Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Sinnloses

Sinnloses

30. Juli 2003 um 11:44

Sitzen zwei Kühe auf'm Dach. Fliegt plötzlich 'n Fünf-Euro-Schein vorbei.

Mehr lesen

30. Juli 2003 um 11:45

Ich war hier.
gez. Ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:46
In Antwort auf ferrer_12868096

Ich war hier.
gez. Ich

Alt
Gehen zwei Doofe auffer Straße. Sagt der eine: Du, jetzt will ich auch mal in die Mitte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:47

Schlau (Untertitel:Mathe I)
Aus Differenzen und Summen kürzen nur die Dummen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:49
In Antwort auf ferrer_12868096

Schlau (Untertitel:Mathe I)
Aus Differenzen und Summen kürzen nur die Dummen.

Blöd (Untertitel:Aber wie)
Aus Summen und Differenzen kürzen nur Intelligenzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:51

Mist,
durchschaut.
Dabei ist das eigentlich nicht ganz richtig. Ich sollte alles haben, nur nicht Langeweile. Es ist eher ein Motivationstief. Das Dilemma: Keine schöne Blondine weit und breit, die mir da raushilft.
Was bleibt also? Sinnloses.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:54



Der war wirklich gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:57

*lol*

Da scheint heut wieder jemand in Topform zu sein oder ?

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 12:00

Oecotrophologie
Treffen sich zwei Müslis. Fragt der eine: "'Tschuldigung, wo gehts denn hier zum Bahnhof?" Sagt der andere: "Keine Ahnung, aber ich finde es toll, dass wir darüber reden." Am nächsten Tag treffen sich die beiden wieder. Fragt der andere: "Na, ey, weißte jetzt, wo der Bahnhof is?" Antwortet der eine: "Nee, Du, immer noch net. Aber ich kann jetzt viel besser damit umgehen."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 12:01
In Antwort auf ferrer_12868096

Alt
Gehen zwei Doofe auffer Straße. Sagt der eine: Du, jetzt will ich auch mal in die Mitte.

Auch alt, aber Kult
Nachts ist es kälter als draußen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 12:03
In Antwort auf ferrer_12868096

Oecotrophologie
Treffen sich zwei Müslis. Fragt der eine: "'Tschuldigung, wo gehts denn hier zum Bahnhof?" Sagt der andere: "Keine Ahnung, aber ich finde es toll, dass wir darüber reden." Am nächsten Tag treffen sich die beiden wieder. Fragt der andere: "Na, ey, weißte jetzt, wo der Bahnhof is?" Antwortet der eine: "Nee, Du, immer noch net. Aber ich kann jetzt viel besser damit umgehen."

Ornithologie
Was ist der Unterschied zwischen einer Krähe? Beide Beine sind gleich lang. Vor allen Dingen das Rechte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 12:40

Daaanke!
Motivation angekommen.
Die Blondine war dort natürlich eine Variable, einsetzbar sind auch Brünette, Rot- und Schwarzhaarige. Andere Farben sind auch gerne willkommen.

Wer hat das nochmal gesagt? "Ob rot, ob blond. ob braun, isch liebe alle Frau'n!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 13:05

Der Klassiker
Wer das liest ist doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 13:08
In Antwort auf ferrer_12868096

Der Klassiker
Wer das liest ist doof.

Der Kürzeste
Steht 'n Manta vor der Uni...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 13:09

Nicht mittags,
morgens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 13:13


und ich dachte immer, nur ich finde solche witze komisch...

aber der blödeste ist immer noch:

nachts ists kälter als draussen

lustige grüße bananalady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 14:26
In Antwort auf ferrer_12868096

Der Kürzeste
Steht 'n Manta vor der Uni...

Der Längste
Hundenamen ...

Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals "Sex" genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte.

Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch keine Steuer. "Aber es ist für einen Hund" antwortete ich. Er meinte nur, Beischlaf mit Tieren sei zwar verboten, aber eine Steuer gäbe es trotzdem nicht. "Sie verstehen mich nicht", sagte ich. "Ich habe Sex, seit ich 9 Jahre alt bin." Dann warf er mich raus.

Als ich geheiratet habe und in die Flitterwochen gefahren bin, habe ich meinen Hund mitgenommen. Da ich nicht wollte, dass uns der Hund nachts stört, sagte ich dem Mann am Hotelempfang, dass ich ein extra Zimmer für Sex bräuchte. Er meinte nur, dass jedes Zimmer des Hotels fuer Sex waere. "Sie verstehen mich nicht", versuchte ich zu erklären. "Sex hält mich die ganze Nacht wach!". Aber er meinte nur "mich auch".

Eines Tages ging ich mit Sex zu einer Hundeausstellung. Jemand fragte mich, was ich hier wollte, und ich sagte ihm, dass ich vorhatte, Sex in der Ausstellung zu haben. Darauf meinte er, ich solle vielleicht meine eigenen Eintrittskarten drucken und verkaufen. Als ich ihn fragte, ob die Ausstellung im Fernsehen übertragen würde, nannte er mich pervers.

Einmal war Sex krank und ich musste ihn beim Tierarzt lassen. Am nächsten Tag wollte ich ihn abholen. "Ich komme wegen meinem Hund" sagte ich. "Welcher ist es denn?" fragte mich die Frau beim Tierarzt, während sie in der Kartei blätterte. "Hasso oder Bello?" - "Wie wär's mit Sex?" fragte ich und bekam eine runtergehauen. Am gleichen Tag ist mir der Hund auch noch abgehauen und ich musste im Tierheim nach ihm suchen. Dort fragte mich jemand, was ich wollte. Als ich ihm sagte, dass ich Sex suche, meinte er, hier wäre nicht der richtige Ort, danach zu suchen. Ich suchte noch die ganze Nacht nach ihm. Um 4 Uhr morgens fragte mich ein Polizist, was ich mitten in der Nacht auf der Strasse suche. Ich sagte ihm, dass ich Sex suche. Er sperrte mich ein.

Bei meiner Scheidung wurden meine Frau und ich vor Gericht geladen, um unsere Habseligkeiten aufzuteilen. Natürlich wollte ich meinen Hund keinesfalls an sie abtreten. "Euer Ehren, ich hatte Sex schon, bevor ich verheiratet war!" sagte ich dem Richter. "Na und? Ich auch!" antwortete er nur. "Aber meine Frau will mir Sex wegnehmen!" beschwerte ich mich. Er meinte nur: "Das ist das, was bei allen Scheidungen passiert."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 14:30
In Antwort auf ferrer_12868096

Der Längste
Hundenamen ...

Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals "Sex" genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte.

Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch keine Steuer. "Aber es ist für einen Hund" antwortete ich. Er meinte nur, Beischlaf mit Tieren sei zwar verboten, aber eine Steuer gäbe es trotzdem nicht. "Sie verstehen mich nicht", sagte ich. "Ich habe Sex, seit ich 9 Jahre alt bin." Dann warf er mich raus.

Als ich geheiratet habe und in die Flitterwochen gefahren bin, habe ich meinen Hund mitgenommen. Da ich nicht wollte, dass uns der Hund nachts stört, sagte ich dem Mann am Hotelempfang, dass ich ein extra Zimmer für Sex bräuchte. Er meinte nur, dass jedes Zimmer des Hotels fuer Sex waere. "Sie verstehen mich nicht", versuchte ich zu erklären. "Sex hält mich die ganze Nacht wach!". Aber er meinte nur "mich auch".

Eines Tages ging ich mit Sex zu einer Hundeausstellung. Jemand fragte mich, was ich hier wollte, und ich sagte ihm, dass ich vorhatte, Sex in der Ausstellung zu haben. Darauf meinte er, ich solle vielleicht meine eigenen Eintrittskarten drucken und verkaufen. Als ich ihn fragte, ob die Ausstellung im Fernsehen übertragen würde, nannte er mich pervers.

Einmal war Sex krank und ich musste ihn beim Tierarzt lassen. Am nächsten Tag wollte ich ihn abholen. "Ich komme wegen meinem Hund" sagte ich. "Welcher ist es denn?" fragte mich die Frau beim Tierarzt, während sie in der Kartei blätterte. "Hasso oder Bello?" - "Wie wär's mit Sex?" fragte ich und bekam eine runtergehauen. Am gleichen Tag ist mir der Hund auch noch abgehauen und ich musste im Tierheim nach ihm suchen. Dort fragte mich jemand, was ich wollte. Als ich ihm sagte, dass ich Sex suche, meinte er, hier wäre nicht der richtige Ort, danach zu suchen. Ich suchte noch die ganze Nacht nach ihm. Um 4 Uhr morgens fragte mich ein Polizist, was ich mitten in der Nacht auf der Strasse suche. Ich sagte ihm, dass ich Sex suche. Er sperrte mich ein.

