Home / Forum / Gesellschaft & Leben / "Umwidmung" von Kirchen

"Umwidmung" von Kirchen

8. Mai 2013 um 10:42

Ich würde gerne mal ein heikles Thema anschneiden und wissen, ob man wirklich eine "intolerante rechte Socke" ist, wenn man dagegen ist, dass Kirchengebäude zu Moscheen umgebaut werden.

Kirchen sind unser Kulturgut und kein Moslem auf diesem Planeten würde je dulden, dass seine Moschee in eine christliche Kirche umgewandelt wird! Undenkbar! Das würde Aufstände geben! So was würde nicht mal im Ansatz "angedacht" werden!

Aber wir, "die ungläubigen Deutschen" lassen zu, dass unsere Kirchen umgewandelt werden. Wieso eigentlich?

Warum "verraten" wir uns selbst? Die Kirche steht nun mal für den abendländischen, christlichen Glauben. Für den Seher und Heiler Jesus. Der vermutlich sogar wirklich gelebt hat. Es sind ja mehrere Indizien aufgetaucht, die dafür sprechen. Und seine Botschaft ist ja nun auch nicht unbedingt die Schlechteste, oder? selbst wenn er nicht gelebt hat.

Die Kirche ist in den letzten Jahren öffentlich durch die Mißbrauchsfälle so in Verruf geraten, dass der eigentliche christliche Spirit auf lange Sicht gesehen, unterzugehen droht. Schade. Da nützt auch der schönste Kirchentag nichts. Das Negative hat sich in die Köpfe gebrannt.

Nicht wenige Moslems bezeichnen und verachten Nichtmoslems sowieso schon als "Ungläubige". Und wir bestätigen das indirekt mit dem Kirchengebäude-Verkauf auch noch.
Muss das wirklich sein?

Ich finde das nicht gut. Ich möchte keinen Halbmond auf der Kirche sehen. Da gehört das christiliche Symbol, nämlich das Kreuz hin.

Hamburg ist offen genug, es existieren bereits mehrere Moscheen. ....aus denen aber leider nicht immer nur Gutes kommt.......siehe Ata und Konsorten, die ihre Terrorpläne u.a. in einer Moschee am Steindamm in Hamburg planten.
Das darf man vielleicht auch mal klar erwähnen!
Womit nicht alle Moscheen gemeint sind. Die Mehrheit der Moslems distanziert sich sicher vom Islamismus und Terror. Das ist auch klar!

Wer denkt über den Kirchenverkauf ähnlich wie ich?
Grüße an Alle
Freitag

Mehr lesen

26. Juni 2013 um 20:43

Ja...
Du hast absolut Recht, das ist schade... Schade, dass Kirchen einfach erkauft werden... Dagegen können wir nichts anderes tun, außer Kirchensteuer zu bezahlen...

Gefällt mir

17. Juli 2013 um 20:50

Schreib das Gleiche über eine Moschee
Dann sollst Du mal die Reaktionen von Muslimen abwarten! Ich stimme Deiner Aussage nicht zu! Wenn Du älter bist, wirst Du anders darüber denken. Garantiere ich Dir!

Gefällt mir

17. Juli 2013 um 20:54

Hallo Fenris, klar kenn ich Dich noch
....was ist denn damals aus meiner "Vermittlungs-Aktion" geworden? Schreib mir mal.
Zum Thema noch mal. Dein letzter Satz stimmt absolut. Kann ich bestätigen! Ich muss an meinem Arbeitsplatz öfter mal in den Keller zum Archiv. Und wo muss ich vorbei? An muslimischen Kollegen, die dort unter der Treppe ihren Teppich ausrollen und beten. Jedesmal ein blödes Gefühl. Denn gängige Meinung ist bei denen: wenn eine Frau beim Gebet anwesend ist, ist das ganze Gebet hinfällig. Wie kommt frau sich denn da vor, wenn sie beruflich nur diesen Weg nehmen KANN. Es gibt keinen anderen Weg zum Archiv.
Fenris, besuch mal ein Wallfahrtskirchlein. Das ist ein Hochgenuss, sag ich Dir. Echt!

Gefällt mir

9. August 2013 um 18:59

Nie und nimmer!
Der "schwarze Block" zündet mit Sicherheit keine Kirchen an.
Wer das gemacht hat, wird hoffentlich schnell ermittelt!
Sauerei ist das!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Keine Schnellkochtöpfe im Internet bestellen! Schon gar nicht als Moslem!
Von: universalpille
neu
2. August 2013 um 19:42

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen