Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Sexualisierung der Medien

Sexualisierung der Medien

15. Mai 2004 um 22:01

Hallo,
mich würde einmal interessieren, was die Mitglieder hier so über den Fakt denkne, dass man ständig, sobald man auf die Straße geht oder das fernsehen anschaltet, mit Sex, bzw. sexistischen Darstellungen konfrontiert wird??

Gruß,
carolachen

Wer sich mehr darüber informieren oder sogar aktiv werden möchte:
http://www.wo-man.de.gg

Mehr lesen

15. Mai 2004 um 22:12

Find ich nicht schlimm
besser als Gewalt.

Wer das sexistisch findet, hat ein Problem mit seiner eigenen Sexualität.

Sorry, aber du hattest nach Meinungen gefragt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 10:26

Ja
ich findes es auch schlimm. Wo es mir besonders auffällt, ist in der Musikszene, vorllem in Musikvideos. Und ich denke mal, dass da die Zielgruppe hauptsächlich Teenies sind. Weiter unten steht, das wäre besser als Gewalt. Ich bin da anderer Meinung und finde die Jugendlichen, vorallem Mädchen, werden da enorm unter Druck gestellt.
Auch die "Stars". Du kannst noch so eine gute Stimme haben, wenn du nicht bereit bist halbnackt, in räkelnden Positionen aufzutreten, hast du keine Chance.

MissBumblebee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 10:52

was meinst du mit
sexistischen darstellungen - dass man nicht erfährt, wie frau sein kann, sondern diktiert bekommt, wie frau zu sein hat?

und was ich mich noch frage, aber völlig unerheblich ist - heißt du carola-chen oder caro-lachen?

p.s. schöne seite!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 16:36
In Antwort auf vada_12683779

Find ich nicht schlimm
besser als Gewalt.

Wer das sexistisch findet, hat ein Problem mit seiner eigenen Sexualität.

Sorry, aber du hattest nach Meinungen gefragt.

Stimm ich zu...
schliesslich hat jeder Fernseher einen Knopf zum Ausmachen, wenns jemanden stört, oder??

Gruß, Swissy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 20:41
In Antwort auf winnie_12164884

was meinst du mit
sexistischen darstellungen - dass man nicht erfährt, wie frau sein kann, sondern diktiert bekommt, wie frau zu sein hat?

und was ich mich noch frage, aber völlig unerheblich ist - heißt du carola-chen oder caro-lachen?

p.s. schöne seite!

Das
Ja, ich meine damit, dass gezeigt wird, wie mann und Frau sein müssen - es aber nicht sind. Außerdem eben die stetige Darstellung von Sex.
Das ürsprünglichste und natürlchste wird zerstört und zu etwas unnatürlichem und wertlosen gemacht.

Ich heiße einfach nur Caro. Lachen kam einfach so dazu

P.S. Danke schön! Bei mehr Interesse ist da ja noch das Forum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 20:44
In Antwort auf pili_12879431

Ja
ich findes es auch schlimm. Wo es mir besonders auffällt, ist in der Musikszene, vorllem in Musikvideos. Und ich denke mal, dass da die Zielgruppe hauptsächlich Teenies sind. Weiter unten steht, das wäre besser als Gewalt. Ich bin da anderer Meinung und finde die Jugendlichen, vorallem Mädchen, werden da enorm unter Druck gestellt.
Auch die "Stars". Du kannst noch so eine gute Stimme haben, wenn du nicht bereit bist halbnackt, in räkelnden Positionen aufzutreten, hast du keine Chance.

MissBumblebee

JA!
Genau das meinen wir und wollen dagegen angehen, es wird ein vollkommen abnrmales Bild dargestellt und darunter leiden viele (mehr als die meisten denken).

Ich kenne viele Mädchen und Jungen, die sich schlecht fühlen, weil sie nicht bestimmten Digen entsprechen und diese Angst ist auch nich leicht wieder wegzubekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 20:46
In Antwort auf vada_12683779

Find ich nicht schlimm
besser als Gewalt.

Wer das sexistisch findet, hat ein Problem mit seiner eigenen Sexualität.

Sorry, aber du hattest nach Meinungen gefragt.

Sorry ebenfalls
Sorry, aber was ist das für ein Argument????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 20:53

Interessant
Interessante Fragen.

Erst mal zu ein paar:

1. was soll an Sex schlecht sein?? Es ist natürlich <-> schlecht

3. Sexistisch ist eine aufgrund des geschlechts negative behandlung, bzw. darstellung

4. Sie beeinflussen (und durch die falsche darstellung) manipulieren sie jeden, der nicht vollkommen gefestigt ist, d.h. also den grösten teil der gesellschaft

5. tabu ist nicht besser, es soll endlich natürlich behgandelt werden, ganz natürlich und normal

10. Sexualität ist überhaupt kein Problem. Die Probleme liegen in dem verkrampften Umgang damit

Eigentlich kann man auf alles eins antwporten:

Es handelt sich um eine der natürlichsten Sachen der Welt - also bitte behandelt sie auch so, redet und untersucht sie nicht tot, sie ist zu zu wertvoll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2004 um 16:36
In Antwort auf sidony_12949077

Sorry ebenfalls
Sorry, aber was ist das für ein Argument????

Was ist daran schlimm?
Ich schaue mir im Fernsehen lieber ein paar nackte Brüste oder einen nackten Hintern an, anstatt zusehen zu müssen, wie andere Leute sich den Schädel einschlagen und Gewalt verherrlicht wird.

Aber eins haben wir zwei gemeinsam: Du kannst genauso gut wie ich den Fernseher ausmachen oder umschalten, wenn dir was nicht passt.

Ich habe weder ein Problem mit Erotik, noch mit ihrer Darstellung in den Medien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2004 um 20:50

.
Dann komm doch auch mal auf unsere Homepage und in unser Forum (die anderen sind natürlich auch gerne eingeladen )

Wir würden uns sehr freuen, ausßerdem wir hier ja auch was getan!!

Gruß,
caro

http://www.wo-man.de.gg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2004 um 20:53
In Antwort auf fae_12536634

Stimm ich zu...
schliesslich hat jeder Fernseher einen Knopf zum Ausmachen, wenns jemanden stört, oder??

Gruß, Swissy

No
an sich stimmt das, viele menschen (vor allem jüngerer) tun das aber nicht und werden somit beeinflusst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2004 um 9:18
In Antwort auf sidony_12949077

JA!
Genau das meinen wir und wollen dagegen angehen, es wird ein vollkommen abnrmales Bild dargestellt und darunter leiden viele (mehr als die meisten denken).

Ich kenne viele Mädchen und Jungen, die sich schlecht fühlen, weil sie nicht bestimmten Digen entsprechen und diese Angst ist auch nich leicht wieder wegzubekommen.

DAS ist das Problem!
Hey, super interessante Diskussion!

Ich find auch die Sexualität im Fernsehen nimmt überhand. Man bekommt ja den Eindruck, es gäbe nichts anderes auf der Welt als - sorry - poppen und Brüste!

Für mich liegt das Hauptproblem aber darin, dass - da stimme ich voll zu! - ein abnormales Bild von Menschen dargestellt wird. Vor allem, was die knackigen Körper angeht ;0).

Nee, ehrlich! Habt Ihr auch gelesen, dass z. B. Models vor 20 Jahren 8 Kilo weniger wogen als die Durchschnittsfrau und heutzutage 20 Kilo?!? Ist das nicht schrecklich!

Guckt Euch doch mal all die perfekten und mageren Leute im TV an. Da muss man ja Komplexe kriegen! Mich wundert nicht, dass so viele essgestört sind!! Einem wird doch permanent durch die Medien suggeriert, man sei nur "hip", wenn man schlank (nee, dürr!) ist und das finde ich - gerade für Teenies - schon riskant!

Und ich komme mit Erotik auch gut klar. Aber vieles muss nicht am helligten Tag im Fernsehen ausgestahlt werden, meine ich, wenn zig (kleine) Kinder vorm Fernseher sitzen.

Gruss und hat Spass gemacht, den Senf dazu zu geben ;0)!

Krötilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest