Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Skandal!

Skandal!

22. November 2007 um 15:02

Neckermann und Quelle verkaufen Kopftücher, diese verdammungswürdigen Symbole einer freuenfeindlichen Welt des vergangenen Jahrhunderts. Haben die bösen Moslems jetzt etwa auch schon unsere Versandhäuser unter ihre Kontrolle gebracht?

Und es kommt noch schlimmer, schau dir mal 'Fluch der Karibik' an. Da laufen sogar die Kerle mit Kopftüchern rum!
Sind das alles Islamisten? Oder wurde sie von den bösen Moslems gezwungen? Man weiß es nicht, aber hinterlistig wie sie sind, haben sie die Schauspieler sicher belogen und getäuscht: "Hier, bind' dir mal ein Tuch um, die Piraten machen das so ..." und zack ... schon hatten sie die Kerle unterjocht. Mit einem Kopftuch geht das ratzfatz. Aufgesetzt und schon bist du eine bemitleidenswerte Sklavin, die selbst gar nicht merkt, wie sehr sie unterdrückt werden. Die können froh sein, dass wir sie mal aufklären und ihnen beibringen, dass sie arme unterdrückte Wesen sind, sonst würden sie es überhaupt nicht merken und einfach glücklich und zufrieden weiterleben.

Ist euch mal aufgefallen, dass das mit der Klimaerwärmung auch erst so richtig losging als die ganzen Türken nach Deutschland kamen? Kein Wunder bei den vielen Dönergrills. Das heizt die Atmosphäre auf! Und das scharfe Essen erst mal. Das gibt Blähungen und so wird jede Menge Methan in den Himmel geblasen; alles Schuld der Moslems. Wer sonst?

Heute habe ich gelesen, dass Regenschirme und Kleiderbügel künftig europaweit verboten werden.
Endlich! Schließlich sind das eindeutige Symbole einer menschenverachtenden, gewalttätigen und kinderfeindlichen Gesellschaft.
Ganze Generationen von Kindern wurden mit Schirmen und Kleiderbügeln geprügelt und jeder, der heute so ein Ding in die Hand nimmt, ist nicht besser, als die prügelnden Menschen der vergangenen Generationen. Pfui, es kann einem nur übel werden, wenn man sieht, wie viele Menschen heute noch Kleiderbügel in ihren Schränken haben.
Waren die Eltern damals eigentlich auch alle Moslems ... äähhh ... Islamisten ... ach, da gibt's ja ohnehin keinen Unterschied? Das sind doch die Bösen. Wir sind die Guten und hätten so etwas doch nie getan!

Oder vielleicht doch?

Mehr lesen

22. November 2007 um 15:47

@terbor
Ich glaube nicht, dass Menschen wie Felimy überhaupt an der Wahrheit interessiert sind. Sie sehen nur das was sie sehen wollen und ein gesteignigtes Vergewaltigungsopfer ist ihnen vollkommen egal. Hauptsache man schwingt die Toleranzfahne und findest sich selbst ach so modern und verständnisvoll. Wer sind wir denn, dass wir die Unterdrückung der Frauen kritisieren, wo sie doch nur der Ausdruck einer fremden Kultur ist, die wir in unserer Beschränktheit nicht verstehen?

Gefällt mir

22. November 2007 um 17:04

Du verhältst dich doch nicht weniger albern.
"Sieh dir die Realität in islam. Ländern in Bezug auf Andersgläubige, Frauen oder Homosexuelle an und dann sag mir, ob das wirklich alles so lustig und harmlos ist, wie du es hier darstellen willst"

Warum greifst du dir nicht erst einmal selbst an die Nase? Wo bitte habe ich irgendwelche Missstände in anderen Staaten verharmlost?
Aber wie solltest du deine Ansichten kundtun können, außer durch Unterstellungen und zusammengereimte Vermutungen? Ich muss dich enttäuschen, ich bin weder islamophile Orientalistin oder Ethnologin, noch bin ich eine Konvertierte. Ich bin nicht mal eine Frau. Dafür sind unter meinen Freunden und Bekannten aber auch Moslems und - wie verwerflich - ich habe sogar schon Kontakt zu zwei deutschen Frauen gehabt, die zum Islam übergetreten sind. Allerdings kenne ich auch türkische Frauen, die einen deutschen Ehemann haben und selbst auf den Islam pfeifen - so verschieden kann das Leben aussehen, wenn man nicht nur einen Gedanken im Kopf hat.

Ich habe dir, neben der persönlichen Erfahrung, eines ganz sicher voraus: Ich habe keine Vorurteile und ich stehe der rechten Ideologie weit entfernt.

Du bist es, neben einigen anderen, der hier gar nichts mehr merkt und sich tumb in einer einzigen Hirnwendung dreht; rechts herum, versteht sich.

"Leb mal ein Jahr im Iran oder Saudi Arabien und dann setzt dich dort für die Frauen ein, wie du es hier für die Kopftuchträgerinnen tust."

Das solltest du dir tatsächlich vornehmen, denn du schreibst ein ganz wichtiges Wort: DORT.
Du lästerst HIER über Frauen, die HIER, in einem freien und demokratischen Land freiwillig ein Kleidungsstück tragen, das für sie selbst Ausdruck ihrer Glaubenszugehörigkeit ist.
Du führst die iranische Sittenpolizei an, um HIER über Menschen herzuziehen, die in Deutschland leben, weder zur Sittenpolizei gehören, noch diese unterstützen - alles allein aus einem kranken Hass auf Ausländer und Andersgläubige.

Und bevor du dir in irgendwelchen Links anschaust, wie irgendwo mit Andersgläubigen umgegangen wird: Verschwende mal einen Gedanken daran, wie du HIER mit Andersgläubigen umgehst.

Gefällt mir

22. November 2007 um 19:21
In Antwort auf felimy

Du verhältst dich doch nicht weniger albern.
"Sieh dir die Realität in islam. Ländern in Bezug auf Andersgläubige, Frauen oder Homosexuelle an und dann sag mir, ob das wirklich alles so lustig und harmlos ist, wie du es hier darstellen willst"

Warum greifst du dir nicht erst einmal selbst an die Nase? Wo bitte habe ich irgendwelche Missstände in anderen Staaten verharmlost?
Aber wie solltest du deine Ansichten kundtun können, außer durch Unterstellungen und zusammengereimte Vermutungen? Ich muss dich enttäuschen, ich bin weder islamophile Orientalistin oder Ethnologin, noch bin ich eine Konvertierte. Ich bin nicht mal eine Frau. Dafür sind unter meinen Freunden und Bekannten aber auch Moslems und - wie verwerflich - ich habe sogar schon Kontakt zu zwei deutschen Frauen gehabt, die zum Islam übergetreten sind. Allerdings kenne ich auch türkische Frauen, die einen deutschen Ehemann haben und selbst auf den Islam pfeifen - so verschieden kann das Leben aussehen, wenn man nicht nur einen Gedanken im Kopf hat.

Ich habe dir, neben der persönlichen Erfahrung, eines ganz sicher voraus: Ich habe keine Vorurteile und ich stehe der rechten Ideologie weit entfernt.

Du bist es, neben einigen anderen, der hier gar nichts mehr merkt und sich tumb in einer einzigen Hirnwendung dreht; rechts herum, versteht sich.

"Leb mal ein Jahr im Iran oder Saudi Arabien und dann setzt dich dort für die Frauen ein, wie du es hier für die Kopftuchträgerinnen tust."

Das solltest du dir tatsächlich vornehmen, denn du schreibst ein ganz wichtiges Wort: DORT.
Du lästerst HIER über Frauen, die HIER, in einem freien und demokratischen Land freiwillig ein Kleidungsstück tragen, das für sie selbst Ausdruck ihrer Glaubenszugehörigkeit ist.
Du führst die iranische Sittenpolizei an, um HIER über Menschen herzuziehen, die in Deutschland leben, weder zur Sittenpolizei gehören, noch diese unterstützen - alles allein aus einem kranken Hass auf Ausländer und Andersgläubige.

Und bevor du dir in irgendwelchen Links anschaust, wie irgendwo mit Andersgläubigen umgegangen wird: Verschwende mal einen Gedanken daran, wie du HIER mit Andersgläubigen umgehst.

Genau
frei und demokratisch uns so soll es auch bleiben!!!
Im übrigen ist es doch so, dass jeder Moslem vorziehen müsste, in einem islamischen Land mit der Scharia als Rechtsordnung zu leben wenn er ein in seinen Augen Leben in Allahs Namen führen möchte.
Denn wir hier sind Ungläubige. Es gibt kein miteinander im Islam mit anderen Religionen weil sie für sich beanspruchen die wahre Religion zu haben. Die Arroganz ist da ganz ganz nah dran.
Jetzt sind es nur ein paar Tuflas die mit nem Tuch rumlaufen, sie werden aber immer mehr und irgendwann siehst dann so aus, dass man ohne nicht mehr raus darf ?
Nein danke.
Du femily bist wie der Rest der wenn er die Meinung der Deutschen nicht teilt denen rechtsradikalismus unterstellst.
Ehrlich gesagt, bringen solche Leute wie du selbst Ausländer dazu rechts zu denken! Warum ? Weil wir so leben wie wir es für richtig halten.
Du wirst ihm vor, dass er die Missstände der anderen Länder aufführt.
Ja hallo ? Wir sehen wo der Islam herkommt. Was erwartest du dann von uns ? das wir uns vor Schreck einpinkeln und unterwerfen.
nene
schön, dass du Türkinnen kennst die mit nem Deutschen verheiratet sind. Sollen wir Ehrfurcht vor soviel Toleranz ihrer Familie haben, zumal es sehr sehr selten vorkommt.

Gefällt mir

22. November 2007 um 19:28
In Antwort auf felimy

Du verhältst dich doch nicht weniger albern.
"Sieh dir die Realität in islam. Ländern in Bezug auf Andersgläubige, Frauen oder Homosexuelle an und dann sag mir, ob das wirklich alles so lustig und harmlos ist, wie du es hier darstellen willst"

Warum greifst du dir nicht erst einmal selbst an die Nase? Wo bitte habe ich irgendwelche Missstände in anderen Staaten verharmlost?
Aber wie solltest du deine Ansichten kundtun können, außer durch Unterstellungen und zusammengereimte Vermutungen? Ich muss dich enttäuschen, ich bin weder islamophile Orientalistin oder Ethnologin, noch bin ich eine Konvertierte. Ich bin nicht mal eine Frau. Dafür sind unter meinen Freunden und Bekannten aber auch Moslems und - wie verwerflich - ich habe sogar schon Kontakt zu zwei deutschen Frauen gehabt, die zum Islam übergetreten sind. Allerdings kenne ich auch türkische Frauen, die einen deutschen Ehemann haben und selbst auf den Islam pfeifen - so verschieden kann das Leben aussehen, wenn man nicht nur einen Gedanken im Kopf hat.

Ich habe dir, neben der persönlichen Erfahrung, eines ganz sicher voraus: Ich habe keine Vorurteile und ich stehe der rechten Ideologie weit entfernt.

Du bist es, neben einigen anderen, der hier gar nichts mehr merkt und sich tumb in einer einzigen Hirnwendung dreht; rechts herum, versteht sich.

"Leb mal ein Jahr im Iran oder Saudi Arabien und dann setzt dich dort für die Frauen ein, wie du es hier für die Kopftuchträgerinnen tust."

Das solltest du dir tatsächlich vornehmen, denn du schreibst ein ganz wichtiges Wort: DORT.
Du lästerst HIER über Frauen, die HIER, in einem freien und demokratischen Land freiwillig ein Kleidungsstück tragen, das für sie selbst Ausdruck ihrer Glaubenszugehörigkeit ist.
Du führst die iranische Sittenpolizei an, um HIER über Menschen herzuziehen, die in Deutschland leben, weder zur Sittenpolizei gehören, noch diese unterstützen - alles allein aus einem kranken Hass auf Ausländer und Andersgläubige.

Und bevor du dir in irgendwelchen Links anschaust, wie irgendwo mit Andersgläubigen umgegangen wird: Verschwende mal einen Gedanken daran, wie du HIER mit Andersgläubigen umgehst.

@felimy
Dir scheint überhaupt nicht klar zu sein, dass muslimische Frauen HIER frei Leben können, weil es ein Land mit demokratischen Gesetzen ist, das Nichtmuslime aufgebaut haben. Würden hier Muslime die Macht übernehmen, würde es ganz schnell vorbei sein mit der Freiheit ihrer Frauen.

Aber was geht dich das an, schließlich bist du ein Mann...

Gefällt mir

22. November 2007 um 23:07

Das kopftuch
steht nicht nur für den islam.
im christentum solen die frauen sich auc bedecken.

schönen abend noch.

Gefällt mir

22. November 2007 um 23:09
In Antwort auf emmyn

@felimy
Dir scheint überhaupt nicht klar zu sein, dass muslimische Frauen HIER frei Leben können, weil es ein Land mit demokratischen Gesetzen ist, das Nichtmuslime aufgebaut haben. Würden hier Muslime die Macht übernehmen, würde es ganz schnell vorbei sein mit der Freiheit ihrer Frauen.

Aber was geht dich das an, schließlich bist du ein Mann...

Wer möchte hier den etwas übernehmen?
ich finde es toll, dass deutschland so freundlich und aufgeschlossen ist. nicht das es diese mit der zeit verliert. irgendwie scheint mir das so. wenn wirklich so viele menschen den islam hassen. ist doch nur eine frage der zeit bis ihr wieder ganz von null anfangen werdet.

schade.

Gefällt mir

22. November 2007 um 23:11
In Antwort auf liana03

Genau
frei und demokratisch uns so soll es auch bleiben!!!
Im übrigen ist es doch so, dass jeder Moslem vorziehen müsste, in einem islamischen Land mit der Scharia als Rechtsordnung zu leben wenn er ein in seinen Augen Leben in Allahs Namen führen möchte.
Denn wir hier sind Ungläubige. Es gibt kein miteinander im Islam mit anderen Religionen weil sie für sich beanspruchen die wahre Religion zu haben. Die Arroganz ist da ganz ganz nah dran.
Jetzt sind es nur ein paar Tuflas die mit nem Tuch rumlaufen, sie werden aber immer mehr und irgendwann siehst dann so aus, dass man ohne nicht mehr raus darf ?
Nein danke.
Du femily bist wie der Rest der wenn er die Meinung der Deutschen nicht teilt denen rechtsradikalismus unterstellst.
Ehrlich gesagt, bringen solche Leute wie du selbst Ausländer dazu rechts zu denken! Warum ? Weil wir so leben wie wir es für richtig halten.
Du wirst ihm vor, dass er die Missstände der anderen Länder aufführt.
Ja hallo ? Wir sehen wo der Islam herkommt. Was erwartest du dann von uns ? das wir uns vor Schreck einpinkeln und unterwerfen.
nene
schön, dass du Türkinnen kennst die mit nem Deutschen verheiratet sind. Sollen wir Ehrfurcht vor soviel Toleranz ihrer Familie haben, zumal es sehr sehr selten vorkommt.

Es gibt ein miteinander im islam.
und die scharia wird in einem keinen land der welt vollzogen, nur zur info.

du redest von arroganz? wenn man also seine religion ausleben möchte, ist man arrogant?

eure argumentation ist echt nur zu belächeln zugleich auch traurig.

Gefällt mir

22. November 2007 um 23:12

Ich bin muslima
und habe weder etwas mit hitler zu tun noch mit hakenkreuzen oder sonst was. da hast du lieber assault wahrscheinlich näheren bezug dazu oder nicht?

Gefällt mir

22. November 2007 um 23:14

Ich werde mir ein tolles kopftuch
kaufen von otto. toll das die ganze welt sich nach uns richtet.
und ich habe gared leckeren hunger auf döner bekommen. toll. danke muslimen und danke an alle ausländern für die tolle bereicherung.

Gefällt mir

23. November 2007 um 1:32
In Antwort auf lesenlesen

Ich werde mir ein tolles kopftuch
kaufen von otto. toll das die ganze welt sich nach uns richtet.
und ich habe gared leckeren hunger auf döner bekommen. toll. danke muslimen und danke an alle ausländern für die tolle bereicherung.

UND bei Lidl
gab es eine Zeit lang Pide mit Halal-Hackfleisch und Haribo verkauft jetzt Halal-Gummibärchen! Lesenlesen, bald wird sich ganz DEUTSCHLAND nach UNS richten! Bald wird es NUR noch Halalfleisch geben! Und irgendwann wird es im Otto-Katalog nur noch Hijab, Niqab und Jeleba zu kaufen geben inchallah

Gefällt mir

23. November 2007 um 10:18
In Antwort auf lesenlesen

Das kopftuch
steht nicht nur für den islam.
im christentum solen die frauen sich auc bedecken.

schönen abend noch.

Dunia Du vergißt immer etwas ...
Zum einen gibt es nicht nur Menschen, die an etwas glauben, das vor vielen vielen Jahren von irgendwelchen Menschen geschrieben wurde, die darin behaupten, es sei von Gott an sie "geschickt" worden.

Es gibt auch Menschen die mit diesen ur-alten Schriften und mit den darin enthaltenen Vorschriften nichts zu tun haben wollen.

Und auch diese Menschen werden immer mehr. Vermutlich sind das die tolerantesten Menschen in Sachen Glauben anderer.
Den denen werden diesbezüglich ja keine Vorschriften gemacht. Absolut freie Entscheidung also!

Ferner vergißt Du, daß das Christentum (naja, von gewissen Untergruppen abgesehen) nicht mehr fanatisch daran fest halten.

Also kein Argument, daß mit dem Christentum!

LG
Eva

Gefällt mir

23. November 2007 um 12:20
In Antwort auf lesenlesen

Wer möchte hier den etwas übernehmen?
ich finde es toll, dass deutschland so freundlich und aufgeschlossen ist. nicht das es diese mit der zeit verliert. irgendwie scheint mir das so. wenn wirklich so viele menschen den islam hassen. ist doch nur eine frage der zeit bis ihr wieder ganz von null anfangen werdet.

schade.

@lesenlesen
Falls du die Reportagen von Channel 4 gesehen hast, weiß du bestimmt dass nicht wenige Muslime uns hassen und große Lust haben, in Europa Scharia-Gesetze einzuführen. Menschen wie du, die friedlich sind und andere akzeptieren, können von mir aus glauben was sie wollen. Doch wenn du christliche Freunde hast und gegen unmenschliche Strafen bist, lebst du nicht ganz nach dem Islam, denn in der Sure 5.51 heißt es ganz klar:

Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die
Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht
mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu
ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Gott
leitet das Volk der Frevler nicht recht.

Ich finde es gut dass du christliche Freunde hast, doch damit verstößt du gegen die Regeln deiner Religion.

Wenn ich sage dass ich den Islam nicht mag, dann meine ich die ganze Ideologie, nicht das, was einzelne Menschen wie du daraus gemacht haben.

Warum hast du trotz Sure 5.51 christliche Freunde? Kann es sein dass du dich auch kritisch mit dem Islam auseinandergesetzt hast?

Gefällt mir

24. November 2007 um 11:15
In Antwort auf felimy

Du verhältst dich doch nicht weniger albern.
"Sieh dir die Realität in islam. Ländern in Bezug auf Andersgläubige, Frauen oder Homosexuelle an und dann sag mir, ob das wirklich alles so lustig und harmlos ist, wie du es hier darstellen willst"

Warum greifst du dir nicht erst einmal selbst an die Nase? Wo bitte habe ich irgendwelche Missstände in anderen Staaten verharmlost?
Aber wie solltest du deine Ansichten kundtun können, außer durch Unterstellungen und zusammengereimte Vermutungen? Ich muss dich enttäuschen, ich bin weder islamophile Orientalistin oder Ethnologin, noch bin ich eine Konvertierte. Ich bin nicht mal eine Frau. Dafür sind unter meinen Freunden und Bekannten aber auch Moslems und - wie verwerflich - ich habe sogar schon Kontakt zu zwei deutschen Frauen gehabt, die zum Islam übergetreten sind. Allerdings kenne ich auch türkische Frauen, die einen deutschen Ehemann haben und selbst auf den Islam pfeifen - so verschieden kann das Leben aussehen, wenn man nicht nur einen Gedanken im Kopf hat.

Ich habe dir, neben der persönlichen Erfahrung, eines ganz sicher voraus: Ich habe keine Vorurteile und ich stehe der rechten Ideologie weit entfernt.

Du bist es, neben einigen anderen, der hier gar nichts mehr merkt und sich tumb in einer einzigen Hirnwendung dreht; rechts herum, versteht sich.

"Leb mal ein Jahr im Iran oder Saudi Arabien und dann setzt dich dort für die Frauen ein, wie du es hier für die Kopftuchträgerinnen tust."

Das solltest du dir tatsächlich vornehmen, denn du schreibst ein ganz wichtiges Wort: DORT.
Du lästerst HIER über Frauen, die HIER, in einem freien und demokratischen Land freiwillig ein Kleidungsstück tragen, das für sie selbst Ausdruck ihrer Glaubenszugehörigkeit ist.
Du führst die iranische Sittenpolizei an, um HIER über Menschen herzuziehen, die in Deutschland leben, weder zur Sittenpolizei gehören, noch diese unterstützen - alles allein aus einem kranken Hass auf Ausländer und Andersgläubige.

Und bevor du dir in irgendwelchen Links anschaust, wie irgendwo mit Andersgläubigen umgegangen wird: Verschwende mal einen Gedanken daran, wie du HIER mit Andersgläubigen umgehst.

Lieber/Liebe Felimy
Dein Satz:

>>Leb mal ein Jahr im Iran oder Saudi Arabien und dann setzt dich dort für die Frauen ein, wie du es hier für die Kopftuchträgerinnen tust."<<

Darf ich sagen, Du weist bescheid?

Eigentlich gibt es damit keine Fragen mehr diesbezüglich!

Denn der Islam kommt nun mal aus Saudi-Arabien, oder willst Du sagen, das ist falsch?

Dein Satz sag schon alles und jeder weis es nicht wahr?

Darf ich Dich jetzt bitten zu schreiben, was in Deinem Gedanken war, als Du diesen Satz geschrieben hast?

LG
Eva


Gefällt mir

24. November 2007 um 11:20
In Antwort auf 666eva1

Lieber/Liebe Felimy
Dein Satz:

>>Leb mal ein Jahr im Iran oder Saudi Arabien und dann setzt dich dort für die Frauen ein, wie du es hier für die Kopftuchträgerinnen tust."<<

Darf ich sagen, Du weist bescheid?

Eigentlich gibt es damit keine Fragen mehr diesbezüglich!

Denn der Islam kommt nun mal aus Saudi-Arabien, oder willst Du sagen, das ist falsch?

Dein Satz sag schon alles und jeder weis es nicht wahr?

Darf ich Dich jetzt bitten zu schreiben, was in Deinem Gedanken war, als Du diesen Satz geschrieben hast?

LG
Eva


Damit es zu verstehen ist, gehört ...
noch Deine persönliche Aussage dazu:

>>Das solltest du dir tatsächlich vornehmen, denn du schreibst ein ganz wichtiges Wort: DORT.<<

DORT ja dort, das Schlüsselwort.

Das hätte noch zum anderen Beitrag gehört. Danke.

Gefällt mir

24. November 2007 um 12:45
In Antwort auf heloua

UND bei Lidl
gab es eine Zeit lang Pide mit Halal-Hackfleisch und Haribo verkauft jetzt Halal-Gummibärchen! Lesenlesen, bald wird sich ganz DEUTSCHLAND nach UNS richten! Bald wird es NUR noch Halalfleisch geben! Und irgendwann wird es im Otto-Katalog nur noch Hijab, Niqab und Jeleba zu kaufen geben inchallah

Gott sei Dank
werden unsere Frauen niemals wie urzeitliche Monster verpackt fünf Schritte hinter ihren Männern hertrotten,Du solltest dich mal auf deinen Geisteszustand überprüfen lassen.

Gefällt mir

25. November 2007 um 9:03

Moin elbengel
Klar du hast Recht!
Lies dich mal hier durch.

http://www.derprophet.info/anhaenge/brotherhood-pr-oject.htm

Schönen Sonntag!

Gefällt mir

25. November 2007 um 19:09

Soviel Wirrwarr und Polemik von Dir!
Zitieren wäre wohl angebrachter gewesen, oder?



Wenn Du ein Landsmann bist, dann lies die Meinungen auch bei

http://www.pi-news.net/
durch


Gefällt mir

25. November 2007 um 20:06

Sag ich doch
wenn es brenzig werden sollte, hauen uns die integrierten, vor allem Musls in die Pfanne!

Gefällt mir

25. November 2007 um 21:28
In Antwort auf mirlein1

Soviel Wirrwarr und Polemik von Dir!
Zitieren wäre wohl angebrachter gewesen, oder?



Wenn Du ein Landsmann bist, dann lies die Meinungen auch bei

http://www.pi-news.net/
durch


Da ich - im Gegensatz zu dir -
in der Lage bin, eine eigene Meinung zu formulieren und zu begründen, bin ich nicht darauf angewiesen, die Meinung anderer zu zitieren.

Gefällt mir

25. November 2007 um 21:48
In Antwort auf felimy

Da ich - im Gegensatz zu dir -
in der Lage bin, eine eigene Meinung zu formulieren und zu begründen, bin ich nicht darauf angewiesen, die Meinung anderer zu zitieren.

Getroffene Hunde bellen?
Ja, Du hast hier andere User benutzt um dein eigenes Image aufzumöbeln?

Wie von mir geschrieben an Islamgegener
http://www.pi-news.net/

Gefällt mir

25. November 2007 um 21:52
In Antwort auf 666eva1

Dunia Du vergißt immer etwas ...
Zum einen gibt es nicht nur Menschen, die an etwas glauben, das vor vielen vielen Jahren von irgendwelchen Menschen geschrieben wurde, die darin behaupten, es sei von Gott an sie "geschickt" worden.

Es gibt auch Menschen die mit diesen ur-alten Schriften und mit den darin enthaltenen Vorschriften nichts zu tun haben wollen.

Und auch diese Menschen werden immer mehr. Vermutlich sind das die tolerantesten Menschen in Sachen Glauben anderer.
Den denen werden diesbezüglich ja keine Vorschriften gemacht. Absolut freie Entscheidung also!

Ferner vergißt Du, daß das Christentum (naja, von gewissen Untergruppen abgesehen) nicht mehr fanatisch daran fest halten.

Also kein Argument, daß mit dem Christentum!

LG
Eva

@666eva1
"Ferner vergißt Du, daß das Christentum (naja, von gewissen Untergruppen abgesehen) nicht mehr fanatisch daran fest halten."

Warum soll man so differenzieren?
Umgekehrt wird doch auch nicht unterschieden, dass es zahlreiche Glaubensrichtungen im Islam gibt, dass den islamistischen Hetzern ebenso auch Glaubensrichtungen gegenüberstehen, die absolute Gewaltlosigkeit gegen jeden Menschen als oberstes Gebot des Islam predigen.

Es wird auch nicht differenziert, dass nur ein kleiner Teil der Moslems wirklich streng gläubig ist. Das überfordert offenbar die "toleranten" Nichtgläubigen bereits, wird der Wahrheit aber endenso wenig gerecht, wie die fundamentalistische Hetze der anderen Seite.

Gefällt mir

25. November 2007 um 22:00
In Antwort auf 666eva1

Lieber/Liebe Felimy
Dein Satz:

>>Leb mal ein Jahr im Iran oder Saudi Arabien und dann setzt dich dort für die Frauen ein, wie du es hier für die Kopftuchträgerinnen tust."<<

Darf ich sagen, Du weist bescheid?

Eigentlich gibt es damit keine Fragen mehr diesbezüglich!

Denn der Islam kommt nun mal aus Saudi-Arabien, oder willst Du sagen, das ist falsch?

Dein Satz sag schon alles und jeder weis es nicht wahr?

Darf ich Dich jetzt bitten zu schreiben, was in Deinem Gedanken war, als Du diesen Satz geschrieben hast?

LG
Eva


Der Satz
stammt nicht von mir, weshalb er auch in Anführungszeichen stand.
Was ich meine, lässt sich umgekehrt ganz einfach formulieren:
"Wer hier Frauen beschimpft, die freiwillig ein Kopftuch als Zeichen ihrer Glaubenszugehörigkeit tragen und sich rein gar nichts zuschulden kommen lassen haben, der sollte lieber nach Saudi Arabien fahren und sich dort gegen den gesellschaftlichen Zwang zum Tragen des Kopftuches einsetzen.
Hier trifft es in den allermeisten Fällen die falschen Menschen!

Gefällt mir

25. November 2007 um 22:03
In Antwort auf mirlein1

Getroffene Hunde bellen?
Ja, Du hast hier andere User benutzt um dein eigenes Image aufzumöbeln?

Wie von mir geschrieben an Islamgegener
http://www.pi-news.net/

Mein Hund
bellt nicht. Und mit der Möbelbranche habe ich auch nichts am Hut.

Gefällt mir

25. November 2007 um 22:21
In Antwort auf felimy

Mein Hund
bellt nicht. Und mit der Möbelbranche habe ich auch nichts am Hut.

Bitte dazu einen Link?
<<<Heute habe ich gelesen, dass Regenschirme und Kleiderbügel künftig europaweit verboten werden.
Endlich! Schließlich sind das eindeutige Symbole einer menschenverachtenden, gewalttätigen und kinderfeindlichen Gesellschaft.
Ganze Generationen von Kindern wurden mit Schirmen und Kleiderbügeln geprügelt und jeder, der heute so ein Ding in die Hand nimmt, ist nicht besser, als die prügelnden Menschen der vergangenen Generationen. Pfui, es kann einem nur übel werden, wenn man sieht, wie viele Menschen heute noch Kleiderbügel in ihren Schränken haben.>>>>


Gefällt mir

25. November 2007 um 22:51

Hallo User
Du passt echt zu den "Grünen" Schaumschlägern

Deutschlandfeindliche Typen

Gefällt mir

25. November 2007 um 23:03

Nein.
"Genaugenommen habe ich geschrieben, dass du mit deinem Piraten-Vergleich die **politische Dimension des Kopftuches und den Islamismus im Allgemeinen** verharmlost. Du stellst den Islam und Hijab als völlig harmlos dar, und wenn man sich dagegen die Realität mosl. Staaten ansieht, dann erscheint das einfach fragwürdig. "

Ich verharmlose den Islam keineswegs. Ich differenziere lediglich zwischen den wenigen, die den Islam als menschenverachtendes Druckmittel benutzen und den vielen, die im Islam einfach nur ihre spirituellen Sehnsüchte befriedigt sehen. Und selbst bei den letztgenannten bedeutet das Kopftuch nicht, dass sie automatisch ein ungerechtes System stützen würden - die Fundamentalisten sind wohl die lauteste und auffallenste Gruppe im Islam, nicht aber die größte. Ganz besonders nicht hier in Deutschland.
Aber für die hat die NZ hatürlich keine Schlagzeilen.

Gefällt mir

25. November 2007 um 23:14
In Antwort auf felimy

Nein.
"Genaugenommen habe ich geschrieben, dass du mit deinem Piraten-Vergleich die **politische Dimension des Kopftuches und den Islamismus im Allgemeinen** verharmlost. Du stellst den Islam und Hijab als völlig harmlos dar, und wenn man sich dagegen die Realität mosl. Staaten ansieht, dann erscheint das einfach fragwürdig. "

Ich verharmlose den Islam keineswegs. Ich differenziere lediglich zwischen den wenigen, die den Islam als menschenverachtendes Druckmittel benutzen und den vielen, die im Islam einfach nur ihre spirituellen Sehnsüchte befriedigt sehen. Und selbst bei den letztgenannten bedeutet das Kopftuch nicht, dass sie automatisch ein ungerechtes System stützen würden - die Fundamentalisten sind wohl die lauteste und auffallenste Gruppe im Islam, nicht aber die größte. Ganz besonders nicht hier in Deutschland.
Aber für die hat die NZ hatürlich keine Schlagzeilen.

Ach Gottchen
Europa ist schon lange Islamisiert wurden, es ist nur noch eine Frage der Übernahme!
Islam

allias A.H

Gefällt mir

25. November 2007 um 23:37
In Antwort auf felimy

Mein Hund
bellt nicht. Und mit der Möbelbranche habe ich auch nichts am Hut.

Zumindest wurde @felimy
bei Google gelistet!

coool )))))

Gefällt mir

26. November 2007 um 6:49
In Antwort auf felimy

@666eva1
"Ferner vergißt Du, daß das Christentum (naja, von gewissen Untergruppen abgesehen) nicht mehr fanatisch daran fest halten."

Warum soll man so differenzieren?
Umgekehrt wird doch auch nicht unterschieden, dass es zahlreiche Glaubensrichtungen im Islam gibt, dass den islamistischen Hetzern ebenso auch Glaubensrichtungen gegenüberstehen, die absolute Gewaltlosigkeit gegen jeden Menschen als oberstes Gebot des Islam predigen.

Es wird auch nicht differenziert, dass nur ein kleiner Teil der Moslems wirklich streng gläubig ist. Das überfordert offenbar die "toleranten" Nichtgläubigen bereits, wird der Wahrheit aber endenso wenig gerecht, wie die fundamentalistische Hetze der anderen Seite.

Tja Felimy
>>Warum soll man so differenzieren?<<

Überleg warum?

Mit gewissen Untergruppen meinte ich nicht welche, die Macht haben, nur, daß welche dabei sind, die gewisse Dinge enger sehen (und dies in Richtung "fanatisch" geht). Aber wirklichen Schaden können sie im Großen noch nicht anrichten, im kleinen schon, trotzdem immer noch nicht so viel wie der Islam.

Dummerweise sind die gewaltlosen Gruppen des Islams, in der Minderheit. Ferner ist es z.Z. ja immer noch so, LEIDER, daß in dem Moment, in dem im Namen Allahs zu etwas aufgerufen wird, auch diese dahinter stehen, die vielleicht nicht ganz der Meinung sind:
Enn-- Allahs Worte düfen nicht angezweifelt werden --

Vielleicht wird die Zeit mal kommen, in dem der Islam genauso wenig anrichtet wie heute der christliche Glauben, aber das wird dauern.

Ich bitte um Verzeihung, aber ich lebe gerne, und deshalb möchte ich nicht für diesen Umschwung in Angst und schrecken leben.
Wenn manche Frauen im Islam nicht den Mut aufbringen, etwas zu ändern, kann ich es nicht ändern.
Aber leid tun sie mir trotzdem.

In welche Richtung ich nun Deinen Satz einreihen soll?
Wie meinst Du das?
>>Es wird auch nicht differenziert, dass nur ein kleiner Teil der Moslems wirklich streng gläubig ist.<<

Ich habe da eine Vermutung, aber es wäre mir lieber, Du sagst mir was Du meinst.

LG
Eva


Gefällt mir

26. November 2007 um 7:05
In Antwort auf felimy

Der Satz
stammt nicht von mir, weshalb er auch in Anführungszeichen stand.
Was ich meine, lässt sich umgekehrt ganz einfach formulieren:
"Wer hier Frauen beschimpft, die freiwillig ein Kopftuch als Zeichen ihrer Glaubenszugehörigkeit tragen und sich rein gar nichts zuschulden kommen lassen haben, der sollte lieber nach Saudi Arabien fahren und sich dort gegen den gesellschaftlichen Zwang zum Tragen des Kopftuches einsetzen.
Hier trifft es in den allermeisten Fällen die falschen Menschen!

Weil der Satz ...
nur von Dir zitiert war, habe ich ja den zweiten Beitrag hinzugefügt, war ich gesehen habe, daß es so nicht verständlich ist.

Ob es die allermeisten falsch trifft weis ich nicht.

Viele schon ja. Man kann in die Köpfe der Menschen nicht sehen und zu allem Übel gehört der Mensch zu jenen Kreaturen, dem die Lüge sehr lieb ist.

Sei so gut und bestreite nicht, daß auch in Deutschland viele dazu gezwungen werden, daß Kopftuch zu tragen. Felimy, nicht alle sind blöd ok?
Es gibt viele Wege um jemanden zu zwingen, es muß nicht immer körperliche Gewalt sein.

Wenn ich nun Deinen Beitrag nehme und sagen würde, warum tragen sie denn hier das Kopftuch so freiwillig und in Saudi Arabien (woher der Glaube kommt!!! nicht vergeßen) ist es ein gesellschaftlicher Zwang? Und es sollte wohl (darf ich Deine Aussage so definieren) etwas dagegen gemacht werden.

Würde das nicht meiner Aussage recht geben, daß der Islam anscheinend nur dort gelebt werden kann wo eine Demokratie herrscht? Bitte ehrlich ja.
Demokratien wurden aber nicht vom Islam erschaffen, das stimmt doch oder?
Diese Grundlage, haben andere (mit einem anderen Glauben und ohne Glauben) geschaffen.

Es passts nicht Felimy, egal wie ich es drehe und wende, es passt nicht. Sind die Wurzeln des Islams denn so falsch, daß man sie verleugnen muß? Sag mir warum?

Danke.

LG
Eva






Gefällt mir

26. November 2007 um 14:07
In Antwort auf 666eva1

Weil der Satz ...
nur von Dir zitiert war, habe ich ja den zweiten Beitrag hinzugefügt, war ich gesehen habe, daß es so nicht verständlich ist.

Ob es die allermeisten falsch trifft weis ich nicht.

Viele schon ja. Man kann in die Köpfe der Menschen nicht sehen und zu allem Übel gehört der Mensch zu jenen Kreaturen, dem die Lüge sehr lieb ist.

Sei so gut und bestreite nicht, daß auch in Deutschland viele dazu gezwungen werden, daß Kopftuch zu tragen. Felimy, nicht alle sind blöd ok?
Es gibt viele Wege um jemanden zu zwingen, es muß nicht immer körperliche Gewalt sein.

Wenn ich nun Deinen Beitrag nehme und sagen würde, warum tragen sie denn hier das Kopftuch so freiwillig und in Saudi Arabien (woher der Glaube kommt!!! nicht vergeßen) ist es ein gesellschaftlicher Zwang? Und es sollte wohl (darf ich Deine Aussage so definieren) etwas dagegen gemacht werden.

Würde das nicht meiner Aussage recht geben, daß der Islam anscheinend nur dort gelebt werden kann wo eine Demokratie herrscht? Bitte ehrlich ja.
Demokratien wurden aber nicht vom Islam erschaffen, das stimmt doch oder?
Diese Grundlage, haben andere (mit einem anderen Glauben und ohne Glauben) geschaffen.

Es passts nicht Felimy, egal wie ich es drehe und wende, es passt nicht. Sind die Wurzeln des Islams denn so falsch, daß man sie verleugnen muß? Sag mir warum?

Danke.

LG
Eva






Das ist eine gute Frage.
"Sei so gut und bestreite nicht, daß auch in Deutschland viele dazu gezwungen werden, daß Kopftuch zu tragen."

Natürlich wird es auch in Deutschland Frauen und Mädchen geben, die (z.B. von der Familie) gezwungen werden, das Kopftuch zu tragen. Mir geht es auch viel mehr darum, dass das Kopftuch hier allein als Symbol der Unterdrückung verstanden wird - davon kann man aber nicht immer ausgehen. Wenn eine hier Frau sagt, dass sie das Kopftuch aus Überzeugung trägt, dann müssen wir das auch so akzeptieren. Oder denk einmal an eine konvertierte Frau; die hat vorher auch die Möglichkeit abzuwägen, was auf sie zukommt und ob sie das akzeptieren *will*.
Du darfst es gern so verstehen, dass ich es für richtig halte, sich gegen den Kopftuchzwang einzusetzen; eigentlich weniger gegen das Kopftuch, als gegen das Unrecht, das oft hinter dem Kopftuch steckt. Ich halte es allerdings nicht für richtig, hier in Deutschland jedes Kopftuch zu verteufeln und jede Kopftuchträgerin zu mobben.

"Würde das nicht meiner Aussage recht geben, daß der Islam anscheinend nur dort gelebt werden kann wo eine Demokratie herrscht?"

Sehr philosophische Frage - ich weiß nicht, ob du nicht "...wo keine Demokratie herrscht..." meintest (?).
Aber richtig ist es eigentlich schon, nur wäre das ein ganz anderer Islam. Der Islam erhebt den Anspruch, wahr und vollkommen zu sein - das passt irgendwie gar nicht dazu, dass er auf der anderen Seite Zweifel und Hinterfragungen verbietet oder Menschen mit drakonischen Strafen bedroht. In einer demokratischen Gesellschaft hätte sich der Islam fraglos sehr viel anders entwickelt. Aber da kommen wir wirklich in philosophische Bereiche; in der derzeitigen Auslegung widerspricht der Islam dem demokratischen Konzept und ist auch nicht konform zum Grundgesetz.

"Sind die Wurzeln des Islams denn so falsch, daß man sie verleugnen muß?"

Falsch sind nicht die Wurzeln, sondern das, was die Menschen daraus gemacht haben. Die Menschen haben doch eine recht starke Sehnsucht nach Spiritualität und nach Antworten auf Fragen, die sie sonst nirgends finden. Religion ist gut, auch die Bereitschaft, einen "Boss" anzuerkennen. Nur darf das nicht dazu führen, dass man den eigenen Verstand abschaltet und blindlinks einer Ideologie folgt, die jeden Zweifel verbietet.

Gefällt mir

26. November 2007 um 20:36

Hab leider noch keine
Kinder, aber don't worry, kommt schon noch.

Gefällt mir

26. November 2007 um 20:39

@supergirl
kommst du aus Algerien? Es gibt auch Onlineshops. Wenn du die Links haben möchtest, schreib mich einfach an.

Gefällt mir

26. November 2007 um 20:41

Du Scherzkeks
dir fällt auch nichts besseres ein!

Gefällt mir

26. November 2007 um 22:39

Boaaah!
merkt ihr eigentlich wie unmenschlich ihr seid! guckt euch doch mal nur an, wer wird hier von wem unterdrückt. mekrt ihr nicht wie ihr uns skandaliert? dabei ist nur ein seltenes wort über euren glaube ngefallen. ich schwöre bei allah dem allmächtigen, ihr tut mir leid, euer leid wird groß, ich wünsche euch rechtleitung, insaallah.

Gefällt mir

26. November 2007 um 22:43
In Antwort auf myloveislam

Boaaah!
merkt ihr eigentlich wie unmenschlich ihr seid! guckt euch doch mal nur an, wer wird hier von wem unterdrückt. mekrt ihr nicht wie ihr uns skandaliert? dabei ist nur ein seltenes wort über euren glaube ngefallen. ich schwöre bei allah dem allmächtigen, ihr tut mir leid, euer leid wird groß, ich wünsche euch rechtleitung, insaallah.

Euer leid wird groß
Das ist ja ein sehr frommer Wunsch!
Frag mal die tausende von zerfetzten Menschen, die von Bomben im Namen Allahs verrissen wurden, was unmenschlich ist!

Gefällt mir

26. November 2007 um 22:47
In Antwort auf haevelmann

Euer leid wird groß
Das ist ja ein sehr frommer Wunsch!
Frag mal die tausende von zerfetzten Menschen, die von Bomben im Namen Allahs verrissen wurden, was unmenschlich ist!

S.a.,
terroristen sind KEINE moslems, ich bitte dich nicht so tun als würdest du mich nciht verstehen. warum diskutiere ich überhauptmit euch.. hat keinen sinn

Gefällt mir

26. November 2007 um 23:18

S.a.
auzubillah, ich habe dir eine rechtleitung durch allah gewünscht schwester, nicht durch mich, ich, ein in euren augen gefährliches wesen, würde euch ganz bestimmt nicht überzeugen können...

soll ich dir mal was sagen, du hast es genau auf den punkt getroffen, wir moslems, wir leben unsere religion ganz privat, aber die die es an die öffentlichkeit bringen und zwar auf eine gganz provokante art und weise, seid doch ihr... (mit ihr meine ich nicht persönlich dich).

lasst uns doch das tragen was mir möchten, wenn wir uns vershcleiern wollen, und? was geht euch denn das an, das ist doch privat...

Gefällt mir

26. November 2007 um 23:21
In Antwort auf haevelmann

Euer leid wird groß
Das ist ja ein sehr frommer Wunsch!
Frag mal die tausende von zerfetzten Menschen, die von Bomben im Namen Allahs verrissen wurden, was unmenschlich ist!

S.a.,
und außerdemm war das kein wunsch schwester, so was schlimmes würde ihc nicht mal meinem schlimmsten feind wünschen. hört doch auf unsere wörter einfach umszudrehen, um das zu verstehen was ihr wollt... ich bitte dich drum shcwester..

Gefällt mir

26. November 2007 um 23:22
In Antwort auf myloveislam

S.a.,
und außerdemm war das kein wunsch schwester, so was schlimmes würde ihc nicht mal meinem schlimmsten feind wünschen. hört doch auf unsere wörter einfach umszudrehen, um das zu verstehen was ihr wollt... ich bitte dich drum shcwester..

S.a.,
sorry ich meine bruder

Gefällt mir

27. November 2007 um 15:51

@ supergirl145 "Du Arme tust einem richtig leid "
>>>>>Da kann ich, Allah sei Dank, auch den Kompletten Niqab tragen,ohne mir irgendwelche Komentare anhören zu müssen.<<<<<

Unmöglich die Leute, geben die Komentare ab. tztztz wie kommen die dazu?

Und zu kaufen bekommst dort auch nicht die Kleidung, die Du möchtest, eine Unverschämtheit sowas.

Aber in Algerien ist alles besser.

Warum zieht ihr nicht dort hin?

Allah sei Dank, gibt es auch Flüge dort hin nicht nur heraus.

Und schon wären eure bzw. Deine Probleme gelöst.
>>>>Hijab bis zum Niqab <<<< Das gibts dann an jeder Ecke. *smile* Dann könntest Du so richtig glücklich und zufrieden sein.

LG
EVa

Gefällt mir

27. November 2007 um 17:53
In Antwort auf 666eva1

@ supergirl145 "Du Arme tust einem richtig leid "
>>>>>Da kann ich, Allah sei Dank, auch den Kompletten Niqab tragen,ohne mir irgendwelche Komentare anhören zu müssen.<<<<<

Unmöglich die Leute, geben die Komentare ab. tztztz wie kommen die dazu?

Und zu kaufen bekommst dort auch nicht die Kleidung, die Du möchtest, eine Unverschämtheit sowas.

Aber in Algerien ist alles besser.

Warum zieht ihr nicht dort hin?

Allah sei Dank, gibt es auch Flüge dort hin nicht nur heraus.

Und schon wären eure bzw. Deine Probleme gelöst.
>>>>Hijab bis zum Niqab <<<< Das gibts dann an jeder Ecke. *smile* Dann könntest Du so richtig glücklich und zufrieden sein.

LG
EVa

Hallo eva
Vor allem ging es den Flüchtlingen wie heloua dort sooooo schlecht, dass sie ausgerrechnet die Ungläubigen und Nazi Deutschland per Fuß als ihr Paradies erkoren hatten!
Warum?????
-----------------------------------------------------
<<Wer Reschtschreibvehler findet, darv sie behalten, Basta

Gefällt mir

27. November 2007 um 20:19

Seit Jahren unterwandern
uns diese sogenannten "Islam ist Frieden" mit ihrer Religion behafteteten Moslems Europa, jedoch nur als Mittel zum Zweck!!!
Zitat:
*Ich will weder das Eine noch das Andere haben.*
Übereinstimmung!
Seit Jahren warnen Historiker, Gesellschaftswissenschaftler, Journalisten usw. vor der wachsenden und immer aggressiver werdenden Islamisierung in unserem Land. Keine politische Partei hat diese Warnungen bisher ernst genommen, aus Gründen der "politischen Korrektheit"!
Keine der zahlreichen Bürgerproteste gegen Moscheebauten in deutschen Großstädten hatte bisher Erfolg, oder wurde gar ernst genommen. Und nun ist man überrascht, dass rechtsradikale Parteien sich dieser sehr ernsthaften Problematik annehmen? Welche Heuchelei!

Ich habe Verständnis für jeden Bürger, der sich von den etablierten Parteien im Stich gelassen fühlt, und sich nun nach anderen Alternativen umsieht.
Ein erschütternder Beitrag war vor kurzem in einer TV-Sendung über Duisburg Marxloh zu sehen.

Deutsche Gesetze gelten dort nicht und deutsche Polizei meidet diesen Stadteil, der mal zu den besseren Wohngegenden zählte, bevor die 3.Generation der Türken und andere mit ihren Waffen im Namen Allahs das Zepter Übernahmen.

Und in Mügeln macht man bis heute Hexenjagd, obwohl die Inder auch viel Dreck am Strecken hatten. Nun, das wird leider bis jetzt unter den Teppich gekehrt.

Gefällt mir

27. November 2007 um 23:48

Apropo Film
Mir langte schon der Film "Gegen die Wand"


http://www1.ndr.de/unterhaltung/kino-tipps/gegendi-ewand8.html

diese unerträglichen perversen Handlungen an Frauen,
Oh mein Gott diese armen hier in der westlichen Welt geborenen Mädchen werden dann und wann doch von diesen Monstern der Ehre wegen geschächtet.
Traurig aber wahr.

Gefällt mir

28. November 2007 um 12:55
In Antwort auf mirlein1

Apropo Film
Mir langte schon der Film "Gegen die Wand"


http://www1.ndr.de/unterhaltung/kino-tipps/gegendi-ewand8.html

diese unerträglichen perversen Handlungen an Frauen,
Oh mein Gott diese armen hier in der westlichen Welt geborenen Mädchen werden dann und wann doch von diesen Monstern der Ehre wegen geschächtet.
Traurig aber wahr.

S.a.
IH`R seid bemittleidenswert, schläfft mit jedem man, das ist nur eklig, eklig, schämt euch

Gefällt mir

28. November 2007 um 12:59
In Antwort auf myloveislam

S.a.
IH`R seid bemittleidenswert, schläfft mit jedem man, das ist nur eklig, eklig, schämt euch

Myloveislam
Was ist denn mit dir los??? Sonst geht es dir schon gut, oder??? Und hör bitte auf jeden mit Schwester oder Bruder anzusprchen!

Gruß

Gefällt mir

28. November 2007 um 13:14
In Antwort auf myloveislam

S.a.
IH`R seid bemittleidenswert, schläfft mit jedem man, das ist nur eklig, eklig, schämt euch

Genau
wir schlafen mit allem und jeden, alles durcheinander.. und übereinander und der pastor mit den kindern...grins...

haha.

Gefällt mir

29. November 2007 um 9:50
In Antwort auf myloveislam

S.a.
IH`R seid bemittleidenswert, schläfft mit jedem man, das ist nur eklig, eklig, schämt euch


Wir "schlafen nicht mit jedem Mann"!
Wir schlafen nur mit den Männern, die wir wollen, die uns gefallen. UND: Wir Frauen sammeln sexuelle Erfahrung, weil wir nicht einsehen, dass diese nur der Mann sammeln darf.
Oder meinst du, die moslemischen Männer sammeln KEINE Erfahrung vor der Ehe??
Doch, das tun sie. Ich frage mich nur, mit WELCHEN Frauen sie das tun. Das müssen ja dann alles "Schlampen" sein.
Gleiches Recht für alle!!
Unsere Männer wollen gar keine unerfahrenen Frauen! Moslemische Männer haben ANGST vor Frauen mit Erfahrung, sie haben kein Selbstbewusstsein.

Gefällt mir

29. November 2007 um 9:52
In Antwort auf myloveislam

Boaaah!
merkt ihr eigentlich wie unmenschlich ihr seid! guckt euch doch mal nur an, wer wird hier von wem unterdrückt. mekrt ihr nicht wie ihr uns skandaliert? dabei ist nur ein seltenes wort über euren glaube ngefallen. ich schwöre bei allah dem allmächtigen, ihr tut mir leid, euer leid wird groß, ich wünsche euch rechtleitung, insaallah.

Mir wird schlecht
Wieso sind wir unmenschlich?
Und wieso seid ihr eigentlich in einem Land, wo es so unmenschlich zugeht??
Es wird schon genug für euch getan, zeig mir ein anderes Land, wo das auch so ist.
Wieso seid ihr nicht in eurem Land?
Ist Deutschland besser??? Oder nur die Kohle vom Staat???

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen