Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Urlaub in Schweden

Urlaub in Schweden

9. Juli 2005 um 9:43

Hi!
Ich möchte mir gern einmal einen Urlaub in Schweden gönnen.
Wir sind mit drei Personen (meine Eltern und ich) plus zwei Hunde.
Wir würden zu meinen Semesterferien fahren. Sind meist so Februar bis April und Juli bis Oktober.
Welche Zeit bietet sich an?
Das Haus sollte schon etwas abseits liegen. Sollte in Schweden ja kein Problem sein. Wenn möglich in der Nähe eines Sees oder vom Meer.
Das Haus muss nicht luxoriös sein, sollte aber auch nicht beim kleinsten Windstoß umfallen.
Kennt jemand gute Kontaktadressen?
Wie lange ist man eigentlich mit dem Auto unterwegs?
Wir fahren sonst immer nach Dänemark. Aber Schweden soll ja wirklich toll sein.
Danke für Eure Tips.
LG
Nette

Mehr lesen

9. Juli 2005 um 18:34

Ahhhh *neid*
Mein Schweden Urlaub ist schon wieder eine weile her, aber gerne immer wieder. Ein tolles Land. Wenn du es eher kühler magst, wäre Februar bis April eine gute Wahl . Wenn du aber auch mal gern an den Strand möchtest geh am besten in den Sommermonaten. Ich geh immer August, September und zwar nach Ystad oder in die kleineren Dörfer rund um Malmö. Die Dörfer liegen auch direkt am Meer und die Leute sind wirklich sehr nett.
Mit dem Auto sind wir, glaube ich, immer so um die 16h unterwegs. Wenn du Ferienwohnungen Infos brauchst geht doch mal auf www.swedengate.de Dort gibt es jede Menge Schweden Infos.
LG

Gefällt mir

10. Juli 2005 um 2:15

Ich liebe Schweden !!!
Es sollte eigentlich mal meine zweite Heimat werden und vielleicht wird sie das auch noch. Es wäre ein Traum ...

Wie dem auch sei, ich kenne Schweden und Finnland besser als Deutschland, denn ich jeder Jahr für Wochen oben und dann quer durch die Landen und über See.

Das erste Problem (ich hoffe es wird keins) was ich bei Dir lesen konnte, sind die Hunde.
Schweden hat leider immer noch strenge Einreisebestimmungen für Hunde. Dazu gehören der Besuch beim Amtstierarzt und einige Wochen vor Einreise eine Blutuntersuchung. Alles zusammen recht teuer und aufwendig. Erkundige Dich UNBEDINGT vorher genau, oder schreib mir. Ich hab alle notwendigen Infos da. Fährst Du ohne Einreiseerlaubnis für die Hunde ins Land und wirst dort kontrolliert, so riskierst Du, dass die Hunde eine lange Zeit von euch getrennt werden, nämlich per Isolation. Das dies euch auch noch jede Menge kosten könnte, versteht sich. Daher also unbedingt vorher alles notwenige erledigen.

Ansonsten wirst Du in Schweden keine Probleme haben. Die Menschen sind durchweg freundlicher und hilfsbereiter als in Deutschland. Man spricht (vor allem im Süden Skane und Smaland ) häufig gut deutsch und mit englisch ist es im ganzen Land kein Problem. Achtung beim Autofahren, denn Alkohol und Geschwindigkeit sind dort mehr begrenzt wie bei uns. Die wenigen Autobahnen gibt es um die Städte Stockholm und Malmö, ansonsten super gute Landstraßen, die Autobahnähnlich zu Deutschland sind, nur bessere Natur da herum. Wundere Dich nicht, in Schweden ist es üblich, dem nachfolgendem Verkehr Platz zu machen und nach rechts auf den Standstreifen zu fahren. Eine sehr freundliche und entgegenkommende Art die vom Moped bis zum großen Laster zu erwarten ist. Also auch von Dir. J

Benzinpreise dürften inzwischen unser Niveau haben, aber achte dort auf die Oktanzahl die an den Säulen steht. 91 für Normal 96 für Super.

Einkaufen in Schweden ist wie in Deutschland nur mit weniger Menschen. Es gibt Sparmärkte mit gleichen Angeboten wie in Deutschland. Alkohol ist wie überall in Skandinaven sehr teuer und nur in Spezialläden zu bekommen. Bier gibt es in den Märkten nur in Light Variante und Wein/Schnaps usw. schon gar nicht. Also nehmt euch was mit, wenn ihr was trinken mögt, aber mehr als 1 Liter geht auch nicht ... (es sei denn unter dem Fahrersitz versteckt

Die Bevölkerung lebt im Süden am dichtesten, wobei man nicht von deutschen Verhältnissen ausgehen kann. Je nördlicher Du fährst, je weniger Menschen wirst Du treffen.
Wunderschön ist die Landschaft in Mittelschweden, an den Klarälven. Dort ist aber auch die Bärenreichste Gegend Schwedens. Mai/Juni ist dort etwas riskant, aber wir haben ja schon Sommer.

Richtung Norden wird die Natur rauer, aber auch uriger. Im Süden findet ihr mehr Ausflugsziele. Östlich von Trelleborg Richtung Ystad kommt ihr nach Käsberge ... geht hoch zur Steilküste, ihr werdet es nicht bereuen. J In der Nähe liegt noch Simrishamn, besucht Glimmingehus und unbedingt Karlskrona. Ein Stück weiter liegt die Zufahrt über eine der größten Brücken der Ostsee zur Blumeninsel Ölland. Allein die Brücke bei Nacht ist ein unvergessener Moment. Vielleicht besucht ihr mal die Heimat von Pipi Langstumpf oder besser den die Welt von Astrid Lindgren. Ein wunderschönes Ausflugsziel im Herzen von Südschweden. Unbedingt mitnehmen! http://www.astridlindgrenswelt.com/

Die Natur Schwedens ist unbeschreiblich schön, wenig Touristenbevölkert und ruhig. Das tut besonders gut, zum Ausgleich hier in Deutschland. Nach ein paar Wichen dort ist ein zurück nach Deutschland fast ein Kulturschock. Ich kenne viele Länder Europas, aber selten findet man so ruhige, freundliche Menschen wie in Schweden. Vor Gaunern, Dieben oder sonst was, kann man dort getrost Abstand nehmen. Die Leute lassen das Auto offen, wenn sie zum Supermarkt gehen und unser Zelt war oft genug unbeaufsichtigt am Strand, ohne das je etwas passiert war. Und das nach vielen Jahren Erfahrung.

Oh je ... ich komme ins schwärmen und höre nicht auf .... es gäbe so viel zu erzählen über so ein schönes Land ....

Suchst Du ein Ferienhaus, gibt es in Schweden alles was Du Dir vorstellen kannst.
http://www.schweden-ferienhaeuser.de/
vielleicht hilft das zu eurer Auswahl.

Brauchst Du mehr Infos, dann an Strandflo03@wb.de

Liebe Grüße
Estonia

Gefällt mir

11. Juli 2005 um 17:31
In Antwort auf xmedicix

Ahhhh *neid*
Mein Schweden Urlaub ist schon wieder eine weile her, aber gerne immer wieder. Ein tolles Land. Wenn du es eher kühler magst, wäre Februar bis April eine gute Wahl . Wenn du aber auch mal gern an den Strand möchtest geh am besten in den Sommermonaten. Ich geh immer August, September und zwar nach Ystad oder in die kleineren Dörfer rund um Malmö. Die Dörfer liegen auch direkt am Meer und die Leute sind wirklich sehr nett.
Mit dem Auto sind wir, glaube ich, immer so um die 16h unterwegs. Wenn du Ferienwohnungen Infos brauchst geht doch mal auf www.swedengate.de Dort gibt es jede Menge Schweden Infos.
LG

Schwärme auch mit
habe die letzten Male über www.skaneturist.nu oder www.boiskane.se gebucht.
LG

Gefällt mir

14. April 2010 um 11:05

Wir haben ein Ferienhaus in Schweden
Hallo,

wir vermieten ein schönes Haus in Mittelschweden, genauer gesagt in Brånändan.

Das Haus liegt in Värmland, hat eine holzbefeuerte Sauna, liegt einsam mitten im Wald auf einem Hügel und verfügt über eine herrliche Aussicht. In der näheren Umgebung des Hauses gibt es viele Möglichkeiten aktive Ferien zu erleben. In unmittelbarer und weiterer Umgebung des Hauses gibt es eine Vielzahl von Wanderwegen. Zum Haus gehört ein Kanadier (5 m lang, 38 kg schwer), den Sie selbst auf dem Autodach (Querträger) zum See Ihrer Wahl transportieren können. Vier Schwimmwesten für Kinder und Angeln samt Zubehör sind vorhanden. Neben ergreifenden Naturerlebnissen bietet Värmland auch lebendige Kulturgeschichte.

Mehr Infos gibts auf unserer Website: www.svenska-ferienhaus.de

Grüße
Albrecht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bedeutung von Ostern bei den Evangelen und Katholiken
Von: duygug
neu
10. April 2010 um 19:33

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen