Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Schüler als Sex-Sklaven gehalten

Schüler als Sex-Sklaven gehalten

7. März 2010 um 2:41


Die Frankfurter Rundschau berichtet von einem Missbrauchsfall gigantischen Ausmaßes an einer hessischen Privatschule. Die unglaublichen Details - hier lesen.

Kein Tag vergeht ohne neue furchtbare Nachrichten aus deutschen Klöstern, Internaten und Eliteschulen. Hinter den Kirchenportalen und Mauern spielten sich schreckliche Dramen ab. Kinderseelen wurden zerstört, die traumatischen Erlebnisse verfolgen die Menschen bis ins hohe Alter. Prügel und Folter, sadistische Lehrer und sexbesessene Mönche: Sie trieben mit den hilflosen Kindern ihr Unwesen.

Und es gibt neue unglaubliche Vorwürfe. Diesmal gegen Lehrer der Odenwaldschule in Heppenheim. Schulleiterin Margarita Kaufmann räumt ein: ,,Es ist für mich eine Tatsache, das hier mindestens seit 1971 sexueller Missbrauch stattgefunden hat."

Ehemalige Schüler berichteten, sie seien von Lehrern regelmäßig durch das Streicheln der Genitalien geweckt und als ,,sexuelle Dienstleister" für ganze Wochenenden eingeteilt und zu Oralverkehr gezwungen worden. Einzelne Pädagogen hätten ihren Gästen Schüler zum sexuellen Missbrauch überlassen. Lehrkräfte hätten Schutzbefohlene geschlagen, mit Drogen und Alkohol versorgt oder beim gemeinschaftlichen Missbrauch eines Mädchens nicht eingegriffen.

Erste Vorwürfe gegen den Rektor Gerold Becker, der die Schule von 1971 bis 1985 leitete, gab es nach Angaben der Schule auf ihrer Internetseite schon 1998. Die Taten seien damals aber bereits verjährt gewesen. Die Odenwaldschule mit gut 200 Schülern ist eine Unesco-Modellschule. Zahlreiche Prominente gehören zu ihren ehemaligen Schülern, darunter der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit und Klaus Mann.

Unterdessen sprach der Regisseur und Komponist Franz Wittenbrink, der bis 1967 im Regensburger Internat der Domspatzen lebte im ,,Spiegel" von einem ,,ausgeklügelten System sadistischer Strafen verbunden mit sexueller Lust", das dort bestanden habe. Internatsdirektor Z. habe sich im Schlafsaal einige Jungs ausgesucht, die er in seine Wohnung mitnahm. Dort habe es Rotwein gegeben und der Priester habe mit den Minderjährigen masturbiert. ,,Jeder wusste es."
http://www.mopo.de/2010/20100306/deutschland-welt/panorama/schueler_als_sex_sklaven_gehal ten.html

Mehr lesen

7. März 2010 um 2:43

Zu den Ideen der Bewegung gehörten neben der Nacktkultur auch Bereiche wie Naturheilkunde,
Statt religiöser Ausrichtung sollte die Schule der Natur verbunden sein. Schließlich waren Geheeb und seine Frau Edith Cassirer Anhänger der sogenannten Lebensreformbewegung. Die wurde auch in einigen anderen Schulen und Jugendeinrichtungen gelebt.

Zu den Ideen der Bewegung gehörten neben der Nacktkultur auch Bereiche wie Naturheilkunde, Vegetarismus, Abstinenz von Alkohol und Nikotin.

Ein ganz wichtiger Bezugspunkt galt dem Körper des Menschen, der mit kräftiger Ernährung und Bewegung gesund gehalten wurde.

Tatsächlich turnten die Schüler in den ersten Jahren der Schule sogar nackt. Diese Luftbäder fanden auf dem Gelände statt, hinter einem hohen Bretterzaun. ...

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/06/missbrauch-odenwaldschule-nack t-turnen/freikoerper-kultur-luftbad.htm l

Gefällt mir

7. März 2010 um 12:32

Äh
und bis dahin werden Kinder weiter mißbraucht oder wie.
Es geht hier nicht um Islam oder nicht Islam. Würde den geschädigten Kindern wohl kaum helfen. Und weiter geht es mit Zwang zum Sexunterricht, Zwang zu Klassenfahrten. Wie man will .... Erst wenn alle Muslime 100% sind fangen die Christen an oder wie soll ich das verstehen. Glaube nicht, dass da jetzt eine sinvolle ANtwort kommt von Dir.

Ich bin nicht nur Muslima, sondern vor allem auch Deutsche. Und es geht um ein gesellschaftliches Problem, dass auch ich als Muslima ansprechen darf.

Hat jemand eine Idee warum katholische Geistliche die keine Ehe eingehen sich dann an Kindern vergreifen? Weil jeder Mensch ein Bedürfnis hat. Aber in einer Ehe. Weil sie das nicht dürfen/wollen, kommt so etwas dabei heraus.

Wo steht denn in der Bibel, dass manche nicht heiraten sollen? Habt Ihr mal hinterfragt welche der vielen Bibeln tatsächlich die ursprünglich von Allah herabgesandte ist?

Und wo steht in der Bibel, dass Jesus as. Sohn Gottes wäre?

Gefällt mir

7. März 2010 um 15:38

Ja genau
auf was willst du hinaus. Ich meine ich weiß es schon, aber ich möchte den Bogen sehen den du spannst. "Wer andern eine Grube gräbt......

Gefällt mir

7. März 2010 um 22:03

Falsch
Du willst mir doch nicht sagen, dass Christen gar nichts mit Allah am Hut haben. Zumindest steht es in der Bibel.
Natürlich nicht in der Deutschen, aber in der arabischen Bibel steht Allah. Weißt Du was Allah heißt? Allah ist Gott auf arabisch.

Gefällt mir

7. März 2010 um 22:09

Nennst Du vor lauter Toleranz Allah
Allah? Wenn Du mit Muslimen von Allah redest sagst Du Allah oder Gott? Jeder so wie er es für richtig hält. Allah sagt für mich mehr als Gott. Ich verlange aber nicht von Dir, dass Du Allah sagst.

Gefällt mir

7. März 2010 um 22:15

Mir ist einfach nur der Mund
offen stehen geblieben als ich diese Nachricht las. Da hatte ich keine Worte. Aber DU wie sieht es mit Dir aus, hast Du eine Meinung dazu? Ja können wir gerne über die möglichen Ursachen diskutieren. Aberr scheint nicht so viele zu interessieren, dass hier jeden Tag Kinder mißbraucht werden, selbst von denen die sie schützen sollten.

Gefällt mir

7. März 2010 um 22:22
In Antwort auf amina22111

Mir ist einfach nur der Mund
offen stehen geblieben als ich diese Nachricht las. Da hatte ich keine Worte. Aber DU wie sieht es mit Dir aus, hast Du eine Meinung dazu? Ja können wir gerne über die möglichen Ursachen diskutieren. Aberr scheint nicht so viele zu interessieren, dass hier jeden Tag Kinder mißbraucht werden, selbst von denen die sie schützen sollten.

"...scheint nicht so viele zu interessieren, dass hier jeden Tag Kinder mißbraucht werden"
natürlich interessiert es! deswegen wird ja aufgedeckt, verfolg und bericht erstattett! das ist das einzig richtige in solchen fällen. hier wird das zum glück ernst genommen.

Gefällt mir

8. März 2010 um 18:05

Das willst du doch nicht miteinenader vergleichen
außerdem gibt es sowohl bei deutschen wie bei muslimen vergewaltigungen in der ehe. aber davon schreibst du nicht hauptsache wieder den muslimen die schuld geben.

Gefällt mir

11. März 2010 um 12:09

Hhaaha
mach dich ruhig weiter lustig über amina.dises thema sollte man ein bischen ernster nehmen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen