Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Unverschämt!!

Unverschämt!!

26. März 2003 um 13:08

Hallo zusammen!

Wo ich gerade das Thema "Handy" sehe, muss ich auch mal was loswerden. Ich versuche es auch ganz kurz zu machen.

Ich habe vor ca. 2 Jahren das Handy samt Vertrag von meinem Bruder übernommen. Dieser Vertrag war noch unter den Geschäftsbedingungen geschlossen worden, dass man nach 2 Jahren Vertragslaufzeit den Vertrag monatlich mit einer Frist von 2 Wochen vor Monatsende kündigen kann.
Das habe ich dann auch letztes Jahr am 17. Dezember per Fax getan. Zugegeben, es war sehr knapp. Da bei O2 die Faxe alle mit einem Eingangsstempel versehen werden (und das kann mitunter ein paar Tage dauern eh so ein Fax so einen Stempel erhält) galt die Kündigung nicht mehr für Januar. (Wofür soll dieser Stempel eigentlich gut sein? Faxgeräte drucken doch das Ankunftsdatum mit aus. Nun gut, "Pech gehabt", habe ich mir gedacht, nachdem ich angerufen und nachgefragt habe. Dann bin ich eben erst zum 01.02.03 statt zum 01.01.03 aus dem Vertrag. Dann bekomme ich einen Brief von O2, in dem steht, dass meine Kündigung nicht gültig wäre. Ich könnte erst nächstes Jahr mit einer Frist von 3 Monaten kündigen. Dann habe ich einen Brief geschrieben mit sämtlichen Kopien von dem alten Vertrag und die Stellen mit den Kündigungsbedingungen sogar noch markiert. Das war dann auch alles okay und die haben das begriffen. Ich dachte die Sache wäre jetzt endlich geklärt, da bekomme ich eine Rechnung für den Monat Februar. Ich benutze das Handy seit Weihnachten nicht mehr und ich müsste ja auch aus dem Vertrag raus sein! Dann habe ich mal wieder dorthin angerufen und man sagte mir, im PC ständ, dass ich gesagt hätte: "Wenn es jetzt zum 01.01.03 nicht geht, dann kündige ich zum 01.03.03." Bin ich blöd? So eine Verarsche! Das ist doch wirklich darauf ausgelegt, dem Kunden noch ein paar Euro aus der Tasche zu ziehen. Gut, ich müsste jetzt nur 10 Euro zahlen. Aber es geht mir einfach ums Prinzip. Um die Sache zu klären müsste ich einen Brief an den Vorstand (!) schreiben. Haha. Das dauert doch eine halbe Ewigkeit und über den ganzen Schriftverkehr, der dann entstehen würde, hätte ich meine 10 Euro, die ich wieder haben will, schnell verpulvert.

Ich überlege noch, ob ich einen Brief schreiben soll, oder nicht. Aber ich glaube ich werde jetzt einfach die 10 Euro zahlen und dann hoffentlich meine Ruhe haben. Aber so wie ich, denken bestimmt viele und - schwuppdiwupp - haben die schon wieder ein paar tausend Euro mehr.
Die Werbepost von O2, die ich gestern bekommen habe, ist jedenfalls ungeöffnet im Altpapier gelandet.

Ich hoffe, es hat mir jemand zughört. Dann habe ich wenigstens hier ein offenes Ohr gefunden.

Gruß Kikasola

Mehr lesen

26. März 2003 um 13:27

Vocatus
Hi Du,

schreib das doch mal an Vocatus, www.vocatus.de, die geben das an O2 weiter!

Nicht ärgern, nur wundern...

Val

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2003 um 14:12

Danke für den Tipp!
Vocatus.de kenne ich gar nicht. Ich werds mal ausprobieren.

LG Kikasola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2003 um 22:07

Nimm deinen Vertrag,
das Fax und was sonst noch dazu gehört und geh zur Verbraucherzentrale. Da zahlst du 5 und die regeln das für dich. Wenn du es alleine versuchst, kostet es meist mehr Geld an Briefmarken und ne Menge Nerven, die lassen einen unwissenden Bürger ungerne aus den Verträgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen