610 schon wusste, dass das eisen 26 protonen atomkern enthält...

es gibt ja sooo viele beweise so viiiele wie kann man denken, dass die leute in der zeit schon alles wussten? dann könnten wir ja heute schon mit autos fliegen hihi geht aber leider nicht

hab mir kurz die seite angeschaut und weiss gewiss nicht, wie du denken kannst, dass man dies in dieser zeit schon wusste???
die menschen in dieser zeit waren gewiss abergläubig, aber mit wissenschaft hatten die nicht viel am hut, sie dachten sogar, dass die sonne gott ist stell dir mal das vor! die sonne wurde angebetet, bilder wurden angebetet ihre köpfe waren wie steine und bestimmt nicht wie ingenieure!
sorry, aber da stimm ich dir nicht zu.

wa salam

Also
wenn du aber mal genau liest... steht es SO ja auch nicht im Koran drin.

nur ein beispiel es steht geschrieben:

"und die Sonne und den Mond.Alle (Himmelskörper) schwimmen auf ihrem runden Kurs"
und Herr Naiks sagt dazu dieser satz würde in irgendeinerweise aussagen, dass die erde sich um die sonne dreht und um sich selber rotiert. es steht so nicht da! man kann es in den satz reininterpretiren aber es steht nicht da!

oder dr angebliche beweis das mohammed etwas über interstelare Mateire gewusst hätte: "Er, Der die Himmel und die Erde erschuf und alles, was zwischen ihnen ist." da steht nix von Plasma oder ionisierten Gas, das steht nur das Gott alles, was sich zwischen Himmel und Erde befand erschaffen hat. das bedeute doch Pflanzen, tiere, mensche, wasser usw. nicht hochkomlizierte physikalische Abläufe!

oder das die sonne irgendwann erlischt. das wussten ja sogar schon die menschen in der antike! sonnenfinsternis. leut hatten angst das gott die sonne nie wieder scheinen lässt.

oder es steht nicht geschriebe, dass die sonne sich mit 150 meilen pro sekunde bewegt oder 25 tage für ne umdrehung braucht. es steht nur da " s ist der Sonne nicht erlaubt, den Mond einzuholen,noch kann die Nacht den Tag überholen" ähm.. ich glaube selbst ein wildschwein weiss, dass auf einen tag ne nacht folgt und auf die nacht immer der tag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 8:35
In Antwort auf eartha_11874937

Also
wenn du aber mal genau liest... steht es SO ja auch nicht im Koran drin.

nur ein beispiel es steht geschrieben:

"und die Sonne und den Mond.Alle (Himmelskörper) schwimmen auf ihrem runden Kurs"
und Herr Naiks sagt dazu dieser satz würde in irgendeinerweise aussagen, dass die erde sich um die sonne dreht und um sich selber rotiert. es steht so nicht da! man kann es in den satz reininterpretiren aber es steht nicht da!

oder dr angebliche beweis das mohammed etwas über interstelare Mateire gewusst hätte: "Er, Der die Himmel und die Erde erschuf und alles, was zwischen ihnen ist." da steht nix von Plasma oder ionisierten Gas, das steht nur das Gott alles, was sich zwischen Himmel und Erde befand erschaffen hat. das bedeute doch Pflanzen, tiere, mensche, wasser usw. nicht hochkomlizierte physikalische Abläufe!

oder das die sonne irgendwann erlischt. das wussten ja sogar schon die menschen in der antike! sonnenfinsternis. leut hatten angst das gott die sonne nie wieder scheinen lässt.

oder es steht nicht geschriebe, dass die sonne sich mit 150 meilen pro sekunde bewegt oder 25 tage für ne umdrehung braucht. es steht nur da " s ist der Sonne nicht erlaubt, den Mond einzuholen,noch kann die Nacht den Tag überholen" ähm.. ich glaube selbst ein wildschwein weiss, dass auf einen tag ne nacht folgt und auf die nacht immer der tag....

Quran vers
selam alaikum

maschaallah, wie es allah ta ala wollte hab ich heute früh im quran gelsesen uns was kam für ein vers? :

Er ist es, Der euch im Mutterschoß gestaltet, wie Er will. Es ist kein Gott außer Ihm, dem Allmächtigen, dem Allweisen. [3:6]
Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Darin sind eindeutig klare Verse - sie sind die Grundlage des Buches - und andere, die verschieden zu deuten sind. Doch diejenigen, in deren Herzen (Neigung zur) Abkehr ist, folgen dem, was darin verschieden zu deuten ist, um Zwietracht herbeizuführen und Deutelei zu suchen, (indem sie) nach ihrer abwegigen Deutung trachten. Aber niemand kennt ihre Deutung außer Allah. Diejenigen aber, die ein tiefbegründetes Wissen haben, sagen: "Wir glauben wahrlich daran. Alles ist von unserem Herrn." Doch niemand bedenkt dies außer den Einsichtigen. [3:7]

es tut mir sehr leid und inschaallah wirst du die wahrheit noch erkennen und nicht zu diesen menschen gehören.

es ist einfach wunderschön, dass der quran auf ALLES eine antwort hat und bist du dir nicht sicher, dann hast du noch die sunna vom propheten s.a.s. und die entsprechenden hadithe, also überlieferungen der gefährten des propheten s.a.s.

der grund warum allah ta ala nicht das ganze buch eindeutig schrieb ist, dass die menschen dann nicht mehr dem wichtigsten im islam nachgehen würden, nähmlich dem streben nach wissen und der meditation und ein andere guter grund ist, dass auch dies eine prüfung ist, denn allah ta ala prüft wie stark unser glaube ist und ob wir der deutung der ungläubigen folgen.

den quran kann jeder mensch verstehen und dann muslim werden inschaallah, aber um jeden vers zu verstehen muss man ihn studieren und sich wissen aneigen.

das wissen ist die stärkste waffe, das wissen ist sogar wichtiger als jede abstammung, damit meine ich z.b. als früher der herrscher samuel einen neuen herrscher und führer ihres landes erwählen musste, weil er alt geweorden war, da nahm er saul und nicht wegen seiner abstammung, sondern wegen seinem wissen und seiner körperlichen gesundheit.

also das wissen im islam hat höchste priorität, wir dürfen keineswegs einfach blind einem scheich oder einem imam(vorbeter) folgen, denn auch sie können fehler machen, oder eine bida (erneuerung) machen.

wa salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 15:29

Das
sagt doch auch niemand. das sich menschen und affen gepaart haben.

es gab unter den "affen" halt nachkommen die bisschen anderes waren, größeres gehirn z.B. die hatten dann einen vorteil im überleben und in der fortpflanzung, das wiederum bedeutet, dass diese veränderungen weitervererbt wurden. vielleicht nicht bei jedem nachkommen, aber bei denen wo es sich durchgesetzt hat die hatten wiederumeinen vorteil, vielleicht sogar noch ausgeprägteres gehirn und die haben sich dann wieder fortgepflanzt und über die jahrtausende hat sich dann der mensch daraus entwickelt. deshalb die ÄHNLICHKEIT in der DNA nicht die gleichheit.

und das mit den knochen, weisst du eigentlich, dass Knochen schon nach weniger Jahrzenten ohne Konservierung einfach zerfallen? gräber auf friedhöfen werden auch nach einer gewissen zeit wieder freigegeben, weil sie sarg + körper vollkommen zersetzt hat.
naja auf jeden fall ist dies der grund, warum so wenig knochenfunde gibt. zu zeiten der dinosaurier gab es so viele tiere und wir finden nur ein bruchteil der artenvielfalt von damals. das sind glückliche zufälle, in denen die saurier eben in flussbecken verendeten, dass sie dann in gestein eingeschlossen wurden oder ähnliche szenarien.

ausserdem glaube ich kaum ,dass die urmenschen oder eben die tiere die sich langsam zum intelligenten menschen entwickelten kein soziales gefühl hatten. sie hätten doch niemals einfach ein mitglied der gruppe auf freier wildbahn liegen lassen. die menschen oder vormenschen hatten immer schon ein sozialgefüe, dass sie gegen körperlich überlegenen feinden schützen konnte.
eine dinosaurier gruppe wird es hingegen relativ egal gewesen sein, dass ein tier der herde grad zusammengebrochen ist.

also wo sind DEINE beweise für Adam und Eva? nenn sie mir bitte... ich weiss es gibt viele angriffspunkte an der wissenschaft, schliesslich kommt immer wieder heraus das sich die wissenschaftler geirrt haben. aber wenigstens haben wir ein paar knochen und DNA... was hast du? welchen handfesten beweis?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 15:42
In Antwort auf giulia_12127007

Quran vers
selam alaikum

maschaallah, wie es allah ta ala wollte hab ich heute früh im quran gelsesen uns was kam für ein vers? :

Er ist es, Der euch im Mutterschoß gestaltet, wie Er will. Es ist kein Gott außer Ihm, dem Allmächtigen, dem Allweisen. [3:6]
Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Darin sind eindeutig klare Verse - sie sind die Grundlage des Buches - und andere, die verschieden zu deuten sind. Doch diejenigen, in deren Herzen (Neigung zur) Abkehr ist, folgen dem, was darin verschieden zu deuten ist, um Zwietracht herbeizuführen und Deutelei zu suchen, (indem sie) nach ihrer abwegigen Deutung trachten. Aber niemand kennt ihre Deutung außer Allah. Diejenigen aber, die ein tiefbegründetes Wissen haben, sagen: "Wir glauben wahrlich daran. Alles ist von unserem Herrn." Doch niemand bedenkt dies außer den Einsichtigen. [3:7]

es tut mir sehr leid und inschaallah wirst du die wahrheit noch erkennen und nicht zu diesen menschen gehören.

es ist einfach wunderschön, dass der quran auf ALLES eine antwort hat und bist du dir nicht sicher, dann hast du noch die sunna vom propheten s.a.s. und die entsprechenden hadithe, also überlieferungen der gefährten des propheten s.a.s.

der grund warum allah ta ala nicht das ganze buch eindeutig schrieb ist, dass die menschen dann nicht mehr dem wichtigsten im islam nachgehen würden, nähmlich dem streben nach wissen und der meditation und ein andere guter grund ist, dass auch dies eine prüfung ist, denn allah ta ala prüft wie stark unser glaube ist und ob wir der deutung der ungläubigen folgen.

den quran kann jeder mensch verstehen und dann muslim werden inschaallah, aber um jeden vers zu verstehen muss man ihn studieren und sich wissen aneigen.

das wissen ist die stärkste waffe, das wissen ist sogar wichtiger als jede abstammung, damit meine ich z.b. als früher der herrscher samuel einen neuen herrscher und führer ihres landes erwählen musste, weil er alt geweorden war, da nahm er saul und nicht wegen seiner abstammung, sondern wegen seinem wissen und seiner körperlichen gesundheit.

also das wissen im islam hat höchste priorität, wir dürfen keineswegs einfach blind einem scheich oder einem imam(vorbeter) folgen, denn auch sie können fehler machen, oder eine bida (erneuerung) machen.

wa salam

Der
ist gut "indem sie) nach ihrer abwegigen Deutung trachten" also ich versperre mich für nichts, aber ich finde es eher abwegig an die Entstehung der Erde nach Koran und Bibel zu glauben als an das was wir auf der Welt vorfinden,.

für Adam und Eva gibt es keiner Hinweis. keinen einzigen.

Evolution hingegen, da finden wir wengistens ein paar knochen und DNA (hab ich auch grad schon zu silbertanne gesagt! )

du sagst immer "ich hoff du wirs noch rechtgeleitet oder du erkennst noch die wahrheit" aber ich brauche nicht rechtgeleitet zu werden. mein gottverständnis ist ganz anders als deines, denn MEINEM Alah ist es egal welcher religion ein mensch angehört,es ist nur wichtige, wie er lebt, wie er mit seinen mitmenschen umgeht mit Tier und Natur, weil "ES" uns das geschenkt hat.

PS: sag mal redest du in der Realität ach so? also ständig, s.a.s. und inshallah salam blablabla.... würd mich nur mal interessieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 20:24
In Antwort auf eartha_11874937

Der
ist gut "indem sie) nach ihrer abwegigen Deutung trachten" also ich versperre mich für nichts, aber ich finde es eher abwegig an die Entstehung der Erde nach Koran und Bibel zu glauben als an das was wir auf der Welt vorfinden,.

für Adam und Eva gibt es keiner Hinweis. keinen einzigen.

Evolution hingegen, da finden wir wengistens ein paar knochen und DNA (hab ich auch grad schon zu silbertanne gesagt! )

du sagst immer "ich hoff du wirs noch rechtgeleitet oder du erkennst noch die wahrheit" aber ich brauche nicht rechtgeleitet zu werden. mein gottverständnis ist ganz anders als deines, denn MEINEM Alah ist es egal welcher religion ein mensch angehört,es ist nur wichtige, wie er lebt, wie er mit seinen mitmenschen umgeht mit Tier und Natur, weil "ES" uns das geschenkt hat.

PS: sag mal redest du in der Realität ach so? also ständig, s.a.s. und inshallah salam blablabla.... würd mich nur mal interessieren...

Selam
selam alaikum

also jeder muslim sagt inschaallah das heisst wenn gott es will, maschaallah was gott will und s.a.s. ist die abkürzung ausgesprochen heisst es sallalahu alaihi wa salam das heisst dann allahs segen und frieden auf ihm dies sagt man bei der erwähnung von mohammed s.a.s.

und wenn wir von allah sprechen fügt man anständigerweise noch ta ala der ehabene dazu.

das hat mit respekt zu tun, genauso wie du danke sagst sagen wir z.b.alhamdulillah das heisst alles lob gebührt allah.

wa salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club