Forum / Gesellschaft & Leben

Visitenkarte erhalten

Letzte Nachricht: 13. September 2021 um 10:13
S
speefee07
30.04.21 um 20:31

Hallo liebe Community,

ich habe vor drei Wochen eine etwas andere Begegnung mit einem Mann gehabt.
Es gab Handwerksarbeiten am Haus zu verrichten und ich bin mit den Handwerkern ins Gespräch gekommen.  Da sie länger hier vor Ort waren, bat ich auch etwas zu trinken, in diesem Fall einen Kaffee, an.
Mit einem von diesen habe ich mich besonders gut verstanden. Es kam irgendwie auch zur Sprache, dass er verheiratet ist.
Jedenfalls sagte ich zum Schluss, dass sie mir das Tablet gerade auf den Gartentisch stellen können, was auch gemacht wurde.
Als ich es reinholte sah ich, dass der eine Handwerker mir eine Visitenkarte dazulegte mit fogendem Kommentar: Vielen Dank für den Kaffee! Als Gegenleistung Rotwein oder Weißwein?
Ich war mehr als irritiert und habe mich selbstverständlich nicht gemeldet.

Eine Woche später musste dieser Handwerker noch einmal vorbeikommen, um etwas fertigzutellen. Wir kamen wieder ins Gespräch und er fragte auch, warum ich mich denn nicht gemeldet habe. Ich bin nicht wirklich darauf eingegangen. Als er mit seiner Arbeit fertig war, saßen wir noch bei einer Tasse Kaffee im Garten zusammen und haben uns nett unterhalten. Er war neugierig und wollte allerhand wissen. Am Ende sagte er mir, er würde mich gern wiedersehen. Ob es diesmal nur so dahin gesagt war, keine Ahnung.

Er ist nett, sympathisch und ein Kaffee mit ihm (außerhalb der eigenen vier Wände) zu trinken, finde ich nicht weiter tragisch.

Wie würdet ihr euch an meiner Stelle verhalten?

Mehr lesen

M
mirna_22103102
01.05.21 um 6:51

Dann mache es doch . Warum nicht ? Wie soll man denn versuchen eine Beziehung aufzubauen  ? Du kannst auch deutlich nein sagen, dann weiss er bescheid.
 

2 -Gefällt mir

M
mia1415
01.05.21 um 13:56

Also ich könnte dieser Einladung nicht widerstehen.

Gefällt mir

closer
closer
01.05.21 um 21:12
In Antwort auf speefee07

Hallo liebe Community,

ich habe vor drei Wochen eine etwas andere Begegnung mit einem Mann gehabt.
Es gab Handwerksarbeiten am Haus zu verrichten und ich bin mit den Handwerkern ins Gespräch gekommen.  Da sie länger hier vor Ort waren, bat ich auch etwas zu trinken, in diesem Fall einen Kaffee, an.
Mit einem von diesen habe ich mich besonders gut verstanden. Es kam irgendwie auch zur Sprache, dass er verheiratet ist.
Jedenfalls sagte ich zum Schluss, dass sie mir das Tablet gerade auf den Gartentisch stellen können, was auch gemacht wurde.
Als ich es reinholte sah ich, dass der eine Handwerker mir eine Visitenkarte dazulegte mit fogendem Kommentar: Vielen Dank für den Kaffee! Als Gegenleistung Rotwein oder Weißwein?
Ich war mehr als irritiert und habe mich selbstverständlich nicht gemeldet.

Eine Woche später musste dieser Handwerker noch einmal vorbeikommen, um etwas fertigzutellen. Wir kamen wieder ins Gespräch und er fragte auch, warum ich mich denn nicht gemeldet habe. Ich bin nicht wirklich darauf eingegangen. Als er mit seiner Arbeit fertig war, saßen wir noch bei einer Tasse Kaffee im Garten zusammen und haben uns nett unterhalten. Er war neugierig und wollte allerhand wissen. Am Ende sagte er mir, er würde mich gern wiedersehen. Ob es diesmal nur so dahin gesagt war, keine Ahnung.

Er ist nett, sympathisch und ein Kaffee mit ihm (außerhalb der eigenen vier Wände) zu trinken, finde ich nicht weiter tragisch.

Wie würdet ihr euch an meiner Stelle verhalten?

Welcher Handwerker denn?
Der verheiratete?
Dann lehne das doch einfach ab, für so etwas sollte sich jeder zu Schade sein.

Wenn nicht liiert, nimm an, falls er Dir sympatisch ist.

Wo ist das Problem.... 🙃

3 -Gefällt mir

S
speefee07
02.05.21 um 19:08
In Antwort auf mia1415

Also ich könnte dieser Einladung nicht widerstehen.

Wirklich...auch, obwohl er verheiratet ist??
 

Gefällt mir

quellbrunn
quellbrunn
02.05.21 um 21:35

Ich würde mich nicht auf jemanden einlassen, der im Begriff ist seinen Partner zu betrügen ehrlich gestanden, so nett er auch ist ^^;

1 -Gefällt mir

closer
closer
02.05.21 um 22:07

Da sprichst aber ein Klischee aus.

Dies könnte dann genauso gut auf Polizisten, den immer gern genommenen Chef im Büro oder wie auch immer auf Arztgeschichten ausgeweitet werden. 😉🙃

1 -Gefällt mir

P
pepsi85
02.05.21 um 22:34
In Antwort auf closer

Da sprichst aber ein Klischee aus.

Dies könnte dann genauso gut auf Polizisten, den immer gern genommenen Chef im Büro oder wie auch immer auf Arztgeschichten ausgeweitet werden. 😉🙃

Das ist ja nur die Wahrheit bin im Handwerk tätig klar nicht 100 Prozent machen sowas aber  bei guten 80 Prozent geht das Herz in der Hose auf wenn sie mit Frauen in Kontakt kommen 

1 -Gefällt mir

P
pepsi85
02.05.21 um 22:35
In Antwort auf closer

Da sprichst aber ein Klischee aus.

Dies könnte dann genauso gut auf Polizisten, den immer gern genommenen Chef im Büro oder wie auch immer auf Arztgeschichten ausgeweitet werden. 😉🙃

Das ist ja nur die Wahrheit bin im Handwerk tätig klar nicht 100 Prozent machen sowas aber  bei guten 80 Prozent geht das Herz in der Hose auf wenn sie mit Frauen in Kontakt kommen .

Gefällt mir

P
pepsi85
02.05.21 um 22:53
In Antwort auf pepsi85

Das ist ja nur die Wahrheit bin im Handwerk tätig klar nicht 100 Prozent machen sowas aber  bei guten 80 Prozent geht das Herz in der Hose auf wenn sie mit Frauen in Kontakt kommen .

Natürlich nicht immer mit einer Visitenkarte....

Gefällt mir

B
bruichladdich
03.05.21 um 0:26

Mit der Visitenkarte kannst du sicher auch seine Frau ausfindig machen und mal fragen, was sie davon hält

2 -Gefällt mir

U
user843456800
03.05.21 um 8:18

Offensichtlich hast Du Interesse an dem Mann, denkst über einen Versuch nach! Also, wenn er Dir gefällt, er interessant ist, dann lade ihn einfach ein, sage Du würdest noch was von ihm brauchen. Jeder hat in der Jugendzeit verschiedenen Kontakte, wie auch immer, auch one night. Wir Alle, nicht nur Männer, wollen doch mal Sex mit einem Anderen. Wir wollen begehrt werden, das ist unsere Natur, Männer wollen sich Beweisen, all das ist natürlich. 
Wenn Du so schon darüber nachdenkst: Rufe ihn an, diesmal eine Flasche Rotwein auf den (Garten-) Tisch,  danach kannst Du immer noch weiter entscheiden.
So würde ich reagieren, aber frage ihn nicht gleich Löcher in den Bauch, ob verheiratet, ob er das immer so macht, das ist doch erstmal nicht wichtig. 

Gefällt mir

devota1977
devota1977
04.05.21 um 11:05

SEHR GUT! 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
holzmichel
04.05.21 um 11:45

Wo ist das Problem, du willst dich mit ihm weiter nett unterhlaten,oder?
Nimm es an, du es doch unter Kontrolle.
Warum hier manche gleich wieder einen Seitensprung unterstellen ist mir nicht ganz klar.
 

Gefällt mir

F
forenfratz01
04.05.21 um 23:19
In Antwort auf speefee07

Hallo liebe Community,

ich habe vor drei Wochen eine etwas andere Begegnung mit einem Mann gehabt.
Es gab Handwerksarbeiten am Haus zu verrichten und ich bin mit den Handwerkern ins Gespräch gekommen.  Da sie länger hier vor Ort waren, bat ich auch etwas zu trinken, in diesem Fall einen Kaffee, an.
Mit einem von diesen habe ich mich besonders gut verstanden. Es kam irgendwie auch zur Sprache, dass er verheiratet ist.
Jedenfalls sagte ich zum Schluss, dass sie mir das Tablet gerade auf den Gartentisch stellen können, was auch gemacht wurde.
Als ich es reinholte sah ich, dass der eine Handwerker mir eine Visitenkarte dazulegte mit fogendem Kommentar: Vielen Dank für den Kaffee! Als Gegenleistung Rotwein oder Weißwein?
Ich war mehr als irritiert und habe mich selbstverständlich nicht gemeldet.

Eine Woche später musste dieser Handwerker noch einmal vorbeikommen, um etwas fertigzutellen. Wir kamen wieder ins Gespräch und er fragte auch, warum ich mich denn nicht gemeldet habe. Ich bin nicht wirklich darauf eingegangen. Als er mit seiner Arbeit fertig war, saßen wir noch bei einer Tasse Kaffee im Garten zusammen und haben uns nett unterhalten. Er war neugierig und wollte allerhand wissen. Am Ende sagte er mir, er würde mich gern wiedersehen. Ob es diesmal nur so dahin gesagt war, keine Ahnung.

Er ist nett, sympathisch und ein Kaffee mit ihm (außerhalb der eigenen vier Wände) zu trinken, finde ich nicht weiter tragisch.

Wie würdet ihr euch an meiner Stelle verhalten?

Unter keinem Umständen sich darauf einlassen. Er riecht einen schnellen f... da du so freundlich und aufgeschlossen warst. Er hat dir auch erzählt dass er verheiratet ist, also mach dir keine Hoffnungen.  Aber was leichtes geht allemal. Melde dich bloß nicht! Auch wenn er weitete versuche startet . Das ist ein mieser Kerl. Stell dir mal vor wie es dee Frau geht

2 -Gefällt mir

closer
closer
05.05.21 um 21:12
In Antwort auf pepsi85

Das ist ja nur die Wahrheit bin im Handwerk tätig klar nicht 100 Prozent machen sowas aber  bei guten 80 Prozent geht das Herz in der Hose auf wenn sie mit Frauen in Kontakt kommen 

Gut, komme auch...jetzt entfernter...aus diesem Metier. 

Bestätigen, kann ich schon die offenere Art...

Aber, wenn es um Sex geht, es ist allgegenwärtig. Es ist egal, ob Handwerk, Beamtenstatus, Industrie....

Es gibt Menschen die sexuell eingestellt sind, und diesem einen höheren Stellenwert einräumen oder welche die es für sich unterordnen. 

Ich empfinde es schon so, dass Gleiches sich mit Gleichem eher zusammen tut, bzw. dies dann eher wahrnimmt. 🙃
 

Gefällt mir

quellbrunn
quellbrunn
05.05.21 um 23:22
In Antwort auf holzmichel

Wo ist das Problem, du willst dich mit ihm weiter nett unterhlaten,oder?
Nimm es an, du es doch unter Kontrolle.
Warum hier manche gleich wieder einen Seitensprung unterstellen ist mir nicht ganz klar.
 

Nicht der TE, sondern dem Handwerker wird ein Seitensprung unterstellt, da dieser ja offensichtlich verheiratet oder in einer Beziehung ist. Und von Leuten, die ihren Partner für einen betrügen sollte man die Finger lassen, denn er wird es dann mit dir in Zukunft genauso machen. Darum geht es mehr. Wer einmal betrügt, neigt dazu es wieder zu tun.

Gefällt mir

H
holzmichel
06.05.21 um 8:07
In Antwort auf quellbrunn

Nicht der TE, sondern dem Handwerker wird ein Seitensprung unterstellt, da dieser ja offensichtlich verheiratet oder in einer Beziehung ist. Und von Leuten, die ihren Partner für einen betrügen sollte man die Finger lassen, denn er wird es dann mit dir in Zukunft genauso machen. Darum geht es mehr. Wer einmal betrügt, neigt dazu es wieder zu tun.

Das sage ich doch, auch der Handwerker muss nicht zwangsläufig nur an das eine Denken.
Es gibt in der Tat auch Menschen die nur an einem Menschen ineressert sind.
Es ist mir völlig unverständlich, dass hier so in Schubladen gedacht wird.
Sicher könnte es sein, aber das wird sie nur herrausfinden, wenn sie dem ganzen auf den Grund auf falls sie Interesse ihn bisschen kennen zu lernen.

Gefällt mir

M
mia1415
06.05.21 um 9:44

Leben und leben lassen. Handwerk hat goldenen Boden.

1 -Gefällt mir

S
speefee07
20.05.21 um 16:00

Update: Er ist geschieden und ja, die Geschichte ging weiter...
Wir beide wollen aber keine Beziehung, das ist definitiv

1 -Gefällt mir

greenthumb
greenthumb
10.06.21 um 14:00
In Antwort auf holzmichel

Das sage ich doch, auch der Handwerker muss nicht zwangsläufig nur an das eine Denken.
Es gibt in der Tat auch Menschen die nur an einem Menschen ineressert sind.
Es ist mir völlig unverständlich, dass hier so in Schubladen gedacht wird.
Sicher könnte es sein, aber das wird sie nur herrausfinden, wenn sie dem ganzen auf den Grund auf falls sie Interesse ihn bisschen kennen zu lernen.

Jetzt mal im Ernst! Er möchte sie wiedersehen, weil er sich generell für nette Menschen interessiert?  Also ...nein! Fassen wir mal zusammen: er hat sie ein bis zwei Mal gesehen, sagt ihr ohne Not, dass er verheiratet ist und legt ihr eine Visitenkarte hin. Was bedeutet das nun? Erstens: Er möchte keine Beziehung sondern nur eine schnelle Nummer. Zweitens: Möglichst bald bitte. Und drittens: Danach bitte kein Trara mit Beziehung und so! Wie sollte man sich nun verhalten? Mitmachen, wenn man exakt dieselben Bedürfnisse hat! Nicht mitmachen, wenn man andere Bedürfniss hat. Ganz einfach eigentlich!  Meine Idee dazu: 

2 -Gefällt mir

bissfest
bissfest
10.06.21 um 15:47
In Antwort auf speefee07

Update: Er ist geschieden und ja, die Geschichte ging weiter...
Wir beide wollen aber keine Beziehung, das ist definitiv

Und wie ging es weiter, falls man fragen darf?

3 -Gefällt mir

S
speefee07
10.06.21 um 20:52

Bitte mein Update beachten:
ich habe ihn direkt angesprochen und er ist seit kurzem geschieden

Gefällt mir

U
user843456800
13.09.21 um 10:13

Genau so würde ich auch reagieren!

Ich bin die Henrietta, verheiratet. Mein Mann und ich führen eine gute - offene- Ehe, Jeder "darf" auch mal nach seinen Wünschen Kontakte ( und mehr!9 haben. Wir fragen nie, reden "später" manchmal darüber, aber immer nur positiv. Das gehört zum Leben, genau wie (hoffentlich oder fast) Alle doch wechselnde Beziehungen in der Jugend hatte!
Ich würde es machen, Wein trinken und weiter sehen, mehr wollen, auch mehr als Wein trinken mit dem Handwerker.
Er ist dir doch sympatisch!

1 -Gefällt mir