Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Single-Freundinnen

Single-Freundinnen

17. Februar 2014 um 13:39

Hallo,
sorry vorab, das wird jetzt etwas lang

Ich hab zur Zeit ein riesen Problem mit meinen Freundinnen. In meiner Clique (bestehend aus 5 Mädels) bin ich die einzige, die seit langem schon in einer festen Partnerschaft ist.
Die anderen hatten mich schon mit Partner kennengelernt. Ich bin seit ca. 5 Jahren mit ihnen befreundet.
Bis Ende letzten Jahres habe ich nicht mit meinem Freund zusammen gewohnt, obwohl wir schon länger zusammen sind.
Es lief auch alles super mit meiner Clique. Wir haben viel unternommen und hatten auch immer Gesprächsstoff und einen Haufen Spaß. Es hieß auch immer, man merkt mir gar nicht an, dass ich in einer Beziehung bin, weil ich eben nie Probleme hatte, am Wochenende auch mal einen Tag nichts mit meinem Freund zu unternehmen, sondern mit ihnen. Als ob "Beziehung" gleich "Handschellen" bedeutet... naja..

Tja das ganze hat sich dann aber schlagartig geändert, als die Beziehung zu meinem Freund anfing, ernster zu werden (ich meine ich bin jetzt auch schon älter geworden, und hab auch andere Interessen, als immer nur feiern gehen).. wir sind halt "neu verliebt", wenn man das so sagen will, ich bleib lieber zu Hause oder geh mal schön essen. ABER: ich erwähne ihn mit keinem Ton, wenn ich mit meiner Qlique zusammen bin. Geschweige denn, dass ich sie "neidisch" machen will, weil sie ja Singles sind.
Trotzdem ließen sie Kommentare vom Stapel wie "blöde Pärchen" (nicht nur ich, sondern allgemein alle Pärchen), oder was der Hammer war "drum prüfe, was sich ewig bindet", als es darum ging, ob ich wohl bald auch heiraten möchte.

Nun treffen sie sich hinter meinem Rücken ohne mich, schreiben nicht mehr in der Whatsapp-Gruppe (sie haben nämlich jetzt eine neue OHNE MICH) und als sie am Valentinstag auch nur zu viert weg waren hieß es "oh das war ein Single-Abend".. klar... weil sie dachten, dass ich da eh mit meinem Freund weg war. Ich war ziemlich verletzt darüber.. sie hätten doch wenigstens mal FRAGEN können. Oder seh ich das jetzt falsch? Ich mein es hätte doch sein können, dass mein Freund an dem Abend arbeiten muss und eh keine Zeit für mich gehabt hätte.

Ok ich gebe zu ,ich hab auch schon 2-3 Treffen abgesagt, weil ich krank war, oder auch mal schlicht und einfach keine Lust hatte. Aber deswegen können sie doch sowas nicht mit mir machen..

Ich weiß nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Im Grunde liegt mir nichts mehr an dieser Freundschaft. Ich weiß nicht, über was ich mit ihnen noch reden soll, den Draht hab ich sowieso komplett verloren, ich bekomme gar nichts mehr von ihnen mit, weil sie alles untereinander besprechen (Probleme, Dates, etc.), also kurz gesagt ich hab eigentlich schon längst abgeschlossen. Trotzdem komme ich noch jede Woche zu unseren Treffen. Also die, die offiziell geplant werden. Von den Treffen, bei denen ich ausgeschlossen werde bekomme ich ja nichts mit..

Ich möchte jeglichem Konflikt aus dem Weg gehen, weil ich einfach keinen Sinn darin sehe, drüber zu sprechen. Es wird sich nix ändern.. Und außerdem hab ich ehrlich gesagt keine Lust mehr, mich dafür zu rechtfertigen, dass ich kein Single bin..
Am liebsten würde ich ihnen genau DIESEN Text schicken, damit sie mal wissen, wie dämlich sie eigentlich sind. Und dass ich mal gespannt bin was passiert, wenn eine von ihnen wirklich mal einen Freund haben sollte.. ich glaube nicht, dass ihre Freundschaft so dickt ist, dass sie das übersteht. Jetzt wo ich das alles mal aufgeschrieben hab, fallen mir noch tausend andere Sachen ein, die sie gesagt/getan haben. Ekelhaft so viel Neid und Missgunst..

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Kontakt einfach einschlafen lassen?

Mehr lesen

17. Februar 2014 um 14:43

Argh
ach das hatte ich noch vergessen zu erwähnen:

das einige, über was sie sich unterhalten, wenn wir zu 5. zusammensitzen: welchen typen man wann und wo flachgelegt hat. und welcher der nächste sein wird.

ich weiß nicht, ob sies einfach nicht merken, dass ich da nunmal nich mitreden kann und will, oder ob sie jetzt versuchen mich irgendwie neidisch zu machen oder noch schlimmer: indirekt rauszumobben aus der Gruppe. Fakt ist, sobald ich mal einen Ratschlag einwerfe, wird der natürlich gleich zunichte gemacht und ich werde dann als "unwissendes Pärchen-Opfer" dargestellt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskriminierung: Blondinen sind mutterseelenallein.
Von: bunader
neu
2. Februar 2014 um 13:22

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen