Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Tipfehler

Tipfehler

6. Mai 2003 um 16:13

Hallo, habe einen beitrag auch schon im Gesundheitsforum hinterlassen, möchte es aber auch hier noch machen,weil es mir so dringlich ist, ich hoffe, ihr seht mir das nach...danke!!


folgendes passiert mir seit einigen Monaten:

ich arbeite als Sekretärin und bin sehr flott im Maschineschreiben, bzw. Schreiben auf der tastatur, ich schreibe schnell und fehlerlos, war schon in der Schule so, war auch immer stolz drauf.

Seit einigen Monaten passiert es mir nun, daß ich mich innerhalb eines Satzes so oft vertippe, ich vertausche Buchstaben, fast bei jedem zweiten Wort. ich kann keinen Text, ob groß oder klein, fehlerlos schreiben, es ist ganz schlimm und kein Zufall mehr, egal welche Uhrzeit, ob Stress oder nicht, ich muß ellenlang verbessern.
Auch wenn ich versuche, langsamer zu schreiben, passiert es trotzdem, es ist, als wüßte ich die Reihenfolge der Worte nicht mehr, tippe schon das Ende, aber die Mitte fehlt noch, versteht Ihr?

Auch die Großschreibung klappt nicht mehr, fast alles wird klein, dabei drücke ich doch eigentlich die richtige taste. Ich komme mir vor, als würde ich die Tasten nicht mehr richtig sehen, was nichts mit den Augen zu tun hat, ich sehe ja nix verschwommen, aber ich treffe nicht mehr richtig, bin nicht mehr sicher beim Schreiben.

Seid mir nicht böse, aber ich bin leider ein Paniker und habe so langsam das gefühl, mit meinem Kopf stimmt was nicht, kann das sein, mir schweben schon Tumore im Kopf rum, das ist ja Wahnsinn, was ich mir da zusammenspinne, aber ich kann mir nicht helfen.
kann so etwas sein??
Es geht mir aber doch gut, ich bin gesund, habe keine Beschwerden, Kopfschmerzen oder dergleichen, aber man weiß ja nie, so denke ich mittlerweile.

Das ging so plötzlich, ich verstehe das nicht.
Kann mich mal jemand einfach beruhigen??
ich kann doch nicht mit so einem Käse zum Arzt gehen und mir den Kopf röntgen lassen, aber fast bin ich soweit...ich gerate schnell in Panik bei solchen Dingen. Oder soll ich mal zum Augenarzt gehen, ich sitze ja viel vor dem PC, kann das damit zusammenhängen? Wer kennt das noch???

Danke sehr!!!!!

Mehr lesen

6. Mai 2003 um 16:21

Keine Panik,
bin selber Chefsekretärin und auch schnell im schreiben, aber es passiert mir genauso wie Du. Mach Dir keine Sorgen, das kommt sicherlich vom Stress im Büro. Es ist halt so, dass wir auch einfach drauflos tippen, ohne noch darüber nachdenken zu müssen, wo sich die einzelnen Buchstaben befinden. Jeder, der schnell tippt, kann das sicherlich bestätigen.
Ich vertippe mich vor allem dann, wenn mein Chef hinter mir steht und mir was diktiert.
Du solltest die Sache nicht so verbissen sehen, sondern Dich einfach an Deinen Fähigkeiten erfreuen.
Und nein, bei Dir ist sicherlich alles richtig im Kopf - nix da mit Tumor oder ähnlichem.
Mach Dich nicht verrückt. Geh das alles lockerer an, sei nicht so perfektionistisch (denn dann kannste nachts nicht mehr schlafen vor lauter Sorgen), es gibt auch bei mir Tage, wo ich mich andauernd vertippe, und dann gibt es wieder Tage, wo es besser läuft. Hängt sicherlich auch von der Tagesform, Stimmung etc. ab.

Don't worry

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2003 um 16:22
In Antwort auf vada_12683779

Keine Panik,
bin selber Chefsekretärin und auch schnell im schreiben, aber es passiert mir genauso wie Du. Mach Dir keine Sorgen, das kommt sicherlich vom Stress im Büro. Es ist halt so, dass wir auch einfach drauflos tippen, ohne noch darüber nachdenken zu müssen, wo sich die einzelnen Buchstaben befinden. Jeder, der schnell tippt, kann das sicherlich bestätigen.
Ich vertippe mich vor allem dann, wenn mein Chef hinter mir steht und mir was diktiert.
Du solltest die Sache nicht so verbissen sehen, sondern Dich einfach an Deinen Fähigkeiten erfreuen.
Und nein, bei Dir ist sicherlich alles richtig im Kopf - nix da mit Tumor oder ähnlichem.
Mach Dich nicht verrückt. Geh das alles lockerer an, sei nicht so perfektionistisch (denn dann kannste nachts nicht mehr schlafen vor lauter Sorgen), es gibt auch bei mir Tage, wo ich mich andauernd vertippe, und dann gibt es wieder Tage, wo es besser läuft. Hängt sicherlich auch von der Tagesform, Stimmung etc. ab.

Don't worry

LG
parfum

Deutsche Sprache...
schwere Sprache...
Muss natürlich heissen: "aber es passiert mir genauso wie Dir".
Wo war ich nur mit meinen Gedanken???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2003 um 8:35
In Antwort auf vada_12683779

Deutsche Sprache...
schwere Sprache...
Muss natürlich heissen: "aber es passiert mir genauso wie Dir".
Wo war ich nur mit meinen Gedanken???

Guten Morgen!
Vielen Dank für eure beiträge, ich denke ja auch, ich mache mich nur verrückt, alles nicht sos chlimm, aber macnhmal überkommt mich doch die Angst...Mist!

ich werde einfach mal versuchen wieder etwas langsamer zu schreiben und dann hoffen, es wird besser. Zum Augenarzt kann ich ja trotz allem mal gehen, denn bei den vielen Stunden vor dem PC kann man zumindest mal prüfen, ob noch alles im Lot ist...

Danke sehr und euch einens chönen Tag!

Gruß
Jenni

PS:...habe jetzt mal nicht verbessert...ist mal mehr und malw eniger, aber es ist nie mehr ohne Fehler...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2003 um 17:26
In Antwort auf jennifer35

Guten Morgen!
Vielen Dank für eure beiträge, ich denke ja auch, ich mache mich nur verrückt, alles nicht sos chlimm, aber macnhmal überkommt mich doch die Angst...Mist!

ich werde einfach mal versuchen wieder etwas langsamer zu schreiben und dann hoffen, es wird besser. Zum Augenarzt kann ich ja trotz allem mal gehen, denn bei den vielen Stunden vor dem PC kann man zumindest mal prüfen, ob noch alles im Lot ist...

Danke sehr und euch einens chönen Tag!

Gruß
Jenni

PS:...habe jetzt mal nicht verbessert...ist mal mehr und malw eniger, aber es ist nie mehr ohne Fehler...

Beachtung!
Hallo Jenni!
Ich bin Lehrerin für Maschinschreiben und Textverarbeitung und muss Dir jetzt ganz schnell was dazu schreiben: Ich schreibe auch recht flott und am fehlerlosesten schreibe ich, wenn ich komplett abschalte, dh wenn ich mich gar nicht so konzentriere, sondern einfach meine Finger machen lasse. UND: je mehr ich versuche mich auf Text oder Tippwege zu konzentrieren, desto mehr Fehler mache ich auch.

Und noch etwas: Du bist wahrscheinlich jetzt in der "Roten-Auto-Phase" (das ist so ein Witz zwischen einem Freund und mir: lass ihn Dir erklären: Also, stell Dir vor, jemand sagt zu Dir: Du wirst in den nächsten 5 Tagen keine roten Autos sehen - was passiert? Du siehst nur noch rote Autos - dauernd fährt eines vor Dir, schneidet Dich, nimmt Deine Parklücke oder sonstwas! Deine Aufmerksam ist einfach darauf gelenkt und es fallen Dir viel mehr rote Autos auf als sonst - aber es waren vorher genauso viele da!)

Ich glaube auch, dass Du Dir keine Sorgen machen mußt - vielleicht tun's ein paar Wochen Urlaub auch!

Liebe Grüße
Thea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2003 um 20:03

Wie Thea schon sagte..
...ich glaube auch, liebe Jenny, dass du zu viel denkst. Deine Finger können das nämlich alleine, lass sie machen, schau ihnen nur nicht zu. Du musst doch nicht auf die Tasten sehen, oder?

Nun denkst du noch, dass du dich nicht vertippen darst und versuchst schon automatisch, deinen Fingern die Bewegungen vorzudenken, da gerätst du in einen Teufelskreis.

Deine Finger denken selbst,sie haben das schließlich lange geübt, sie kennen jedes Wort schon blind im voraus und sie wissen schon wie weit sie zum Ü rübergreifen müssen, vertraue ihnen mehr und denke nicht soviel.

Schreibe locker vom Hocker, dann klappts auch mit dem Chef im Nacken.

Verzauberin grüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen