Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Träume und Wünsche von heute?

Träume und Wünsche von heute?

22. Oktober 2018 um 15:00

Hallo liebe Community!

Welchen lang gehegten Traum würdet ihr euch erfüllen, wenn ihr 6 Monate lang bezahlten Urlaub erhalten würdet?

Habt ihr einen besonderen Wunsch? Diesen erfüllt man sich jedoch nie, weil immer irgendetwas wichtiger ist, oder dieser zu teuer ist, oder andere Dinge Priorität haben?

Welche Ausrede steht euch im Weg?!

Beispielweise: einen besonderen Urlaub, längere Reisen, ein besonderes Geschenk an sich selbst, ein spezielles Hobby – usw.

Welche ersehnten Wünsche oder Träume stehen bei euch noch aus?
 

Mehr lesen

22. Oktober 2018 um 15:05

Welchen lang gehegten Traum würdet ihr euch erfüllen, wenn ihr 6 Monate lang bezahlten Urlaub erhalten würdet?
6 Monate lang das Haus nicht verlassen müssen

Welche Ausrede steht euch im Weg?!
Das das nun einmal nicht geht ...

Gefällt mir

22. Oktober 2018 um 16:23
In Antwort auf natureloveee

Hallo liebe Community!

Welchen lang gehegten Traum würdet ihr euch erfüllen, wenn ihr 6 Monate lang bezahlten Urlaub erhalten würdet?

Habt ihr einen besonderen Wunsch? Diesen erfüllt man sich jedoch nie, weil immer irgendetwas wichtiger ist, oder dieser zu teuer ist, oder andere Dinge Priorität haben?

Welche Ausrede steht euch im Weg?!

Beispielweise: einen besonderen Urlaub, längere Reisen, ein besonderes Geschenk an sich selbst, ein spezielles Hobby – usw.

Welche ersehnten Wünsche oder Träume stehen bei euch noch aus?
 

Ich würde gern nochmals nach Australien reisen und mir an einigen Orten früherer Reisen mehr Zeit nehmen können und dazu noch ein paar Orte anschauen, für die mir meine Zeit bisher noch nicht reichte.

Begründung dafür, dass es bisher noch nicht (wieder) geklappt hat, sind in eineigen Jahren gesundheitliche Probleme (meine, aber auch meines Mannes, mit dem ich die Reise zusammen machen möchte, da er dort noch nicht war), dazu die Neugier auf andere Orte und Reisen, die ich mir/ wir uns, in den letzten Jahren erfüllt habe.

Mein Wunsch der noch aussteht ist, unabhängig eines Urlaubs,  in ein paar Jahren, wenn mein Mann ebenfalls aus dem Arbeitsleben ausgeschieden ist, am Meer, in der Wärme zu leben.Nach dem passenden Ort suchen wir schon seit einigen Jahren während  unserer Reisen.

Ich hab mir aber im Grunde schon die Dinge/Wünsche/Reisen, die mir wirklich am Herzen lagen im Laufe meines bisherigen Leben erfüllen können und das was jetzt noch hoffentlich dazu kommt, ist eine Zugabe.

1 LikesGefällt mir

22. Oktober 2018 um 18:23
In Antwort auf natureloveee

Hallo liebe Community!

Welchen lang gehegten Traum würdet ihr euch erfüllen, wenn ihr 6 Monate lang bezahlten Urlaub erhalten würdet?

Habt ihr einen besonderen Wunsch? Diesen erfüllt man sich jedoch nie, weil immer irgendetwas wichtiger ist, oder dieser zu teuer ist, oder andere Dinge Priorität haben?

Welche Ausrede steht euch im Weg?!

Beispielweise: einen besonderen Urlaub, längere Reisen, ein besonderes Geschenk an sich selbst, ein spezielles Hobby – usw.

Welche ersehnten Wünsche oder Träume stehen bei euch noch aus?
 

6 Monate Urlaub in der Sonne

Gefällt mir

23. Oktober 2018 um 0:25

In einer abgelegenen Berghütte leben und diverse Buchprojekte zum Abschluss bringen. Woran es scheitert? Hm, die Gewissheit, dass ich nicht für immer dort bleiben könnte und die Rückkehr sicher ein großes Problem darstellen würde. Und die klitzekleine Kleinigkeit, dass ich mehrere Jobs und ein Kleinkind habe, die alle eben ihren Anteil von mir einfordern🤪

1 LikesGefällt mir

23. Oktober 2018 um 18:42

Ach du Gute!

2 LikesGefällt mir

28. Oktober 2018 um 13:50

Ich habe keine besonderen Wünsche. Sowas führt eh nur zu Enttäuschungen. 
Hätten wir beide 6 Monate bezahlten Urlaub würden wir zu unserer Familie fahren und Zeit mit ihnen verbringen. Das allein würde mich schon glücklich machen. 

Gefällt mir

28. Oktober 2018 um 15:44

Hach ja, da würde ich mir so einige Reisen gönnen! Machen wir jetzt auch, aber man hat halt nur begrenzt urlaub...

und ich würd mal wieder längere Zeit am stück in meiner ursprünglichen Heimat bei der Familie sein.

Gefällt mir

28. Oktober 2018 um 22:06

Ich würde in der Zeit meine Zelte hier abbrechen und mir an einem anderen Ort einen neuen Job suchen.

1 LikesGefällt mir

29. Oktober 2018 um 8:23

jetzt habe ich tatsächlich mal ein Reiseziel gefunden, was mich wahnsinnig interessieren würde, was aber unerfüllt bleiben wird:

beim "burning man" wäre ich echt gern mal dabei.
Aber a) ich mag keine Fernreisen und b) ich reise vor allem nicht in die USA, die sind mir echt ZU irre geworden, was die Einreisekontrollen angeht.

Gefällt mir

29. Oktober 2018 um 19:08
In Antwort auf avarrassterne1

jetzt habe ich tatsächlich mal ein Reiseziel gefunden, was mich wahnsinnig interessieren würde, was aber unerfüllt bleiben wird:

beim "burning man" wäre ich echt gern mal dabei.
Aber a) ich mag keine Fernreisen und b) ich reise vor allem nicht in die USA, die sind mir echt ZU irre geworden, was die Einreisekontrollen angeht.

Was ja dann die 6 Monate Urlaub auch nicht ändern würden.

Gefällt mir

29. Oktober 2018 um 19:19
In Antwort auf lori1223

Was ja dann die 6 Monate Urlaub auch nicht ändern würden.

definitiv nicht, nein.
Ich wüßte nichts, was 6 Monate Urlaub ändern KÖNNTEN.

Gefällt mir

31. Oktober 2018 um 0:54

Ich würde nochmal nach Japan fliegen und dieses Mal mehr das Land selbst anschauen. 1-2 Monate. Letztes Mal war ich nur in und um Tokyo unterwegs. Dann würde ich nochmal 3-4 Monate so viel Zeit wie möglich mit meinen Kindern verbringen und 1-2 Wochen in mein Geschäft nebenbei investieren was ich sonst immer nebenher mit reinquetschen muss.

1 LikesGefällt mir

1. November 2018 um 11:49

Ich habe es schon probiert.
Ich möchte vom einem zum anderen Ende Deutschlands.
Es ist jedes mal ein großer Aufwand zu einem Vorstellungsgespräch zu fahren, frei zu bekommen, die Vorstellungsgespräche auf einen Freitag zu legen, damit ich das WE noch dazu habe und alles unter einen Hut zu bekommen ohne das der momentane Arbeitgeber davon Wind bekommt.
Bisher stimmten die Konditionen oder der Arbeitgeber nicht. Als Sprungbrett, um dort erst mal irgendwo unter zu kommen, wollte ich die Jobs auch nicht nehmen. 




 

2 LikesGefällt mir

1. November 2018 um 22:35
In Antwort auf -orchidee-

Ich habe es schon probiert.
Ich möchte vom einem zum anderen Ende Deutschlands.
Es ist jedes mal ein großer Aufwand zu einem Vorstellungsgespräch zu fahren, frei zu bekommen, die Vorstellungsgespräche auf einen Freitag zu legen, damit ich das WE noch dazu habe und alles unter einen Hut zu bekommen ohne das der momentane Arbeitgeber davon Wind bekommt.
Bisher stimmten die Konditionen oder der Arbeitgeber nicht. Als Sprungbrett, um dort erst mal irgendwo unter zu kommen, wollte ich die Jobs auch nicht nehmen. 




 

Das darf der AG ruhig wissen, es ist dein gutes Recht deinen Marktwert zu checken.

Gefällt mir

2. November 2018 um 8:12

Verstehe deinen Kommentar nicht. 
Wie weinst du das?

Gefällt mir

2. November 2018 um 8:13
In Antwort auf -orchidee-

Verstehe deinen Kommentar nicht. 
Wie weinst du das?

Meinst...nicht weinst 

Gefällt mir

2. November 2018 um 8:16
In Antwort auf hatole

Das darf der AG ruhig wissen, es ist dein gutes Recht deinen Marktwert zu checken.

klar, da darf man den AG auch ruhig schon mal dazu anregen, selbst nach Alternativen für die eigene Stelle zu schauen, man sagt ihm ja, dass er die wohl bald brauchen wird... die er  vielleicht auch dann besser findet, wenn das mit dem Wunsch so nicht geklappt hat

4 LikesGefällt mir

2. November 2018 um 22:22
In Antwort auf avarrassterne1

klar, da darf man den AG auch ruhig schon mal dazu anregen, selbst nach Alternativen für die eigene Stelle zu schauen, man sagt ihm ja, dass er die wohl bald brauchen wird... die er  vielleicht auch dann besser findet, wenn das mit dem Wunsch so nicht geklappt hat

Natürlich. Ich war selbst vor zwei Monaten in genau dieser Situation. Und siehe da was von Seiten des AG auf einmal machbar war als er erfahren hat das ich mich anderweitig umschaue
Das ist irgendwie typisch deutsche Mentalität, bloss die Fresse halten und ja nichts sagen, könnte ja was passieren....

1 LikesGefällt mir

2. November 2018 um 23:37
In Antwort auf hatole

Natürlich. Ich war selbst vor zwei Monaten in genau dieser Situation. Und siehe da was von Seiten des AG auf einmal machbar war als er erfahren hat das ich mich anderweitig umschaue
Das ist irgendwie typisch deutsche Mentalität, bloss die Fresse halten und ja nichts sagen, könnte ja was passieren....

also wenn ich etwas will, was ich nicht habe, bewerbe ich mich nicht wo anders, ich spreche es erst mal meinem Chef gegenüber an. Im Jahresgespräch beispielsweise.
Da ist das meiste auch so "machbar" ohne dass ich eine linke Tour mit wo anders bewerben machen muss. Was das mit "Fresse halten" zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht

1 LikesGefällt mir

3. November 2018 um 9:38
In Antwort auf hatole

Natürlich. Ich war selbst vor zwei Monaten in genau dieser Situation. Und siehe da was von Seiten des AG auf einmal machbar war als er erfahren hat das ich mich anderweitig umschaue
Das ist irgendwie typisch deutsche Mentalität, bloss die Fresse halten und ja nichts sagen, könnte ja was passieren....

Orchidee möchte die Region wechseln, da kann ihr der AG auch nicht mit einer Beförderung oder mehr Gehalt helfen.

 

1 LikesGefällt mir

3. November 2018 um 11:32
In Antwort auf avarrassterne1

also wenn ich etwas will, was ich nicht habe, bewerbe ich mich nicht wo anders, ich spreche es erst mal meinem Chef gegenüber an. Im Jahresgespräch beispielsweise.
Da ist das meiste auch so "machbar" ohne dass ich eine linke Tour mit wo anders bewerben machen muss. Was das mit "Fresse halten" zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht

Naja wenn du unzufrieden bist, beispielsweise weil du etwas en möchtest oder dir was nicht passt,  und dich anderweitig umschaust dann kann das der Chef ruhig wissen. Dann kommt auch in Bewegung in deine Überlegungen. Das meinte ich damit

Gefällt mir

5. November 2018 um 8:22
In Antwort auf hatole

Naja wenn du unzufrieden bist, beispielsweise weil du etwas en möchtest oder dir was nicht passt,  und dich anderweitig umschaust dann kann das der Chef ruhig wissen. Dann kommt auch in Bewegung in deine Überlegungen. Das meinte ich damit

wenn ich unzufrieden bin oder etwas möchte, sage ich das direkt demjenigen, den es betrifft.

Wenn der dann nein sagt und keine klaren Gründe vorbringt, die dagegen sprechen, kann ich mich immer noch umsehen, aber ich fange sowas doch nicht gleich als Erpressung an. Schließlich will ich von meinem Chef auch nicht erpresst werden mit irgendwelchen halbseidenen Nummern.

4 LikesGefällt mir

5. November 2018 um 16:15
In Antwort auf avarrassterne1

wenn ich unzufrieden bin oder etwas möchte, sage ich das direkt demjenigen, den es betrifft.

Wenn der dann nein sagt und keine klaren Gründe vorbringt, die dagegen sprechen, kann ich mich immer noch umsehen, aber ich fange sowas doch nicht gleich als Erpressung an. Schließlich will ich von meinem Chef auch nicht erpresst werden mit irgendwelchen halbseidenen Nummern.

Wie du meinst. Bei mir hat es jedenfalls immer zum Ziel geführt.

Gefällt mir

1. Februar um 17:33

Traum: Zeit ohne Verpflichtungen!

Natürlich mit einem Ziel - damit es was Besonderes bleibt.

Tun könne was man will und wann man es will und ohne Geldsorgen von heute auf Morgen überall hin zu können. Zeit sollte keine Rolle spielen!

Zeit !!! 



 

Gefällt mir

12. Februar um 12:49

Das ist wirklich eine „Traumvorstellung“!
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

Error shut.