Bei meiner Scheidung wurden meine Frau und ich vor Gericht geladen, um unsere Habseligkeiten aufzuteilen. Natürlich wollte ich meinen Hund keinesfalls an sie abtreten. "Euer Ehren, ich hatte Sex schon, bevor ich verheiratet war!" sagte ich dem Richter. "Na und? Ich auch!" antwortete er nur. "Aber meine Frau will mir Sex wegnehmen!" beschwerte ich mich. Er meinte nur: "Das ist das, was bei allen Scheidungen passiert."

Der Blondinenwitz
Guckst Du hier und (hab isch gelernt) Bindestrichen wegtunfisch:

http://www.gamerfun.de/emuleworld/topic,779,0,992c-805bb93f97c0ec15e27597af98e0.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:00
In Antwort auf ferrer_12868096

Der Klassiker
Wer das liest ist doof.

Oder
wer sitzt noch hier?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:01
In Antwort auf ferrer_12868096

Der Kürzeste
Steht 'n Manta vor der Uni...

Kommt
ein bus um die ecke und fällt um

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:02
In Antwort auf karicia

Kommt
ein bus um die ecke und fällt um

Noch einer
kommt ne frau beim arzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:26

Bitte
gehen sie weiter, es gibt nichts zu sehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:37
In Antwort auf karicia

Bitte
gehen sie weiter, es gibt nichts zu sehen!

Herein,
wenns kein schneider ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:38
In Antwort auf karicia

Herein,
wenns kein schneider ist

Kommen se..
rein, können se rausgucken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:40
In Antwort auf karicia

Kommen se..
rein, können se rausgucken

So,
ich glaub das wars, jetzt gehts mir wieder gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 22:42
In Antwort auf ferrer_12868096

Oecotrophologie
Treffen sich zwei Müslis. Fragt der eine: "'Tschuldigung, wo gehts denn hier zum Bahnhof?" Sagt der andere: "Keine Ahnung, aber ich finde es toll, dass wir darüber reden." Am nächsten Tag treffen sich die beiden wieder. Fragt der andere: "Na, ey, weißte jetzt, wo der Bahnhof is?" Antwortet der eine: "Nee, Du, immer noch net. Aber ich kann jetzt viel besser damit umgehen."

Das ist zwar eigentlich...
...en Sozialarbeiterwitz, aber ich lass ihn dir gern auch noch mal so durchgehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 22:58

Die...
...Katze tritt die Treppe krumm...
Viel Spaß noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 13:57

Sitzen...
...zwei Wurstsemmeln auf der Friedhofsmauer.
Sagt die eine`: "Hupf ma obe?"
"Bist deppat?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 14:07

"Herr Doktor,
Herr Doktor! Mich ignorieren alle!"

"Der nächste bitte!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 15:04

Da wird ja
der hund in der pfanne verrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 15:15

Wenn
die Frauen waschen und backen, dann haben sie den Teufel im Nacken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:37

Schiffskatastrophen
Eine alte Frau sagt am Strand zu einem Jungen: "Sag` mal, werden hier eigendlich viele Wracks angeschwemmt?". "Nein, sie sind das erste!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:38

Fraeunfeindlich I
Was ist besser? Menstruation oder Revolution? Egal, hauptsache es fließt Blut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:39
In Antwort auf ferrer_12868096

Fraeunfeindlich I
Was ist besser? Menstruation oder Revolution? Egal, hauptsache es fließt Blut!

Frauenfeindlich II
Was ist rot und liegt im Straßengraben? Eine alte Bauernregel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:40
In Antwort auf ferrer_12868096

Frauenfeindlich II
Was ist rot und liegt im Straßengraben? Eine alte Bauernregel.

Frauenfeindlich III
Und was ist rot und liegt im Bundestag? Eine Legislaturperiode.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:43
In Antwort auf ferrer_12868096

Frauenfeindlich III
Und was ist rot und liegt im Bundestag? Eine Legislaturperiode.

Frauenfeindlich IV
Was ist rot und liegt im Wald? Ein grünes Damenfahrrad!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:44
In Antwort auf ferrer_12868096

Frauenfeindlich IV
Was ist rot und liegt im Wald? Ein grünes Damenfahrrad!

Frauenfeindlich V
Was ist rot und liegt in der Wüste? Eine Trockenperiode.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:45

Männerfeindlich I
Wieviele Männer braucht eine Frau, um ihr Badezimmer zu kacheln?
Nur 2, wenn sie sie in ganz feine Scheiben schneidet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:47
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich I
Wieviele Männer braucht eine Frau, um ihr Badezimmer zu kacheln?
Nur 2, wenn sie sie in ganz feine Scheiben schneidet!

Männerfeindlich II
Der Arzt verschreibt allen männlichen Heimbewohnern im Altersheim je eine Pille Viagra, einzunehmen, morgens und abends. Die Betreuerin will wissen warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:48
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich II
Der Arzt verschreibt allen männlichen Heimbewohnern im Altersheim je eine Pille Viagra, einzunehmen, morgens und abends. Die Betreuerin will wissen warum.

Männerfeindlich IIb
"Ganz einfach", sagt der Arzt, "morgens pinkeln sie nicht auf die Schuhe und abends fallen sie nicht mehr aus dem Bett."

(Der beste Beweis dafür, daß ich doof bin)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:49
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich IIb
"Ganz einfach", sagt der Arzt, "morgens pinkeln sie nicht auf die Schuhe und abends fallen sie nicht mehr aus dem Bett."

(Der beste Beweis dafür, daß ich doof bin)

Männerfeindlich III
Ein Mann ruft seine Freundin in der Arbeit an: "Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann's einfach nicht...jedes Teil gleicht dem andern wie ein Ei!!"
Darauf die Freundin:"Hast Du denn eine Vorlage? Wie sieht das Puzzle aus?"
Der Mann: "Naja, auf der Schachtel ist ein Hahn, der ist ganz rot... aber ich kann's trotzdem nicht!!"
Die Freundin: "Ok, mein Schatz, reg Dich nicht auf, wir werden es heute Abend zusammen versuchen..."
Am Abend treffen sich der Mann und seine Freundin, sie sieht sich die Schachtel an..
GROSSES SCHWEIGEN...
Dann sagt die Freundin:"So Schatz, wir packen jetzt die Cornflakes wieder in die Schachtel zurück und reden nicht mehr darüber...."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:51
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich III
Ein Mann ruft seine Freundin in der Arbeit an: "Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann's einfach nicht...jedes Teil gleicht dem andern wie ein Ei!!"
Darauf die Freundin:"Hast Du denn eine Vorlage? Wie sieht das Puzzle aus?"
Der Mann: "Naja, auf der Schachtel ist ein Hahn, der ist ganz rot... aber ich kann's trotzdem nicht!!"
Die Freundin: "Ok, mein Schatz, reg Dich nicht auf, wir werden es heute Abend zusammen versuchen..."
Am Abend treffen sich der Mann und seine Freundin, sie sieht sich die Schachtel an..
GROSSES SCHWEIGEN...
Dann sagt die Freundin:"So Schatz, wir packen jetzt die Cornflakes wieder in die Schachtel zurück und reden nicht mehr darüber...."

Männerfeindlich IV
Eine Frau und ein Mann wurden in einen Autounfall verwickelt. Es war ein ziemlich schlimmer. Beide Autos waren total demoliert. Jedoch wurde, wie durch ein Wunder, keiner der beiden verletzt. Nachdem beide aus ihrem Auto gekrabbelt waren, sagte die Frau:
"So ein Zufall... Sie sind ein Mann, ich bin eine Frau. Schauen Sie sich unsere Autos an... Beide total demoliert, aber wir beide sind unverletzt. Das ist ein Fingerzeig Gottes! Er will, daß wir beide von nun an zusammen sind und bis ans Ende unseren Lebenszusammen bleiben."
Der Mann sah die Frau an, welche nicht unattraktiv war und meinte: "Sie haben Recht, daß muß ein Fingerzeig Gottes sein."
Die Frau fuhr fort: "Ein weiteres Wunder, mein Auto ist Schrott, aber sehen Sie: Die Weinflasche auf dem Rücksitz ist unbeschadet!?! Anscheinend will Gott, daß wir auf unser Glück anstoßen!"
Sie öffnete die Flasche und gab sie dem Mann. Der Mann nickte zustimmend und leerte die halbe Flasche mit einem Schluck und gab sie der Frau zurück. Die Frau nahm sie und steckte den Korken in die Flasche zurück.
Der Mann fragte sie: "?!? Willst Du nicht auch trinken?!?"
Die Frau schüttelte den Kopf und meinte: "Nein, ich warte lieber bis die Polizei hier ist..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:52
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich IV
Eine Frau und ein Mann wurden in einen Autounfall verwickelt. Es war ein ziemlich schlimmer. Beide Autos waren total demoliert. Jedoch wurde, wie durch ein Wunder, keiner der beiden verletzt. Nachdem beide aus ihrem Auto gekrabbelt waren, sagte die Frau:
"So ein Zufall... Sie sind ein Mann, ich bin eine Frau. Schauen Sie sich unsere Autos an... Beide total demoliert, aber wir beide sind unverletzt. Das ist ein Fingerzeig Gottes! Er will, daß wir beide von nun an zusammen sind und bis ans Ende unseren Lebenszusammen bleiben."
Der Mann sah die Frau an, welche nicht unattraktiv war und meinte: "Sie haben Recht, daß muß ein Fingerzeig Gottes sein."
Die Frau fuhr fort: "Ein weiteres Wunder, mein Auto ist Schrott, aber sehen Sie: Die Weinflasche auf dem Rücksitz ist unbeschadet!?! Anscheinend will Gott, daß wir auf unser Glück anstoßen!"
Sie öffnete die Flasche und gab sie dem Mann. Der Mann nickte zustimmend und leerte die halbe Flasche mit einem Schluck und gab sie der Frau zurück. Die Frau nahm sie und steckte den Korken in die Flasche zurück.
Der Mann fragte sie: "?!? Willst Du nicht auch trinken?!?"
Die Frau schüttelte den Kopf und meinte: "Nein, ich warte lieber bis die Polizei hier ist..."

Männerfeindlich V
Wie kannst Du feststellen, ob ein Mann glücklich ist?
Wen kümmert's?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:54
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich V
Wie kannst Du feststellen, ob ein Mann glücklich ist?
Wen kümmert's?

Männerfeindlich VI
Wißt ihr, warum Männer Löcher am Ende ihres Penis haben?
Damit ihr Gehirn mit Sauerstoff versorgt werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:55
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich VI
Wißt ihr, warum Männer Löcher am Ende ihres Penis haben?
Damit ihr Gehirn mit Sauerstoff versorgt werden kann.

Männerfeindlich VII
Wie kann man am schnellsten 90 Kilo hässliches Fett loswerden?
Scheiden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:57
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich VII
Wie kann man am schnellsten 90 Kilo hässliches Fett loswerden?
Scheiden lassen.

Männerfeindlich VIII
Warum beneiden ein verheirateter Mann und sein lediger Freund einander?
Jeder denkt, der andere hätte mehr Sex als er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 18:59
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich VIII
Warum beneiden ein verheirateter Mann und sein lediger Freund einander?
Jeder denkt, der andere hätte mehr Sex als er.

Männerfeindlich IX
Warum gibt es die Pille für den Mann noch nicht?
Weil man für Ärsche normalerweise Zäpfchen nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 19:00
In Antwort auf ferrer_12868096

Männerfeindlich IX
Warum gibt es die Pille für den Mann noch nicht?
Weil man für Ärsche normalerweise Zäpfchen nimmt.

Männerfeindlich X
Nachts. Verkehrskontrolle. Der Autofahrer hat keine Papiere. Sagt der Polizist: "Wir müssen Ihre Personalien überprüfen. Wie heißen Sie?" "Franz Beckenbauer." "Sie wollen mich wohl verkohlen. Den kenn ich doch. Also noch mal, wie heißen Sie?" "Johann Wolfgang von Goethe." "Na also, geht doch."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2003 um 19:22

Erklärungen
Das Prolo-Glossar
__________________


Acid

AChthundert Im Delirium. Musikstil, eigentlich von Acid = Säure: Saures kommt hoch, wenn man länger als fünf Minuten zuhört. (Siehe auch: House, Techno)

Allmoprala
ALLMOrgendliche PRAchtLAtte, siehe Chromola

Amway
AMateurish WAYlay, eine Art Kettenspiel mit überteuertem Plunder (Flüssigseife, Badesalz und Kölnisch Wasser). Oft wird man unfreiwilliger Spielkandidat, wenn man ganz überraschend von alten Freunden, die man ewig nicht gesehen hat, zu einem netten Abend" eingeladen wird. Sinn des Spieles ist nicht, anderen den Ramsch anzudrehen, sondern neue Mitspieler (bei Leschliboms relativ einfach) zu gewinnen und zum Kauf eines obligatorischen Musterkoffers (mit Flüssigseife, Badesalz und Kölnisch Wasser) zu bewegen.

Antradre
Der ANThRAzitfarbene DREier-BMW ist das Wunschauto einer Sorte von Mitmenschen, die meinen, es im Leben geschafft" zu haben. Da ihr Geld niemals für einen Sportwagen gereicht hätte, mußte es wenigstens ein sportlicher Kleinwagen sein, der exklusiver als ein Golf (siehe: Spogomikea) aussieht. Die dunkle Außenfarbe des Mobils soll den anderen suggerieren, daß hier ein wichtiger Geschäftsmann unterwegs ist, der schneller an seinem Ziel sein muß als jeder andere. Unglücklicherweise wird man in einem Auto in dieser Tarnfarbe von allen anderen Verkehrsteilnehmern ständig übersehen. Also schaltet Antradre sein Licht auch bei Tage ein und setzt auf der Autobahn den Blinker links. Auch wenn er nur sonntags zu seiner Oma fährt, er gibt immer alles. Jeder ist sein Feind. Er fährt so, als hätte er die linke Spur gekauft, kein Porsche soll lebend an ihm vorbeikommen! Langsamere Autofahrer sollen bloß immer schön rechts fahren, Omas Kuchen wird pappig. Er macht sich gerne und oft über aufgemotzte GTI und GSI lustig, obwohl die seinen 318i ständig an der Ampel versägen.

Benz
Steht für Bin Eigentlich Nicht Zurechnungsfähig" und bezieht sich auf alle Insassen eines 190er-Daimlers mit Kotflügelverbreiterung und Heckspoiler. Zusätzlich impliziert S-Benz" beim Fahrer Schwanzneid - bei nichtreversibler Zeugungsunfähigkeit", sofern er einer der oben genannten Minderheiten angehört.

Bodybuilder
Entgegen landläufiger Meinung auch ein Kunstwort, steht fuer Bedrohliche Organische DYsfunktion Bei Unterentwickelter Intelligenz, Leidet Daher ERnsthaft". Hat die einzigartige Fähigkeit, Rudimente von Gehirnzellen direkt in Muskelfasern umzuwandeln. Neigt in sog. Krafträumen zu Hospitalismus (rhythmische, ungesteuerte Bewegungsabläufe, oft zu beobachten bei internierten Schwachsinnigen) und leidet unter seinem steroidgeschwächten Glied (Sportstruller").

Boy-Group, die
Oberbegriff für spontane Inkontinenz bei 12- bis 20-jährigen Mädchen, hervorgerufen durch zweiminütiges Zurschaustellen von vier bis sechs halbentblößten, minderjährigen, flachwichsenden Chorknaben mit Dauergrinsen und dem IQ einer Tütensuppe im Vollplayback. Marktbereiter für Produkte wie Always Ultra" und Bravo", ansonsten ohne jegliche musikalische Bedeutung. Für notgeile Backfischbräute künstlich zusammengebastelte Formation grinsender Arschgeigen, die herumzappeln als hätten sie einen Duracell-Hasen im Hintern. Bedingung: Sie müssen zusammen auf ein Bravo-Poster passen. (siehe auch: Videos für Jungs)

Chrogatakiju
Dieses CHROnische GAnzTAgs-KImmenJUcken ist oft bei Besuchern von Pommesbuden zu beobachten, während sie auf das bestellte Gyros-Zazficki-Zwiebeln" warten. Nach dem obligatorischen Ritzenkratzen werden bei Entgegennahme der Bestellung alle ausliegenden Servietten angefaßt, um sich die zweitoberste vom Stapel zu nehmen.

Chromola
Auch als CHROnische MOrgenLAtte bekannt. Befällt oft arbeitslose Mittzwanziger, die ihren einsamen Feierabend mit der Abarbeitung von vierzehn Weiterbildungsvideos aus der VTO-Zentrale verbracht haben. Manchmal ist dieses Phänomen auch bei älteren Herren zu beobachten, die mit einem Feldstecher Kindern im Sandkasten beim Spielen zugucken. (siehe auch: Allmoprala)

Erlebnisgastronomie
Kein Akronym, sondern eine eher vorsichtige Umschreibung für die vorsätzliche, kollektive Verbreitung von vornehmlich alkoholbedingter Demenz. Angemessenes Entertainment als Alternative zum Sat-1-Glücksrad für die oben umschriebenen Zielgruppen durch grottenschlechte Alleinunterhalter, banale Heirats- und Partnerspiele sowie alberne Getränkekarten. Weitere Topics: Bierzelt-Fox, haptisches Training mit dauergewellten Hühnern und Druckbetankung über Halbliter-Gebinde. Für Außenstehende nur ein Erlebnis, wenn Meinungsverschiedenheiten rabiater Individuen öffentlich ausgetragen werden oder weniger trinkfeste Teilnehmer sich spontan fortgeschrittener Übelkeit entledigen.

Esoterik
Steht auf Altgriechisch für Seit die Menschen nicht mehr an Gott glauben, glauben sie nicht etwa an gar nichts mehr, sondern an alles". Die Lehre vom subtilen, gerechten Abzocken räucherkerzenbenebelter, nach Mottenkugeln stinkender Sackpulliträger vom Typ Müsli-Jochen" oder Kelly-Fan", denen man für ein Heidengeld den allergrößten Schwachsinn (Wunderkiesel, Erdstrahlenfilter, Energiepyramiden und geschleudertes Wasser) andrehen kann.

Gokeweso
GOldKEttchen und WEiße SOcken, Attribute einer Spezies, die durch aggressives Paarungsverhalten auffällt. Versucht, durch massiven Pheromoneinsatz eine Duldungsstarre beim Weibchen zu provozieren. Dauergast in der Erlebnisgastronomie.

Heavy-Metal
Schwerhörige, langhaarige Primaten prügeln wie Berserker auf unschuldige Gitarren ein, verursachen ein ohrenbetäubendes Inferno und sind nur durch gezielte Hammerschläge zu bremsen. Paradoxerweise gelangen manche Metaller mit seichten Balladen zu gewissem Ruhm.

Hip-Hop
Dicke, schwitzende, kurzatmige Neger musizieren in Klamotten der Konfektionsgröße 68 und haben klobige, oberpeinliche Turnschuhe an, die einem Gipsverband nachempfunden scheinen. Die Kunst besteht darin, sich damit nicht bei jedem zweiten Schritt auf die Schnauze zu legen, daher auch die lautmalerische Bezeichnung. (siehe auch: Rap)

House
Hausgemachte Musik, nicht zu verwechseln mit Hausmusik. Mit 500er Amiga, Kaufhaus-Keyboard und kultigem" Antik-Equipment (Roland TB303 und TR606 zu horrenden Preisen) komponiertes und arrangiertes Werk, dessen Gegenstandslosigkeit durch ein sehnervlähmendes Video aus eigener Produktion (Raytracing auf A3000) unterstrichen wird.

Ilona Christen, der
Knallharte Kaffee- und Kuchentalkerin mit der journalistischen Glaubwürdigkeit eines polnischen Gebrauchtwagenhändlers. Klingelt gern an fremden Haustüren mit einer Packung Ariel im Schlüpfer und fragt die Bewohner, mit welchen Mitteln sie sich den Schweiß aus den Socken waschen. Errang in der Werbung große Popularität als Klementines schwuler Sohn.

Kelly-Family
Kakophonie Erleben - Legal LYnchen: Überlebende eines mißglückten genetischen Experiments in einem seifenlosen Zustand zottelig-pelziger Glückseligkeit üben öffentlich auf selbstgebastelten Instrumenten. Die Darbietungen überschreiten selbst weit gesteckte geschmackliche Grenzen und führen bei zu heftigem Konsum zu Körpergeruch, Pickeln und dem Drang, Sandalen und muffige T-Shirts tragen zu müssen. Verwandschaftsähnliche Zusammenrottung beweglicher Bakterienherde. Exakte Zahl der Familienmitglieder unbekannt, die Dunkelziffer liegt irgendwo zwischen den Waltons und den Einwohnern von Liechtenstein. Einzige Familie der Welt, die Duschen und Haare waschen aus religiösen Gründen ablehnt und in ihrer Unterwäsche Pilze züchtet. (siehe auch: musizierende Mülldeponie)

Lebutra
Äußere Kennzeichen: Dünnes LEderjäckchen und BUnte TRAiningshose, zusätzlich meist abgetragene Sportschuhe, die aber noch nie einen Sportplatz gesehen haben. Wird in Kneipen oft laut und verständigt sich nur nonverbal. Trägt sonntags einen olfaktorisch bedenklichen Ballonseiden-Trainigsanzug und eine dicke gelbe Uhr (Rolex-Plagiat aus hauchvergoldetem Blech).

Leschlibom
Den schmalen LDderSCHLips und BOMmelslipper, Modeattribute, die andere zum Glück schon Anfang der 80er Jahre entsorgt haben, trägt der Leschlibom zu besonderen Anlässen wie der samstäglichen Hühnerjagd im Tanz-Bums immer wieder gern auf. Typischer Versicherungsvertreter oder Anlageberater, oft mit anthrazitfarbenem Ich-habs-geschafft"-Dreier-BMW (siehe: Antradre) unterwegs, den er in kleinen, bequemen Raten abstottert.

Plökiju
PLÖtzliches KImmenJUcken, siehe Chrogatakiju.

Rap
Dicke, schwitzende, kurzatmige Neger beschreiben ihren anstrengenden Weg vom Dorftrottel zum tollen Crack-Oberdealer in unverständlichem Slum-Englisch (Ebonics"), untermalt von aperiodisch abklingenden Geräuschen. Kurzform von Rapacity (engl. für Habgier), beschreibt das Bestreben, mit finstersten, brutalsten Machenschaften Kohle zu ziehen - gilt gleichermaßen für den Verkauf der Tonträger wie auch die darauf enthaltenen Aussagen. (Siehe auch: Hip-Hop)

Spogomikea
SPOiler-GOlf MIt KEnwood-Aufkleber, steht subsumierend auch für Rennwarzen" (VW Polo mit viel zu kleinen Rädern) und Kasperbuden" (Kadett C in grellen Neonfarben). Adäquates Pendelverkehrsmittel zwischen Vorstadt-McDonalds und der innerstädtischen Erlebnisgastronomie (siehe oben). In der Geräuschentwicklung einem Furz im Blecheimer nicht unähnlich (sog. Sportauspuff"). Fahrzeugführer versucht, beim Herannahen eines grummelnden Ami-V8 seine Nervosität durch hemmungsloses Aufdrehen von Techno-Weisen zu überspielen, was dann von draußen so klingt, als würde man den Blecheimer mitsamt Furz über ein Minenfeld schleifen.

Techno
Tonal Erlebnisarmer CHaotischer NOnsens (manchmal auch Totales Erbrechen CHolerischer NOtkonfirmanden), nachweislich hochkommerzielle Massenverarschung mit jugendkulturellem Anstrich in Form einer kakophonischen audiovisuellen Darbietung. Nur nach Einwurf abstumpfender Drogen zu ertragen. Die einer Techno-Veranstaltung (oft in Form eines karnevalsgleichen Umzugs) beiwohnenden, höchst lächerlichen Zickbärte und magersüchtigen Gören bezeichnet man auch als Raver" (Rund Achthundert VERsager).

Verona Feldbusch
Moderierender Kleiderständer und zweite Siegerin im Vorlesewettbewerb der anonymen Analphabeten. Spricht ungefähr so wie Erstkläßler schreiben, moderiert aber trotzdem die RTL2-Knatter-Talkshow Peep", was allerdings nichts macht, denn man kann ja auch den Ton wegdrehen, wenn man sich einen runterholt. Bekannt geworden als kurzzeitige Ex-Schlonze von Dieter Bohlen, dem einzigen Musiker der Welt, der beim Gitarre spielen so aussieht, als ob er eigentlich kacken müßte.

Videos für Jungs
Eine handvoll halbnackter, in der Dorfdisco zusammengesammelter Hoppelschnitten hampelt am Strand herum wie die Aerobicklasse der anonymen Epileptiker, während im Vordergrund ein cooler, dicker Neger in Military-Uniform wie ein Bekloppter Bundeswehrbefehle ins Mikrofon brüllt.(siehe auch: Boygroup)

Vokuhila-Oliba
Fast schon ein Klassiker. Das Akronym leitet sich aus dem Auftrag an seine Friseuse ab: VOrne KUrz, HInten LAng". Der OberLIppenBArt ist ebenso ein Charakteristikum dieses in der Regel eher einfacher strukturierten Mitmenschen, der sich im Aussehen und Auftreten an regionalen Fußballgrößen der späten siebziger Jahre orientiert. Für jeden Millimeter, den der Oliba" unter die Mundwinkel heruntergezogen ist, lassen sich vom 90er IQ bedenkenlos weitere 5 Punkte abziehen. Trägt oft Schnellfickerstiefel, die es in großer Auswahl im Spezialgeschäft für geistige Kleingärtner, dem sog. Western-Store", gibt.

Wupi
WUthocker-PIloten halten sich für sportliche Motorradfahrer, sind aber in Wirklichkeit hirnlose Raser im fortgeschrittenen gustativen Delirium. Bewegen mit Vorliebe kreischende, kasperbunte Krafträder mit Vollverkleidung (Wuthocker", Joghurtbecher") und kommentieren das kopfschüttelnde Entrüsten anderer Verkehrsteilnehmer in der Regel mit Irgendwelche Probleme?".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2003 um 23:42

Und
was ist der Unterschied zwischen Telefonzellen?
Je gelber, desto hallo.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wow, das ist
Von: ferrer_12868096
neu
10. August 2006 um 15:56
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen