Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Umfrage zur Todesstrafe

Umfrage zur Todesstrafe

18. März 2007 um 23:22

hi
Für meine Facharbeit zum Thema Todesstrafe mach ich eine kurze umfrage und würde mich freuen wenn ihr alle eure Meinung dazu sagen würdet und mich nicht auf ander Foren Hinweist da die Fragen 1 zu 1 übereinstimmen müssen danke.

A)Seid ihr für die Todesstrafe Ja/Nein?
B)Was für gründe habt ihr dafür?
C)Wenn ja, für welche Straftaten würdet ihr sie vollstrecken?
D)Denkt ihr es gibt in Deutschland noch einen Todestrackt, wenn ja wo?

Mehr lesen

26. März 2007 um 11:33

^.-
Seltsame Facharbeit. Für welchen Studiengang soll das den sein?
Also ich halte diese Art von Fragen für mehr als unseriös!

Gefällt mir

9. Mai 2007 um 11:30

Von oberem thread kopiert
nochmal meine Meinung zu diesem Thema:

1. nein
2. Begründung:

Gegenargument: a.)Wo es Todesstrafe gibt, gibt es weniger Verbrechen.
Dazu zu sagen:
Strafrechtlich gesehen ist bewiesen, dass die Todesstrafe keine größere Abschreckungswirkung erzielt als lebenslange Freiheitsstrafen. Dieses kann man nachlesen/nachfragen z.B. in den meisten Strafrechtslehrbüchern zum allgemeinen Teil, beim Bundesjustizministerium, etc...
Beispiele die man heranziehen kann um das zu beweisen sind: das Hochmittelalter, united states of america.

Gegenargument: b.)Lebenslange Freiheitsstrafen kosten mehr.
Dazu zu sagen:
In unserem Verfassung/Grundgesetz ist der Grundsatz verankert, dass finazielle Intressen hinter dem Leben zurückzustehen haben.
Amnestie International hat übrigens Statistiken rausgegeben, dass aufgrund notwendiger höherer Sicherheitsvorkehrungen bei Gefangenen die zum Tode verurteilt wurden dieser finanzielle Vorteil quasi nicht vorhanden ist.

Gegenargument: c.)Aber diejenigen die Kinderschänden gehören erschossen.
Dazu zu sagen:
Erstens stimmen Leute mit solchen Argumenten meistens nicht mehr zu wenn man deutlich macht, dass auch immer Unschuldige hingerichtet werden. (Menschen machen Fehler, es gibt keine absolute Sicherheit. Labore die Sperma untersuchen machen Fehler, Richter machen Fehler, Geständnisse können von geistig Verwirrten abgegeben werden oder erzwungen werden. Beispiel: United States of America wo in diversen Staaten die Todesstrafe abgeschafft wurde mit der Begründung: Wir haben zuviele unschuldige Umgebracht. Ausserdem auch aus Deutschergeschichte kann man es sehr gut ableiten, denn auch hier ist die Todesstrafe einaml abgeschafft worden aufgrund eines Skandals indem ein Unschuldiger hingerichtet wurde und das rausgekommen ist.)
Zweitens: Ich denke nicht das man solche Täter so einfach davon kommen lassen sollte. Lebenslange Freiheitsstrafe, besonders als Kinderschänder im Gefängnis ist um einiges härter.
Drittens: Einige Befürworter der Todesstrafe sagen, dass tote Unschuldige nunmal der Preis sind den man als Gesellschaft akzeptieren muss. Diese Leute sind davon meist nicht mehr begeistert wenn sie selbst dran sind mit getötet werden.
(Ist bei Überwachung nicht anders...)

Fazit: Die Todesstrafe ist ein sinnloses und verfassungswidriges Relikt was sich nochnichtmals finaziell lohnt. Ich kann keine vernünftigen Gründe erkennen die, die ganzen Nachteile aufwiegen.

Ende der Begründung.

C:

D: MUAHAHAHHAHAA Nein. Lach den Auftrag deiner Facharbeit für mich aus.
Ausser er meint einen Inaktiven, dann ist dass allerdings ne Fangfrage nach dem Konzentratinslager Walldorf?


Ich weiss es klingt hart, aber selbst wenn mir sehr nachstehende Personen auf bestialische Weise umgebracht werden will ich nicht, dass das Schwein so leicht davon kommt er soll für die volle Länge seines Lebens im Gefängnis leiden. Ich würde sogar darauf bestehen, dass ihm jede Möglichkeit zum Selbstmord genommen wird für die volle Länge seiner Haft und der garantierten anschliessenden Sicherungsverwahrung.

zu 3.: Ignoranz, Dummheit, Mittelalter, United States of America, Nord Korea, Syrien, Sharia

zu 4.: Ja, Lebenslange Haft mit anschliessender Sicherungsverwahrung in der geschlossenen Anstalt. Jeder der schonmal mit Leuten geredet hat die in der geschlossenen gearbeitet haben wird bestätigen wie übel diese Strafe ist.

zu 5.: Nein. Etwas richtig gefährliches zu machen bei dem man vielleicht stirbt ist eher Adrenalin fördernd. Abschreckender finde ich eher den Rest des Lebens in einer kleinen Zelle zu verbringen und von allen verachtet zu werden.

Gefällt mir

25. Oktober 2007 um 18:23

"Umfrage zur Todesstrafe"
Ich finde Todesstrafe ist das grausamste was es gibt!!!!!
Die Gefangenen sind oft Jahrelang psychischen Qualen ausgesetzt. Jeden Tag könnten sie gesagt bekommen, dass es morgen zu Ende ist!!!
Viele Gefangene sind schon so fertig, dass sie hoffen, dass es bald aufhört und sie sterben!!!
Welcher Mensch hat das verdient????
Egal was er getan hat?
Wieso sollte der Staat das Recht haben Menschen zu töten!!!
Schon klar Mörder müssen weggesperrt werden und man muss auch wirklich dafür sorgen, dass sie anderen nicht mehr schaden können. Aber es ist nicht nur menschenfeindlich sondern auch einfach nur grausam Menschen zu töten!!!!
Naja also das ist meine Meinung und ich verstehe Menschen, die für die Todesstrafe sind einfach nicht.Es sterben ja auch Unschuldige. Wie kann man, wenn man weiß, dass auch nur ein Unschuldiger dabei getötet wird, der rein gar nichts getan hat, vielleicht ein Vater, der eine Frau, Kinder , eine Familie hat !!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen