Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Sparplan

Sparplan

27. Juni 2002 um 12:51

Eine Frage mal an die Finanzgenies unter Euch....

Ich bin momentan kontotechnisch ziehmlich in den Miesen. Ziehmlich heißt- mein Dispo ist jeden Monat bis zum Anschlag ausgefüllt und ich muß jetzt mal echt einen Sparplan aufstellen, um da wieder rauszukommen.

Habe schon alle Ausgaben aufgelistet aber sobald mein neues Gehalt kommt...bin ich eben wieder drinne.

Kann mir jemand einen Tipp geben???


Die pleite Soda

Mehr lesen

27. Juni 2002 um 13:13

Jaja, das liebe Geld...
Hallo liebe soda,

mir gehts ähnlich wie dir...überziehen tu ich mein Konto zwar nicht so oft, aber es geht immer gerade so auf 0 auf...und was an extra Ausgaben kommt, muss ich vom Sparbuch abheben, und da ist mittlerweile auch ganz schön Ebbe...

Ich will auch einen Plan aufstellen mit Ausgaben, und ich hab auch schon überlegt wo ich einsparen kann, aber irgendwie komm ich auf nix! Der einzige "Luxus" den ich mir gönne ist der Friseur, und auf den will ich nicht verzichten! Leider kommen auch jeden Monat wieder so tolle Rechnungen, mit denen man schon gar nicht mehr gerechnet hat.. (GEZ oder so was)...

Wie schaffen es denn andere immer zu sparen??

Woran liegts bei dir dass du kein Geld hast? Auch zu viele Fixkosten, oder eher Lust aufs Einkaufen...?

Ich würde so gerne auch mal wieder Geld auf die Seite legen, aber mir bleibt einfach nichts übrig!
Habe mir schon überlegt, noch neben meiner Ausbildung zu jobben, aber ich glaub ich schaff das zeitlich nicht...

Glaub in DM konnt ich besser mit dem Geld umgehen...mit dem blöden Euro merkt man gar nicht, wie schnell das Geld weg ist...ich hab immer noch kein Verhältnis zu unserer neuen Währung!

Also wenn hier jemand einen anderen guten Tipp für die "Pleitegeier" hier im Forum hat, - ich bin ganz Ohr!!!

Lieben Gruß
Solnischka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2002 um 14:34
In Antwort auf lilac_11990179

Jaja, das liebe Geld...
Hallo liebe soda,

mir gehts ähnlich wie dir...überziehen tu ich mein Konto zwar nicht so oft, aber es geht immer gerade so auf 0 auf...und was an extra Ausgaben kommt, muss ich vom Sparbuch abheben, und da ist mittlerweile auch ganz schön Ebbe...

Ich will auch einen Plan aufstellen mit Ausgaben, und ich hab auch schon überlegt wo ich einsparen kann, aber irgendwie komm ich auf nix! Der einzige "Luxus" den ich mir gönne ist der Friseur, und auf den will ich nicht verzichten! Leider kommen auch jeden Monat wieder so tolle Rechnungen, mit denen man schon gar nicht mehr gerechnet hat.. (GEZ oder so was)...

Wie schaffen es denn andere immer zu sparen??

Woran liegts bei dir dass du kein Geld hast? Auch zu viele Fixkosten, oder eher Lust aufs Einkaufen...?

Ich würde so gerne auch mal wieder Geld auf die Seite legen, aber mir bleibt einfach nichts übrig!
Habe mir schon überlegt, noch neben meiner Ausbildung zu jobben, aber ich glaub ich schaff das zeitlich nicht...

Glaub in DM konnt ich besser mit dem Geld umgehen...mit dem blöden Euro merkt man gar nicht, wie schnell das Geld weg ist...ich hab immer noch kein Verhältnis zu unserer neuen Währung!

Also wenn hier jemand einen anderen guten Tipp für die "Pleitegeier" hier im Forum hat, - ich bin ganz Ohr!!!

Lieben Gruß
Solnischka

Hallo Solnischka
....*seufz*

ich habe echt keinen blassen Dunst, wo mein Geld hin verschwindet. Ich habe heute morgen mal eine Aufstellung gemacht, für was ich Geld ausgebe und das sind echt die Fixkosten. Miete, Telefon, einen kleinen Kredit muß ich noch zurück zahlen, Handy und Benzin. Und dabei habe ich noch nichts gegessen!!!

Ich glaube auch, daß ich mit der DM noch besser zurecht kam als jetzt.

Friseur brauch ich auch einmal im Monat (Farbe!!) aber ansonsten....ich habe mir schon abgewöhnt so oft wegzugehen und Biergarten auch nur noch ab und zu.

Als ich noch keinen Dispo bei der Bank hatte, hat meine Kohle echt gereicht und jetzt?????
Ich komm aus dem Minus nicht raus und das ist das Schlimme und das muß sich auch ändern.

Ich will mal wieder ein "Haben" vor den Zahlen sehen.

Jetzt kam letzte Woche mein Gehalt und was sagt mein Konto? "Soll" und dabei sind meine Fix-Kosten echt noch nicht unten....ja Hilfee!!!!!

Was können wir da nur machen??
Nichts mehr essen, zu trinken gibt es nur noch Wasser aus der Leitung, duschen nur noch 1mal im Monat (wegen der Wasserkosten), alle Strecken werden zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigt und in Heimarbeit stricke ich für meine Umwelt Socken, aber nur solange es hell ist- wegen der Stromgebühren

Liebe Grüße
Soda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2002 um 0:55

Exel
So langweilig es klingt: Ein Budget oder Haushaltsbuch wirkt Wunder. Ich mache das per Exel-Tabelle, teile mir so auch die Wohnungs- und Lebensmittelkosten mit meinem Freund. (Verhindert auch Beziehungsstreit um Geld, sehr praktisch).

Mir hilft es sehr, daß ich jede (!) Ausgabe eintrage ... im Juni waren das bestimmt über 15 Euro bloß für hier und da mal Eis essen. Sowas summiert sich mehr, als man denkt. Fixkosten (auch GEZ) stehen bei mir immer schon VOR Monatsanfang in der Exeltabelle drin, so daß ich weiß, wieviel ich noch für Lebensmittel, Freizeit etc. ausgeben kann.

Wenn Du schon im Minus bist, versuch über ein Haushaltsbuch zum einen rauszufinden woran es liegt (zu teure Wohnung? Zu hohe Handykosten? Klamotten, weggehen ...?). Und dann bleibt wohl nix als Sparen ... Stulle schmieren statt unterwegs Döner holen, mit Freunden zu Hause Spaghetti kochen statt weggehen, keine neuen Klamotten bis die Schulden getilgt sind.

Oder, wenn "kleine" Sparmaßnahmen nicht mehr helfen, lieber früh zur Schuldenberatung als wenns irgendwann brenzlig wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2002 um 10:36
In Antwort auf marnie_12332813

Hallo Solnischka
....*seufz*

ich habe echt keinen blassen Dunst, wo mein Geld hin verschwindet. Ich habe heute morgen mal eine Aufstellung gemacht, für was ich Geld ausgebe und das sind echt die Fixkosten. Miete, Telefon, einen kleinen Kredit muß ich noch zurück zahlen, Handy und Benzin. Und dabei habe ich noch nichts gegessen!!!

Ich glaube auch, daß ich mit der DM noch besser zurecht kam als jetzt.

Friseur brauch ich auch einmal im Monat (Farbe!!) aber ansonsten....ich habe mir schon abgewöhnt so oft wegzugehen und Biergarten auch nur noch ab und zu.

Als ich noch keinen Dispo bei der Bank hatte, hat meine Kohle echt gereicht und jetzt?????
Ich komm aus dem Minus nicht raus und das ist das Schlimme und das muß sich auch ändern.

Ich will mal wieder ein "Haben" vor den Zahlen sehen.

Jetzt kam letzte Woche mein Gehalt und was sagt mein Konto? "Soll" und dabei sind meine Fix-Kosten echt noch nicht unten....ja Hilfee!!!!!

Was können wir da nur machen??
Nichts mehr essen, zu trinken gibt es nur noch Wasser aus der Leitung, duschen nur noch 1mal im Monat (wegen der Wasserkosten), alle Strecken werden zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigt und in Heimarbeit stricke ich für meine Umwelt Socken, aber nur solange es hell ist- wegen der Stromgebühren

Liebe Grüße
Soda

Hallo Soda
Ich hatte dasselbe Problem, aber ganz genau. Den Leidensdruck von damals, den ich aus Deinen Beiträgen höre, kenne ich und ich glaube, der ist das Einzige, was hilft...
Versuch doch, die Fixkosten so genau wie möglich zu bestimmen und zwar knapp bemessen, also soundsoviel Benzin, soundsoviel für Telefon etc. Teil dir den Rest in Tagesbeträge ein (aber nicht schummeln...), also z. B. 10 Euro am Tag oder 15, je nachdem wie viel du hast. Dann SPARE! Aber du hast jeden Tag ein kleines Erfolgserlebnis. Wenn Du Dich schnell selber belügst (hoi, da kann ich ein Lied von singen), tu das Geld in tageweise Briefumschläge und die dürfen nicht im Voraus angetastet werden.
Spaß wirds trotzdem keinen machen, macht Sparen leider nie, aber ... dachte ich auch nicht, man gewöhnt sich ans sparsamere Leben...
LG und viel Erfolg,
Ernest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2002 um 11:51

Gute Idee
Ui, das hört sich ja echt nicht schlecht an, gemeinsam sich reich sparen... Hätt ich vielleicht auch mal machen sollen, hm.
Beim Essen erkenn ich mich auch n bißchen wieder, das reißt bei mir so schnell ein, das gibts nicht. Ich fands so schlimm, jeden Tag Nudeln aglio olio zu essen und nie mehr Freunde einladen zu können, weil der Kühlschrank einfach NIX hergab, daß es jetzt schon mal vorkommt, daß Salat vergammelt.

Aber Tress, meinst du nicht, es ist was anderes auf einen Urlaub hinzusparen oder sein Konto ausgleichen zu müssen. Dann fehlt halt komplett das Sportliche daran, wenn die Alternative zum Billigessen gar nix essen ist.
In diesem Sinne von einer inzwischen wieder etwas sanierteren
Ernest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2002 um 14:55

...
ich wünschte ich könnte Dir nen Tipp geben, nur leider sieht es bei mir genauso aus.
Ich bange schon immer, das auch alles abgebucht wird, was abgebucht werden muß.
Hab mich auc schon ziemlich eingebremst, kaufe nur noch das ein was ich auch brauche, (fast zumindest *g) aber ich komm einfach nicht raus aus dieser Schei* Situation.
Und dann kommt noch eine Heizkostennachzahlung von 360,-- die ich so gar nicht brauchen kann.
Hab mir auch schon überlegt noch nen Nebenjob zu suchen, aber ich arbeite jetzt schon zwischen 40/45 Std., ja andere arbeiten vielleicht noch mehr ich weiß, aber ich bin auch so schon ausbrannt genug, ein bißchen Zeit für mich will ich auch noch haben.
Wie Du siehst, kann Dir leider auch keine Tips geben.
Ein paar von den anderen fand ich ganz gut, der mit den Umschlägen mit dem eingeteilten Geld z.B.
Seit es den Euro gibt, ist die Situation auf meinem Konto auf alle Fälle schlimmer geworden, vorher war es noch überschaubarer. Zum einen Weil ich automatisch etwas leichtsinniger ausgebe, was mir eigentlich in DM umgerechnet zu teuer wäre, und dann merkt man finde ich, die Erhöhung der Preise schon sehr stark. Wenn ich mit Freundinnen unterwegs bin, was essen oder was trinken oder ins Kino oder so, sind wir immer ein kleines Vermögen los! Aber immer nur zuhause was machen will man ja auch nicht.
Was noch dazukommt, is ja nicht so, das man das Girokonto einfach so überziehen kann ohne das die Bank was will, die Verzugszinsen sind ja auch super hoch!
Gruß
kleineKrabbe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2002 um 18:14

HAllo Soda!
geh doch mal unter www.waslos.de wenn du dich anmeldest, dann schau mal bei clubtogether > club finder > Spar-Samen

Da gibt es einen ganzen Spar-Club.
Die geben Tips zum Sparen!

Ich hoffe es hilft dir.
Viel Spaß!

MiG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen