Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

19. März um 14:24

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Mehr lesen

19. März um 14:39

für Frauen, die einen Versorger suchen, schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 14:47

Finde die Frage vielzu allgemein.

Geld - viel Geld - noch mehr Geld - Welche Summe muss MANN haben, das er attraktiver ist.

Auch hier... Bisher ist der Mann vollkommen unattraktiv... Blick auf das Bankkonto - Vermögen - und Zack er  IST "plötzlich" MEGAATTRAKTIV:

Es gibt Frauen die so Denken und Handeln und Männer den das bewusst ist oder es bewusst ausnutzen                  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 15:13
In Antwort auf car1otta

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Ich finde auch, es kommt drauf an. Also ich habe durch meinen Verdienst und mein Umfeld einen gewissen Anspruch. Und den möchte ich mindestens beim Partner auch haben. Das Gesamtbild muss passen. 

Ganz klar wäre bei mir ein Arbeitsloser ein Nogo! Also nicht, wenn man gerade den Job wechselt, sondern dauernd arbeitslos. Oder immer nur kurze Beschäftigungen. 

Ebenfalls scheidet jemand aus mit wenig Verdienst. Ich möchte ein sorgenfreies Leben haben ohne finanzielle Probleme und jeden Euro umdrehen müssen.

Wichtig wäre mir auch der Wohnraum. Ich würde keinen Partner wollen, der in ner Miniwohnung haust. Da ich ein Haus gewohnt bin, müsste mindestens bei ihm der Anspruch an angemessenen Wohnraum ebenfalls da sein. 

Und das geht nur mit dementsprechenden Verdienst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 16:18

Meine Erfahrung nach macht Geld und Besitz keinerlei Unterschied. Ich besitze selbst zwei Häuser mit insg. drei Wohneinheiten und bin finanziell sehr gut gestellt. Aber seit ich das besitze habe ich nicht mehr oder weniger Partnerinnen gehabt als vorher. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 17:02

Ich finde ein Mann nicht attraktiver wegen seines Geldes, da ich dies oft viel später erfahre :P Spass beiseite...

Ich verdiene mein eigenes Geld und kann mich auch selber versorgen.
Solange er was verdient, ist alles gut, aber einen dauerhaften Arbeitslosen, will keiner, der arbeiten geht Auch ist es so, dass mir lieber wär, wenn der Mann zumindest ähnlich verdient oder gerne auch ein wenig höher, aber ich könnte auch mit einem Mann leben, der weniger verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 20:31

Nein. Aber gute finanzielle Verhältnisse stärken oftmals das Selbstbewusstsein, und das macht attraktiv, solange es nicht in Arroganz umschlägt. 

Mir ist Geld bei einem Mann nicht wichtig. Aber durchfüttern will ich ihn nicht. Und einen Loser (sorry), der nichts auf die Reihe kriegt, will ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 13:16
In Antwort auf car1otta

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Ich finde, dass jeder Mensch ein Einkommen haben sollte mir dem er sich durch den Monat bringen kann. Kein Mensch – egal ob Frau oder Mann – wirkt auf eine lange Strecke sehr attraktiv für einen anderen, wenn dieser kein Geld hat.
Natürlich gibt es auch mal Durstrecken!
Aber der Mensch ist evolutionsbedingt daran gehalten sich an den Partner zu binden, der ihm die nötige Sicherheit und auch den nötigen Status vermittelt.
Ist dies oberflächlich vlt. ja – aber dies ist nun mal auch die Realität.
Die sich – wie ich glaube – nicht verneinen lässt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 13:51
In Antwort auf car1otta

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Keine Ahnung, als mein Mann und ich zusammen kamen, hatten wir beide nicht wirklich viel, da wir mit frischen 18 in der Ausbildung, erstes Lehrjahr waren... das ist jetzt 25 1/2 Jahre her
Wir haben gemeinsam vor 12 Jahren ein Haus gekauft, was seit über einem Jahr auch gemeinsam abbezahlt ist.
Wir haben zusammen alles was wir brauchen.

Menschen oder von mir aus auch Männer mit viel Geld kann ich nun nicht als attraktiver einstufen, weil ich auf sowas null achte! Interessiert mich nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 14:45
In Antwort auf hatole

Meine Erfahrung nach macht Geld und Besitz keinerlei Unterschied. Ich besitze selbst zwei Häuser mit insg. drei Wohneinheiten und bin finanziell sehr gut gestellt. Aber seit ich das besitze habe ich nicht mehr oder weniger Partnerinnen gehabt als vorher. 

Hätte ich viel geld,ich würds anfangs verschweigen.könig drosselbart mä
mir ist ein toller mann ohne auto etc lieber wie rin untoller mann mit statussymbolen und geld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 14:46

Märchenmässig verschweigen mein ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 15:04
In Antwort auf car1otta

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Macht manche Männer attraktiver, aber nur als Ergänzung für bereits bestehende Ausstrahlung...und dann gibt es Männer, die können Geld und Macht haben wie Sie wollen...das beeindruckt vielleicht, aber attraktiver werden solche Männer dadurch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 9:17
In Antwort auf zuckerschnecke

Macht manche Männer attraktiver, aber nur als Ergänzung für bereits bestehende Ausstrahlung...und dann gibt es Männer, die können Geld und Macht haben wie Sie wollen...das beeindruckt vielleicht, aber attraktiver werden solche Männer dadurch nicht.

ein nicht näher genannter amerikanischer Präsident hat ganz sicher mehr als genug Geld, aber allein bei dem Gedanken dran... *brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 20:14
In Antwort auf car1otta

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Nö. Als ich meinen Mann kennen gelernt habe und wir ein paar wurden, waren wir beide noch Studenten. Ich wusste nicht, ob ich mich da in einen Mann verliebt habe, der mal viel oder wenig Geld verdienen wird und trotzdem war und ist er für mich perfekt. Ich genieße es, dass wir keine Geldsorgen haben und dass wir uns einig sind, an welchen Punkten wir sparen und wohin wir unser Geld stecken. Diese ähnliche Einstellung, das macht ihn für mich durchaus anziehend und die Tatsache, dass er sein Geld nicht für Dinge ausgibt, wo ich nicht verstehen kann warum man für so etwas sein Geld verschwendet. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März um 5:56

Wir hatten ein Schulabbrecher in der 9. Klasse... 
Aber Grundschule? 
Noch nie gehört. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März um 9:42

In einen schulabbrecher hätte ich mich tendenziell aus anderen als finanziellen Gründen nicht verliebt: ich mag es nicht, wenn Leute ihr Ding nicht zu ende bringen. Fürs schule abbrechen hätte ich wenig Verständnis, wenn man mir dafür nicht wirklich einen gravierenden Grund nennen kann. So oder so: nicht jeder Student verdient mal viel und studieren ist keine Voraussetzung, um gut Geld zu verdienen. Insofern ist dein Argument nicht so überzeugend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März um 13:56
In Antwort auf coquette164

In einen schulabbrecher hätte ich mich tendenziell aus anderen als finanziellen Gründen nicht verliebt: ich mag es nicht, wenn Leute ihr Ding nicht zu ende bringen. Fürs schule abbrechen hätte ich wenig Verständnis, wenn man mir dafür nicht wirklich einen gravierenden Grund nennen kann. So oder so: nicht jeder Student verdient mal viel und studieren ist keine Voraussetzung, um gut Geld zu verdienen. Insofern ist dein Argument nicht so überzeugend.

Ich kenne einen schweizerischen schulabbrecher, der ist heute in amerika ein seeehr bekannter koch mit eigenem spitzenrestaurant.
Er vrrdient geld ohne ende
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April um 13:33
In Antwort auf car1otta

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Wenn ein Mann sein eigenes Geld verdient und mich auch mal ausführt bin ich schon mal zufrieden.
Wenn "Mann" nur Champagner trinkt und 100.000 € Autos fährt macht das nicht attraktiver.... im Gegenteil
soll aber Frauen geben die diese Männer gezielt suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April um 16:48

eine Schule zu besuchen ist zumindest bei uns Pflicht, das kann man auch nicht einfach mal abbrechen.

Aber Leute, die den Abschluß in der Schule nicht geschafft haben, keine Ausbildung gemacht haben und dennoch einen super Job machen, gibt es auch hier. - Sind im Zweifelsfalle Menschen, deren Art zu lernen und die Welt zu verstehen, mit unserem Schulsystem nicht kompatibel ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April um 16:12

geeeeeeeeeeeeenau.... MAN(N) ist großzügig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April um 7:06
In Antwort auf car1otta

Umfrage: Macht Geld einen Mann attraktiver?

https://www.gofeminin.de/liebe-video/umfrage-braucht-ein-mann-geld-v494663.html

Ich finde es kommt darauf an?!


 

Mein Mann ist reich 
doch was ist Reichtum eigentlich ? 
Ich sag dir eins...Reichtum ist in den meisten Fällen Mit viel Arbeit verbunden bedeutet Stress keine Zeit und man freut sich nicht mehr über die kleinen Dinge im Leben....
ich denke Reich an liebe Reich an Zeit reich an Momenten sowas zählt im Leben...
keine erinnert sich an die Kleidung oder an Schuhe die man Jahre zuvor getragen hat wenn man am sterben ist....
man erinnert sich an seine Lieben an die schönen Momente an Urlaube...
Ich denke ein Bodenständiger Mann mit einem schönen Charakter einem guten Herzen..ist viel mehr als sein Geld....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April um 3:08

Ich glaube ein Mann sollte etwas tun um seine Frau und Kinder zu ernähren 
Die Natur des Menschen ist so..früher haben Männer gejagt und heute sollten sie eben arbeiten gehen....
Ein Mann muss nicht reich sein aber wenigstens für seine Frau falls diese nicht arbeiten kann sorgen können....
(Beispiel Schwangerschaft etc.) 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 3:28

Das wäre natürlich das beste !!! Wenn eine Hausfrau dann tolle Kinder groß zieht....
ich meine nur dass Männer einfach arbeiten gehen sollen meine Meinung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 3:29

Früher haben Frauen nicht gearbeitet sie haben den Haushalt geführt und sich um Kinder gekümmert...
aber da die Welt nur an Geld denkt wurden natürlich auch die Frauen nützlich gemacht  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 6:52
In Antwort auf herzschmerz2010

Ich glaube ein Mann sollte etwas tun um seine Frau und Kinder zu ernähren 
Die Natur des Menschen ist so..früher haben Männer gejagt und heute sollten sie eben arbeiten gehen....
Ein Mann muss nicht reich sein aber wenigstens für seine Frau falls diese nicht arbeiten kann sorgen können....
(Beispiel Schwangerschaft etc.) 
 

und wenn der Mann nicht arbeiten gehen kann.. Beispiel Krankheit oder pflegebürftige Kinder, sollen dann beide hungern oder die Frau weglaufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 6:53
In Antwort auf herzschmerz2010

Früher haben Frauen nicht gearbeitet sie haben den Haushalt geführt und sich um Kinder gekümmert...
aber da die Welt nur an Geld denkt wurden natürlich auch die Frauen nützlich gemacht  

ja, früher wurde die Frau auf Kinder kriegen und Haushalt reduziert, heute haben wir zum Glück auch andere Möglichkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 18:42
In Antwort auf avarrassterne1

ja, früher wurde die Frau auf Kinder kriegen und Haushalt reduziert, heute haben wir zum Glück auch andere Möglichkeiten.

Schade dass man sowas Reduziert ansieht 😂als würde kinder groß ziehen und einen anständigen Haushalt führen etwas reduziertes ist...dass ich nicht lache 
Soll ich dir mal was sagen? 
In Südamerika gibt es kaum Suizid oder Attentäter....
ich denke das liegt daran das Familie hier sehr weit vor geht..
Arm oder reich... die Bindung zur Mutter und Vater ist meistens super es gibt vertrauen und liebe da man immer Zeit für seine Kinder hat Vorallem die Mutter Kind Seite....
Aber in den modernen Ländern wo es nur um Kohle geht und Kaierre ist das Zusammenleben mit der Familie total egal geworden 
Kinder gehen in den Hord oder müssen sich zu Mittag ne Pizza machen... 
freunden sich im Internet mit pädophilen an und entwickeln komische Verhalten.... bis es sogar zum Suizid kommt.... 

Natürlich ist das nicht bei allen Fällen so...Wenn der Vater nicht arbeiten kann, kann der Staat helfen oder eben von der Seite der Frau aus...
es gibt tolle Ärztinnen tolle Köchinnen 
mich sage auch nicht das frauen nicht arbeiten sollen....

Aber wenn man Kinder hat, hat man eine Verantwortung und man sollte alles was in seiner Macht steht dazu beitragen dass aus diesen Kindern vernünftige und gute Erwachse wird...
Da unsere Welt keine Attentäter Amokläufer Mörder Kinderschänder und Vergewaltiger braucht....
Es ist bewiesen das die meisten Menschen die dafür verantwortlich sind schon seit Kleinauf wegen deren Eltern solche Psychopaten werden... 
zu wenig Aufmerksamkeit Schläge und allein gelassen...

Die Gesellschaft merkt überhaupt nicht dass jeder 2. sich scheiden lässt und Kinder darunter leiden...und sich dann auch scheiden lassen irgendwann es ist ein Teufelskreis es gibt so wenige gescheite Beziehungen mehr....
Das ist unglaublich schade....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 18:49
In Antwort auf herzschmerz2010

Schade dass man sowas Reduziert ansieht 😂als würde kinder groß ziehen und einen anständigen Haushalt führen etwas reduziertes ist...dass ich nicht lache 
Soll ich dir mal was sagen? 
In Südamerika gibt es kaum Suizid oder Attentäter....
ich denke das liegt daran das Familie hier sehr weit vor geht..
Arm oder reich... die Bindung zur Mutter und Vater ist meistens super es gibt vertrauen und liebe da man immer Zeit für seine Kinder hat Vorallem die Mutter Kind Seite....
Aber in den modernen Ländern wo es nur um Kohle geht und Kaierre ist das Zusammenleben mit der Familie total egal geworden 
Kinder gehen in den Hord oder müssen sich zu Mittag ne Pizza machen... 
freunden sich im Internet mit pädophilen an und entwickeln komische Verhalten.... bis es sogar zum Suizid kommt.... 

Natürlich ist das nicht bei allen Fällen so...Wenn der Vater nicht arbeiten kann, kann der Staat helfen oder eben von der Seite der Frau aus...
es gibt tolle Ärztinnen tolle Köchinnen 
mich sage auch nicht das frauen nicht arbeiten sollen....

Aber wenn man Kinder hat, hat man eine Verantwortung und man sollte alles was in seiner Macht steht dazu beitragen dass aus diesen Kindern vernünftige und gute Erwachse wird...
Da unsere Welt keine Attentäter Amokläufer Mörder Kinderschänder und Vergewaltiger braucht....
Es ist bewiesen das die meisten Menschen die dafür verantwortlich sind schon seit Kleinauf wegen deren Eltern solche Psychopaten werden... 
zu wenig Aufmerksamkeit Schläge und allein gelassen...

Die Gesellschaft merkt überhaupt nicht dass jeder 2. sich scheiden lässt und Kinder darunter leiden...und sich dann auch scheiden lassen irgendwann es ist ein Teufelskreis es gibt so wenige gescheite Beziehungen mehr....
Das ist unglaublich schade....

nun, ich bin inzwischen 15 Jahre verheiratet, Scheidung nicht in Sicht, ich weiß, dass ich als Hausfrau eine Niete und kreuzunglücklich wäre ...

Also sorry, ich bin froh, dass es inzwischen ganz anders läuft.
Ach ja, ich irgendwie trotzdem nicht vor, meinen Sohn zu schlagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 19:37

Nein, eher unattraktiver.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 22:09
In Antwort auf lilith

Nein, eher unattraktiver.

ich kenne so viele Hausfrauen die sozial super Frauen sind während die Kinder zu Schule gehen machen diese Zum Sport und achten auf ihr Äußeres...holen die Kinder ab und verbringen Zeit mit denen....
anschliessend kommt der Mann nach Hause und es geht ins Kino oder zum Theater...immer gibt es was zu tun...
manchmal werden Freunde zum Abend eingeladen oder einfach ganz gemütlich zu 4. in der Familie.....
die Frau ist für den Mann da und behandelt ihn liebevoll so das dieser extreme Lust hat Zu arbeiten da es weniger Probleme gibt...
da Mutter immer auf Kinder achtet und gute Bindungen hat....
jedoch wären beide beschäftigt wären es auch die Kinder und am Abend sieht das alles dann ganz anders 

ABER JEDER HAT SEINE EIGENEN ANSICHTEN und das respektiere ich voll und ganz!!!!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 2:48
In Antwort auf herzschmerz2010

Mein Mann ist reich 
doch was ist Reichtum eigentlich ? 
Ich sag dir eins...Reichtum ist in den meisten Fällen Mit viel Arbeit verbunden bedeutet Stress keine Zeit und man freut sich nicht mehr über die kleinen Dinge im Leben....
ich denke Reich an liebe Reich an Zeit reich an Momenten sowas zählt im Leben...
keine erinnert sich an die Kleidung oder an Schuhe die man Jahre zuvor getragen hat wenn man am sterben ist....
man erinnert sich an seine Lieben an die schönen Momente an Urlaube...
Ich denke ein Bodenständiger Mann mit einem schönen Charakter einem guten Herzen..ist viel mehr als sein Geld....

Ich dachte ihr seid noch nicht verheiratet. Ist das der gleiche Typ der dich verprügelt, Flaschen auf den Kopf schlägt und mit einer Waffe bedroht. 

Da koennte mir der Reichtum gestohlen bleiben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 5:55

Wenn ich in irgendeinem Moment Mann gesagt habe, weil es eben mein Mann ist...
so wie wenn man sagt mein Chic meln Mädchen Mein Mann eben... 
My men  sagt man hier ist Gewohnheit geworden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:11
In Antwort auf herzschmerz2010

Wenn ich in irgendeinem Moment Mann gesagt habe, weil es eben mein Mann ist...
so wie wenn man sagt mein Chic meln Mädchen Mein Mann eben... 
My men  sagt man hier ist Gewohnheit geworden....

Wenn du my men sagst hast du mehrere Maenner. 

Aber es ist schon der Mann der dich schlägt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 17:19

Ich arbeite  
Ich habe keine Kinder 
ich habe aber 12 Nichten und Neffen 
ich liebe diesen Mann 
weil er in 365 Tagen eventuell 5 mal Aggressionen hat...
Er hat so viel für mich aufgegeben...
seine mama hat mir gesagt dass er schon immer so war seit er ein kleiner Junge ist im Kindergarten..
Er hat es eben nicht immer leicht gehabt.. da sein Vater psychisch erkannt ist...
Aber seinem Vater geht es heute viel besser und er ist auch wieder klar im Kopf....
nur hat er eben diese Probleme mit Ausrutschern die er im Nachhinein dann bitterlich bereut....bei Tourette sagt auch keiner was ?! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 19:36
In Antwort auf herzschmerz2010

Ich arbeite  
Ich habe keine Kinder 
ich habe aber 12 Nichten und Neffen 
ich liebe diesen Mann 
weil er in 365 Tagen eventuell 5 mal Aggressionen hat...
Er hat so viel für mich aufgegeben...
seine mama hat mir gesagt dass er schon immer so war seit er ein kleiner Junge ist im Kindergarten..
Er hat es eben nicht immer leicht gehabt.. da sein Vater psychisch erkannt ist...
Aber seinem Vater geht es heute viel besser und er ist auch wieder klar im Kopf....
nur hat er eben diese Probleme mit Ausrutschern die er im Nachhinein dann bitterlich bereut....bei Tourette sagt auch keiner was ?! 

Wenn man psychisch krank ist kann man sich behandeln lassen. Eine psychische Krankheit gibt aber keinem Menschen das Recht an jemanden seine Aggressionen auszulassen. 

Du hilfst deinem Freund nicht. Du unterstützt ihn dabei sich nicht helfen zu lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 20:05
In Antwort auf herzschmerz2010

ich kenne so viele Hausfrauen die sozial super Frauen sind während die Kinder zu Schule gehen machen diese Zum Sport und achten auf ihr Äußeres...holen die Kinder ab und verbringen Zeit mit denen....
anschliessend kommt der Mann nach Hause und es geht ins Kino oder zum Theater...immer gibt es was zu tun...
manchmal werden Freunde zum Abend eingeladen oder einfach ganz gemütlich zu 4. in der Familie.....
die Frau ist für den Mann da und behandelt ihn liebevoll so das dieser extreme Lust hat Zu arbeiten da es weniger Probleme gibt...
da Mutter immer auf Kinder achtet und gute Bindungen hat....
jedoch wären beide beschäftigt wären es auch die Kinder und am Abend sieht das alles dann ganz anders 

ABER JEDER HAT SEINE EIGENEN ANSICHTEN und das respektiere ich voll und ganz!!!!! 

Kapier den Zusammenhang nicht so wirklich. o.o Aber okeeeee~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 10:42
In Antwort auf herzschmerz2010

Ich arbeite  
Ich habe keine Kinder 
ich habe aber 12 Nichten und Neffen 
ich liebe diesen Mann 
weil er in 365 Tagen eventuell 5 mal Aggressionen hat...
Er hat so viel für mich aufgegeben...
seine mama hat mir gesagt dass er schon immer so war seit er ein kleiner Junge ist im Kindergarten..
Er hat es eben nicht immer leicht gehabt.. da sein Vater psychisch erkannt ist...
Aber seinem Vater geht es heute viel besser und er ist auch wieder klar im Kopf....
nur hat er eben diese Probleme mit Ausrutschern die er im Nachhinein dann bitterlich bereut....bei Tourette sagt auch keiner was ?! 

Wozu dann bitte dein anderer Thread?! Da es ja nicht so oft vorkommt und diiiie paar mal im Jahr, du sagst etwa 5x, seien ja nicht so schlimm - "autsch"! Also mir wäre EINMAL schon zuviel gewesen! Ach jaaaaa, er hat ja eine Menge Geld! Da kann man ja schon alle zwei Monate mal ne Trachtprügel aushalten *abwink*

Ich glaube dir inzwischen auch kein Wort mehr! 

My men.....  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 19:10

damit kommt nicht jeder klar, das ist ein Fakt.

Irgendwelche heroische Selbstüberschätzung, da nicht an eine Trennung denken zu dürfen und das nicht in Erwägung zu ziehen, weil das ja so schlecht wäre - endet deutlich übler, wenn man es nun einmal nicht kann - und zwar für beide. Und das ist leider das häufigere Problem, weil wir alle so auf diesen Kodex, bloß niemals jemanden wegen einer Krankheit zurückzuweisen dressiert sind, dass viele da noch nicht einmal bis zur sinnvollen Selbstreflektion kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 7:59

möchtest Du erleben, wie ein Mensch, den Du liebst, an so einer Situation zerbricht? An der eigenen Ohnmacht, etwas zu ändern, was weh tut, jeden Tag, daran, ständig mehr für Dich zu geben, als die eigene Kraft hergibt, daran, sich für Dich durch ein Leben kämpfen zu müssen, statt weiter zu spazieren? Live und in Farbe, jahrelang? Soll ein Kind das erleben, wie sich die Eltern gegenseitig aufreiben?!?
Damit Du einen tollen weißen Ritter als Mann hast, der Dich nicht verlässt?

Hatte ich einmal, schaffe ich nie wieder und es verfolgt mich bis heute. Wer sich sowas wünscht, ist entweder hoffnungslos naiv oder das größte *** dieser Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 8:41

wie anders? Dir macht es nichts aus, zuzugucken, wie sich ein Mensch, den Du liebst, für Dich aufreibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 12:59

nein, demjenigen, der die Krankheit hat, geht es dabei bestimmt nicht super.
Aber besser so, als mit dem Wissen leben zu müssen, noch mehr zerstört zu haben oder der Grund für noch viel mehr Leid zu sein.

Ich hatte mal so eine Beziehung mit einem "weißen Ritter" - es war grausam und grauenvoll. Für beide. Er gehörte nicht zu den Menschen, die da ein Minimum an notwendiger Distanz wahren konnten, aber dafür zu den Menschen, die niemals auch nur darüber nachdenken würden, jemanden wegen einer Krankheit zu verlassen. Hat zu lange gedauert, bis wir da heraus kamen und ... naja, die Folgen sind außerhalb jeglicher Beschreibung.

Ich habe in meinem Umfeld viele Menschen an der Pflege von Angehörigen / nahestehenden Menschen zerbrechen sehen. Meistens Alterspflege, jedoch nicht nur.
Alle waren auch der Meinung, dass es gar keine Frage ist, ob man das für geliebte Menschen auch leisten KANN. Karma is a b*tch, sie haben es auf die harte Tour gelernt. Zum einem sehr, sehr, sehr hohen Preis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 14:10

richtig, das ist ein reines Wohlstandsphänomen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 15:22

ja, weswegen wir auch unter "Arzt" Männlein und Weiblein gleichermaßen verstehen, ohne eine explizite (und m.E. kontraprodunktive) Unterscheidung in Arzt und Ärztin vornehmen zu müssen

Aber im Grunde sagst Du doch, dass es ein reines Wohlstandsphänomen ist, es geht nur, wenn einer von beiden "so gut verdient", dass der andere "nicht arbeiten muss".

Die Trennung zwischen "Arbeitsplatz" und "Heim" gab es doch im Mittelalter auch. Also im alten Rom / Griechenland auch. Und dazwischen überwiegend auch. - Vielleicht nicht für jeden, aber ok, auch heute gibt es noch Vollzeit-Bauern und Handwerker, die ihre Werkstatt im eigenen Heim haben und Selbstständige, die zu 99% per "Homeoffice" arbeiten - und inzwischen auch einige Firmen, bei denen auch die Angestellten bis auf an einer Hand abzählbare Ausnahmen in "Home-Office" arbeiten können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 2:57
In Antwort auf avarrassterne1

möchtest Du erleben, wie ein Mensch, den Du liebst, an so einer Situation zerbricht? An der eigenen Ohnmacht, etwas zu ändern, was weh tut, jeden Tag, daran, ständig mehr für Dich zu geben, als die eigene Kraft hergibt, daran, sich für Dich durch ein Leben kämpfen zu müssen, statt weiter zu spazieren? Live und in Farbe, jahrelang? Soll ein Kind das erleben, wie sich die Eltern gegenseitig aufreiben?!?
Damit Du einen tollen weißen Ritter als Mann hast, der Dich nicht verlässt?

Hatte ich einmal, schaffe ich nie wieder und es verfolgt mich bis heute. Wer sich sowas wünscht, ist entweder hoffnungslos naiv oder das größte *** dieser Welt.

Also wie Gottlos und Kalt muss man denn bitte sein? 
Richtig egoistisch diese Welt
also wenn jeder so denken würde, würden es keine Soldaten auf dieser Welt geben....Wo bleibt die Liebe in guten und in schlechten Zeiten ? 

Man sollte den Partner wenigstens die letzten Jahre die er zu leben hat so angenehm wie möglich gestalten....
auch wenn es hart ist wenn man weiß man hat eh ein langes Leben vor sich und der Partner vielleicht nur 1.
wieso verlassen? Um es ihm noch schwerer zu machen?! 

Viel el zu arg einfach ganz ehrlich genau wegen solchen Menschen gibt es heut zu Tage so wenige ernste Beziehungen mehr auf der Welt...alles und jenes so Egoistisch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 6:03
In Antwort auf herzschmerz2010

Also wie Gottlos und Kalt muss man denn bitte sein? 
Richtig egoistisch diese Welt
also wenn jeder so denken würde, würden es keine Soldaten auf dieser Welt geben....Wo bleibt die Liebe in guten und in schlechten Zeiten ? 

Man sollte den Partner wenigstens die letzten Jahre die er zu leben hat so angenehm wie möglich gestalten....
auch wenn es hart ist wenn man weiß man hat eh ein langes Leben vor sich und der Partner vielleicht nur 1.
wieso verlassen? Um es ihm noch schwerer zu machen?! 

Viel el zu arg einfach ganz ehrlich genau wegen solchen Menschen gibt es heut zu Tage so wenige ernste Beziehungen mehr auf der Welt...alles und jenes so Egoistisch 

Haette ich auch mal gesagt. Nachdem ich mehrfach erlebt habe, was das mut Menschen macht, kann ich es nie wieder sagen.

(Mindestens) 2 zerstoerte Leben sind ein zu hoher Preis dafuer. Ein viel u hoher. Wie gottlos und kalt muss man sein, um duesen Preis voellig ok zu finden????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 6:20
In Antwort auf herzschmerz2010

Also wie Gottlos und Kalt muss man denn bitte sein? 
Richtig egoistisch diese Welt
also wenn jeder so denken würde, würden es keine Soldaten auf dieser Welt geben....Wo bleibt die Liebe in guten und in schlechten Zeiten ? 

Man sollte den Partner wenigstens die letzten Jahre die er zu leben hat so angenehm wie möglich gestalten....
auch wenn es hart ist wenn man weiß man hat eh ein langes Leben vor sich und der Partner vielleicht nur 1.
wieso verlassen? Um es ihm noch schwerer zu machen?! 

Viel el zu arg einfach ganz ehrlich genau wegen solchen Menschen gibt es heut zu Tage so wenige ernste Beziehungen mehr auf der Welt...alles und jenes so Egoistisch 

Also ganz ehrlich: egoistisch und kalt faende ich es, wenn mich so eine Diagnose trifft und ich mir fur ein paar schoenere Tage freudestrahlend angucken wuerde, wie außer mir auch noch mein Mann "fuer mich" daran zerbricht. 
Wenn Du das koenntest, hast Du mir da viel voraus. Vor allem an Egoismus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 9:18

Kinder zu versorgen und zu betreuen ist Arbeit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 18:56

Mich triggerst du damit nicht. Ich wollte nie ein Kind bekommen. Aber ich habe mich unter anderem beruflich um Kinder gekuemmert. Ich weiß, dass das Arbeit ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 18:58

Bauersfrauen waren viel mit Kinderbetreuung beschaeftigt. Sie hatten ja in der Regel auch mehr Kinder und dann war eben oft noch ein Saeugling, Kleinkind usw. zu betreuen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 19:05

Ich bin in einer Großfamilie aufgewachsen. Meine Eltern waren trotzdem ueberwiegend mit mir zusammen und haben viele Aufgaben uebernommen die andere ihnen nicht abgenommen haben. 

Ich bin sehr froh, dass sich in der Behandlung und Betreuung von Kindern viel geändert hat. Frueher hat man Kinder auch schon sehr jung zu anderen Bauern gegeben (oft erst 7 oder 8 Jahre alt). Dort mussten sie arbeiten um ihren Unterhalt zu verdienen. Diese Kinder wurden oft gehalten wie kleine Sklaven, man hat sie ausgebeutet, sie haben oft Gewalt, auch sexuelle Gewalt erlebt. 

Auch wenn die Kinder auf dem eigenen Bauernhof arbeiten mussten war das fuer die Kinder nicht gesund und ihrer Entwicklung foerderlich. An Bildung war auch nicht zu denken. Das haette bedeutet, dass sie als Arbeitskräfte abgehen. 

Ich bin bin sehr sehr froh, dass sich die Gesellschaft geaendert hat und Kinder anders behandelt, anders betreut werden....und einfach einen anderen Stellenwert haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Richtig gute Witze D
Von: car1otta
neu
28. März 2018 um 11:33
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen