Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Stromabschlag, irgendetwas stimmt nicht

Stromabschlag, irgendetwas stimmt nicht

26. April 2005 um 7:01

Hallo zusammen,

gestern im Büro kamen wir irgendwie auf das Thema Stromrechnung.
In Gespräch fielen dan die Abschlagssummen der jeweiligen Haushalte.
Ich hatte ja schon immer den Eindruck, daß ich zuviel zahle mit 93 Euro im Monat aber weiß nicht woran es liegt.
Alle anderen hier aus der Umgebung, die ich kenne zahlen so um die 40-60 Euro je nach Größe der Wohnung und Anzahl der dort wohnenden.
Was kann ich tun?
Woran kann das liegen?
Ganz normale Elektrogeräte sind in Betrieb, die Mirowelle ist was alt und vor allem die ollen Durchlauferhitzer.
Kann es daher kommen,wie kann ich das prüfen?
So ein Gerät aus der Verbraucherzentrale geht nicht, da man es nicht zwischenschalten kann.

Für Rat dankbar

equinox68

Mehr lesen

26. April 2005 um 9:21

Jaaaap,
meine beiden Vorschreiber haben Recht.
Die Durchlauferhitzer sind es. Ich zahle im Monat um die 30 Euro - also alle 2 Monate 60 und habe alles zentral. Heizung und Wasser.

Freunde von mir, die einen Durchlauferhitzer haben und zu zweit wohnen zahlen zu ihrem großen Ärger auch 90 im Monat...

LG Toffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 11:25

Danke, danke (-:
Also, 110qm mit zwei Bädern und zwei solcher olleren Durchlauferhitzer, drei Personen.
Ich finde das schon heftig.
Kann man von Vermieter verlangen daß er diese ersetzt, bislang hat er immer nur daran herum gewurschtelt, weil es ewig und drei Tage dauert is man mal heißes Wasser bekommt, in der Küche kann ich es ja verstehen, da muß das Wasser ja erst mal hin laufen aber im Bad ????
Und manchmal ist es nur lauwarm.

Gruß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 11:27

Nächste Wohnung, ausziehen?
Nöööööö, klar, in Zukunft darauf achten aber wir möchten hier wohnen bleiben und jetzt was ändern.
Wie schon gefragt, kann man vom Vermieter den austausch verlangen?

Gruß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 11:52

Funktionieren
tun die nicht mehr richtig.
Wassersparen, wir haben im letzten ja ein Drittel weniger Wasser verbraucht als im Jahr davor, die Wasseruhren hat er jetzt ausgetauscht und erst mal das Wasser normal berechnet, er hatte nämlich ein Manko in der Auslesung, die Stadt hat ihm mehr Wasser berechnet als er abgelesen hat und dann meinte er, weil wir so viel weniger verbraucht haben sei bei unserer Ablesung was schief gelaufen.
Naja, das wird sich bei der nächsten Abrechnung mit neuen Uhren zeigen.
Naj. nun zurück zu den dummen erhitzern.....fragen werden wir bestimmt aber da muß was getan werden.
So viel Geld für Strom, wo wir nur ein Drittel des Tages zu Hause verbringen )-:

Gruß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen